Verlernt der Körper das Verstoffwechseln von KH bei langandauernder Ketose?

Dieses Thema im Forum "Alles über die Ketose" wurde erstellt von summer_x3, 20. Januar 2017.

  1. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    903
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Fung wird aber auch vielfach kritisiert und angezweifelt in verschiedenen Punkten.

    Ich weiß es nicht.
    Wenn man mit <1000kcal zunimmt, dann wäre doch die einzige thermodynamisch schlüssige Antwort das man deutlich weniger als 1000kcal an Energie verbraucht.
    Dann müsste sich in Studien mit Menschen mit IR zeigen das sie einen deutlich gesenkten Grundumsatz haben.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. summer_x3

    summer_x3 Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2016
    Beiträge:
    105
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    165
    Gewicht:
    71,4
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Atkins


    Also mit <1000 hab ich z.b. nicht zugenommen, ich glaub das ist auch mit IR nicht möglich. Es ist eher so gewesen, dass ich zu diesem Zeitpunkt unter errechnetem GU essen musste, also immer unter 1500 Kalorien, um mein Gewicht zu halten, es war also viel leichter Fett zuzulegen. Mein ehemaliger Hausarzt (der mich jahrelang belächelt hat und meinte ich muss mich halt mehr bewegen und weniger essen) meinte dann, dass liegt daran, dass das übermäßig ausgeschüttete Insulin alles was man isst auf die Hüften treibt, man ist also eigentlich mangelernährt (mir gingen z.B. sogar die Haare büschelweise aus), der Körper hungert sozusagen, gleichzeitig wird man aber immer dicker.
    So paradox das klingt.

    Deshalb bin ich so über die Aussage gestolpert, dass die ganze Zeit Fett freigesetzt wird, aber gut, wenn das unkontrolliert passiert und gleichzeitig die aufgenommene Nahrung nahezu komplett auf den Hüften landet, wird der Effekt wohl kompensiert.
     
  4. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    903
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Ich weiß ja nicht was du sonst noch hast usw.
    Aber z.B. erste google Treffer nach Studien:
    Basal metabolic rate is decreased in women with polycystic ovary syndrome and biochemical hyperandrogenemia and is associated with insulin resistance.
    RESULT(S):
    Adjusted BMR was 1,868 +/- 41 kcal/day in the control group, 1,445.57 +/- 76 in all PCOS women, 1,590 +/- 130 in PCOS women without IR and 1,116 +/- 106 in PCOS women with IR. Adjusted BMR showed a statistically significant difference between women with PCOS and control subjects, with lowest values in the group of PCOS women with IR, even after adjusting all groups for age and BMI.
    CONCLUSION(S):
    Women with PCOS, particularly those with IR, present a significantly decreased BMR
    http://www.fertstert.org/article/S0015-0282(08)01008-X/fulltext

    dh die Frauen mit PCOS haben einen Grundumsatz von ca 1600kcal ohne IR und mit IR 1100 und ohne PCOS 1870, das sind schon sehr große Unterschiede. Genauer habe ich mir das aber nicht durchgelesen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2017
  5. summer_x3

    summer_x3 Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2016
    Beiträge:
    105
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    165
    Gewicht:
    71,4
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Atkins
    Interessant, das korriliert ja mit meiner eigenen Erfahrung, dass ich weniger als den errechneten GU essen musste, um mein Gewicht zu halten.

    Übrigens hab ich keine IR mehr und hatte nie PCOS ;), glücklicherweise! Ich konnte meine IR heilen in dem ich 10 kg abgenommen habe, rigoros auf KH verzichtet habe und mich mehr bewegt habe. Das merke ich auch damit jetzt, dass ich einen ungefähren (je nach Rechner) GU von 1500 Kalorien habe und damit ja seeeeehr langsam abnehme, was vorher unmöglich gewesen wäre. (Ich fahre jetzt ein größeres Defizit, damit die Abnahme schneller geht).

    Mich stören nur immer so Aussagen wie: low carb ist auf Dauer eine Sackgasse, man baut Muskeln ab, man wird Insulinresistent und verliert seine Fähigkeit Glukose richtig zu verstoffwechseln, blah blah blah :rolleyes:. Vielleicht nehm ich das zu persönlich, aber Low Carb und jetzt Ketogen haben mich vor Diabetes gerettet mit Anfang 20!
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    903
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Das Problem mit irgendwelchen Aussagen ist das sie oft teilweise richtig sind, aber nicht das Gesamte betrachten oder nur in anderem Kontext richtig sind.
    Klar kann man auch Muskeln abbauen wenn man sich low carb ernährt -dabei keinen Sport macht, ein riesiges Kaloriendefizit fährt und zu wenig Protein konsumiert.
    Wenn man aber sich aber richtig verhält, dann zeigen Studien das LC sich sogar sehr gut eignet um möglichst Muskelmasse zu erhalten.


    Ich weiß nicht wie gut dein Englisch ist, aber wie ich finde sehr interessanter neuerer Vortrag von Mr Keto Stephen Phinney und ein paar neueren Erkenntnissen aus der Forschung.
    Oder vielleicht interessierts jemanden anderen der hier ins Thema reinschaut.

     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2017
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Eiweiß pro kg Körpergewicht - aber von welchem? + Zusatzfrage Kalorienbedarf Bin neu hier und habe schon Fragen 18. September 2017
Ketonkörper supplementieren? Nahrungsergänzungen & Supplemente 1. September 2017
Einstellung des Körperfettanteils? Bin neu hier und habe schon Fragen 14. Juni 2017
Körperbild bei Frauen Plauderstübchen 23. Mai 2017
3D Modell vom eigenen Oberkörper, Körperfettschätzung usw Linksammlung und Presse 4. April 2017