warum immer unkritsch

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen" wurde erstellt von cinnamon, 19. September 2014.

  1. ka tze

    ka tze Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2014
    Beiträge:
    1.308
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Duisburg
    Größe:
    1,67
    Gewicht:
    58
    Zielgewicht:
    52
    Diätart:
    LC mit ketogenem Einschlag
    AW: warum immer unkritsch

    da nit für, dafür sind wir ja in nem forum ;)

    nein, ich messe nix. ich halte meine kh´s unter 20g kh am tag. die Ketose merkst du anfangs an einem "merkwürdigen" geschmack im mund (irgendwie metallisch, keine ahnung, wie man das am besten beschreibt), verstärktem körpergeruch, anfänglichen kopfschmerzen... verschwindet alles nach ein paar tagen.

    ich hab festgestellt, dass meine spastik in den beinen ab ner gewissen anzahl an kh´s erst losgeht. ich reagiere da scheinbar sehr empfindlich. das meinte ich unter anderem mit "wir alle testen hie und da" ;)
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. marianna

    marianna Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    1.666


    AW: warum immer unkritsch

    Wer sagt denn, dass man den ganzen Tag nur das eine isst. Das war doch nur ein Rechenbeispiel von Flo. Du kannst genauso gut zu jeder Mahlzeit ein anderes Gemüse nehmen, das auch wenig KH hat. Wenn du Blumenkohl machst, kannst du den auch in Portionen von 2 g aufteilen und einfrieren. Wenn du dann Lust auf Blumenkohl hast, isst du eine Potion davon.

    Wenn ich 10 g Kh zur Verfügung habe, dann esse ich doch lieber einen Teller voll Salat und Gemüse als abgezählte Beeren, von denen ich nicht satt werde.

    Zu der anderen Frage: Mir schmeckt abgebratene Leber einfach, besonders von Geflügel, aber Leberwurst mag ich nicht wirklich. Ich esse das aber nicht oft, weil ich mir das noch nie selbst zubereitet habe. Müsste ich vielleicht mal ausprobieren sie selbst zuzubereiten.

    Du bist nicht drauf eingegangen, was Sushi und Haferflocken mit dem Killen des Stoffwechsels zu tun haben.
     
  4. cinnamon

    cinnamon Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2014
    Beiträge:
    682
    Ort:
    wien
    AW: warum immer unkritsch

    soll heißen, dass ich nichts davon halte, wenn leute IRGENDeinen satz aus einem Zusammenhang rausreißen und den kritisieren. wenn man ihnen dann eine frage stellt, kommt nichts zurück, weil sie anscheinend nicht an lösungen interessiert sind, sondern eben nur am motzen.
     
  5. marianna

    marianna Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    1.666
    AW: warum immer unkritsch

    Das steht im ersten Satz, den hab ich verstanden. Ich kann mir nur nichts unter dem Wort "anerkennungsparen" vorstellen. Meinst du Paare von Anerkennung, das wäre dann aber doch Annerkennungspaare? Naja, ist nicht wichtig.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Fussel reloaded

    Fussel reloaded Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2014
    Beiträge:
    1.288
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    L-Town
    Name:
    Fussel (seit 2007)
    Größe:
    150
    Diätart:
    LC bis ketogen
    AW: warum immer unkritsch

    Ich hab bereits 2006 !!! auf Low Carb umgestellt - und war die meiste Zeit davon in Ketose, sogar über Jahre hinweg.

    Es hat GESUNDHEITLICH viel gebracht - und nebenbei 30 Pfund Fettabbau.

    Ich bin immer satt, auch mit nur 2 Mahlzeiten - außer es waren zu wenige Kalorien und/oder zuviel Eiweiss. EW macht halt schnell satt, hält aber nicht lange vor. Der daraus resultierene Hunger ist eine ziemlich heftige Erfahrung.
    Beim Kraftsport hatte ich Energie ohne Ende. (Kann ich derzeit leider wegen was Postoperativen nicht) Hab ja so um die 1800 kcal gegessen und trotzdem Fett abgebaut und Muskeln und Kraft aufgebaut


    Wer allerdings auf der Ketose rumreitet und nur an Kaloriendefizit, Verzicht, HUNGER und Ungesund denkt, muss noch viel zum Thema lernen.
    Und das Thema lautet LOW CARB.
    Und insgesamt scheinst du viel FALSCH zu sehen und zu machen.

    Aber das magst du sicher nicht hören bzw. lesen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. September 2014
  8. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    AW: warum immer unkritsch

    Groß- und Kleinschreibung ist kein Luxus. Sie steigert die Lesbarkeit von Texten und macht den Sinn des geschriebenen oft erst deutlich.

    Beispiel: helft den armen vögeln. :D
     
  9. cinnamon

    cinnamon Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2014
    Beiträge:
    682
    Ort:
    wien


    AW: warum immer unkritsch

    das war in den wochen mit dem hohen energiedefizit.. tageweise habe ich normale kcal-mengen gegessen und eben in dieser zeit mit 1xhaferflocken und 1xsushi meine glykogenspeicher wieder aufgeladen. Ketose war danach aber schnell wieder hergestellt.
    liebe grüße

    Wow, echt, WOW! 3 stunden... hast du da vor oder während dem workout irgendwas zu dir genommen, um die muskeln zu schützen (BCAA's, glutamin etc) oder um dein Energielevel zu halten? oder hast du das mit den eiweißshakes alleine bewerkstelligt?
    (die frage nach den Innereien kam deswegen, weil sie so reich an vitaminen, mineralstoffen und weiß gott was allem sein sollen - sofern von tieren aus bio-züchtung. Außer Leber kann ich mir auch nicht vorstellen, was davon zu essen (habs probiert), leber hat so viel Folsäure und die tut meinem blutbild gut.)
    danke für deine Antwort, tiga!
     
  10. Fussel reloaded

    Fussel reloaded Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2014
    Beiträge:
    1.288
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    L-Town
    Name:
    Fussel (seit 2007)
    Größe:
    150
    Diätart:
    LC bis ketogen
    AW: warum immer unkritsch

    Du willst also von uns DEINE Probleme gelöst bekommen?
    Siehst aber gar nicht, dass wir mittendrin sind, dich wachzurütteln, weil eben solch ein Inhalt uns direkt ins Auge springt.
    Und du siehst unser Hinweise nicht, obwohl die schon mit dem Holzhammer kommen. Willst aber ernst genommen werden...

    Da du dich offensichtlich an Kleinigkeiten aufhängst - rate ich dir erneut zu STRESSABBAU.
    Stress macht FETT.
    Und denk gefälligst an deine Patienten. Fratzt du die auch einfach so an, wenn dir was nicht passt?

    Tjo, wenn du berechtigten Gegenwind von Leuten mit Erfahrungen nicht verträgst, nutz lieber Facebook ;-)
     
  11. cinnamon

    cinnamon Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2014
    Beiträge:
    682
    Ort:
    wien
    AW: warum immer unkritsch

    fussel, meine Signatur richtete sich ursprünglich an dich ;-) du motzt immer nur rum.
    wenn mir nicht selber klar wäre, dass aus der KD noch viel rauszuholen ist, würde ich mich nicht an dieses Forum richten. freilich, die 3-4wochen im Sommer waren sicher eintönig vom Ernährungstechnischen her. Danach hab ich sehr wohl mit Gerichten und Zutaten experimentiert.

    PS. Fussel, sprichst du von dir immer in der Mehrzahl??
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. flo

    flo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    1.967
    Medien:
    12
    Alben:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Diätart:
    vegetarisch ketogen
    AW: warum immer unkritsch

    Nein. Da muss man die Begriffsebenen auseinander halten.
    Ketose ist nicht DER Stoffwechsel, genauso wenig wie die Glucoseverbrennung DER Stoffwechsel ist.
    EIn Teil von MCT-Fetten und ca. 40% der Eiweißverbrennung findet immer ketogen statt.
    Bei DEM Stoffwechsel, dem Metabolismus, unterscheidet man zwei Zustände, nämlich den Anabolismus und den Katabolismus. Der Anabolismus ist per Definition aufbauend, der Katabolismus per Definition abbauend.
    Diese Definitionen sind aber recht pauschal: im Anabolismus werden vor allem Nährstoffe gebunkert, aber nur teilweise verbaut, der Katabolismus enthält auch viel Umbau, bei dem freiwerdende Nährstoffe "sinnvoller" verwendet werden => Autophagozytose
    So ist das vorherrschende Hormon des Anabolismus das Insulin, das Nährstoffe in die Muskeln befördert, das vorherrschende Hormon des Katabolismus das Wachstumshormon Somatropin.
    Der Zustandswechsel erfolgt über die Insulinmenge, also über die KH-Zufuhr.
    Ketose ist ein Baustein des Katabolismus, nämlich wenn die Leber feststellt, dass er Blutzucker über die KH-Zufuhr oder Gluconeogenese aus Eiweiß nicht gedeckt werden kann, und die verfügbare Fettmenge über dem Eigenbedarf der Leber ist (Leber und große Muskeln können auch ohne Ketose Fett verbrennen, was sie bei sinkendem Blutzuckerspieglein aus Spargründen sofort machen).
    Hungerstoffwechsel entsteht dann, wenn über verfügbare Ressourcen (egal ob Glucogen oder Ketogen) der Energiebedarf nicht gedeckt werden kann, z.B. durch zu starke Kalorienreduktion, mit oder ohne Ketose. In der Regel versucht der Körper aber vor mit Ketose, den Hungerstoffwechsel zu vermeiden.
    Deswegen dauert das rund 10 Tage, bis das passiert. Darauf basiert ja das intermittierende Fasten, auch als Methode, nach fehlgeschlagenen Hungerkuren den Energieumsatz trotz Kalorienreduktion wieder zu normalisieren.
     
  14. Fussel reloaded

    Fussel reloaded Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2014
    Beiträge:
    1.288
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    L-Town
    Name:
    Fussel (seit 2007)
    Größe:
    150
    Diätart:
    LC bis ketogen
    AW: warum immer unkritsch

    Man merkt deutlich, dass du nichts verstehst.
    Schade um die Zeit von mir und anderen Forenschreibern, die dir versuchen zu helfen.
    Ja, deshalb WIR - verstehst du aber offensichtlich auch nicht.
    Naja, kannst nicht wissen, dass ich vorher schon über 5 Jahre hier war...
     
  15. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.923
    Medien:
    124
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    78
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    Hochwertige Nahrung
    AW: warum immer unkritsch

    Mal was generelles zu Innerein. Einerseits sind sie sehr Nährstoffhaltig, andererseits ist der von Tiga gebrachte Vergleich mit dem alten Ölfilter durchaus passend.

    Als es noch keine frischen Nahrungsmittel im Überfluss gab, war der Verzehr durchaus sinnvoll und hat die wohl Nachteile aufgewogen.

    Heute kann man den Bedarf anders decken, ob das besser ist, lassen wir jetzt mal unkommentiert.

    Fazit: Wer es mag, isst es, wer nicht, der nicht. :)

    Ich mag keine Leber, dafür Leberwurst, keine Nierchen, Herz, wenn es gut ist und sehr gern mag ich Hirn. (Auf dem Teller und im Kopf. ;))
     
  16. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    AW: warum immer unkritsch

    Ich habe keinen Plan wie mein Blutbild aussieht (vermutlich rot ;) )
    Es ist mir komplett wurscht ob etwas als gesund gilt oder nicht. Es gibt nichts was ich aus diesem Grund zu mir nehme.

    Ich habe zeitweise einen Trainingsbooster genommen. In erster Linie Coffein, Taurin und Beta-Alanin. Vor dem Training gab es einen Whey-Shake mit MCT-Öl. Durch diese Kombination wurde ich zum Duracel-Häschen ;)
     
  17. Fussel reloaded

    Fussel reloaded Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2014
    Beiträge:
    1.288
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    L-Town
    Name:
    Fussel (seit 2007)
    Größe:
    150
    Diätart:
    LC bis ketogen
    AW: warum immer unkritsch

    Also, da hat bei mir Whey-Isolat nach dem Training völlig gereicht, um die Duracel zu spüren. ;-)
    Der Ausdauerschub der Ketose war insgesamt so groß, dass ich ins Übertrainig kam, ohne es über Monate hinweg zu merken. Ausdauer und Kraft ohne Ende, damit muss man erstmal richtig umgehen...
     
  18. flo

    flo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    1.967
    Medien:
    12
    Alben:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Diätart:
    vegetarisch ketogen
    AW: warum immer unkritsch

    na, da bin ich ja mit meiner Signatur froh ;-)
     
  19. cinnamon

    cinnamon Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2014
    Beiträge:
    682
    Ort:
    wien
    AW: warum immer unkritsch

    super danke, werde gleich mal checken, ob in meinem Booster Alanin enthalten ist... kenne das hpts aus dem Spital...
    MCT vor dem Workout werde ich später gleich mal testen >:)

    man sagt ja auch, dass die Muskeln in Ketose schneller dazu neigen zu "übersäuern" und dass Muskelkater schneller auftritt und länger anhält... sprich die Regeneration dauert länger.. fiel mir an mir selbst auch auf.
    Hast du das auch bemerkt??
     
  20. Fussel reloaded

    Fussel reloaded Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2014
    Beiträge:
    1.288
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    L-Town
    Name:
    Fussel (seit 2007)
    Größe:
    150
    Diätart:
    LC bis ketogen
    AW: warum immer unkritsch

    Nur mit irgenwas nachmachen, weils ein anderer macht, wirst du nicht weit kommen.
    Nicht ein kleines Mittelchen bringt den Erfolg, sondern das GESAMTpaket.

    PS: Wie misst du Uebersaeerung der Muskulatur? Muskalkater hat damit nicht unbedingt was zu tun.
    Und bei schlechter bzw. unpassender Ernaehrung sind Leistungstiefs ja nun wirklich kein Wunder.
    Mit einfach mal so Keto ist es nicht getan...
     
  21. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    AW: warum immer unkritsch

    Nein, das konnte ich nicht beobachten.
    Ich hatte recht wenig Muskelkater. Ich hatte auch den Eindruck, dass die Maximalkraft leicht reduziert war. Zum Ausgleich war die Ausdauer auch bei hohen Anstrengungen aber deutlich gesteigert.

    3 Sätze mit 12-10-8 Wiederholungen, dann eine andere Muskelgruppe und schon nach einer halben Stunde konnte ich wieder 3 Sätze mit (fast) dem gleichen Gewicht trainieren
     
  22. cinnamon

    cinnamon Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2014
    Beiträge:
    682
    Ort:
    wien
    AW: warum immer unkritsch

    was ich bemerkt habe, ist, dass Muskelkater schneller auftritt u länger anhält, wenn ich in Ketose bin. Hast du vlt überlesen ;-) hast dir wiedermal nur was rausgepickt gell? Dass Muskelkater nichts mit Laktatanhäufung zu tun hat, ist mir bekannt, deswegen stand das Übersäuern auch in Apostrophen.
    Ad Übersäuern: In der Literatur wird schon immer wieder darauf hingewiesen, dass der Körper in Ketose eher saurer ist, als "gewöhnlich", deswegen auch viel trinken, auch um den Mineralstoffverlust durch den entwässernden Effekt von KD auszugleichen.

    Werde mich bemühen, meine Signatur nur noch bei dir anzeigen zu lassen.

    Was genau implizierst du bei deinem Kommentar, wenn du von unpassender Ernährung sprichst?
     
  23. Fussel reloaded

    Fussel reloaded Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2014
    Beiträge:
    1.288
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    L-Town
    Name:
    Fussel (seit 2007)
    Größe:
    150
    Diätart:
    LC bis ketogen
    AW: warum immer unkritsch

    Genau was ich schrieb: UNPASSEND.
    Das kann zuwenig Energie sein, unguenstige Zusammensetzung, nicht auf deinen Koerper abgestimmte Ernaehrung fuer hohe Belastung usw... Muss ich das deutlicher sagen?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neue Studie besagt das man zum Muskelaufbau nicht mit immer schwereren Gewichten arbeiten muss. Plauderstübchen 11. Oktober 2017
Immer noch DERART Muskelschmerzen, was kann das sein? Alles über die Ketose 11. Mai 2017
Gibt es immer noch eine Gewichtsabnahme bei Langzeit Keto-diät ? Bin neu hier und habe schon Fragen 17. Februar 2017
Söckchens Wohnzimmer - Besucher willkommen! Statistik / Tagebücher 23. Dezember 2016
Immer dieser hunger Frust Ecke 23. August 2016