Whole 30 Paleo

Dieses Thema im Forum "Clubräume" wurde erstellt von Queen1, 28. Juli 2013.

  1. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.599
    Diätart:
    Slow Food
    AW: Whole 30 Paleo

    es ist immer hilfreich, eine Mail zu schicken und gezielt
    danach zu fragen, dann wissen die um die Nachfrage ;)
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. GuteMine

    GuteMine Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    480
    Ort:
    Erde, gleich rechts


    AW: Whole 30 Paleo

    Ich habe gestern eine große Schnippel- und Schrankräumaktion gemacht und war am Ende ziemlich platt. Das Ergebnis kann sich aber sehen lassen.

    Sinnlose Reste von Vollkornnudeln, Reis, Linsen, die mal für Dal geplant waren, Bohnen, Weizen, den ich keimen lassen wollte, Tofu, von dem ich nicht weiß, warum ich ihn gekauft habe... landeten im Müll.

    Die Walnüsse gab ich einem Nachbarn, der sich darüber freute.

    Bei den anderen Sachen, die schon angebrochen und alt waren, hatte ich kein allzu schlechtes Gewissen, die zu entsorgen.

    Außerdem stehen jetzt ganz viele Container im Kühlschrank mit
    kleingeschnittenem Lauch (evtl. Fischsuppe mit Lauch oder Hackfleisch mit Lauch),
    Spitzkohl (muss noch gedünstet werden und kann vielfach verwendet werden),
    Frühlingszwiebeln (schmecken mir gut zu Rührei),
    Kohlrabi,
    Karottenreste (dünste ich heute auch),
    Zucchini (aus denen will ich Spaghetti machen),
    verschiedene Blattsalate

    Grüne Bohnen und Spinat sind im Froster. Die Bohnen dünste ich auch heute.

    Außerdem habe ich drei oder vier Portionen von dem Blumenkohlreis übrig. Zum Glück hatte ich nur eine halbe Portion gemacht, von der ich nicht viel essen konnte.

    Obst:
    Beim Obst habe ich festgestellt, dass ich nur kleine Mengen brauche und am Liebsten die gefrorenen Heidelbeeren esse. Eine Packung reicht meist die ganze Woche. Ein paar Äpfel liegen noch da und Avocados natürlich auch.

    Fleisch:
    drei fertige Zitronenhuhnschenkel

    Etliche Fleischstücke, die noch im Froster warten. Die Lammlachse, Hühnerbrüste und Steaks habe ich in der Mitte durchgeschnitten. Damit sind die Teile rd 100 bis 120 g schwer. Das reicht mir vollkommen.

    Ein Fleischpaket von Highland-Jungbullen ist auch unterwegs. Den Tipp habe ich von einer der Paleo-Seiten im Internet. Das ist Weidevieh und soll sehr gut sein.

    Fisch:
    Wildlachs
    Habe schon an Shrimps oder ähnliches gedacht... Vielleicht in der nächsten Woche.

    Das Dr Görg Kokosöl ist angekommen und wirklich lecker. Ich muss also meine Meinung zu Kokosöl revidieren. ;)
    Kokosmilch, -wasser und Mayo von Basic habe ich auch. Da ich kein großer Mayoesser bin und nur mal ein Teelöffelchen ins Essen tue, ist das ok.

    Damit bin ich für die nächste Zeit eingedeckt und kann mich anderen Dingen widmen. :lol:

    PS. Ich bin doch ein Feigling :)
    Vom Gemüse habe ich nur kleine Mengen gedünstet, ungef. 2 Portionen, nur von den grünen Bohnen etwas mehr. Der Rest vom Geschnippel ist im Froster.
    Mir ist es wichtiger, eine schönen Auswahl zu haben, als den Kühli mit Vorgekochtem vollzustellen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. August 2013
  4. Gard20

    Gard20 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2013
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Berlin
    AW: Whole 30 Paleo


    Ich glaube, ich muss jetzt ernsthaft über einen neuen Kühl- und Gefrierschrank nachdenken.
    GuteMine, deine Strategie ist klasse!
    Meine Kühl-, Gefrierkombi ist dafür etwas klein, könnte nach 16 Jahren Dauerdienst aber auch langsam in den Ruhestand gehen.

    Schönen Sonntag,

    Gardi
     
  5. GuteMine

    GuteMine Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    480
    Ort:
    Erde, gleich rechts
    AW: Whole 30 Paleo

    Ich bin zum Zuhausearbeiten verdonnert worden und kann somit meine Post direkt entgegennehmen. DHL liefert bei mir kurz nach 9 Uhr aus. Frischware kann man, wenn ich mich richtig erinnere, nicht an die Packstation liefern lassen. Als ich noch überwiegend im Büro arbeitete hatte ich mal die Idee, mit Obst und Gemüse schicken zu lassen (nicht grüne Kiste) und die in der Packstation zu lagern. Der Versender schickt da nicht hin.

    Hier ist der Link zum Fleisch, das ich bestellte:
    http://www.ebay.de/itm/370862843629?ssPageName=STRK:MEWNX:IT&_trksid=p3984.m1439.l2649

    Da ist alles dabei:Sie bieten hier auf ein Fleischsortiment, bestehend aus: ca. 1,5 kg Braten aus der Keule, 750 g Gulasch, 750 g Rouladen, 750 g Gehacktes, 750 g Hohe Rippe, 750 g Beinscheibe, 1 kg Suppenfleisch. Das Paket umfaßt somit 6,25 kg. Grundpreisverordnung:€ 7,60/kg.

    Wenn das am Abend vakuumiert und mit Kühlakkus zur Post gebracht wird und am nächsten Morgen ausgeliefert, sollte da nix passieren. Schauen wir mal. Mitte der Woche bekomme ich die Lieferung, dann sehen wir weiter.
    Scheint gut zu klappen, sonst hätten die nicht so viele gute Bewertungen (hab ich mir natürlich angesehen :))
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Queen1

    Queen1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2012
    Beiträge:
    1.364
    Ort:
    Hessen
    AW: Whole 30 Paleo

    Mein Mann ißt Paelo und weiß nix davon, aber tut ihm sehr gut und er liebt es.;)
    Heute gab es Huhn vom Grill (schön mariniert) und Gemüsepfanne, Zwiebel, Möhre,Pastinake, Zuchini kurzgebraten (in Kokosöl) scharf gewürzt und noch vorgegarten 'Brokkoli mit reingeschnitten, ich habs mit Kokosmilch angegossen, das hat man mit dem Kubebenpfeffergeschmack garnicht geschmeckt.
    Dazu Bohnensalat.

    Ich erinnere mich als ich nach der ersten Erkrankung so starke Schmerzen hatte und die allmähliche Besserung eintrat weil ich soviel gute Früchte aß, habe ich vielleicht übersehen dass ich auch täglich eine frische Kokosnuß aß.

    Also versuche ich das mal wieder.
    Ich habe mir bei Coconow eine Lage Pagoden aus Thailand bestellt.
    Da ist nach meiner Erinnerung auch neben viel Wasser, eine cremige Kokosnuss-Schicht drin .
    Jetzt gilts und es wird alles probiert.
     
  8. Gard20

    Gard20 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2013
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Berlin
    AW: Whole 30 Paleo

    Hallo Doris,

    ich habe hier ein sehr interessantes Buch "Das Kokosbuch" von P. Königs.
    Darin sind die gesundheitlichen Vorteile von Kokosöl beschrieben.

    Wirkt wohl hauptsächlich über die Stärkung des Immunsystems.
    Wichtiger Wirkstoff ist die Laurinsäure, die auch im Muttermilch enthalten ist.
    Deshalb wird auch der Frühchen-Nahrung in Krankenhäusern auch Kokosöl (MCT-Öl) zugegeben.

    Die in der Muttermilch enthaltene Menge auf eine Erwachsenen umgerechnet, würde einem Tagesbedarf von 25g Laurinsäure entsprechen (zumindest laut H. Königs).
    Das ist in etwa 50g Kokosöl, in 160 - 180 g Kokosfleisch, in etwa 200 ml Kokosmilch (abhängig vom Fettgehalt) und in etwa 80 g Kokosflocken, Kokosmus, Kokoscreme.

    Entspricht ja alles einer ordentlichen Fettportion am Tag. Es scheint mir aber bedenkenswert, zumindest das Fett aus Milchprodukten teilweise damit zu ersetzen.


    Viel Erfolg wünsch ich dir und bin gespannt auf deine Erfahrung mit den grünen Nüssen.

    Gruß
    Gardi
     
  9. Queen1

    Queen1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2012
    Beiträge:
    1.364
    Ort:
    Hessen


    AW: Whole 30 Paleo

    Das Kokosbuch habe ich auch, davon ließ ich mich jetzt auch inspirieren, zumal es meinem Mann gut tut, es soll die Blutgefäße regenerieren und guts fürs Herz sein.

    Ein Teel Kokosmus hilft auch gut gegen ein "Ich-will-was";)
     
  10. GuteMine

    GuteMine Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    480
    Ort:
    Erde, gleich rechts
    AW: Whole 30 Paleo

    Mir macht das Kochen und Essen wieder richtig Spaß. Und es schmeckt auch.

    Zum Frühstück hatte ich 2 Rühreier mit einem halben, gewürfelten Apfel in Kokosfett angebraten und später noch gewürfelten Avocado drüber. In die Rühreier tat ich einen Schuß Kokosmilch.

    Am späten Vormittag kam die Nachbarin, der ich meine Walnüsse geschenkt hatte und überreichte mir Aprikosen. :) Die waren reif und saftig und sehr lecker.

    Zu Mittag hatte ich ein handtellergroßes Stück Schweinenacken und füllte den Rest des Tellers mit Salat aus grünen Bohnen mit viel Zwiebeln.
    Als Nachtisch und zum Abkühlen lutschte ich dann noch an den eisigen Heidelbeeren.

    Hunger habe ich noch keinen, aber die Vorbereitungen für das Abendessen sind im Gange, d.h. das Rinderhack, aus dem ich kleine Frikadellen basteln will taut vor sich hin und die Zucchinis, die später mit aglio und olio serviert werden, weinten schon. Ich habe sie nach Anleitung aus dem Well Fed Buch eine halbe Stunde gesalzen und abtropfen lassen.

    Jetzt warte ich auf Hunger. >:) Wenn keiner kommt, gibt es das Abendessen halt morgen zum Frühstück.
     
  11. Gard20

    Gard20 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2013
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Berlin
    AW: Whole 30 Paleo

    Deine Frühstücksidee find ich toll, das probiere ich auch mal!

    Habe mich übrigens entschieden, mir auch das Well Fed Kochbuch zu bestellen, aber als Buch, ich habe auch lieber was in der Hand.

    Und danke für den Link mit den Fleischbestellungen.
    Ich les mich mal ein, vielleicht kann man ja auch Freitags bestellen und die Lieferung dann Samstags in Empfang nehmen.
    Aber erst müsste ich Platz in meinem Gefrierfach schaffen ;) .

    Viel Erfolg weiter und viele Grüße

    Gardi
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. GuteMine

    GuteMine Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    480
    Ort:
    Erde, gleich rechts
    AW: Whole 30 Paleo

    Ich bin gespannt, ob dir das Kochbuch gefällt. :)
    Leider hatte ich noch wenig Gelegenheit nach den Rezepten zu kochen, aber ich blättere gerne durch und lasse mich inspirieren.

    An der Essensmenge muss ich noch schrauben. Das Frühstück scheint nicht auszureichen.
    Heute hatte ich um 7 Uhr ein Rührei aus zwei Eigelb (M) mit viel Schnittlauch in 1 EL Kokosöl gebraten und oben drauf eine halbe Avocado. Das hielt nur bis kurz nach 10, dann futterte ich ein Viertel Galia-Melone. Neulich war ich nach der gebratenen Hühnerbrust länger satt. Ich muss mal sehen, wie ich die Menge erhöhen kann.
     
  14. Gard20

    Gard20 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2013
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Berlin
    AW: Whole 30 Paleo

    Ich musste auch mit den Mengen etwas probieren. Ich musste das Mittagessen "aufpeppen", damit ich später keine Zwischenmahlzeit brauche und bis Abends satt bin.
    Es reicht aus, meinen eigentlich schon üppigen Mittagssalat mit etwa selbstgemachter Mayo aufzuwerten und ich bin viel länger satt.

    Wie wäre es mit etwa mehr Gemüse zum Frühstück?
    Zu den Eiern vielleicht auch Mayo?
    Das sollte dann länger satthalten.

    Ich nehme zwar für meine Mayo das ganze Ei, aber man kann das wohl auch nur mit Eigelb machen.

    Gruß
    Gardi
     
  15. GuteMine

    GuteMine Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    480
    Ort:
    Erde, gleich rechts
    AW: Whole 30 Paleo

    Mehr Gemüse war auch meine Idee.
    Ich dachte an sowas hier http://autoimmune-paleo.com/create-your-own-breakfast-skillet/. Hier liegt der Schwerpunkt auf Gemüse mit Resten von Fleisch vom Vortag.

    Mein Schnittlauch und die halbe Avocado füllen nicht den Magen. Ich vermisse die Tomaten.

    Morgen esse ich Hühnerbrust (rd 100g) mit Sauerkraut und fülle den Teller mit anderem Gemüse.
     
  16. Queen1

    Queen1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2012
    Beiträge:
    1.364
    Ort:
    Hessen
    AW: Whole 30 Paleo

    Ich habe die letzten Tage mit viel Gemüse und klein bischen Obst morgens alles mit genug Kokosbutter verbracht.
    Ich aß kaum Fleisch, dafür am Sonntag sogar einen Dinkeltoast mit Kokosbutter morgens.
    das hält bei mir ewig satt, die Haut strahlt und ich habe sogar abgenommen.

    Ich werde jetzt noch die Bücher von Ulrike Gonder und Bruce Fife zum Thema Kokos lesen, aber ich spüre schon wie es mir gut tut.

    Ich hab das alles schon mal gewußt:rolleyes: ist aber einfach "verschütt gegangen":rotfl:
     
  17. GuteMine

    GuteMine Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    480
    Ort:
    Erde, gleich rechts
    AW: Whole 30 Paleo

    Ich habe auch abgenommen, aber recht langsam. Was mir aber auffällt ist, dass der dicke Bauch so ziemlich weg ist. Da passen nun auch wieder die Hosen besser.

    Heute bin ich noch satt vom Frühstück. Ich hatte leider vergessen das Fleisch aufzutauen und machte mir einen Hühnerfuß mit Sauerkraut und ein paar Stückchen gedünsteten Karotten.
    Leider kommt meine Abneigung gegen Kokosöl zurück. Heute früh konnte ich es kaum riechen. Das desodorierte scheint für mich geeigneter zu sein. Ich mache heute aber auch Butterschmalz. Das steht zwar auf der Liste der verbotenen Zutaten, aber ich habe das immer gut vertragen.
     
  18. Queen1

    Queen1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2012
    Beiträge:
    1.364
    Ort:
    Hessen
    AW: Whole 30 Paleo

    Lies mal unten beim Amanprana Thread as desodoriert bedeutet.
    Dann willst du es nicht mehr essen.
     
  19. GuteMine

    GuteMine Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    480
    Ort:
    Erde, gleich rechts
    AW: Whole 30 Paleo

    Ich weiß, dass das minderwertige Ware ist, dachte aber, wenn ich das von Rapunzel kaufe, dass es nicht so schlimm ist.

    Es ist sicher besser, ich steige auf Ghee um und nehme nur noch ab und zu das Kokosöl.
     
  20. Queen1

    Queen1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2012
    Beiträge:
    1.364
    Ort:
    Hessen
    AW: Whole 30 Paleo

    Ich hab ein Kokos-Olivenöl von Coconow, das wäre vielleicht was für Dich?
     
  21. GuteMine

    GuteMine Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    480
    Ort:
    Erde, gleich rechts
    AW: Whole 30 Paleo

    Ach, sowas gibt es auch. Interessant. Ich sehe das nur bei amazon
    Amanprana Bio Kokos-Oliven-Palmöl, nativ extra

    Riecht das sehr nach Kokos beim Braten? Ohne Palmöl wäre mir lieber. Das ist auch nur preiswerter Füllstoff.

    Wenn es riecht, kaufe ich wieder das vom Rapunzel. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2013
  22. GuteMine

    GuteMine Mitglied

    Registriert seit:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    480
    Ort:
    Erde, gleich rechts
    AW: Whole 30 Paleo

    PS. Kokosöl an sich kann ich schlucken - löffelweise. Aber eben nicht erhitzt und im Essen. Ich kann also ab und an mal ein Löffelchen schlürfen und für meine Braterei Ghee verwenden.
     
  23. Queen1

    Queen1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2012
    Beiträge:
    1.364
    Ort:
    Hessen
    AW: Whole 30 Paleo

    Das Palmöl von Amanprana ist KEIN billiger Füllstoff, auch hier gilt wieder , einfach mal lesen, daw ird der Unterschied sichtbar.

    Ich habe unten einen Amanpranalink eiungestellt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Coffee's Paleo Whole30 Statistik / Tagebücher - Ohne Kommentare 7. Januar 2015
Paleo aus Berlin Vorstellen 26. August 2014
Paleo-und jetzt gern Keto! Hallo zusammen! Vorstellen 24. März 2014
Paleo Fettquellen Bin neu hier und habe schon Fragen 21. März 2014
Cavewoman's diary - paleo Statistik / Tagebücher 4. Februar 2014