Was erwartet mich alles noch?

Dieses Thema im Forum "Bin neu hier und habe schon Fragen" wurde erstellt von Linea, 9. November 2016.

  1. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.142
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Hallo :)

    Ich habe mich gerade erst angemeldet, aber schon vorher einiges hier gelesen^^

    Wie in meiner Vorstellung zu lesen ist will/ muss ich abnehmen. Jetzt gehe ich seit Samstag der Atkins Diät nach und mir sind da einige Sachen aufgefallen, die ich euch gerne fragen würde.

    - Obwohl ich mich früher hauptsächlich von Kohlenhydraten (Brot usw..) ernährt habe und nun komplett darauf verzichte habe ich keine Anzeichen für diese Atkins Grippe, kommt das noch oder habe ich einfach Glück? Ich habe keinerlei Anzeichen von Müdigkeit oder Schwäche...

    - Seit der Umstellung "lege" ich alle 2-3 Tage einen Backstein, vorher war das anders. Ist das normal? Oder fehlt da irgend ein Nährstoff?

    - Ich habe gelesen, das Atkins gegen Epilepsie helfen soll, diese Krankheit schleppe ich auch mit mir rum. Hat da jemand Erfahrungen?

    - Zudem habe ich auch Migräne, wo das auch helfen soll, gibt es da auch Erfahrungen?

    - Ich habe mit die Ketostix von Bayer besorgt und gestern das erste mal ausprobiert, Ergebnis: Ein sehr dunkles Pink, nach dem Abendessen (Kohlrouladen) war es nur noch ein leichtes Pink, ist das normal?

    - Und verkraftet die Ernährung "kleine Ausrutscher" oder fängt man nach einem Stück Schoko wieder bei 0 an?

    - Seit ich umgestellt habe schlafe ich schlecht, geht das wieder weg, also das ich irgendwann besser schlafe?

    und zu letzt:
    - Wie lange bleibt das Hungergefühl? Seit der Umstellung habe ich dauerhunger, sogar wenn der Magen voll ist.

    Ich danke schon mal für eure Antworten

    viele Grüße
    Linea
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.423
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc


    Ja, ist normal
    Jein. Dunkel bedeutet, dass du zu wenig trinkst. Der Rest ist egal. Wenn sie was anzeigen, bist du evtl. in Ketose. Die Teile sind rausgeworfenes Geld. Sie sind zur Anzeige von Ketose nicht gemacht und im Grunde auch gar nicht geeignet
    Unter 20 g KH pro Tag ist alles gut. Darüber fällst du vermutlich aus der Ketose. Nach 2-3 Tagen bist du aber auch wieder auf Kurs.
    Ich brauche in Ketose deutlich weniger Schlaf. Gehe erst in Bett, wenn du wirklich müde bist, dann schläfst du auch ordentlich. Mir reichen 4-5 h pro Nacht
    Das ist der Zuckerentzug. Gibt sich nach einer Weile
     
    Linea und yvstol gefällt das.
  4. Boejchen

    Boejchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2016
    Beiträge:
    173
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Breitenbach
    Name:
    Klaus
    Größe:
    174
    Gewicht:
    90
    Zielgewicht:
    80
    Diätart:
    Ketogene Ernährung / Intermittierendes Fasten.
    Hallo Linea, erst mal herzlich wilkommen. Die Keto Grippe trifft glaub jeden irgendwie anders. Ich hatte ein paar Tage Kopfweh und Mega Dü.... (Das Gegenteil von Deinem Brikett halt). Mir half ganz eInfach ein bisschen Salz.

    Es kann auch durchaus noch bis zu einem ganzen Monat gehen, bis sich der Körper umgestellt hat. In dieser Zeit bitte keine Ausrutscher :). Sonst ist der Heisshunger wieder da. Der Magen ist zwar voll, aber der Körper ist "süchtig" nach Glukose.

    Tag für Tag dürfte der Hunger aber ab jetzt weniger werden. Bleib sicherheitshalber noch unter 20gKh am Tag. Später kannst Du dann austesten wo die Kohlehydratschwelle liegt. Dann sind Ausrutscher auch nicht mehr so tragisch. Der Hunger wird ein laues "Hüngerchen" und eher ganz Zielgerichtet auf das, was der Körper benötigt.
     
    Linea gefällt das.
  5. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    903
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Viele sind der Meinung das diese Grippe eigentlich nur einen Elektrolytemangel darstellt, der besonders in der Anfangszeit auftritt. (dh bei Anzeichen ggf Brühe konsumieren oder mehr Salz)

    Ketogene Ernährung gibt es als Therapieform bei Epilepsie.
    Atkins muss nicht unbedingt ketogen sein, da ein Zuviel an Protein zum Großteil auch zu Glukose/Zucker vom Körper umgewandelt wird. Und in weiteren Phasen schraubt man die KH ja auch wieder hoch.

    ...wenn du schon so fragst... ;)
    Kommt drauf an. Wenn du dir das Limit von z.B. 20g KH am Tag setzt, dann ist auch ein hoch%schokoladiges Stück Schoki drin, sofern es in den Tagesplan passt.

    Ich habe ziemlich schnell viel besser schlafen können, bis auf ständiges Pinkelnmüssen in der Anfangszeit.


    Was Ketone bringen ist eine höhere Dämpfung des Hungergefühls. Dh oft fällt es einem relativ leichter weniger zu essen als wenn man eine "herkömmliche" Ernährung hätte.
    "Schnelle" Zucker (besonders ungünstig ist Zucker aus Getränken) bewirken quasi das Gegenteil.

    Trackst du denn deine KH, Kalorien und Nahrungsmittel? Das würde ich dir besonders am Anfang empfehlen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2016
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Chibby

    Chibby Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2016
    Beiträge:
    1.560
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    187
    Gewicht:
    106
    Zielgewicht:
    95
    - keto grippe muss nicht zwangsläufig auftreten, habe mich zuvor auch sehr kh reich ernährt, und bin verschont geblieben
    Laut arzt: guter Futter verwerter

    -das mit dem Stuhlgang ist normal, eine bekannte konnte nur alle paar Wochen, ich renne täglich 3-4 mal
    Speziell nach kaffe und Wasser auf leeren Magen, vllt ist das eine Option für dich

    -es gibt seit den 70er Jahren bereits das Ernährungsmodel gegen Epilepsie, selbst keine Erfahrung, aber 100% besser als Medikamente, natürlich nur mit dem Arzt abgesprochen

    -schon ein paar mal gelesen das es gegen Migräne helfen soll

    -die Ketostix sind nicht 100% vertrauenswürdig, die Farbe ist eher egal, solange sie sich verfärben ist es gut.
    Je länger du in Ketose bist desto weniger verfärben sie sich, der Körper wird effizienter und produziert weniger überschüssige ketonenkörper die ausgeschieden werden müssen. Essen und Trinken verfärben die Ergebnisse, am besten sind Reproduziere Umstände, zb. Morgens nach dem aufstehen auf leeren Magen. Ursprünglich sind die Ketostix nicht für die Diät geschaffen worden, sondern als Vorwarnung für diabetiker, auf Keto acidosis.

    -zu Beginn solltest du auf naschereien verzichten. Bin nun 6Monate in Ketose, wenn ich mal beim probieren der Suppe eine Nudel oder von der Platte nen Kartoffel Chip esse passiert nichts. Aber man muss sich bewusst sein das es passieren könnte. Vor 2 Wochen könnte ich auch stk. Pizza essen ohne das ich gekickt wurde, das sollte aber dann definitiv nicht an der Tagesordnung stehen.

    -bei mir ist das mit dem schlafen auch so eine Sache, am Anfang war ich wie eine standheizung auf Stufe 5. Aber Quantität und Qualität ist bei mit gleich geblieben.

    -dauerhunger kann darauf schließen das du noch nicht richtig adaptiert bist. Du solltest gerade ruhig zu Beginn immer essen wenn du hungrig bist, das kann unter Umständen 2 Wochen dauern bis der Körper richtig läuft. Auch kommt es stark darauf an wie viel Übergewicht du hast. Je dicker desto weniger Hunger hatte ich, mit 30kg weniger könnte ich viel mehr essen. Mir hat geholfen, weniger Gemüse als Beilagen, und mehr fett, zum Beispiel 2 Tassen kaffe a 10g Kokosöl ersetzen bei mir das Frühstück, von 6-15Uhr.

    Hoffe ich konnte mit meinen Erfahrungen etwas aushelfen und wünsche dir viel erfolg ;)
     
    Linea gefällt das.
  8. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.898
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Ja, das gute alte Kohlebrikett, das sehe ich seitdem ich alles in Grünzeug ertränke kaum noch.
    Aber Grünzeug ist für einige hier ja das personifizierte Böse und hat somit ein fieses Eigenleben.

    Was deine Schoki angeht. Wenn du dir z.B. 10g KH über Schoki reinziehst und danach noch 10g KH für die richtige Ernährung nimmt passt ja alles mit dem Ziel von 20g KH am Tag.
    Woher die 20g KH nun kommen ist egal. Die Gefahr liegt eher woanders dann doch öfter und mehr Schoki zu mampfen als man es vorhatte.
    Ich hab mir ja mittlerweile nen kleinen Narren an 90%iger Schoki von Lindt gefressen, dabei war Lindt für mich früher immer der letzte Rotz den nur Omas und Opas schätzen.

    Ansonsten für mich wirken sich kleinere Fehltritte kaum aus. Wenn aber aus dem kleinen Fehltritt ne ganze Woche wird dann hab ich es mittlerweile recht schwer wieder in Ketose zu kommen. Atkins-Grippe ist mal mehr oder weniger störend. Manchmal merk ich nix, manchmal geh ich die Decke hoch.. Wäre ich konsequent logisch würde ich mir das nicht freiwillig antun und nie wieder naschen :) Aber ich bin halt unlogisch und foltere mich gerne selbst.
     
    Linea gefällt das.
  9. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.142
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH


    Erstmal danke für eure Antworten :)

    Tracken nicht direkt, ich kaufe mir meine Mahlzeiten nach KH Menge ein und habe sonnst weiter nichts taugliches im haus. Für Zwischendurch gibt es dann meist Eier oder Minnisalamis, die so gut wie keine KH haben.

    Bei den kleinen Naschereien habe ich mir überlegt, mir eine Tafel Lind mit 80 oder 90 % Kakao zu kaufen, die hat bei 80% 20g KH auf 100g und bei der 90ger sind es 14g KH auf 100g.

    Da sollte ein Stück glaube nicht viel schaden. Ich gehöre GsD nicht zu den Leuten, die eine angefangene Packung nicht wieder weg legen können :) Es gibt auch noch die 99% Kakao mit 9g KH, aber das ist glaube zu heftig...
     
  10. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    903
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Jupp, das wäre wichtig. Und ich würde versuchen das auch als eine Art Ausnahme zu sehen und nicht jeden oder jeden zweiten Tag als Gewohnheit einfließen zu lassen.
    Ich ernähre mich jetzt seit über einem halben Jahr ketogen und ich habe mit Versuchen zwischendrin Süßigkeiten zu essen doch irgendwie gemerkt sie besser komplett zu meiden. Zumindest bei mir steigt die "Lust" darauf beträchtlich an, wenn ich erstmal damit angefangen habe, gerade so Ferrero Zeugs ist da gefährlich für mich ;)
     
    Linea gefällt das.
  11. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.898
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Die 99er ist mir auch zu heftig. Ich hab die vor ner Weile mal im Kaufland gesehn und sie war so absolut nicht meins.
    Die hat sogar nur 8g KH auf 100g Schoki.
    Was mich aber evtl auch noch stört ist das sie doppelt so teuer ist denn wenn du mal auf die Verpackung schaust, da sind nur 50g drin.
    Sie kostet aber wie die anderen Tafeln bei uns auch 2,20€ somit ist die 99er doppelt so teuer wie die 90er.
    Ist halt ne Mischkalkulation weil ansonsten kosten bei uns alle Tafeln von Lindt egal wie viel Kakao drin ist immer 2,20€.
    Teilen lässt sich die Tafel einfach. Die besteht ja quasi aus 10g-Tafeln. Zumindest wird sie so gegossen.

    Boah hör mir auf mit Ferrero. Ich war nie wirklich begeistert von Ferrero Küsschen und Co aber jetzt hab ich manchmal Tage die sind schlimm.
    Vor allem wenn sie beim Einkauf an der Kasse dann im kleinen 6er Pack mit 45g oder so liegen. Da ist ja kaum Zucker drin *lacht*


    Was die angebrochenen Tafeln angeht, das ist echt ein Problem bei mir.
    An Tagen wo ich nur Hähnchen esse passt das aber sonst eher nicht, nicht wenn ich unter den 20g KH bleiben will. Daher ist der beste Vorsatz der sie gar nicht erst zu kaufen weil dann hab ich auch keine Probleme aber wenn ich weiß sie liegt da, angebrochen, flüstert meinen Namen, umgarnt mich und macht mir Komplimente......ja mei was solls, dann tue ich ihr halt den Gefallen und ........*zensiert ab 18 Jahren*

    Frank Rosin nennt das in seinen Shows immer Gaumensex :p
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. runningmaus

    runningmaus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2011
    Beiträge:
    504
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Größe:
    164 cm
    Gewicht:
    111 ---> 80 --> 67
    Diätart:
    LC
    Etwas flosamen oder leinsamen im frühstück zum Beispiel macht die Sache geschmeidiger ;) . Oder etwas mehr Gemüse und Salat :)
     
  14. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.898
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Kann ich bei mir leider nicht sagen. Leinsamen, Flohsamenschalenpulver und Chiasamen haben total versagt.
    Bei mir musste es echt die Salatbombe sein aber genau hier liegt bei mir nachdem ich mir das heute mal wieder ausgerechnet habe das Problem.
    Ich habs schleifen lassen dann brauch ich mich auch nicht wundern das ich wieder aufm Plateau hänge.
    Vorgestern hab ich mir 400g Romana-Salatherzen beim Rewe gekauft, dann noch ne Packung Chicoree weil ich doch iwie mal Bock auf Bitterstoffe hatte.
    Heute schau ich mir das an und diese 500g Salat die ich mir dann reingezogen hab haben nackt schon 10g KH :) und da war dann noch keine Kokosmilch drin :)

    Ich muss mal schaun, ich muss den Salat wieder reduzieren, die Salatmengen wurden immer riesiger.
     
  15. Boejchen

    Boejchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2016
    Beiträge:
    173
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Breitenbach
    Name:
    Klaus
    Größe:
    174
    Gewicht:
    90
    Zielgewicht:
    80
    Diätart:
    Ketogene Ernährung / Intermittierendes Fasten.
    Für meinen Schoko Trip bastel ich mir immer nen Pudding aus 100% Kakao, Guarkernmehl und ungesüsster Mandelmilch. Dann noch etwas stevi oder Xucker (Süssstoff) dazu. Ist sicher nicht der Weisheit letzter Schluss, aber hilft durchaus.
     
  16. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.423
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Kakao mit Kokos-Muß und Kokos-Öl und nem Spritzer Süßstoff ist auch durchaus lecker
     
  17. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.898
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Ich find ja mittlerweile sogar mein Kokos-Öl toll.
    Das futter ich manchmal pur ausm Glas.
    Aber aktuell nur das von Rapunzel, der Vorgänger von Borchers wär nicht so dolle.
    Da einfach bissle Süße rein würde sicher nicht anders schmecken wie Raffaelo.
     
  18. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.142
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Ich habe da eher das Problem (auch vor der Umstellung), das ich im Laden total Hunger auf Kekse, Bonbons oä habe, das Zeug kaufe und zuhause keinen Bock mehr darauf habe....
    Im Schrank habe ich ne riesen Kiste voller Süßkram, den ich mir mal gekauft habe, auf den ich aber dann keine Lust mehr hatte. Nach na Zeit wandert das dann immer packunksweise mit zur Arbeit und wird an die Kollegen verfüttert :D

    Die ganzen KH armen Rezepte für Süßkram kommen für mich nicht so in frage, da bei den meisten Süßstoff verwendet wird, den ich nicht vertrage. Xucker habe ich aber noch nicht ausprobiert. Bisher habe ich nur gelesen, das es einigen auch auf die Verdauung schlägt.
     
  19. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.423
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Dann versuch am besten gleich Erythrit, da dies keine verwertbaren Kohlenhydrate enthält. Xucker wird immerhin noch zu etwa 60% verstoffwechselt. Erythrit (Xucker light) wird angeblich gar nicht verdaut. Beides kann aber durchaus zu einer geschmeidigen Verrichtung führen
     
    zuchtperle und Linea gefällt das.
  20. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.942
    Ort:
    Thüringen
    Zu der Epilepsie

    A+O ist ein geführter, über einen längeren Zeitraum im therapeutisch gewünschten Bereich im Blut gemessener Ketonspiegel.

    Alle "Gehirnkrankheiten" scheinen von hohem Ketonspiegel zu profitieren.
     
    Linea gefällt das.
  21. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.898
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)

    Bei mir haben alle Zuckerersatzstoffe eine abführende Wirkung, zumindest wenn ich es übertreibe.
    Also nen LC-Kuchen backen, da dann 300g Etherythol rein und den Kuchen dann komplett futtern = viel Zeit um über meine Sünden nachzudenken.
    Ansonsten könnte ich niemals wie du Süßkram hier lagern, das geht einfach nicht, da fehlt mir die Willensstärke.
    Meine Faulheit hat somit auch was gutes, ich komme nur selten mitten in der Nacht auf den Gedanken doch mal zur Tanke zu fahren und mir dort ne Tüte Lakritze zu kaufen. Passiert früher oft.
    Wenn ich also kein Süßkrams im Haus habe hab ich auch nur selten Gelüßte solange ich mich etwas abwechslungsreich ernähre.
    Wenn ich mich einseitig ernähre wie am Anfang hier, so Scherze wie 12-16 Rührei am Tag und das die ganze Woche lang, dann sind Gelüßte vorprogrammiert.

    Zucker alleine kann aber mMn nicht mein Problem sein denn ich hab hier ja nochn Kilo Raffinade-zucker, Ahornsirup und echten Honig stehn, da braucht keine zu denken das ich mir da ab und zu mal sehnsüchtig nen TL in den Mund schiebe.
    Auch mein Etherythol rühr ich kaum an, das benutz ich nur wenn ich mal ein paar Eiweiß-Frucht-Pancakes mache.
    Es sind eher diverse Geschmäcker auf die ich geeicht wurde, Zucker alleine löst mMn keinen Appetit aus aber es ist halt überall drin.
    Für nächste Woche hab ich mir mal wieder eine Tüte Stevi-Lakritze geordert, ich hab die sicherheitshalber bei nem Bekannten ausgelagert denn es gibt sie bei uns nur selten oder gar nicht zu kaufen.
    Das sind dann 100g Lakritz und ich glaube es waren 14 oder 16g KH, das wird wieder ein Hähnchen-Tag sonst klappt das mit den 20g KH nicht :)
    Wenn ich mehr als eine Tüte esse sitz ich locker 1-3 Tage aufn Klo. Allerdings hat das alles meine ich einen gewöhnungseffekt. Der Darm gewöhnt sich iwann an die Stevia, von daher denke ich ist das mit Xucker (light) auch nicht anders.
    Vorausgesetzt der Darm ist nicht sonst schon iwie ein Stresser.
     
    Linea gefällt das.
  22. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.142
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Ich schreib das auch mal hier rein, da es ja auhc zu den Anfängerfragen gehört^^

    Ich habe hir eben einen Text gelesen >> http://www.ketoforum.de/thema/sie-und-ihr-koerper-kleine-diaetgeschichte.20634/

    darauf hin habe ich mal alles zusammen gerechnet, was ich so über den Tag esse
    dabei komme ich auf knapp 1000 kcal pro tag (ohne mittagessen) das mittagessen ist meistens eine Bockwurst mit Senf (da ich aber nicht weiß, wie schwer die ist habe ich die nicht eingerechnet).
    Nun habe ich sorge, das ich auch zu wenig esse, eine Bockwurst ist mit 300 kcal angegeben, aber das sind ja keine 100 Gramm oder?
     
  23. Chibby

    Chibby Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2016
    Beiträge:
    1.560
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    187
    Gewicht:
    106
    Zielgewicht:
    95
    Frag dich selbst, hast du nach den 1000-1500kcal noch Hunger?
    Wenn du permanent zu wenig isst und dabei Hunger hast, dann isst du zu wenig und der Körper fängt an zu sparen.

    Wenn du allerdings nichts mehr runter bekommst, weil du satt bist mach dir keine sorgen, warum sollte der Stoffwechsel runter fahren wenn es einem gut geht?

    Dieses ganze Gerede vom einschlafenden Stoffwechsel, schiebe ich eher in die Rubrik der radikal diäten, bei denen man unter hunger, zwanghaft versucht abzunehmen. Und sich dann wundern warum die doppelten Kilos wieder kommen.


    Wenn ich dir meine Geschichte erzählen darf:

    -habe mit 1700kcal, bei 134kg auf 1,87 gestartet, mit zwanghaften zählen
    -28kg abgenommen
    -seit 6 Wochen ohne zählen, trotzdem noch 5 kg verloren, unter anderem 1kg chicken wings + 100g erdnussbutter + 100g 90% Schokolade am Tag

    Also bitte wenn du satt bist nichts mehr essen :eek:
     
    Linea gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Mandeln haben weniger Kalorien als erwartet Wissenschaft 28. Dezember 2012
Unerwartete Schützenhilfe für die Atkins-Diät Linksammlung und Presse 19. August 2004
Hallo! Hab mich angemeldet weil ich jemanden Suche um gemeinsam Lebensmittel zu importieren! Vorstellen Gestern um 19:45 Uhr
Hey, ich bin neu und möchte mich vorstellen! Vorstellen 14. Oktober 2017
Hallo möchte mich einmal vorstellen. Vorstellen 24. September 2017