Vertrauenswürdige Nährwerttabellen ?

Dieses Thema im Forum "Bin neu hier und habe schon Fragen" wurde erstellt von Mayestic, 25. Januar 2016.

  1. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.884
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    gelöscht
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2016
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. JuSCH

    JuSCH Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2013
    Beiträge:
    668
    Medien:
    3
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bielefeld
    Name:
    Julia
    Größe:
    178
    Gewicht:
    zu viel
    Diätart:
    LC <25 KH


    Um ganz ehrlich zu sein bin ich mir sicher, dass das vermeiden von Fett genauso erfolgreich sein kann wie das vermeiden von KH's
    (siehe z.B. weightwatchers)
    Ich denke jeder muss für sich selbst rausfinden, was für ihn leichter ist. Wo wir schon wieder bei der Individualität sind ;)

    Ich finde es super, dass du jetzt für dich Regeln aufgestellt hast!
    Lass dir da nicht sooo viel reinreden (obwohl ich es ja auch schon gemacht hab).
    Du wirst merken, ob das der richtige Weg für dich ist. Wenn du nicht abnimmst (was ich nicht glaube) oder
    dich nicht wohl fühlst, dann musst du hier und da an einer Schraube drehen und deine Regeln etwas anpassen.
    (Das macht hier übrigens jeder so!)
     
  4. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.884
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    gelöscht
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2016
  5. Dietgirl

    Dietgirl Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2014
    Beiträge:
    1.507
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    1,68
    Gewicht:
    60,1
    Zielgewicht:
    58
    Diätart:
    Juice'n'smooth
    Huhu Mayestic,

    auf die Frage nach dem Wasser kann ich Dir leider nicht antworten... aaaaber: wenn Du es jetzt schon nach drei Tagen mühsam findest, alle Nährwerte rauszusuchen und in fddb einzutragen, dann lass Dich davon bitte nicht unterkriegen. Dann schreib's nicht auf, sondern halte Dich an Tiga's Regeln. Und wenn die Dir zu stressig sind, dann mach's wie Kerstin oder Zwergenfrau - bei denen flutscht es total. Keine offensichtlichen Kohlenhydrate, viel Eiweiß, noch mehr Fett. Für den Anfang ist das sicher schon super.
    Ich kann Dein Bedürfnis nach Regeln total nachvollziehen, da fällt es einem einfacher, weil man sich an was festhalten kann. Aber Du kannst die Regeln, an die Du Dich hälst, ja erstmal etwas grobmaschiger stricken und verzweifelst nicht am Monitoring.
    Wenn es dann still steht und Du keinen Fortschritt mehr siehst, kannst Du immer noch anfangen, zu rechnen und genau zu dokumentieren...

    Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg... ich lese am liebsten die Tagebücher, in denen jeden Tag ein Gewicht gepostet wird, und die generelle Richtung immer nach unten geht. Deins wird sicher so eins, wenn Du es Dir nicht zu schwer machst!!
     
    runningmaus gefällt das.
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. JuSCH

    JuSCH Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2013
    Beiträge:
    668
    Medien:
    3
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bielefeld
    Name:
    Julia
    Größe:
    178
    Gewicht:
    zu viel
    Diätart:
    LC <25 KH
    :rofl::rofl::rofl: Ja, da hast du recht.


    Ganz ehrlich... wenn du 4 Liter pro Tag schaffst, dann ist das super!
    Die meisten sind froh (ich auch) wenn Sie 3 schaffen. Fang einfach an
    zu trinken. Du merkst schon wenn nicht mehr Flüssigkeit reingeht.

    Das wäre auf jeden Fall ein richtiger Anfang, wenn dir das eingeben bei fddb zu nervig ist.
     
  8. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Es ist durchaus richtig, dass man sowohl mit LowFat, als auch mit LowCarb abnehmen kann.
    Aber ... ;)

    Ich habe mal Weightwatchers versucht (ist schon ewig her). Das ist was für Masochisten. Ich hatte praktisch immer Hunger, war nie satt und sobald ich es beendet hatte, kam auch das Gewicht in Rekordzeit zurück. Weightwatchers ist ja auch nur eine andere Form von FDH mit ein wenig Beschränkung auf Fett.

    Konsequentes LowFat, wie z.B. in der Japan-Diät, klappt auch. Man hat aber den enormen Nachteil gegenüber LowCarb, dass man sehr unter den Schwankungen des Blutzucker-/Insulinspiegels leidet.
    Dies ist in weiten Bereichen einer der wesentlichen Vorteile von strengem LowCarb. Da sind der Blutzucker- und der Insulinspiegel konstant auf niedrigem Niveau und dadurch normalisiert sich auch das Hungergefühl und man denkt nicht ständig nur an die nächste Mahlzeit
     
  9. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.884
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)


    gelöscht
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2016
    Dietgirl gefällt das.
  10. JuSCH

    JuSCH Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2013
    Beiträge:
    668
    Medien:
    3
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bielefeld
    Name:
    Julia
    Größe:
    178
    Gewicht:
    zu viel
    Diätart:
    LC <25 KH
    Wie recht du hast! :giggle:
     
  11. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.071
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Wow, das ist echt mal eine Geschichte.
    Schön, dass du dich davon nicht unterkriegen lässt!

    Ich bin kein Fan von tausend Daten und rechne nur manchmal, oft rechne ich mir, wenn etwas neues dazukommt, den Wert einmal aus und das reicht mir dann, weil ich dann ja schon grob weiß, wo ich so liege.
    Ich habe auch schon lange Hungerphasen durch, bin mit "Fett und Kalorien sind böse!" aufgewachsen und neige leider immer noch dazu, wenn ich lange nicht rechne, die Kalorien immer weiter zu reduzieren, daher muss ich immer mal wieder eher prüfen, dass ich noch genug esse.

    Und: Weightwatchers war die Lieblingsdiät meiner Ma und unserer Nachbarin, beide sind Meister des Jojos und zeitweisen Hungerns. Nix für mich!
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. runningmaus

    runningmaus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2011
    Beiträge:
    504
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Größe:
    164 cm
    Gewicht:
    111 ---> 80 --> 67
    Diätart:
    LC
    @Mayestic : wow, dann hast Du ja einiges herum....

    Das hier:
    dürfte ein wichtiger Satz für Deine Ernährungszukunft sein :)

    Alles Gute weiterhin!
     
  14. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.884
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    gelöscht
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2016
  15. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.071
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Hey, wenn Radfahren bei dir gut geht: Ich hab mir gerade erst ein Cardiobike zugelegt und bei EbayKleinanzeigen und so gibts die teilweise schon für 20-30 Euro!
    Wäre das nichts für dich?

    Außerdem, wenn du so große Probleme mit solchen Wassereinlagerungen und Lymphgeschichten hast, hier im Forum wurde öfters über Lymphdrainagen geredet.
    Das ist allerdings etwas teurer, aber vielleicht würde das bei deinen Problemen sogar die Krankenkasse bezahlen?
    Würde auf jeden Fall bestimmt gut tun.
     
  16. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.884
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    gelöscht
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2016
  17. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.938
    Ort:
    Thüringen
    Irgendwie erzählst Du viel.

    Der Hauptpunkt deiner Probleme ist doch multimorbides Versagen aufgrund der Adipositas.

    Ödeme?

    Korrigieren wir den Plan.

    Zielgewicht 80kg.

    Körperfettanteil 20%

    64kg x 0,8 = 52g Protein.

    24 x Zielgewicht als TDEE 1920 kCal.

    Also 50-60g Protein, 170-180g Fett, Kohlehydrate raus und Vitamin C/ Multivitamin Supplement.

    Ketonmessgerät kaufen und ketogene Werte so bei 1,5 bis 5 führen bis Nieren die notwendigen GFR Werte wieder erreichen.

    Nimmst Du Diuretica?
     
    runningmaus gefällt das.
  18. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.884
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    gelöscht
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2016
  19. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.938
    Ort:
    Thüringen
    multimorbid hast du ja gegoogelt.

    Mehrere Krankheiten in einer Person.

    Diuretica sind entwässernde Mittel.


    Du schreibst von 30kg Wassereinlagerungen und Gewichtsschwankungen.


    Du schreibst tausende von Details, ich sehe aber keinen "Masterplan" der zielführend deine multimorbiden Probleme angeht, geschweige denn das Entstehen oder die Zuordnung der einzelnen Problembereiche zu den Organen und deren Funktionen ansieht.

    Wenn du Ödeme hast, ist doch der Nierenkreislauf nicht in Ordnung, das Stützgewebe und die Venenpumpen arbeiten insuffizient.
    Dadurch kommt es zu Hypertension und allen möglichen Organfehlfunmtionen, da die Schadstoffkreisläufe nicht funktionieren.

    Der erste Ansatzpunkt wäre doch mal, ein grosses Blutbild zu nehmen, sich die Kreatinin und GFR Werte anzusehen.

    Dann kannst Du entscheiden, welchen Weg du gehen kannst um die Körperkomposition in einen gesünderen Bereich zu bekommen.

    Erster Ansatzpunkt wären die Nieren, dann müsstest Du als zweites dir die Leberwerte mal ansehnen und dann die Herzrelevanten Werte und das EKG.

    Ruhepuls, Druckbereiche, Pulsrelaxionsrate etc.

    Daraus kannst Du dann sehen was du weiter machst.
     
  20. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.884
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    gelöscht
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2016
  21. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.938
    Ort:
    Thüringen
    Wir sind hier keine Ärzte, -jedenfalls habe ich keinen hier dabei gesehen bisher.

    Aber wenn ich das so lese, dann würde ich mir an deiner Stelle dochmal Gedanken machen, was bisher falsch gelaufen ist, und ich würde mich dann eher mal damit beschäftigen, was die einzelnen Werte bedeuten und wie sie in Zusammenhang mit den Problemen stehen.

    Die Nieren sind lange Zeit überlastbar, wenn sie an die Grenze geraten, sind Ödeme die letze Möglichkeit des Körpers zu reagieren.
    Deswegen kommt es zu der komischen Situation, dass man viel (destilliertes) Wasser in der Situation trinken muss.

    Wenn das Herz einen Ruhepuls von 100 hat und der Blutdruck bei 140-170 liegt, ist die zelluläre Versorgungslage im Körper katastrophal.
    Dann kann man die Ödeme nicht so lindern.

    Kompressionsartikel sind "grüne Pflaster ums Problem herum" lösen nichts.

    Wenn es schon zu Gelbkörpern kommt, ist die Leber in dem Stadium, in dem sie nicht mehr regenerieren kann. Das ist die Vorstufe zur Zirrhose und die ist irreversibel.

    Falls Du gesetzlich versichert bist, bekommt dein Arzt 20,- Euro oder so für alle Beratungsgespräche des Quartals zusammen. Dann kannst Du dir ungefähr ausrechnen, wie lange er sich mit deinem Vorgang beschäftigt.

    Er ist auch nicht für dich zuständig, das bist Du alleine.

    Er hat dir nicht das Essen in den Mund geschoben, das dich so krank gemacht hat.

    Du bist ja immer noch der Meinung, Fleisch ablehnen zu müssen. Fang mal an zu recherchieren, woher die arteiellen Probleme wirklich kommen. Dann wäre der nächste Ansatz der Nephrologe und ein Internist wegen der Leberwerte.

    Diäterisch wäre meiner unmassgeblichen Meinung nach die schon beschriebene Monodiät erst mal angesagt.

    Da Geld scheinbar eine Rolle spielt, musst Du halt auf günstige Proteinquellen ausweichen und auf Schmalz.
     
  22. JuSCH

    JuSCH Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2013
    Beiträge:
    668
    Medien:
    3
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bielefeld
    Name:
    Julia
    Größe:
    178
    Gewicht:
    zu viel
    Diätart:
    LC <25 KH
    Ich muss zugeben, ich fühl mich hier grad wie beim Doc und ich würd euch beiden wahrscheinlich
    sogar alles abkaufen. :giggle::giggle:
     
  23. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.884
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    gelöscht
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Januar 2016
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Widersprüchliche Nährwerttabellen? Lebensmittel 9. August 2016
Der Ärger mit den Nährwerttabellen Lebensmittel 18. April 2013
Nährwerttabellen Umfragen 17. Juli 2010