vom fleischfresser zum veganer

Dieses Thema im Forum "Atkins-Diät-Gruppe" wurde erstellt von blubberblase, 25. September 2013.

  1. blubberblase

    blubberblase Neuling

    Registriert seit:
    1. Juni 2013
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Tirol
    hallo liebe ketogemeinde,
    ich kann es selbst nicht glauben, aber ich lebe seit ein paar tagen streng vegan und es ekelt mich an, wenn nur ein ei oder ein stück käse in meine nähe kommt. für ein dreiviertel jahr war ich begeisterter atkinsanhänger und habe auch 10 kilo abgenommen ( von denen 2 wieder drauf sind, wahrscheinlich wasser?). die letzten wochen habe ich SEHR fettbetont gegessen oft bis zu 70- 90% . ich wollte eben den proteinanteil runterschrauben wegen drohender übersäuerung... mein bindegewebe ist im arsch, cellulite, sogar krampfadern hab ich bekommen:shock: nach stetigem unwohlsein und übelkeit mit leichten nierenschmerzen und zugeschwollenen augen hab ich regelrecht panik bekommen, sodass ich prompt meine ernährung umgestellt habe. ich vermute wegen dieser ständigen übelkeit, dass auch meine leber stark in mitleidenschaft gezogen wurde.....war immer der überzeugung fett schadet nur in verbindung mit kohlenhydraten :???: ich bin mir noch nicht im klaren drüber, ob das viele fett, die proteine oder fehlenden kohlenhydrate aus gemüse meine leiden verursacht haben. was denkt ihr? wie soll ich weiter vorgehen???
    danke im voraus
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Dany2712

    Dany2712 Rockerin Moderator

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    8.369
    Medien:
    43
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Größe:
    162 cm
    Gewicht:
    bei Start 2010: 70kg
    Zielgewicht:
    60kg
    Diätart:
    LowCarb


    AW: vom fleischfresser zum veganer

    Logi, weil alles was radikal ist nicht als Dauerernährung gedacht ist.
     
  4. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    AW: vom fleischfresser zum veganer

    Zum Arzt gehen und sich mal richtig untersuchen lassen.
    Wenn der nichts findet, würde ich es mal mit einem Klappsdoktor versuchen.
    Ein solcher Sinneswandel ist ja nur mit echten Defekten zu erklären :twisted:
     
  5. Queen1

    Queen1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2012
    Beiträge:
    1.364
    Ort:
    Hessen
    AW: vom fleischfresser zum veganer

    Vegan handelst du dir auch Probleme ein, ich spreche aus Erfahrung.

    Es ist soviel schwerer richtig vegan zu leben als zb das von Dani angesprochene LOGI wo Du natürlich auch vegane Tage oder überwiegend vegetarisch (was ich für vernünftiger halte als vegan) essen kannst.

    Der Körper braucht keine KH außer Gemüse aber Protein weglassen wie es bei der veganen Ernährung ist, das würde völlig andere wissenschaftliche Weise erfordern.

    Ein "Puddingveganer" wird rasch kränklich und findet Knochenmasse und Zahnverlust in naher Zukunft auf dem Plan.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Sorah

    Sorah Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    9.138
    Medien:
    53
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    60-62 kg
    Zielgewicht:
    58-60 kg
    Diätart:
    Juices/Smoothies & S(low) Carb
    AW: vom fleischfresser zum veganer

    Mein bester Freund hatte sich in seiner veganen Phase einen Bandscheibenvorfall zugezogen, weil er es scheinbar nicht "richtig" umgesetzt hat.
    Ich denke, für den Weg ist eine Menge Wissen und eine "saubere" Umsetzung erforderlich.

    Das nur als Anregung, damit du dir nicht gleich die nächsten Probleme einhandelst.
    Wie die Zusammenhänge nun konkret was miteinander zu tun haben, ist schwierig einzuschätzen. Die Qualität und Zusammensetzung der Nahrung spielt bei der ketogenen Ernährung genauso eine wichtige Rolle, wie beispielsweise bei der veganen.

    Eine Abklärung beim Arzt ist bestimmt sinnvoll und vielleicht prüfst du auch mal, was dir ansonsten solchen Stress verursacht, dass dein Körper in den Streik geht.
     
  8. JBC08

    JBC08 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    1.182
    AW: vom fleischfresser zum veganer

    Hast du schonmal an eine Allergie gegen eines der Produkte, die du gegessen hast, gedacht?
    Hast du in dem Zeitraum als die Probleme auftraten, neue Nahrungsmittel in deinen Speiseplan eingebaut? Oder hast du über Monate hinweg das gleiche gegessen, also täglich Huhn, Schwein, etc? Dann könnte sich laut Richard Mackarness eine Allergie entwickelt haben. Bist du denn ansonsten Allergieanfällig bzw. hattest du vor LC mal gesundheitliche Probleme bei denen du nicht wusstest, woher sie kommen?
     
  9. flo

    flo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    1.967
    Medien:
    12
    Alben:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Diätart:
    vegetarisch ketogen


    AW: vom fleischfresser zum veganer

    Übersäuerung kommt aber nicht von Käse und Ei, siehe http://www.jameda.de/naehrstoffe/purin/.
    Die Purin-armen Proteine sind die, die Du ohne Übersäuerungs-Gefahr zu Dir nehmen kannst.

    Dabei sind die Hülsenfrüchte als Übersäuerungs-Kandidaten sogar noch umstritten. Denn danach müssten Veganer, die nunmal im Schnitt den höchsten Umsatz an Hülsenfrüchten in Form von Soja, Tofu und diversen Linsen-Leckereien haben, auch am meisten Gicht haben. Sie sind aber weit unterdurchschnittlich dabei, daher geht die Forschung in die Richtung zu untersuchen, ob es einen Unterschied zwischen tierischen und pflanzlichen Purinen gibt.

    Natürlich kann ich als Vegetarier Deinen Entschluss 100% nachvollziehen, jedoch solltest du, auch nach ärztlicher Abklärung vielleicht erstmal den softeren Weg überlegen. Für ausgeglichene, vegane Ernährung muss man sich ziemlich mit der Materie auseinandergesetzt haben, damit es an nichts fehlt.
    Vegetarisch ist ziemlich easy, da man schon mit wenig Milchprodukten und Ei alles abdecken kann, was sonst an Lebensnotwendigem aus Fleisch bekommt.
    Wenn Du Deine Situation genau im Blick hast und das nötige Wissen aufgebaut, kannst die beiden Komponenten irgendwann immer noch weglassen.
    (Tu ich nicht, weils mir einfach schmeckt ;-))
     
  10. Queen1

    Queen1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2012
    Beiträge:
    1.364
    Ort:
    Hessen
    AW: vom fleischfresser zum veganer

    Blubberblase ist schon wieder weggeblubbert, nach dem Posting nicht mehr eingeloggt.

    Schade denn eine richtige belegbare Diskussion interessiert mich auch.
    Zumal ich mit der Ernährungsart auf den Bauch geklatscht bin. (ca 7 Jahre durchgängig vegan) ungefähr 10 Jahre vegetarisch / roh vegan/Sonnenkost/Dr. Gerson.
    Ich möchte die Fehler kennen, die ich gemacht hatte.
     
  11. blubberblase

    blubberblase Neuling

    Registriert seit:
    1. Juni 2013
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Tirol
    AW: vom fleischfresser zum veganer

    Danke für eure Antworten,
    bin erst jetzt dazu gekommen eure postings zu lesen. hatte mich die letzten zwei Wochen von der Umwelt abgeschottet und musste es einfach mal probieren ohne tierisches auszukommen. Überwiegend hab ich mich von ein wenig Pseudogetreide, Karotten, Obst -vor allem Bananen ernährt so 10, 20 stück am tag. Aber der Fruchtzucker scheint mir überhaupt nicht zu bekommen... Ich fühle mich scheiße und merke wie mir dieser Zucker bis zum Hals steht... außerdem hab ich an Muskelmasse verloren und Fett angesammelt *grumpf* Zudem hab ich bemerkt, dass meine Zähne vermehrt kariesbildungen aufweisen -in dieser kurzen Zeit. Aber ich muss hinzufügen, dass auch schon während meiner Atkins, ketogenen Phase der letzten Monate meine Zähne gelitten haben... Hmm während der Zeit als ich viel Fett, Avocados und Sahne gegessen habe, traten diese Beschwerden mit der Leber/Niere auf. Kann dass an einer Allergie liegen? Diese Symptome sind jetzt fast völlig verschwunden. Hab mich total wahnsinnig gemacht wegen dieser Übersäuerung, da die Ph-Streifen sich NIE verfärbten. Jetzt sind sie schön dunkelblau. Und mir scheint, dass die Cellulite ein wenig verschwunden ist, kann aber auch nur Einbildung sein ;-) Jedenfalls hab ich mittlerweile echt Lust auf was Däftiges... vor allem Fleisch, Käse, Kartoffeln, Nudeln.... Sollte ich nun auf die vorgeschlagene Logi-Methode übersatteln oder habt ihr irgendwelche Vorschläge, Tipps?? Ich habe Angst, dass alles in einem Chaos endet.......Danke und schönes WE
     
  12. Werbung

    Werbung




     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Krebs bei Fleischfressern und Vegetariern Wissenschaft 26. März 2009
Ein Einhalb Monate Fleischfresser Erfahrungen 13. Mai 2006
David, 17, Veganer aus Berlin Vorstellen 8. August 2016
Als Veganer zurück Erfahrungen 12. Juni 2015
30 kg müssen weg - kaputte Schilddrüse und Veganerin - dennoch ketogen ernähren? Vorstellen 6. März 2012