Warum kein Milch

Dieses Thema im Forum "LowCarb Diät" wurde erstellt von GerardDirks, 29. August 2013.

  1. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.071
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    AW: Warum kein Milch

    Oder nimm ungesüßte Sojamilch.
    In der Menge wird das sicher niemanden umbringen :D
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. flo

    flo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    1.967
    Medien:
    12
    Alben:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Diätart:
    vegetarisch ketogen


    AW: Warum kein Milch

    Sojamilch hat doch mehr KH als echte Milch, also hier eine völlig unsinnige Anwendung.
    Wobei ich auch keine sinnvolle Anwendung von Sojamilch sehe.
    Grundsätzlich für Keto unbedenklich ist alles, was Fett:KH von ungefähr 10:1 oder besser hat, oder EW:KH 5:1 oder besser (dann kann muss man es eben ordentlich auffetten).
    Das ist bei Milchprodukten Butter, Sahne/Rahm, Mascarpone.
    Bei Sojaprodukten einige Produkte Sojaflocken (z.B. Allnatura) und Tofu, aber i.d.R. kein Seidentofu (das ist nämlich meist in der Packung geronnene Sojamilch ohne Abtrennung der KH-Anteile).
     
  4. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.071
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    AW: Warum kein Milch

    Deshalb sagte ich "ungesüßte Sojamilch", die hat nämlich deutlich weniger als Milch :D
     
  5. Sandydoo

    Sandydoo Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2016
    Beiträge:
    2.154
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich
    Diätart:
    who knows ;)
    Hallo Tiga, und überhaupt Hallo alle, bin ganz neu hier :rofl:
    du schreibst dass nur Babys Milch brauchen und man die "einfach" weglassen soll. Uff, so einfach ist das gar nicht.
    Bin seit 35 Jahren Kaffee-süchtig und trinke ihn schon immer mit Milch. Habe mich gewundert warum ich nicht in Ketose komme und dann bemerkt dass ich einfach zuviel Kaffee mit Milch trinke. Heute sitze ich erstmals mit 10ml Milch in meiner 250ml Kaffeetasse und bin frustriert weil es einfach nicht schmeckt, *grantigbin* :mad:
    Ich hoffe ich kann mich dran gewöhnen.
    lg Astrid
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. runningmaus

    runningmaus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2011
    Beiträge:
    505
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Größe:
    164 cm
    Gewicht:
    111 ---> 80 --> 67
    Diätart:
    LC
    willkommen, Sandydoo,
    und: versuchs doch mal mit 20 ml KaffeeSAHNE in der Tasse, und dann gehste langsam auf 10 ml Kaffeesahne runter ;)
    das wird dann schon lecker :p
    Gruß!
     
  8. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.071
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Oder du nimmst selbstgemachte Nussmilch.
     
    Sanduhr gefällt das.
  9. Sandydoo

    Sandydoo Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2016
    Beiträge:
    2.154
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich
    Diätart:
    who knows ;)


    Ja sicher :D danke für den Tipp! Das mit dem "mehr Fett überall" ist mir noch nicht in Fleisch und Blut übergegangen. Geh gleich los Sahne kaufen, hihi
     
  10. Sandydoo

    Sandydoo Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2016
    Beiträge:
    2.154
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich
    Diätart:
    who knows ;)
    Hallo chuchu8 und runningmaus,
    sitze gerade mit einem Kaffee mit selbergmachter Haselnussmilch und 10ml Obers, und er ist soooooo gut :p Ihr habt meinen Tag gerettet und mich mit neuer Motivation angesteckt. Daaaanke :inlove:
     
    runningmaus gefällt das.
  11. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.425
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Milch im Kaffee ist genau wie Zucker (oder andere Süßungsmittel) nur eine Angewohnheit. Es geht ohne.
    Wenn der Kaffee dann nicht schmeckt, würde ich mal die Sorte wechseln.

    Früher habe ich schwarzen Tee mit Zucker getrunken und Kaffee musste in erster Linie mal blond und süß sein. Im Grunde mochte ich keinen Kaffee.
    Die Umstellung war nicht schön, ging aber schneller als erwartet.
    Kaffee und Tee trinke ich seit dem schwarz und ohne.
    Jetzt mag ich auch (guten) Kaffee und seit ich keine Milch mehr nehme, vertrage ich ihn auch viel besser.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.944
    Ort:
    Thüringen
    Espresso nehmen.
    Hilft.
     
  14. Sandydoo

    Sandydoo Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2016
    Beiträge:
    2.154
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich
    Diätart:
    who knows ;)
    Dieses Forum gefällt mir, ist super so viele motivierende Dinge zu lesen von "Profis".
    Ich trinke auch in Italien, wo der Kaffee sehr gut ist, lieber mit Milch. Sicher ist es eine Gewohnheitsangelegenheit, jaja der innere Schweinehund ;) Ich bin am Weg, mein Tag hat heute mit weniger KH begonnen :h:
     
  15. Roterdrachen

    Roterdrachen Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2014
    Beiträge:
    2.857
    Medien:
    26
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Nadine
    Diätart:
    Gesund werden!
    Ich trinke Kaffee auch am liebsten Blond,sonst wird mir bei meinem Mengen übel-trotz gutem Kaffee :giggle:

    In Ketophasen als Bulletproof,oder auch mit Sahne,oder Kokosmilch.Mandelmilch ist auch fein.
     
  16. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.944
    Ort:
    Thüringen
    Kaffee blond......wahhhh!!!!!

    Schwarz wie die Nacht........


    passt auch besser zu deinen Haaren!
     
  17. Sandydoo

    Sandydoo Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2016
    Beiträge:
    2.154
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich
    Diätart:
    who knows ;)
    Mein Tag hat auch mit weniger KH geendet, Ketose ich kommeeeeee.
    Heute schmeckt mir der Kaffee schon sehr, muss aber weniger davon trinken als ich es gewohnt war. Habe Herzklopfen bekommen beim zweiten Häferl.
    im übrigen geht es mir so, dass ich täglich auf Fehler komme die ich mache. z.B. dass man nie unter seinem Grundumsatz bleiben soll. Dies ist bei mir häufiger so, da ich von dem ganzen Fett immer satt bin.
    Mir fällt es überhaupt schwer mich ganz strikt an ein Konzept zu halten. Ich möchte gerne das essen was mein Körper verlangt. Da dies nur "gute" Dinge sind, es handelt sich dabei meist um Gemüse, fände ich es schade, dieses wegzulassen. Und dann komme ich nicht auf unter 30g KH. Echt dumm. Fleisch esse ich auch nicht, habe aber in letzter Zeit manchmal total guster drauf. Dann esse ich ein Blatt Schinken, oder was ich gerade finde.
    Roterdrache: wieviel Kaffee trinkst du so am Tag? Trinkst du auch andere Dinge in grossen Mengen?
     
  18. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.425
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Das "auf den Körper hören" ist ein Unfug, der sich erstaunlich lange hält, obwohl es die Leute eigentlich besser wissen sollten.
    Dass der Körper nur nach Dingen verlangt, die auch gut für ihn sind, entspringt vermutlich einem kindlich naiven Weltbild, in das auch solche Parolen wie "bio ist gesund" usw. passen.

    Die Natur ist nicht wohlwollend. Da geht es knallhart um Wettbewerb und das ohne jegliche soziale Komponenten.
    Dein Körper verlangt in erster Linie nach gewohnter Nahrung. Dabei ist es komplett wurscht was für ein Dreck das ist.
    Frag mal einen Süchtigen auf Entzug nach dem was sein Körper verlangt.

    Der Körper will möglichst viel Nahrung mit maximaler Energiedichte, also süß und fettig mit ein wenig Eiweiß => Käsekuchen.
    Der Körper ist durch die Evolution darauf getrimmt, sich einen möglichst großen Fettvorrat anzuschaffen. Geschichtlich gesehen war dies kein Nachteil. Schlechte Zeiten kamen regelmäßig und oft. Unser Problem ist, dass es keine Zeiten der Nahrungsknappheit mehr gibt. Energie steht uns immer im Überfluss zur Verfügung. Also nutzen wir das und werden immer fetter.

    Natürlich kannst du Gemüse essen. Nicht jedes Gemüse und auch nur in begrenzten Mengen. Rosenkohl ist z.B. super. Den in ordentlich Butter dünsten. Lecker und nur 3,3% KH
    Fleisch ist prima, wenn es nur fett genug ist. Nackensteaks sind da z.B. eine prima Sache. Dazu dann ein wenig Kräuterbutter.

    Machen wir doch mal eine Beispielrechnung auf:

    Frühstück: Rührei mit Speck: 500 kcal, 40 g Fett, 33 g Eiweiß, 4 g KH
    Über den Tag 100 g Mini Cabanossi: 380 kcal, 31 g Fett, 24 g Eiweiß und 1-2 g KH
    Abendessen: 400 g Nackensteak mit 20 g Kräuterbutter und 200 g Rosenkohl mit 15 g Butter: 960 kcal, 74 g Fett, 63 g Eiweiß und 7,3 g KH

    Das macht in der Summe: 1840 kcal, 145 g Fett, 120 g Eiweiß und 13 g KH.

    Getränke: Schwarzen Tee, Kaffee und Wasser.
    Da ist sogar noch genug Luft nach oben, um sich am Abend noch ein Edelhopfen extra zu gönnen und man bleibt noch deutlich unter 20 g KH/Tag
     
    zuchtperle gefällt das.
  19. Sandydoo

    Sandydoo Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2016
    Beiträge:
    2.154
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich
    Diätart:
    who knows ;)
    Hallo Tiga,
    ich bin ehrlich gesagt noch nicht überzeugt ob das die richtige Form von Ernährung für mich ist. Ich möchte gerne einiges probieren und vertraue darauf, dass ich merke was mir gut tut. LC tut mir sehr gut. Versuche seit einigen Tagen in die Ketose zu kommen und merke dass ich mir echt schwer tue immer fette Dinge zu essen. Wie gesagt, Fleisch mag ich nicht, Gemüse liebe ich. Ich meide Karotten, Mais, Erbsen anderes wie rote Rüben, Bohnen esse ich in kleinen Mengen. Wenn ich dann am Tagesende sehe dass ich die 3-fache Menge an Cholesterin aufgenommen habe, die man zu sich nehmen soll, kann ich nicht glauben, dass dies auf die Dauer gut ist. Ich möchte es dennoch noch einige Wochen so praktizieren, denn wenn ich es nicht erlebt habe, kann ich ja nicht darüber urteilen. Dann werd ich wohl mal ein Blutbild machen und sehen was diese Ernährung mit den Werten anstellt.
    Ursprünglich ging es mir nur darum Fructose (vertrage ich nicht) und jede Art von Zucker wegzulassen. Wie gesagt, damit habe ich mich echt wohl gefühlt und bin meine Beschwerden losgeworden.
    Alles was du schreibst, über die Evolution und die Geschichte stimmt natürlich. Du hast scheinbar ein großes Wissen, viel Erfahrung und hast dich sehr mit dem Thema Ernährung auseinandergesetzt. Ich habe dagegen noch viel zu lesen, testen und lernen und bin ein Neuling was LC betrifft. Dennoch glaube ich, und will das auch glauben, dass man schon auch auf seinen Körper hören darf, man muss ja nicht jeden "Vorschlag" von ihm annehmen. Wenn man das Wissen dazunimmt könnte das doch eine gute Sache sein, oder?

    Nun mein Tagesablauf so in etwa, (nicht alles esse ich immer, aber z.B.):
    Frühstück: 1 Ei, 1 Stück Gurke oder 1/2 Avocado,
    über den Tag: Nüsse, Korncracker (selber gemacht Port. ca. 3g KH), Kohlrabi, Käse, Chia-Pudding (Chia samen, Mandelmilch, Vanille 3g KH)
    Abends: Blattspinat, Grillkäse, Blattsalate
    Olivenöl und Kokosöl tägl., ich esse auch LC Kekse oder Pralinen die ich selber mache in kleinen Mengen, tägl. ca. 2-4 Stück

    Ich komm immer so auf 1400-2000kcal, unter 50g KH
    seit einigen Tagen, seit ich versuche in Ketose zu kommen: über 2000-2300 kcal, unter 30g KH

    ich bin ständig in Bewegung, mache tägl. Bewegung und regelmäßig Sport. Denkst du das passt? Ich hoffe das war jetzt nicht zu viel Text.
     
  20. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.944
    Ort:
    Thüringen
    Ich schreibe nur kurz:

    Cholesterol - Nahrungscholesterol nach neuem NEGATIV korreliert, dh du musst viel cholesterolhaltiges essen um es zu senken.
    Cholesterol - Fructose positiv korreliert, d.h. Zucker senken - gut
    Cholesterol Lebensdauer - positiv korreliert !?!?!? Menschen mit höherem Cholesterin leben statistisch LÄNGER

    Cholesterin Statistiken wurden gemacht un Statine verkaufen zu können.

    Statine und Lebensfauer sind NEGATIV korreliert, das mag aber am statistischen Effekt liegen,dass ein Grossteil derjenigen, denen es verordnet wird, Syndrom X (metabolisches Syndrom ) haben.

    Wenn du tierisches Protein ablehnst und Fett, liegt es an der Propaganda und der sozialen Beeinflussung.

    Fettes tierisches Protein und Ei sind die einzugen zwei Lebensmittel, die das komplette Aminosäurenprofil enthalten, auf die dein Körper programmiert ist. Du kannst Jahrzehnte dich Ausschliesslich von fettem Steak ernähren oder Ei ohne ein Stück Grün und wirst keine Mangel
     
    zuchtperle gefällt das.
  21. Sandydoo

    Sandydoo Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2016
    Beiträge:
    2.154
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich
    Diätart:
    who knows ;)
    Danke Michael für deine Antwort,
    wow, musste 3x googeln um alles richtig zu verstehen, und wieder was gelernt. Bei den ganzen unterschiedlichen Informationen (Cholesterolwerte WHO, Infos von Ärzten, Blog, Bücher....) wird mir schwindlig.
    Ich lehne Fleisch nicht richtig ab, ich mag es einfach nicht, so wie andere Spinat nicht mögen. Bin auch gegen die Massentierhaltung und die Bedingungen wie sie gehalten werden. Bei dem Fett hast du total recht, jahrzehntelanges Training ;) Und: schmecken soll es auch und ich liebe Gemüse.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Warum keine Milch bei Atkin/ketogener Diät? Lebensmittel 23. Mai 2017
warum keine milch und kein quark? Atkins Diät 4. Mai 2007
Warum kein Koffein und Sojamilch? Atkins Diät 4. Mai 2007
warum keine milch, aber käse? Atkins-Diät-Gruppe 10. April 2007
Warum Rahm aber keine Milch? Atkins Diät 7. Februar 2007