Verstopfung - wer weiss Rat???

Dieses Thema im Forum "Atkins Diät" wurde erstellt von vollweib, 24. August 2006.

  1. vollweib

    vollweib Neuling

    Registriert seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Bayerns Hauptstadt
    Mache seit vier Tagen Atkins. So weit, so gut. Aber meine Verdauung regt sich gar nicht mehr. Fühle mich äußerst unwohl. Wer kennt ein zugelassenes Abführmittel?
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Only_ME

    Only_ME Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2006
    Beiträge:
    2.018
    Medien:
    4
    Ort:
    Queen of Hanse


    Nach einem schnellwirkendem und vor Allem Dir passendem Abführmittel sollst Du in der Apotheke fragen. Zäpfchen wäre wahrscheinlich das Beste.

    Und als Vorbeugung: Lein- oder Flohsaamen. Wenn keine Nebenwirkungen da sind: auch Inulin.

    Man sollte schon die erlaubte Menge von Salatgemüse essen und viel trinkien.
     
  4. RacheEngel

    RacheEngel Neuling

    Registriert seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Lünen(bei Dortmund)
    ich bin zwar nur PTA in Ausbildung aber ich würde dir auf jeden fall raten sehr viel zu trinken und für ausreichende Bewegung sorgen.
    ansonsten sind leinsamen schon ok aber die wirken erst nach ein paar tagen und auch dabei muss viel getrunken werden.
    Am besten wirklich mal in der Apotheke nachfragen es gibt sehr viele Mittel gegen Verstopfung und die können auch beser beraten.
     
  5. farraday1

    farraday1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2004
    Beiträge:
    1.349
    Ort:
    Frankfurt
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. lymaa

    lymaa Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    322
    ich würde von Abführmitteln abraten, das ist doch bei der Atkins-Diät , wenn der Körper sich erst mal dran gewöhnt hat, gar nicht nötig

    viel Fett, viel Öl, viel Trinken, viel (auch weniger) Bewegung sowie täglich ein paar Ballaststoffe ohne KH wie z.B. Leinsamen und später ab Phase 2 dann auch Nüsse aller Arten sorgen für einwandfreie Verdauung
    die Leinsamen brauchen maximal 24 Stunden (nicht einige Tage) bevor sie wirken nach meinen Erfahrungen

    wem das ewige Kauen der kleinen Kerndl zu mühsam ist, dem empfehle ich, die Leinsamen ganz fein zu malen, ich mach es mit einer umfunktionierten Kaffeemaschine
     
  8. lymaa

    lymaa Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    322
    hab ich ganz vergessen ->
    mein bestes Rezept gegen trägen Darm:

    gleich morgens nach dem Aufstehen
    10g Kakao pur (ohne Zusätze)
    mit 400ml warmen Wasser
    und 1 Süßstofftablette mixen
    anschließend den Morgenkaffee genießen ...
    ... und die durchschlagende Wirkung läßt nicht mehr lang auf sich warten
     
  9. Only_ME

    Only_ME Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2006
    Beiträge:
    2.018
    Medien:
    4
    Ort:
    Queen of Hanse


    lymaa, Du hast natürlich recht. Aber ich glaube, in diesem Fall geht es um einen NOTfall. ;) Und da helfen wirklich nur Mitteln aus der Apotheke.
     
  10. watzen

    watzen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    bei München
    Noch besser wirkt es,den Kakao gleich in den Morgenkaffee zu mischen.
     
  11. SeQuienSoy

    SeQuienSoy Guest

    es kann durchaus im rahmen des normalen sein, besonders bei ernaehrungsumstellungen, dass stuhlgang nur ein- bis zweimal die woche eintritt: noch lange kein grund fuer ein abfuehrmittel.

    moegliche hilfen: abends (erd)nuesse essen oder eine grosszuegige portion vitamin-c-pulver mit einer mehr als grosszuegigen portion wasser mehrmals taeglich trinken.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. SeQuienSoy

    SeQuienSoy Guest

    oh, hab grade erst realisiert, dass du in phase I bist und keine nuesse essen darfst - tut mir leid @ vollweib
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. August 2006
  14. mimi1411

    mimi1411 Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2006
    Beiträge:
    92
    Hallo , kaufe die aus der Apotheke Flohsamenschalen. Misch täglich ein Eßlöffel in mind. 300ml Wasser und trinke es schnell. Je langsamer du trinkst, des so dicker, zähflüssiger wird das Getränk. Es hilft,gerade in der Phase 1. Und wenn du das getrunken hast,ist der Bauch auch erst einmal voll,ich denke das Zeug quillt so auf.
     
  15. franziska

    franziska Neuling

    Registriert seit:
    1. September 2006
    Beiträge:
    9
    Ich hole mir nachher auch Flohsamen. Nachdem 14 Tage keine Verdauung ging. Kakaopulver hat nichts gebracht, Mikroklist nicht selbst Aloe vera Blätter lutschen hat nichts gebracht.
    Bewegen tue ich mich (habe einen Hund) genug trinken mach ich auch und auf die Kh und fett achte ich auch. Jetzt ist einfach genug.
     
  16. ihatemyself

    ihatemyself Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    741
    3 liter kalte coke zero an einem tag sind da auch gut dagegen ;)
     
  17. Regatus

    Regatus Neuling

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    26
    funktioniert auch gut: mehrere große tassen heißes/warmes wasser mit instant suppenpulver.
     
  18. Nian

    Nian Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    41
    Hallo, hab mich zwar vor "Urzeiten" bei euch registriert, bin aber trotzdem "neu" hier und hab mich noch nicht offiziell vorgestellt, aber ich lese seit einigen Wochen wieder hier klamm und heimlich mit. :)
    Was bei mir immer einen guten Erfolg hatte : Magnesiumbrausetabletten gerade die mit Magnesiumoxid von ALDI. Magnesium bei Verstopfung empfiehlt Atkins, wenn ich mich recht erinnere auch in seinem Buch "Die neue Atkinsdiät." Also ich muss höllisch aufpassen, daß ich nicht eine ganze Tablette auf einmal nehme, sonst muß das Klo frei und für mich reserviert sein. Die Wirkung setzt bei mir recht schnell ein.
    Hoffe es geht bald besser. Gruss Nian
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. September 2006
  19. Kryptonite

    Kryptonite Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2006
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Mainz
    Hi!
    Habe auch mit Verstopfung zu kämpfen. Bei mir hilft NIX!!! Habe letzte Woche täglich 2 Liter Cola Zero getrunken, trinke sonst etwa 4l Wasser und Tee, also sauviel! Habe das mit der Instantbrühe versucht, habe mit Flohsamen gekauft, Leinsamen, Kaffee, Süßstoff, esse täglich etwa 350mg Magnesium... was soll ich noch tun? Alles versucht...

    NIX NIX NIX hilft. Habe totale Bauchweh und Völlegefühl. Letztes We hab ich Abführmittel genommen (leider 3fache Dosis) dann hatte es geklappt 1 Tag lang, aber nun ist seither wieder nix.
    Das kann doch nicht sein, dass ich nicht aufs Klo kann Wochenlang bei dem Fleischkonsum und Fett. Frag mich wo das Zeusch hinverschwindet.

    Ich hab kein Bock nochmal Abführmittel zu nehmen (gestern normale Dosis, bringt gleich null).
    Habe auch oft total den Druck im Bauch. Die Flohsamen waren ein totaler Fehler! Durch das Quellen der Dinger hatte ich totale Bauchweh und einen Riesenbauch der fast geplatzt ist. Verursacht nur Blähungen.

    Was ist der nächste TIpp?
     
  20. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.932
    Medien:
    124
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    74
    Diätart:
    SlowFood
    Ich vermute mal das ist auch Süßstoff drin und der wirkt bei manchen soooo... :roll:
     
  21. Dallas

    Dallas Motivationsvorturnerin Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    18.950
    Medien:
    9
    Ort:
    Bad Neuenahr
    @ Mia: Ißt du denn Gemüse und Salat? Ohne habe ich da auch solche Probleme!
     
  22. Kryptonite

    Kryptonite Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2006
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Mainz
    Hi Claudia!
    Ja ich pürriere mir manchmal Zucchinis und Tomaten und mache so ein Gemüsepürre. Salat 1x die Woche, aber zwischendrin in der Woche öfters Tomaten, Champignons, Oliven und eben Zucchinis.
    Keine Ahnung woran das liegt. Esse soviel Gemüse, dass ich gar nicht mehr in Ketose bin (ist aber im moment besser so, weil ich trotzdem abnehm und keine Zyklusprobleme mehr hab)
     
  23. Dallas

    Dallas Motivationsvorturnerin Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    18.950
    Medien:
    9
    Ort:
    Bad Neuenahr
    Dann vielleicht doch mal zum Arzt, so ganz normal ist das sicher nicht. Es gibt ja auch sogenannte "Darmträgheit".

    Einen letzten Versuch kann ich dir aber empfehlen: Grabower Küßchen, das sind Negerküsse, allerdings mit Süßstoff. Den Boden einfach nicht mitessen!

    Wenn ich 2-3 davon futter, dauerts noch genau 20min...;-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hilfe - Verstopfung Erfahrungen 14. März 2012
Verstopfung in Ketose Erfahrungen 21. Februar 2012
eiweis !! verstopfung?? Bin neu hier und habe schon Fragen 7. September 2009
verstopfung Frust Ecke 5. Juni 2009
Verstopfung Atkins-Diät-Gruppe 6. März 2008