Was ist Ketose ?

Dieses Thema im Forum "Alles über die Ketose" wurde erstellt von Toddy, 30. März 2004.

  1. Florian

    Florian Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    182
    Ort:
    S-A
    Hi,
    Brauche ich unbedingt diese Ketosesticks oder merke ich auch so ob ich in der Ketose bin ?

    LG Kerstin
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Matthias

    Matthias Sergeant Moderator

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    5.200
    Medien:
    105
    Alben:
    1


    Merkst du am obstigen Mundgeruch und man hat vermindert Appetit, ich zumindest.

    Matthias
     
  4. Silvana1979

    Silvana1979 Neuling

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Also ich finde diese Informationen sehr gut und kann damit sehr viel anfangen.Ich finde auch das man durch Atkins nicht hungern muß da man ja verschiedene andere Alternativen hat um Essen zu können.Nudeln oder Brot esse ich gar nicht so gerne aber Milch trinke ich leider sehr gerne.
    Geflügel liebe ich und Fisch ebenfals.Ich freue mich hier eine Art gefunden zu haben abnehmen zu können.
     
  5. cykwalker

    cykwalker Neuling

    Registriert seit:
    2. Februar 2009
    Beiträge:
    1
    Eine Frage zur Ketose

    Hallo erstmal,

    wenn ich das richitg verstanden habe, dann ist doch die Verfärbung des Ketostix ein Zeichen, das der Körper seine Energie aus den Fettreserven bezieht. Da er aus Fett und Eiweiß ja nach Atkins keine Energie gewinnen kann. D.h doch er baut Fett ab wenn man "lila" ist.
    Wenn ich keine KH zuführe muss der Körper zur Aufrechterhaltung Körperfett in Zucker umwandeln um daraus seine Energie zu beziehen.
    Wenn das so ist, verstehe ich nicht, das in einigen Beiträgen gesagt wird, dass trotz positiver Anzeige (Ketonnachweis) gesagt wird, dass man nicht unbedingt abnimmt.
    Womit soll der Körper denn die Fettzellen auffüllen, wenn er noch nicht mal mehr KH (Zucker) hat um seine Grundversorgung sicherzustellen.

    Beste Grüße
    Frank
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. fussel

    fussel Guest

    Nein, es zeigt nur an, dass er sie aus Fettsäuren bezieht, die können auch nur aus dem Nahrungsfett stammen.

    Nein, er würde Proteine verzuckern. Aber er nimmt einfach Fettsäuren statt Zucker als primäre Energiequelle.

    Da wir keine Diabetiker sind, benötigen wir ein DEFIZIT zum Abnehmen.
     
  8. Heidi197

    Heidi197 Neuling

    Registriert seit:
    21. Februar 2009
    Beiträge:
    5
    Uuups, bekommt man von Ketose Mundgeruch? :confused: Ich hoffe mal nicht, oder? Wie sind Eure Erfahrungen dazu?

    Gruß,
    Heidi (die mal wieder von nix nen Blassen hat...:rolleyes: )
     
  9. The Queen

    The Queen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2009
    Beiträge:
    1.447
    Ort:
    Odenwald


    Ich empfehle Dir mal gründlich zu lesen.

    Wichtig ist wenigstens ein Atkinsbuch!

    Ansonsten sind hier viele Vorgänge Haarklein erklärt, es ist also unnötig einfach mal so ins blaue hinein nach unseren "Erfahrungen" zu fragen.

    Lies den Fred von Anfang an dann weißte ein bischenBescheid.

    ansonsten gib mal bei der Suchfunktion Deine Fragen ein, da findest du alles und noch viel mehr.

    viel Erfolg!
     
  10. alex2005

    alex2005 Neuling

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    10
    Hallo, bin eine Woche mit AD dabei, esse viel Eier: 4-6 Stück am Tag,
    Morgens: 4 Eier + Schinken ca. 100g zwischen durch Gouda oder körniger Frischkäse, abends um ca 16:30 200-250g Fleisch und 2 Eier drauf. Ab 18:00 ca 2 Stunden sport. Nun die Frage, bin ich schon in Ketose? Wenn ja, wie fühlt sich die Ketose an??? Ich meine wie merke ich dass ich in Ketose bin??

    Danke für die antworten!!!
     
  11. proserpinas

    proserpinas Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    11.153
    Medien:
    15
    Alben:
    1
    Ort:
    eliteland
    s.o. ;)
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. bigspritz

    bigspritz Neuling

    Registriert seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    2
    hi leute,
    bin auch neu hier, versuche mich seit nem jahr in sachen Ketose...so richtig durchschlagender erfolg ward mir allerdings nicht beschert...hab den ganzen thread durchgelesen und hab noch einige fragen die unbeantwortet blieben bzw nicht ganz klar geworden sind :
    - warum fliegt man bei zuviel eiweiss aus der Ketose?
    - koffein könnte der grund sein, dass das mit der Ketose nicht so richtig klappt, könnte man auf guarana u taurin umsteigen, oder sind die auch tabu?
    - habe seit einiger zeit wieder mit dem krafttraining begonnen, schliessen sich Ketose und eine kreatin-kur gegenseitig aus?
    - gibt es eine beschränkung wieviel fisch man nicht überschreiten sollte bzw. sollte man lachsöl kapseln weglassen wenn man an dem tag sehr viel fisch verzehrt hat
    - kann Ketose sod-brennen verursachen u wie kann man dem entgegenwirken?
    - ist eine leistungssteigerung durch "insulin-schock" zu erwarten wenn man länger auf kohlenhydrate verzichtet und zb vor einer klausur nudeln zum frühstück isst?
    - ist ein grosses kaloriendefizit, zb an tagen wo man beim sport an die 2000 kalorien verbrennt überhaupt erstrebenswert oder sollte man grade an diesen tagen versuchen das defizit bei einer bestimmten menge zu halten, auch im hinblick auf muskelaufbau, da ich kraft und ausdauer training am selben tag mache?
    mensch, wär das nett von euch, wenn ihr versuchen würdet nen paar antworten zu gebn, ich danke schonmal im voraus !
    bis später :)
     
  14. fussel

    fussel Guest

    - warum fliegt man bei zuviel eiweiss aus der Ketose?

    Eiweiß wird auch verwendet, um Glukose daraus herzustellen.

    - kann Ketose sod-brennen verursachen u wie kann man dem entgegenwirken?

    Eigentlich sollte es umgekehrt sein. Durch KH-reduzierte Ernährung wird Sodbrennen reduziert bis geheilt.

    - ist eine leistungssteigerung durch "insulin-schock" zu erwarten wenn man länger auf kohlenhydrate verzichtet und zb vor einer klausur nudeln zum frühstück isst?

    Viel Spaß, du könntest einen Insulin"flash" (kann sich wie besoffen oder total aufgedreht sein anfühlen) erleben und hinterher wahrscheinlich Müedigkeit bis zum Umfallen.
    Von Nudeln vielleicht nicht, zumindest nicht heftig. Kannst es ja mal probieren, ich würde da keine Klausur für aufs Spiel setzen.
    Ich brauche zbsp. KH nach etwa 4 Stunden Autofahrt, hab dann Unterzucker. (nehm für sowas dann Zuckerzeug und/oder Pocketcoffee ;-))

    Falls du nen richtigen Ladetag machen willst -am Tag danach gehts beim Trainig ab wie Schmitts Katze, weil die Glykogenspeicher wieder voll sind. ;-)
     
  15. scathatch

    scathatch Neuling

    Registriert seit:
    3. Januar 2010
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Frankreich
    hallo Toddy,
    ist der Unterschied zwischen "anabol" und "ketogen" nur der Aufladetag, oder steckt da mehr dahinter?
    liebe Gruesse aus Frankreich
     
  16. FCM1400

    FCM1400 Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2009
    Beiträge:
    59
    Da brauch ich etwas Nachhilfe ...
     
  17. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.604
    Diätart:
    Slow Food
    muss heissen:

    wird in Glykogen umgewandelt ;)
     
  18. aZjdY

    aZjdY Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2010
    Beiträge:
    1.153
    Hallo,

    der Unterschied zur anabolen Diaet ist dieser, das die Diaet woechentlich in zwei Phase gesplittet ist. Phase I low carb unter 30g Kohlenhydrate und Phase II high carb, viele Kohlenhydrate die so genannten Ladetage.

    Das Ganze kann dann so aussehen das man von Montag bis Freitag Phase I und am Wochenende Phase II. Wer mit zwei Ladetagen nicht zurecht kommt, breitet die Phase I auf 6 Tage aus. Die Tage spielen dabei keine Rolle.

    Dieses Schema kommt dann woechentlich zum Einsatz. Jedoch sollte man zum Beginn der Diaet, die ersten zwei bis vier Wochen keine Ladetage machen um auch wirklich in die Ketose zu verfallen.

    LG
     
  19. Kai

    Kai Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    11.558
    Alben:
    1
    Moderator bitte mal eingreifen und sortieren etc. danke!
     
  20. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.932
    Medien:
    124
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    74
    Diätart:
    SlowFood
    Danke und bitte klick doch beim nächsten Mal auf "Beitrag melden" dann sind wir schneller. ;)

    Die Beiträge findet ihr hier:

    http://www.ketoforum.de/bin-neu-hier-habe-schon-fragen/34117-wollte-euch-mal-eurer-meinung-dazu.html
     
  21. fleeschie

    fleeschie Neuling

    Registriert seit:
    2. April 2012
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Bonn
    Hallo,
    zunäxt mal eine Anmerkung: Toddy schrieb, dass Glucagon die Bildung von Glykogen aus Fett anregen würde, dies ist aber m.E. nur theoretisch möglich.
    Offensichtlich baut unser Körper in der Praxis lieber Muskulatur ab um aus den Aminosäuren Glucose zu gewinnen die dann im Gehirn verbraucht wird.

    Nach meiner Erfahrung gibt es auch unter Ketose Hunger, aber eine andere Art Hungergefühl:
    Es ist nach Verzehr von Fleisch etc. manchmal so als habe man eine hochkalorische fettige Mahlzeit wie ein paar Schluck Wasser eingefahren, der Blutzucker bleibt niedrig.
    Auf Dauer kann das auch schwer erträglich werden.
    Die positiven Seiten sind absolut korrekt beschrieben.

    Was mich noch bewegt: Wer kennt sich im Fettstoffwechsel aus ?
    Was passiert wenn man mehr Fett einfährt als die Muskeln verbrennen können ?
    Nach volxtümlicher Meinung wird man hiervon dick.
    Aber bei Lektüre des internets wird klar, dass der Körper Nachrungsfette nicht etwa
    ''am Stück'' in die Fettzellen transportieren kann, sondern in kleinste Bestandteile zerlegen muss, kleiner als Glucose, und dann hieraus aufwändig Glucose erzeugen muss die dann per Insulin in die Fettzellen gebracht wird.......

    Alles prächtig: dann könnte man mit fettreicher Nahrung nicht zunehmen.
    Nur: das kann nicht stimmen.
    Weiss von euch einer was ?
     
  22. fleeschie

    fleeschie Neuling

    Registriert seit:
    2. April 2012
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Bonn
    Guxtu in Wikipedia Fettstoffwechsel:
    'Im Blut können Lipide (=Fett) mit Hilfe von Lipoproteinen transportiert werden. Insgesamt ca. 80 % der aus der Verdauung stammenden Triglyceride (=Fett) werden vom Muskel- und Fettgewebe aufgenommen.!!!!!!!!!!!!!!
    !!vom Fettgewebe aufgenommen!!

    Dies geschieht durch Abspaltung freier Fettsäuren von Triglyceriden mittels der endothelständigen Lipoproteinlipase die durch ein bestimmtes Apolipoprotein aktiviert wird.''
    D.h. wenn die Lipoproteine bzw. die an Proteine gebundenen Fette von den Adipocyten
    = Fettzellen aufgenommen werden, kann die Atkins
    grundsätzlich nur dann funktionieren wenn man hungert, d.h. insgesamt wenig Fett einfährt. Bei mir wars so, ich habe mit sehr wenig essen angefangen war stets sehr satt, dann habe ich mich an die neue fettreiche Kost gewöhnt und nehme seitdem nicht mehr ab.
     
  23. fleeschie

    fleeschie Neuling

    Registriert seit:
    2. April 2012
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Bonn
    Und hier noch was dazu

    Neueren Untersuchungen zufolge wird ein neuer Wirkmechanismus der Atkins-Diät diskutiert, nicht (nur) wegen der Umstellung des auf Ketonkörper verlieren Probanden Gewicht, sondern weil sie ihre Nahrungsmittelaufnahme aufgrund eines stärkeren oder früheren Sattwerdens reduzieren. Möglicherweise kommen die Betroffenen auf Grund der kohlenhydratarmen Nahrung früher zu einem Sättigungsgefühl; der zugrunde liegende biochemische Mechanismus ist allerdings noch unklar. Es wird auch vermutet, dass die sehr proteinreiche Ernährung hierfür verantwortlich ist. Wissenschaftler um Rachel L. Batterham konnten zeigen, dass ein Sättigungshormon produziert wird, wenn Protein vom Körper aufgenommen wird.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Zunahme mit Ketose? Frust Ecke Dienstag um 18:17 Uhr
Ketose und Alkohol Alles über die Ketose 18. Oktober 2017
Kohlenhydrate und Sport während Ketose Diabetiker Ecke 27. September 2017
Kam nicht in die Ketose Bin neu hier und habe schon Fragen 25. September 2017
Plasma-Spenden während Ketose Alles über die Ketose 3. September 2017