Was ist die Logi-Methode?

Dieses Thema im Forum "Logi Methode" wurde erstellt von Albrechtine, 10. September 2005.

  1. Honeylein

    Honeylein Guest

    Die Bücher sind alle gut, für den Anfang ist das rote "Schlank und glücklich" und der "Logi-Guide" sehr gut.

    Die Mengenangaben sind nicht eindeutig aufgeführt, da soll der Körper allmählich wieder zum natürlichen "Stopp" und zum Gefühl wieviel richtig ist, gebracht werden.

    Was sich sicher lohnt ist LOGI-Online weil es da zunächst mal garnicht groß um erlaubt und verboten geht, sondern das Eß und Trinkverhalten trainiert wird.

    Wenn man dann schon Low carb ißt umso besser.

    Die Gemüseportion kann riesig sein, Fleisch normal (so 150-200 gr pro Portion) Obst sehr streng limitieren.

    Alles möglichst naturbelassen essen, kein Süßstoff undkeine verarbeiteten Lebensmittel wie Fertiggerichte ect.

    Ich denke es ist die Ernährung fürs Leben und daher muß man ein bischen üben bis alles sitzt.

    Ich habe mit Atkins angefangen und probiert was mir gefällt und LOGI ist einfach das beste für mich.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Dominica

    Dominica Neuling

    Registriert seit:
    29. August 2008
    Beiträge:
    11


    Milchprodukte

    Ich unternehme mal wieder einen Versuch, mich an die LOGI-Ernährung zu halten und bis zum Urlaub noch ein paar Kilos loszuwerden :)

    Habe grad Quark (40%, ist der schon zu fett?) und Joghurt 3,5% , zusammen bestimmt 375g und ne Nektarine zum Frühstück verputzt, aber bei der Kontrolle über mein Ernährungstagebuch festgestellt, dass diese Milchprodukte doch vergleichsweise viele Kohlehydrate haben. Gibt es da eine Empfehlung, wie viel Quark/Joghurt man maximal pro Mahlzeit nehmen darf? Oder ist die GL trotzdem so niedrig, dass man sich keine Sorgen machen muss?

    Was haltet ihr von den LowCarb-Schokoriegeln im keto-shop. Kann man die wirklich essen? Ich bin eine große Naschkatze und kann sicher nicht ohne meine Schokodosis zwischendurch, da wäre das vllt eine Alternative?

    Gruß und einen schönen Tag!
    Dominica
     
  4. Honeylein

    Honeylein Guest

    Hallo,

    Schokoriegel sind nun leider garnicht LOGI und daher tabu.

    Bei allen anderen mahlzeiten sollte der gesamt GL nicht über 19 pro mahlzeit liegen.

    Dafür gibt es zb den LOGI Guide oder andere Nährwerttabellen die den glykämischen Load angeben.

    Da mußt du leider etwas rechnen und planen aber dafür kannst du Dich satt essen.

    ob Du damit abnimmst hängt natürlich vom kaloriendefizit ab.

    Käse und fettere dinge nur in kleinsten Mengen ist sinnvoll, Obst nur sehr wenig dafür viel Grünzeug und mageres Fleisch oder Fisch, keine oder nur ganz wenig Wurst.

    Nicht zuviele Nüsse (5-10 zB)

    Dann sollte es klappen.
     
  5. Dominica

    Dominica Neuling

    Registriert seit:
    29. August 2008
    Beiträge:
    11
    Na da komm ich für's Frühstück mit ner GL von 7,8 doch ganz gut hin :) Bei Obst bin ich eh gegen fast alles, was ich mag, allergisch, damit muss ich leider schon zusehen, dass ich überhaupt die 2 Portionen am Tag zusammenbekomme.

    Dachte nur, weil das ja angeblich so special Schokoriegel für die Bodybuilder und deren Ketose-Diät sind, dass man die bei LOGI dann durchaus auch essen kann... Was solls, dann wohl doch wieder wenig Bitterschoki. :(

    Danke Dir!
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. September 2008
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Honeylein

    Honeylein Guest

    Die Riegel sind voll mit Süßstoffen und künstlichem Zeug, das ist halt nicht LOGI.

    Du kannst einige andere LC Diäten wählen da wird mit Eiweißshakes oder Süßstoff locker umgegangen.

    Die Riegel sind leider eher ungeeignet sie stoppen die Abnahme und führen zu abenteuerlichen Blähungen und Durchfällen, da können einige hier ein Lied von singen:???:

    Auch wenn du bei LOGI den GL gut im Griff hast mußt Du für eine Abnahme auch die kalorien im Auge haben.

    Bis wann möchtest du die "Kilos" denn weghaben?

    Das ist ja bei Deiner Gewichtsklasse ein nicht ganz kurzfristiges Unternehmen:confused:
     
  8. Dominica

    Dominica Neuling

    Registriert seit:
    29. August 2008
    Beiträge:
    11
    Nicht bis zum Urlaub, der steht ja Ende nächster Woche schon an, bis dahin hoffe ich vllt auf 2 oder 3kg, damit ich mich im Bikini auch wieder wohler fühle :)

    Der Rest ist eher langfristig angedacht.
    Eine 5 vorne auf der Waage wär dann schon sensationell, die hatte ich zuletzt mit 17/18 :rotfl:

    Süßstoffe habe ich schon seit Monaten aus meiner Ernährung gestrichen, wenn wirklich nötig, gibt's ein bißchen natürliche Süße in den Tee/Kaffee... Meine Mutter und ich haben ja mittlerweile eine stattliche Sammlung LOGI-Bücher, aber die Umstellung ist schon immer ein wenig schwierig, gerade wegen der Nascherei. Vollkornbrot und Vollkornnudeln ess ich auch seeeeehr gern, die werden später auf jeden Fall wieder einen festen Platz im Plan bekommen. Nur sollen die ersten Erfolge etwas schneller her, da bleibt nur der Verzicht.

    Hoffentlich gewöhn ich mich schnell an die Rechnerei mit GL/GI, irgendwann hat man ja dann sicher auch seine regulären Produkte und deren GL im Kopf... Dies kleine LOGI-Tabellchenbuch ist allerdings nicht sonderlich aussagekräftig/hilfreich.

    Die ganzen Erfolge hier machen ja auf jeden Fall Mut :)
     
  9. Honeylein

    Honeylein Guest




    Mehr nicht?:shock::shock:

    Ich denke da wirst du mit LOGI nicht so schnell hinkommen, aber die Pfunde sind ja auch nicht über nacht gekommen, da braucht es seine Zeit.

    Vielleicht hast Du einen flacheren Bauch weil die Verdauung besser ist?

    Ich drücke Dir ja die Daumen aber ich halte Deine Vorstellung für unrealistisch, sei also nicht enttäuscht wenns nicht so schnell klappt.;)
     
  10. Dominica

    Dominica Neuling

    Registriert seit:
    29. August 2008
    Beiträge:
    11
    Ach, wenn's nicht klappt, dann klappt's halt nicht bis nächsten Fr. Dann habe ich mich wenigstens bemüht. Mühsam ernährt sich ja bekanntlich das Eichhörnchen :)) Da ich bisher nie lange durchgehalten habe, sind meine persönlichen Erfahrungswerte mit LOGI da auch nicht so groß. Außerdem bin ich Mitte Juli mit gut 68kg gestartet, 3 sind also schon weg, ha!

    Muss mir dann erstmal Gedanken machen, wie ich mich im FastFood-Land Nr.1 überhaupt anständig LOGIsch ernähren kann. Letztes Jahr war das schon unter DEG Gesichtspunkten eine Katastrophe, all das tolle Eis, die Brownies, kein Vollkornbrot weit und breit, Obst und Gemüse findet selten den Weg in den Kühlschrank und wirklich frisch kochen tut in meiner Familie da drüben auch niemand. Übernehme ich das wohl >:)

    Danke Dir! Ich geb dann später mal einen Ergebnisbericht ab in der Signatur und verkrümel mich nun aus dem allgemeinen Thread hier!
     
  11. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.591
    Diätart:
    Slow Food
    Neues aus der internationalen Presse::shock:
    American Diabetes Association empfiehlt LOGI-Kost

    US Food-Konzerne vor dem Umdenken?

    Während in der Januar-Ausgabe 2008 des American Journal of Clinical Nutrition noch über die Bedeutung einer Ernährung mit niedrigem glykämischen Index (GI) und niedriger glykämischer Last (GL) diskutiert wird (AJCN 87, 2008, 1, 1 ff.), spricht das Supplement eine weit deutlichere Sprache: Die LOGI-Kost wirkt insbesondere bei Personen mit Zuckerstoffwechselstörungen, bei Typ-2-Diabetikern und Übergewichtigen günstiger als die herkömmlich empfohlenen Diäten – dies ist das Ergebnis einer Tagung des International Life Sciences Institute (ILSI Europe).

    Hintergrund war pikanterweise eine Metaanalyse des ILSI-Europe, die von der Zucker- und Süßwarenlobby (u. a. Coca-Cola, Groupe Danone, Kraft Foods, Nestlé und Unilever) unterstützt wurde. Anhand einer zweiten Metaanalyse wird hier übrigens festgestellt, dass zur Senkung der glykämischen Last nicht nur eine Senkung des mittleren glykämischen Index, sondern in vergleichbarer Weise auch die der Menge der verwendeten Kohlenhydrate beiträgt.

    Weiteren Rückenwind bringen LOGI-Verfechtern jetzt auch die gerade veröffentlichten neuen Ernährungsleitlinien der ADA: Die große amerikanische Diabetes-Gesellschaft bekennt sich zu LOGI, indem sie zur Gewichtsreduktion Low-Carb als sinnvolle Alternative darstellt und für die Diabetes-Therapie Low-GI bzw. Low-GL als einen möglichen Zusatzgewinn bezeichnet.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.591
    Diätart:
    Slow Food
    Vielleicht nochmal eine einführende Erklärung,
    vor allem zur Glykämischen Last, siehe auch
    die weiterführenden links auf der website

    http://schlank.net/essen/glykaemische-last.htm

    Vielleicht auch als weiterer Hinweis, die LOGI Methode
    ist die einzige weltweit wissenschaftlich anerkannte,
    zur Vorbeugung und Behandlung von Diabetes 2.:shock:

    z.B von deutscher ärtztin

    http://www.dr-karin-vogelsang.de/Texte/Uebergewicht_u_Abnehmen.pdf
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. September 2008
  14. maurersaurer

    maurersaurer Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2013
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Düren
    AW: Was ist die Logi-Methode?



    Das klingt ja alles sehr kompliziert - oder ich bin einfach nicht klug genug dafür..
    Ich werde auf alle Fälle mal bei uns in der Bibliothek vorbeischauen und mir vielleicht einige Bücher ausleihen um meine Fragen zu lüften. Die haben da ein sehr großes Arsenal an Diät-Büchern.
    Das Kochbuch werde ich sicherlich kaufen, wenn ich mit der Form der Diät zurecht komme.

    Ich muss ja für mich alleine kochen, denn Partnerin und Kinder sollen schon noch normal weiteressen. Vielleicht finden wir aber auch das ein oder andere Rezept das allen schmeckt. Danke für die Links >:)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Vortrag zur LOGI-Methode am 27. Januar in der Nähe von Karlsruhe Logi Methode 19. Januar 2011