Welches Öl?

Dieses Thema im Forum "Lebensmittel" wurde erstellt von PerditaX, 26. April 2006.

  1. Banshee

    Banshee Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2007
    Beiträge:
    11.188
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Braunschweig
    Name:
    Ine
    Größe:
    165
    Gewicht:
    47 kg
    Zielgewicht:
    hab ich nicht
    Diätart:
    Wohlfühlessen
    AW: Welches Öl?

    Sehr fragwürdig und die Meinung eines Einzelnen! Würde ich so nicht unterschreiben wollen. :rolleyes:
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Matthias

    Matthias Sergeant Moderator

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    5.200
    Medien:
    105
    Alben:
    1


    AW: Welches Öl?

    Für mich hört sich die Zusammenfassung ganz vernünftig an.
     
  4. Annana

    Annana Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2013
    Beiträge:
    47
    AW: Welches Öl?

    laut Urgeschmack...
    Gut: Weidebutter, Weidefleisch, Weide-Eier, Wildfisch, Kokosfett, Olivenöl
    Schlecht: Distelöl, Rapsöl, Maisöl, Sojaöl, Sonnenblumenöl, Margarine

    ?????????
    also doch lieber kein Rapsöl?

    gibts dazu echt so sehr unterschiedliche Meinungen?

    :confused: bin Neuling..hab den Plan noch nicht so..hätte ihn aber gern

    ist es nun gut oder nicht:help11:
     
  5. digital

    digital Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2014
    Beiträge:
    229
    Ort:
    München
    AW: Welches Öl?

    Da im Atkins Shake Pulver ja Sojaproteine und Sojaöl Verwendung finden und in dem Artikel steht, dass Sojaöl ja ganz schlimm sein soll, jetzt die Frage: stimmt das, ist Sojaöl wirklich ungeeignet für eine Diät ?
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.923
    Medien:
    124
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    78
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    Hochwertige Nahrung
    AW: Welches Öl?

    Auf welchen Artikel beziehst du dich?
     
  8. Niniath

    Niniath Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2014
    Beiträge:
    189
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Größe:
    167
    Zielgewicht:
    65
    Diätart:
    LCHQ
    AW: Welches Öl?

    Ich hab da mal ne kurze frage, deswegen hole ich den Beitrag mal aus der Versenkung hervor.

    Ich hab mir gestern so Pflanzencreme mit nativem Olivenöl geholt, kennt ihr sicher.
    Kann ich die ohne bedenken zum Braten verwenden oder sollte ich lieber auf übliches Öl zurückgreifen? Ich bins halt ehrlich gesagt leid, mich ständig mit heißen Öl bespritzen zu lassen und die Küche nach dem Kochen dann erst mal vom Fett befreien zu müssen (das normale Öl spritzt halt ganz schön, die Creme nicht) ausserdem benutze ich von der Creme, gefühlt, weniger. So eine Tube hält wesentlich länger, als eine Flasche Rapsöl.

    Sind jetzt keine Geschmacklichen sondern eher Praktische "Probleme", aber die Meinung von Erfahreneren würde mich doch sehr interessieren :)
     
  9. violette

    violette Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2013
    Beiträge:
    121
    Ort:
    .... FöhnZone


    AW: Welches Öl?

    Und nur weil Öl spritzt, möchtest Du ein Kunstprodukt aus gehärteten Ölen, Wasser, Emulgatoren, Zitronensäure und Stickstoff verwenden :shock:
    Wie wäre es alternativ mit Butterschmalz, das spritzt nicht, denn dem fehlt der Wasser- und Molkeanteil, oder noch einfacher, die Pfanne mit einem Spritzschutz abdecken.

    Beim Anbraten von Fleisch machen viele immer wieder den gleichen Fehler, sie kippen jede Menge Öl in die Pfanne und braten dann darin das rohe Fleisch, meistens auch noch bei viel zu hoher Temperatur. Das ist ein altes Küchenmärchen, dass sich nur so die Poren schließen. Besser das Fleisch rechtzeitig aus der Kühlung nehmen, trockentupfen, nur das Fleisch einölen (nicht die Pfanne) und das dann in die erhitzte Pfanne geben.
     
  10. flo

    flo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2013
    Beiträge:
    1.967
    Medien:
    12
    Alben:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Berlin
    Diätart:
    vegetarisch ketogen
    AW: Welches Öl?

    Ein gutes Bratgerät ist übrigens ein Wok, auch wenn das Ding damit etwas zweckentfremdet ist.
    Also kein echter, runder Wok, für den man im Herd einen speziellen Brenner braucht, sondern so ein Ikea-Teil mit abgeflachtem Boden.
    Die Bratfläche ist im Vergleich zur Gesamtgröße relativ klein, aber so ziemlich alles, was spritzt, landet wieder im Wok, und wenn man oben Deckel oder Spritzschutz draufmacht, dann ist es nicht ein enger Raum mit Feuchtigkeitsstau.
     
  11. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    AW: Welches Öl?

    Diese "Bratcremes" enthalten jede Menge Transfette. Viel ungesunder geht es wohl kaum.
    Häng dir ne Schürze um und verwende Schmalz zum Braten, dann wirst du nicht mehr so doll bespritzt
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.923
    Medien:
    124
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    78
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    Hochwertige Nahrung
    AW: Welches Öl?


    Liste doch bitte mal alle Inhaltstoffe genau auf. :)
     
  14. damoller

    damoller Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    7.671
    Medien:
    13
    Größe:
    174
    Diätart:
    LCHF
    AW: Welches Öl?

    1. Braten nur in gesättigten Fetten, also Kokosöl, Butter, Schmalz, Ghee, Olivenöl. Die sind stabil und haben kein Omega 6. Gesättigte Fette braucht Dein Körper um Zellwände aufzubauen und Hormone herzustellen.

    2. An ungesättigten Fettsäuren braucht der Körper vor allem diejenigen, die er nicht selbst herstellen kann, die sogenannten essentiellen Fettsäuren: Omega 3 und Omega 6. Diese machen Zellwände flexibel. Omega 3 ist ein starkes Antioxidant und wirkt entzündungshemmend.

    3. Leider essen wir (z.B. durch zu viel Fertiggerichte) oft zuviel Omega 6. Omega 6 ist entzuundungsfördernd, wenn zuviel genossen. Das Verhältnis Omega 3 zu Omega 6 ist heute oft 1:20, sollte jedoch am besten 1:1 sein. Viele Pflanzenöle liefern viel Omega 6 und sind dazu noch instabil, wenn man sie erhitzt.

    Liste von Perdita:
    Bitte weglassen!
    Maiskeimöl ------ -- 84:1
    Sonnenblumenöl-- 122:1
    Traubenkernöl ---- 138:1
    Distelöl ------------148:1

    4. Omega 3 aus pflanzlichen Quellen können Menschen oft nicht oder nur zum kleinen Teil verwerten. Es ist also anzuraten Omega 3 aus tierischen Quellen wie Butter aus Weidemilch, Weidefleisch, Wildfisch zu beziehen.

    5. Krillöl liefert hochkonzentriertes, gut aufnehmbares Omega 3 plus viele Antioxidantien.
     
  15. peter9999

    peter9999 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2015
    Beiträge:
    463
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Größe:
    176
    Gewicht:
    81
    Zielgewicht:
    75
    AW: Welches Öl?

    Wie ists eigentlich mit "fettfisch" also makrele, lachs etc - wird ja von den ärzten immer empfohlen möglichst viel davon zu essen - kann man dadurch zu viel omega 6 fette abbekommen iS d. Verhältnisse laut damoller?

    was sind eigentlich transfette - entstehen die durch härten oder auch durch erhitzen?

    ich lese überall destillierte, raffinierte etc öle unbedingt vermeiden, ist das irgendwie belegt, dass die schlecht sind?
    thx
     
  16. peter9999

    peter9999 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2015
    Beiträge:
    463
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Größe:
    176
    Gewicht:
    81
    Zielgewicht:
    75
    AW: Welches Öl?

    ok ich lese grad fettfische haben omega-3, also wohl problemlos
    http://de.wikipedia.org/wiki/Fettfisch

    da fällt mir ein, mein doc meinte die soll ich essen um das "gute" cholesterin zu pushen, das bekomm ich grad überhaupt nicht in den zusammenhang..
     
  17. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    AW: Welches Öl?

    Diese ganze Diskussion zu Omega3 und Omega6 lohnt sich nur bei LowFat.
    Bei einer fettreichen Ernährung wird man genug von allem bekommen und das Verhältnis spielt praktisch keine Rolle mehr
     
  18. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.923
    Medien:
    124
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    78
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    Hochwertige Nahrung
    AW: Welches Öl?

    Fettfisch hat, wie oben von dir beschrieben, mehr Omega 3. Unsere Nahrung enthält davon zu wenig. Eine der Auswirkungen soll angeblich der erhöhte Cholesterinspiegel sein, bzw. das verschobene Verhältnis von LDL und HDL Cholesterin. Ob das nun stimmt, kann keiner so genau sagen. Das meint aber sicher dein Doc mit seiner Empfehlung.

    Was stimmt nun? Es gibt eine Menge Mythen rund um's Fett. Viele davon sind Blödsinn. Haupstsächlich liegt das an der Qualität der Studien. Glaube keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast. Dazu kommt, dass viel Studien von der Industrie "gefördert/bezahlt" werden. Ja, auch die von der DGE. Nunja. :rolleyes:

    Nach den Beobachtungen im Forum sinkt der Cholesterinspiegel unter LC, bei Abnahme ist der aber auch bei LC oft erhöht.

    Nach meinem persönlichen Wissen ist das einzig wirklich erwiesene die Schädlichkeit von künstlichen Transfetten. Das umfasst alle Arten von gehärteten Fetten, wie sie in industrieller Nahrung vorkommen. Finger weg wenn gehärtete Fette auf der Liste steht.

    Gilt aber nicht für natürliche Transfette, die z.B. in Butter enthälten sein können.

    Ansonsten bevorzuge ich aus o.g. Gründen. Leinöl und Olivenöl, bewährt und lecker. Rapsöl ist ein geschmacksneutrales Öl mit einem guten 3/6 Verhältnis. Es ist raffiniert, aber das bedeutet m.W. nicht immer was schlechtes. Es wurden alle Stoffe entzogen, die der Mensch wegen des Geschmackes nicht will und auch nicht verträgt.

    Kalte gespresstes Rapsöl habe ich mal probiert, war nicht so mein Fall, dann lieber Leinöl. :cool:

    Zum Braten Kokosfett, Rindertalg (bekommt man aber fast nirgends). Ich brate auch mal in Ölivenöl oder Schweineschmalz, dann drauf achten, dass es nicht raucht (nicht Wasserdampf mit Rauch verwechseln).


    Buchempfehlung: http://www.ketoforum.de/wissenschaft/33132-mehr-fett-u-gonder-n-worm.html?highlight=fett
    Inet: http://www.ernaehrgesund.de/
     
  19. peter9999

    peter9999 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2015
    Beiträge:
    463
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Größe:
    176
    Gewicht:
    81
    Zielgewicht:
    75
    ja, auf transfette passe ich schon immer auf (in den phasen in denen ich mich gesünder ernährte - vor der lchf diät).

    ich hab jetzt "cholesterol clarity" und "the art and science of carbohydrate living" durch und möchte daher wirklich versuchen auch die schiene zu fahren: hauptsächlich gesättigte fettsäuren (kokosöl, butter(schmalz), tierisches fett etc), kaum omega-6 und genug omega-3.

    bei omega-3 sollen fischölkapseln was bringen, habt ihr hier vielleicht einen tipp für billige produkte bzw. kommt man mit täglichem essen von sardellenpaste auch hin? ich hab auch sardellenfillets in öl auf lager, aber die sind per se nicth sehr fett, sondern in sonnenblumenöl eingelegt, also eher kontraproduktiv..

    majo: mit olivenöl mag ich nicht, mit maiskeim- oder sonnenblumen- oder rapsöl soll man nicht (wegen hohem omega-6 gehalt), bleibt also nur butter(schmalz)? oder habt ihr andere öle in peto für leckere majo? wie ist kokosölmajo?
    ich liebe ja majo aus sonnenblumenöl - 1 ei, zitrone, salz, pfeffer, lecker.

    p.s.: wenn ich es richtig überblicke raten sie in "the art and .." eigentlich dazu: triglyceride so tief wie es geht, dann ist alles ok. wenn andere werte dann auffällig sind, nach pathologischen veränderungen suchen.
     
  20. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.585
    Diätart:
    Slow Food
    ich habe das woanders auch schon von Dir gelesen → da muß ich Dich
    entäuschen → das gibt es nicht in billig ;)

    das ist wie bei Olivenöl, das kannst Du bei Discountern billig kaufen → nur all die
    prognostizierten positiven Effekte wirst Du damit leider nie erreichen
     
  21. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Du machst dich unnötig verrückt.
    Bei einer HighFat-Diät ist praktisch von allen Fetten genug vorhanden und der Körper kommt auch so damit klar.
    Natürlich kann man Mayonnaise auch mit Traubenkern- oder Nussöl machen, aber dann ist sie vermutlich teurer als das Fleisch zu dem man sie isst.

    Du musst ja nicht den ganz billigen Biodiesel kaufen. Es muss aber auch nicht immer das Teuerste sein. Kauf einfach normale Qualitäten.

    Übrigens: Wenn du alle Regeln aus den Büchern befolgst, wirst du sterben.
     
  22. Mausal

    Mausal Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2015
    Beiträge:
    946
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Weißwurstäquator
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    ~ 61 kg
    Zielgewicht:
    60 - 62 kg
    Diätart:
    Gewicht halten, ca. 2000 kcal
    Chemisch betrachtet bedeutet das, dass sich an der ungesättigten C=C-Doppelbindung die Reste in trans-Stellung, also auf zwei gegenüberliegenden Seiten befinden. Das Gegenteil davon ist die cis-Stellung, bei der sich die Reste auf der gleichen Seite der C=C-Doppelbindung befinden.

    In der Natur kommen abgesehen von Milchprodukten und ein paar anderen kleinen Ausnahmen hauptsächlich Triglyceride mit cis-Konformation vor. Deshalb kann man am Gehalt von trans-Fettsäuren in einem Lebensmittel meist direkt ablesen, ob das Fett künstlich gehärtet wurde. Wenn du jedoch z.B. Olivenöl zum Braten verwendest kommt es bei erhöhter Temperatur ebenfalls zur Umwandlung von der natürlichen cis- zur trans-Stellung.
     
    peter9999 gefällt das.
  23. peter9999

    peter9999 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2015
    Beiträge:
    463
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Größe:
    176
    Gewicht:
    81
    Zielgewicht:
    75
    @tiga :) ja klar. ne ne, ich mach mich schon nicht verrückt, läuft ja alles ganz gut. aber ich experimentier gerne und das möcht ich wissen, ob das omega3:6 verhältnis wirklich was bringt

    @guter: sorry wenn ich mich wiederhole. bei olivenöl hab ich eine preisvorstellung von ca EUR 10,00 pro Liter, das ist scheint mir so der Median im Supermarkt zu sein; darunter gibts nur Zeugs, das ich nicht mal probieren will (EU-Mischung Eigenmarkte Supermarkt..) und darüber weigere ich mich für täglichen Bedarf auch, weil ich auch schon sehr gute Öle um EUR 10,00 erwischt habe (aber auch Schrott..). Klar, für Spezialaufgaben, wie Extra-super-Dressing kann man schon mal ein maja-olivenöl oder so nehmen..
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Welches Mandelmehl verwendet ihr? Lebensmittel 5. Juni 2017
Macht das Öl einen Unterschied ? Welches ist am besten/ schlechtest? Bin neu hier und habe schon Fragen 26. Februar 2017
Welches Kaloriendefizit bei fast völliger Bewegungslosigkeit? Bin neu hier und habe schon Fragen 23. November 2016
Welches Eiweißpulver hat 0 gr KH? Hilfe Bin neu hier und habe schon Fragen 23. Mai 2016
Welches Ketosemessgerät? Alles über die Ketose 10. April 2015