...wenn der Partner nicht mitzieht

Dieses Thema im Forum "Frust Ecke" wurde erstellt von Cany, 5. April 2017.

  1. Cany

    Cany Neuling

    Registriert seit:
    4. April 2017
    Beiträge:
    23
    Geschlecht:
    weiblich
    Schönen guten Morgen an alle...
    Muss mich hier mal ausheulen.
    Bin neu hier und seit 5 Wochen ess ich sehr kh arm und pass penibel auf die khs auf. Zur Not schau ich auch im Inet auf kh Angaben. Und nimm jedes Lebensmittel unter die Lupe.
    Ich koche fast täglich frisch mit Gemüse, Salat und Fleisch/ Fisch, Eiern, Champions. Und ich backe regelmäßig Eiweißbrot.
    Mein Partner, der auch zuviel auf die Waage bringt, und dem 20kg weniger nicht schaden würden, sieht das aber beim kochen nicht so eng. Was mich natürlich ziemlich nervt. Er karamelisiert hier und da mit Zucker und ist ganz genervt, wenn er das “ bisschen“ Zucker nicht mit einkochen soll.
    Gestern z.B. sind wir ziemlich spät heimkommen. Wir hatten ausgemacht, das ich unter die Dusche geh und noch Abrechnung für meine Arbeit mach und er kocht. Wir hatten noch Minutensteaks im Kühlschrank. Es sollte diese Steaks und gemischten Salat geben. Und was macht er??? Kippt pfundweise Ketchup und Tomatenmark mit ordentlich Zwiebeln in über die Steaks.
    Hab ihn natürlich drauf angesprochen, worauf er ziemlich eingeschnappt war. Den Rest erspar ich euch jetzt

    Hab dann die ganze Sosse weggekratzt und pur gegessen....er hat vor lauter beleidigt nix mehr gegessen...

    Natürlich könnt ihr jetzt sagen, dann übernimm halt du das kochen...ich komm aber 3x die Woche ziemlich spät nach Hause und da ist eigentlich sein Kochtag. Ich übernimm ja eh schon das meiste im Haushalt. Und er kocht gern...
    Und mir geht es auch ein bisschen ums Prinzip.


    Ich könnt grad.....

    Eure Cany....tieftraurig
     
    wisgard gefällt das.
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.150
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH


    Oh je, die Zubereitung wäre auch früher nichts für mich gewesen, Ketchup hat im essen nichts verloren...
    Ich würde ihm einfach sagen, das du das so nicht isst. Lass ihn beleidigt sein. Er wird ja wohl erkennen, das dir was daran liegt Gewicht zu verlieren und das muss er auch akzeptieren. Wenn er nicht möchte kann er sich seine Zuckersaucen ja separat machen und übers Essen kippen.
     
  4. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.930
    Medien:
    124
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    74
    Diätart:
    SlowFood
    Kopf hoch, das wird schon.

    Du bist voll im LC Rausch (das fällt einem selbst nicht unbedingt auf) und dein Freund steht verwundert daneben. Menschen tun sich mit Veränderungen schwer. Geduld.

    Bitte
    ihn darum, dir zu Liebe. Dann muss er es nicht verstehen, sondern einfach nur machen. Natürlich musst du dem Koch auch exakt sagen, was du möchtest. Macht er es dann nicht, frag ihn warum. Hält er es nicht für nötig, deiner Bitte zu entsprechen.......

    ....dann musst du selbst kochen. Ist leider so.

    Als ich auf LC gestoßen bin, konnte ich meinen Mann mit eigenen Argumenten nicht überreden, das hat dann die Atkins-BBC-Doku geschafft. Ich habe ihn ausdrücklich gebeten, sich die doch bitte mit mir anzugucken, wirklich gewollt hat er nicht, das war 2005. ;)
     
  5. Cany

    Cany Neuling

    Registriert seit:
    4. April 2017
    Beiträge:
    23
    Geschlecht:
    weiblich
    Das Problem ist immer die ungute Situation. Er kocht und gibt sich Mühe und ich picke die Rosinen raus.
    Mir hats immer geschmeckt, wenn er gekocht hat (zumindest meistens)
    Ich will ihm ja keine Vorschriften machen, was er essen soll ind was nicht. Aber er hat halt auch knapp 130kg auf 1,86m.
    Er muss es auch nicht so streng machen wie ich....trotzdem. Wenn er abends noch 2 Bananen isst....er sagt, das ist nur Obst und ich ihm die kh Menge sag, ist er eingeschnappt.
    Zum Kaffee braucht er Zucker....ich hab jetzt Xucker besorgt. Er benutzt ihn zwar am WE, aber auf Arbeit nimmt er normalen Zucker...weil das bisschen ja nix ausmacht!!!!!!!
    Aaaaaahhhhhh....bin grad ein bisschen frustriert.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.930
    Medien:
    124
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    74
    Diätart:
    SlowFood
    Kann ich gut verstehen.

    Aber wieso zieht er denn so gar nicht mit.

    Wie hast du denn LC angefangen? Habt ihr darüber gesprochen?
     
  8. Cany

    Cany Neuling

    Registriert seit:
    4. April 2017
    Beiträge:
    23
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich bin seit 2 Jahren mit ihm zusammen. Und in dieser Zeit hab ich stetig zugenommen. Ich hab schon länger zu ihm gesagt, das es so nicht weitergehen kann. Meine Klamotten vom letzten Jahr sind nicht mehr soooo passend.
    Ich hab auch schon öfter den Versuch gestartet und ihm gesagt, das ich was ändern muss. Er hat es immer ignoriert. Und da ich auch gern esse, habe ich mich auch gern verführen lassen...leider.
    Er hat anfangs auch gut mitgezogen, wenn auch nicht so streng und die ersten Erfolge gesehen. Doch durch sein ständiges Ausbrechen, schwankt sein Gewicht auch nach oben...
    Ich hab ihm auch gesagt, das er wegen mir nicht abnehmen muss....ich mag ihn so, wie er ist.
    Er merkt halt, das ich aktiver werd und er nicht mithalten kann oder will. Manchmal hab ich das Gefühl, er will mich auch davon abbringen.
    Ich bin auch oft mit meinem Rad unterwegs und würd mich auf (vorerst) gemütliche Radausflüge mit ihm freuen.
    Das traurige ist, das er es nicht mal versuchen will......
    Er geht halt immer gleich auf wie ein Hefekuchen, wenn ich ihn motivieren will.
     
  9. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.150
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH


    Das kenne ich zu gut von meinen Eltern :D
    Das bisschen Mehlschwitze in der Sauce, oder das kleine Stückchen Brot, die Kleine Kartoffel...
    Da hilft nur nein sagen, bis ers versteht.
    Wieso habt ihr eigentlich nicht zusammen angefangen, wenn er auch nen paar Kilo weniger vertragen könnte? Sieht er nicht ein, das er zu viel Wiegt?

    Oh jezt hab ichs gelesen^^ ihr habt ja zusammen angefangen

    Motiviert ihn dein Erfolg nicht um selber konsequenter zu sein?
     
  10. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.908
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Eigentlich kann ich hier nicht mitreden denn ich bin seit Urzeiten Single und ich glaube mich würde so ein Partner zur Verzweiflung bringen.
    Das was du für dich entscheiden musst ist ob du ihm zu Liebe aufgibst oder du weiter dein Ding durchziehst und hoffen kannst das er iwann mal sieht wie gut das bei dir klappt und nachzieht.
    Einen guten Rat geben kann ich dir aus Mangel an Beziehungserfahrungen aber nicht.

    Ich kann mir halt viele Möglichkeiten vorstellen nur ob sie jemals eintreten ist die andere Frage.

    Vielleicht stört es ihn irgendwann das du abnimmst, schlanker und attraktiver auf andere wirkst und er sich quasi gezwungen sieht nachzuziehn.
    Ich habe aktuell in etwa das Gewicht deines Mannes und die gleiche Größe, da müssen mehr als 20 KG runter *kicher* eher so 40 oder 50 :)
    Scheinbar hat er aber auch nicht so den Leidensdruck wie du, dich stört dein Gewicht, er liebt es vielleicht sogar bzw es macht ihm nix aus, ist ja selbst kein Adonis.

    Letztendlich weiß ich auch nicht wie sich dein Mann aktuell fühlt wenn dir plötzlich sein leckeres Essen nicht mehr schmeckt oder aber es zwar schmeckt aber du es nicht essen willst.
    Ich als neutrale Beziehungskrüppel würde sagen ihr müsst einfach nur darüber reden. Er darf das nicht persönlich nehmen muss aber verstehn das wenn dein Weg die Ketose ist keine Ausnahmen erlaubt sind weil dich größere Mengen Kohlenhydrate sofort für mehrere Tage aus der Ketose werfen bzw sie stören. Mach ihm klar das sein Essen lecker ist aber du es aktuell nicht essen willst weil du was neues ausprobierst.

    Vielleicht muss es aber auch nicht ketogen sein. Vielleicht reicht einfach schon LowCarb oder du gehst weiter auf ihn zu und ihr lasst nur bestimmte Sachen weg.
    Es gibt im LowCarb-Sektor ja unzählige Varianten. Erst mal euch beide vom Zucker zu entwöhnen wäre sicherlich ein Ziel, später dann z.B. auf 100g KH am Tag beschränken, dann 50g, dann 20g.
    Manche Lebensmittel halt generell verbannen, wie z.B. den Ketchup :), nur noch frisch kochen, manierliche Qualität und weniger oder keine verarbeiteten Lebensmittel wie Wurst, dann lieber Fleischaufschnitt oder sowas.

    Ich bin aber so ein Idealist der denkt das man in einer Beziehung mit reden jedes Problem lösen kann.
    Man muss sich nur gegenseitig ernst nehmen und auf die Bedürfnisse des anderen eingehn. Er auf deine genauso und nicht nicht nur du auf seine :)
     
  11. Cany

    Cany Neuling

    Registriert seit:
    4. April 2017
    Beiträge:
    23
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo Linea...
    Wir haben zusammen angefangen.Bzw. habe ich den Stopp reingehaut. Er hätte nie was geändert....
    Er isst auch gern, was ich koche. Ich mach ihm auch gern Kartoffeln oder Nudeln dazu. Das will er aber nicht. Er isst halt auf Arbeit was ihm schmeckt....will das nicht kontrollieren.
    Ich backe LC Brot und nimm das mit in meine Arbeit....er geht lieber zum Bäcker oder Metzger zur Brotzeit. Ihm schmeckt das Brot....er isst es auch am WE zum Frühstücken.
    Ich steh um halb 5 auf....er um 7. Ich könnt ihm ja Brotzeit herrichten, aber da fühlt er sich schon wieder kontrolliert....
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Cany

    Cany Neuling

    Registriert seit:
    4. April 2017
    Beiträge:
    23
    Geschlecht:
    weiblich
    Danke Mayestic...du sprichst mir aus der Seele.
    Ich habe eine gescheiterte Ehe hinter mir, wegen meinen starken Gewichtsschwankungen. Hörte ständig nur, ich muss abnehmen. Habs zwar paarmal durch hungern geschafft, aber Mr. JoJo war halt immer wieder da....
    Mich haben meine Kilos auch immer gestört, war verzweifelt.
    Mit LC habe ich eine gute Ernährungsform gefunden, mit der ich ohne hungern zurecht komm.
    Über diese Ketose hab ich mich noch nicht richtig befasst....ich werd aber bestimmt nachfragen hier
    Solang mein Gewicht jetzt nach unten geht, gehts mir prima. Muss es jetzt nicht übertreiben, die ersten alten Klamotten passen nach 8kg Minus schon wieder“freuuuu“....
    Ich meins nur gut mit ihm, will ihn auf keinen Fall verlieren und abnehmen MUSS er wegen mir bestimmt nicht.
    Und ich will ihn auch nicht unter Druck setzten....das hab ich persönlich hinter mir.
    Das bringt auch nix...
     
  14. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.908
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Eigentlich sollte sich bei ihm aber langfristig auch was ändern am Gewicht auch wenn er nur die halbe Zeit das gleiche isst wie du.
    Wenn er nicht will, will er halt nicht. Wir Jungs können da sehr bockig werden, da hilft diskutieren nicht :)
    Er muss es von selber wollen. Es wäre nur nett wenn er dich dein Ding machen lässt und dich nicht sabotiert.
    Er soll essen was er will und wie viel er will, vielleicht fühlt er sich mit seinem Gewicht ja wohl, ich kenne da einige die weitaus schwerer sind und offiziell keinerlei Probleme mit ihrem Aussehn haben und ein öffentliches Auftreten zeigen von dem ich mir wünschte ich hätte nur einen Bruchteil davon. Ob nun real oder gespielt, merkt kein anderer den Unterschied, nur man selbst.

    Er isst halt dein Essen, du manchmal nicht seins auch wenn das nicht am Geschmack oder am Können des Kochs liegt sondern am Inhalt und wenn er zusätzlich was zu futtern braucht soll ers halt tun.
    Das darf euch nur nicht belasten und es wird für dich sicher schwerer werden als für ihn weil wenn mir ständig jemand mit ner Chipstüte vor der Nase sitzen würde, den würd ich fressen.
    Fleisch und Fett darf ich ja *lacht*

    Wenn er das als Kontrolle ansieht tut es mir leid, ich sehe da keine. Es ist von dir einfach nur nett gemeint für ihn ne Extraportion Kohlenhydrate zu servieren. Vielleicht braucht er einfach nur Zeit um sich daran zu gewöhnen.
     
  15. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.930
    Medien:
    124
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    74
    Diätart:
    SlowFood
    Veränderungen.........bähhh, ich sag dir jetzt nur, was du eh schon weißt.
    Ihr müsst reden, ihr müsst einen Kompromiss finden, das ist Beziehungsarbeit. Sch... ist leider so und nach 2 Jahren ganz normal. Bisher war es schön, für dich jetzt nicht mehr so und willst was ändern, änderst schon was und das ängstigt deinen Freund, er kriegt dich wieder rum oder reagiert trotzig.

    Um irgend eine Form von Gespräch werdet ihr nicht drum rum kommen. Am besten nicht beim Essen, sondern ev. beim Spaziergang oder Radfahren an einem neutralen Ort.

    Kompromiss? Vielleicht eine Taktik der kleinen Schritte. Außerhalb kann er essen, was er will. Mach ihm kein essen zum mitnehmen.
    Zu Hause LC, du kochst oder er kocht nach deiner Vorlage. Das testet ihr eine Woche. Dann wird neu verhandelt.
    So hast du dein Essen unter Kontrolle und ihr kommt euch beide ein bisschen entgegen.

    Klare Regeln verhindern das anstrengende ständig neu aushandeln müssen. ;) Ist altmodisch, aber so bin ich. :rock:

    Auf jeden Fall nicht gut besonders. Da helfen Argumente auch nicht wirklich, Liebe schon, aber das braucht auch ein bisschen Zeit und Geduld.
     
    Linea gefällt das.
  16. Cany

    Cany Neuling

    Registriert seit:
    4. April 2017
    Beiträge:
    23
    Geschlecht:
    weiblich
    Ja, ihr habt Recht...ich muss da jetzt echt durch.
    Mir gefällt er so, wie er ist. Er würde sich halt nur leichter mit allem tun.
    Er ist gestandener Bayer und er soll ja kein Hungerhacken werden....wie würd er dann in Lederhosen ausschaun
    Mein Ex war Hungerhacken....kennengelernt mit 100kg auf 1,94m....dann irgendwann zum Hungerhacken mit 75kg mutiert.
    Ich hab nach den Schwangerschaften nicht meht die Kraft gehabt, zu hungern. Und wurde immer dicker...wohlgefühlt hab ich mich nie. War alles scheisse....hab sehr gelitten.

    Meinen Freund hab ich mit einem Gewicht von 98kg kennen gelernt (mein Gewicht)....Er hatte 120...
    Anfangs war es toll, nicht ständig aufpassen zu müssen, das ich ihm nicht zu dick werde. Hab ihm immer gefallen. Er wollte auch keinen Hungerhacken. Es hat ihn auch nicht gestört, wie ich zugenommen hab...
    Mir sieht man meine Kilos nicht an (zumindest schätzen mich die meisten höchstens auf 85-90kg momentan).
    Trag auch keinen Schlabberlook, sondern Figurschmeichelnd)

    Mein Freund ist sehr selbstbewusst, zumindest gibt er sich so. Und ich find ihn bärig in Lederhosen.
     
  17. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.150
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Mein Freund ist auch Bayer (er besteht zwar drauf das er Franke ist, aber das ist mir egal :D)
    Die scheinen alle Stur zu sein ^^
    Aber dein Freund folgt einem gefährlichem Weg. Von dem was du so geschrieben hast nimmt er konstant zu, das kann ich 4-5 Jahren echt böse werden.
    Irgendwie klingt es auch so, als wenn er wegen was anderem beleidigt wäre und nicht nur wegen dem essen. Vielleicht ist ER ja auch unsicher, das wenn du abnimmst Männliche Konkurenten auftauchen. Mein Freund hat diese Angst zumindest, er redet aber drüber und spielt nicht beleidigte Leberwurst. Deiner kann das vieleicht nicht einfach so und Bockt deswegen. Ihr solltet euch wirklich mal unterhalten. :)
     
  18. söckchen

    söckchen Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    1.568
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Yvette
    Größe:
    1.60
    Gewicht:
    89,7 am 31.10.2017
    Zielgewicht:
    Normal-/Wohlfühlgewicht
    Diätart:
    Normalkost ohne Zucker
    Und nicht nur das. Du schreibst, dass du beispielweise Lust hast auf Radtouren. Und er sieht, dass er nicht mithalten kann mit Deinem Bewegungsdrang (von dem nicht anzunehmen ist, dass er mit weiterem Gewichtsverlust weniger wird, ganz im Gegenteil). Aber statt dass es für ihn ein Ansporn wäre, ist er beleidigt. Ich denke wirklich - wie die anderen Foris auch - dass Ihr dringenden Gesprächsbedarf habt.
    Es geht zwar auch um Dein Aussehen, vor allem aber um Deine Gesundheit. Du liebst den Kerl und möchtest mit ihm steinalt werden? Und er? Will er das auch? Wenn er nicht versteht, dass er dazu essensmäßig die Reißleine ziehen muss, wird daraus wohl nichts.
     
    wisgard gefällt das.
  19. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.930
    Medien:
    124
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    74
    Diätart:
    SlowFood
    Fies!!! :giggle::rofl:

    @Cany
    Gefällt mir. Ruhe bewahren. Bären brauchen immer etwas länger, vor allen soo kurz nach dem Winterschlaf. :nod:
     
    runningmaus und Linea gefällt das.
  20. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.599
    Diätart:
    Slow Food
    das ist ganz einfach → gib ihm zu verstehen, daß
    er sexuell nicht mehr aktraktiv ist mit 130 kg :mask:
     
  21. wisgard

    wisgard Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2016
    Beiträge:
    367
    Geschlecht:
    weiblich
    AUA ... das wäre aber für mich die allerletzte Möglichkeit ...
     
  22. Arivel

    Arivel Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2017
    Beiträge:
    40
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Ruhrpott
    Größe:
    176
    Gewicht:
    103
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    LCHF
    Puh wenn ich das lese bin ich echt froh, dass mein Mann und ich beide diese Ernährungsform gefunden haben die zu uns passt.

    Wie wäre es wenn Du ein paar leckere Rezepte raussuchst und ihm vorschlägst? Vielleicht meint er, dass man nur mit KH lecker essen kann.
    Bockig sein bringt auf Dauer Euch beiden nix. Ich würde ihm erklären, dass ich mich unwohl fühle und mich anders ernähren möchte und
    ihn bitten mich dabei zu unterstützen. Wenn er offen für das Thema ist würde ich ihm nach und nach die Fakten erklären z.B. dass "ein bisschen"
    doch sehr viel ausmacht und diese Zusätze im Essen die er nicht schlimm findet Dir einfach alles verderben.
    Vielleicht braucht er einfach ein wenig Hintergrundwissen damit er verstehen kann warum Du Dich jetzt so ernähren willst -
    und vielleicht findet er ja dann auch Gefallen daran :)
     
    Sofi gefällt das.
  23. Sofi

    Sofi Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2015
    Beiträge:
    1.038
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    168cm
    Gewicht:
    59kg
    Zielgewicht:
    Erreicht.
    Davon würde ich aber dringend abraten!
    Zum einen wäre das doch sehr verletzend, zum anderen emotionale Erpressung. Sexentzug als "Strafe" ist immer ne blöde Idee.

    Ich würde an deiner Stelle erstmal ruhig bleiben, @Cany.
    Erkläre ihm ohne Vorwürfe, warum dir die neue Ernährung gut tut. Zwing ihn nicht mitzumachen, sondern leb ihm auf positive Art und Weise vor, wie gut es funktioniert.
    Du kannst ihm die Entscheidung nicht abnehmen, er muss selber draufkommen.
    Aber erklär ihm auch, warum Sachen wie Ketchup nicht gehen. Sachlich, ohne Vorwürfe.
    Zähl ihm nicht auf wieviel Gramm Zucker in seinem Essen ist. Er will das im Moment nicht wissen. Gut möglich, dass ihm die Veränderung Angst macht.
    Such doch mal ein paar Gerichte raus, die lecker und ketotauglich sind. Ein schöner Braten mit grünem Salat oder was die Franken gerne essen. :D
    Kocht zusammen, aber nicht auf einer Kontrollebene, damit er ja nichts falsch macht, sondern als Paar, das zusammen was Schönes macht.
    Es geht bei euch sicher zu einem großen Teil um Verständnis und Respekt für die Entscheidungen des anderen. Das braucht Zeit.
     
    wisgard, Arivel und PerditaX gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wenn der Partner nicht mitmacht Umfragen 24. September 2014
Erfahrung mit Partnerbörsen? Plauderstübchen 10. Februar 2017
Kaffee Partner Topping Pulver KH Lebensmittel 27. Juni 2016
Partner Vorstellen 29. März 2014
Partnerprofil Bin neu hier und habe schon Fragen 2. Februar 2011