Wie lange schlaft ihr, wenn ihr in Ketose seid?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen" wurde erstellt von Sorah, 13. April 2012.

  1. Daisy73

    Daisy73 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Größe:
    1,70
    Gewicht:
    59,5 kg
    Zielgewicht:
    56-59; aktuell passt es
    Diätart:
    aktuell möglichst Low Carb
    ...ich schlafe grundsätzlich eher schlecht, habe einen sehr leichten Schlaf. Aber in Ketose ist er trotzdem besser und oft auch tiefer.



    LG
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Sandydoo

    Sandydoo Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2016
    Beiträge:
    2.154
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich
    Diätart:
    who knows ;)


    Hab noch nie sehr viel geschlafen und jetzt auch nicht. Bin generell weniger müde, aber in der Früh will ich dennoch meine Ruhe haben ;) mit und ohne Keto
     
  4. Chibby

    Chibby Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2016
    Beiträge:
    1.560
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    187
    Gewicht:
    106
    Zielgewicht:
    95
    Ich bin wesentlich weniger müde, über den Tag verteilt, kann aber mittlerweile auch am verlorenen Gewicht liegen.

    Meine innere Uhr geht wieder, zwischen 6+7Uhr werde ich immer wach, jedoch weiß ich nicht ob die Ketose das in mich reongeprügelt hat oder mein Hund der zu der Zeit auf mir rum springt :rofl:

    Aber alles im allen, schlaf bis 11-12Uhr war früher Standard. Heute no way nichtmal an freien Tagen
     
  5. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    902
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Ich wache auch immer gegen 6 Uhr auf...zum Klo, pinkeln. Und dann, wenn ich schonmal wach bin...auch wenn ich noch etwas langer schlafen könnte.
    Eigentlich dachte ich, ich wäre vom Schlaftyp Eule ;)
    Vor Keto hatte ich das nicht.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.877
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Da mir im Moment mal wieder der Rhytmus fehlt und ich erst ab dem 22.8. wieder ne Tagesstruktur bekomme ....... naja eigentlich sag ich mir aktuell das ich gegen 23/24 Uhr ins Bett gehn sollte um mich schon mal an die Zeiten zu gewöhnen.
    Es passiert mir aber oft das ich dann nur 3-4 Stunden schlafe und dann hellwach bin für 1-2 Stunden und dann wieder weiterschlafen kann.
    Morgens komme ich problemlos ausm Bett werde aber manchmal nachmittags müde, vorallem nach großen Mahlzeiten.
    Als ich letzte Woche noch fast täglich meinen Hackbraten gefuttert habe hab ich das gemerkt das ich danach immer schläfrig wurde.
    Sport wäre hier wohl die Antwort, evtl kalt duschen oder Elektroschocks *lacht*

    Generell hat sich mein Schlaf verbessert aber da ich aktuell auch noch mit der Flüssigkeit zu kämpfen habe kommt es vor das ich abends noch spät trinke und wenn ich so ca. nen halben Liter in der Blase habe muss ich unweigerlich aufs Klo.
    Dann werd ich halt wach und merke danach das ich nicht mehr müde bin und hab es schwer einzuschlafen.
    Ich hoffe das ich die nachmittagsmüdigkeit weggekomme denn die ist natürlich auch verantwortlich dafür das ich dann nachts nicht so lang schlafen kann.
    Von der Zeit her brauche ich aktuell zwischen 6 und 7 Stunden Schlaf.

    Aber manchmal bleib ich auch im Bett weils so schön kuschlig ist und ich penne dann wieder ein weil ich aktuell im "Urlaub" auch so gar nix zu tun habe.
     
  8. Chibby

    Chibby Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2016
    Beiträge:
    1.560
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    187
    Gewicht:
    106
    Zielgewicht:
    95
    Daran müsste ich auch wirklich noch arbeiten, das ich pünktlich schlafe.
    Das wäre ne möglichkeit meine Diät noch zu beschleunigen, regelmäßig um 22Uhr ins bett auch am Wochenende und dann nach 8h wieder raus.
     
  9. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.877
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)


    Heute isses wieder das gleiche Spiel.
    Ich lag gestern abend um 0:00 Uhr im Bett, bin um 1:00 Uhr wieder aufgestanden weil ich nicht einschlafen konnte.
    Dann hab ich bis um 3:00 Uhr vorm Rechner gehockt undn paar Serien geschaut "Lucifer" :) und konnte dann endlich mal einschlafen.
    Um 7 Uhr werd ich putzmunter wach und nu gammel ich hier zwei Stunden rum und weiß nicht was ich machen soll.
    Nun ist es fast 9 Uhr und ich merke wie ich wieder müde werde.
     
  10. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.936
    Ort:
    Thüringen
    Lucifer is geil.

    Gewöhn dich schon mal an das Outfit, beim Zielgewicht steht Dir das dann auch.


    ....und den irren Blick schon mal eintrainieren....

    Ich schlafe 22:00-5:30 +/- 1/2 Stunde
     
  11. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.877
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Tja also 7 Stunden brauchte ich dann heute auch, hab von 3-7 und 9-12 geschlafen.
    Das muss sich ändern auf Schlaf am Stück und nicht gestaffelt.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Ich schlafe 5-6 h/Nacht.

    Wenn man nicht schlafen kann, sich für Stunden vor den Rechner oder den Fernseher zu setzen ist übrigens keine Lösung. Man kann nicht schlafen weil man körperlich nicht ausgelastet ist. Fernsehen ist aber für den Körper schon Erholung.

    Zur Zeit ist doch (relativ) gutes Wetter. Wenn du am Abend noch 2-3 h zügig radelst, dann wirst du auch etwas später gut schlafen können.
    Also nach der Arbeit nur kurz erfischen und dann für ein paar Stunden richtig auspowern. Dann essen (es schmeckt dann besonders gut) und wenn man sich dann noch zur Entspannung ein wenig vor die Kiste hängt, ist das sicher nicht schlimm. Man wird ordentlich schlafen können
     
  14. Daisy73

    Daisy73 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Größe:
    1,70
    Gewicht:
    59,5 kg
    Zielgewicht:
    56-59; aktuell passt es
    Diätart:
    aktuell möglichst Low Carb
    Ich sehe, wie Tiga. Du bzw. Dein Körper ist nicht ausgelastet!
    Geh Radel fahren oder spazieren. Das musst Du nicht nachts machen, das geht auch tagsüber. Z.B. gleich morgens, wenn es noch kühl ist und dann evtl am Abend noch ne kleine Runde.
    Das würde Dir auch helfen, wieder Tagesstruktur zu bekommen.
    7:00 Uhr aufstehen, 7:30 oder 8:00 1-2 Stunden "Sport" (radeln, spazieren, schwimmen). Du musst keine Hochleistungen vollbringen, aber Du bewegst Dich.



    LG
     
  15. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    902
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Das wird dann ein anstrengender Tag, aber wenn du schon mal aufgestanden nicht später nochmal hinlegen. Das führt dann nur dazu das du abends wieder später müde bist und das gleiche Spiel geht von vorne los.
    Auslastung und Struktur, wie schon gesagt wurde. Und schauen ob was die Seele belastet. Hatte ne Zeit da habe ich sehr viel körperliche Auslastung und konnte trotzdem nicht schlafen.
     
  16. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.877
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Urlaub bzw entlassen werden und Struktur ist schwierig bei mir :)
    Aber das Lotterleben ist Ende August ja wieder vorbei, dann gehts Vollzeit weiter.
    Sport, tja dafür kann ich mich noch immer nicht begeistern.
    Gestern war halt alles strange. Ich war gestern total übermüdet.
    Geschlafen von 3-7, von 9-12 und von 18-22 Uhr, ich bin einfach vorm Rechner, auf der Coach eingepennt abends und das war recht unbequem :)
    Dementsprechend natürlich die Nacht nicht geschlafen, erst gegen 5:30 ins Bett und nun um 11 wieder aufgewacht und immer noch am gähnen.
    Aber das Thema hatten wir mit mir schon öfter hier, ist ne Wanderbaustelle die ich nicht in den Griff bekomme.
    Ich habe auch einfach oft Einschlafprobleme.
    Ich bin hundemüde, schlafe vorm Monitor die ganze Zeit ein, schlafe sogar ein wenn ich Besuch habe aber wenn ich dann mal im Bett liege kann ich nicht einschlafen und glotze stundenlang auf den Wecker.
     
  17. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Wenn ich am Tag schlafe, bin ich nachts auch wach.
    Komm in Wallung, dann kannst du auch zur passenden Zeit schlafen.

    Sport muss ja nicht wie Sport aussehen. 30 km Radeln (für den Anfang) sind nicht wirklich Sport. Das ist nur ein wenig Energieverbrauch.

    Nebenbei machen Sachen bei denen man Energie verbraucht Spaß und Sachen bei denen man fast keine Energie verbraucht, führen teilweise sogar zu Depressionen.
     
    Chibby gefällt das.
  18. Sandydoo

    Sandydoo Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2016
    Beiträge:
    2.154
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich
    Diätart:
    who knows ;)
    Die Frage ist ja ob du das ändern magst. Wenn nicht, wie du selber sagst "ab August ist eh Vollzeit angesagt", dann bleibt es halt so. Ist auch kein Weltuntergang. Wenn schon, wirst du was tun wie z.B. etwas Bewegung/Aktivität einbauen.
    Ich kann nicht schlafen wenn ich Sorgen habe oder Stress. Vielleicht ist ja auch das der Fall. Jedenfalls ist es besser aufzustehen und irgendwas zu machen (lesen, kochen....) als auf den Wecker zu starren. Die Wahrscheinlichkeit müde zu werden und einzuschlafen ist dann größer.
     
  19. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.877
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)


    30 KM für den Anfang :) da musste ich unweigerlich lachen auch wenn ich weiß das du das so meinst.
    Früher war das ganz normal, Mo-Sa ca.12 Stunden als Fliesenleger und abends noch flott 50 KM Rad mitm Kumpel am WE auch mal 100 KM oder mehr aber heute sind solche Strecken fast unvorstellbar.
    Ich muss mal schaun wie ich das hier realisieren kann weil Hometrainer is nix für mich, ich will Frischluft.
    Ich könnte von Trier aus die Mosel hoch und in die Saar abbiegen, dann könnte ich zur Not den Zug nehmen um zurück zu kommen.
    Wir haben hier auch noch jedes Jahr zwei Events, einmal Saar-Pedal und Happy-Mosel.
    Happy-Mosel allerdings gibt es nächstes Jahr zum 25. und letzten Mal weil die Teilnahme extrem nachgelassen hat.
    Damals wurde von Bernkastel-Kues bis Cochem die Straße entlang der Mosel komplett gesperrt für den Autoverkehr.
    Von morgens 8 bis abends 20 Uhr haste da nur Radfahrer, Inlineskater etc gesehn. In den Dörfern entlang der Strecke gab es lauter Fressbuden, Musikkapellen usw. Aber das will heute keiner mehr sehn und daher gibts das nächstes Jahr zum letzten Mal. Einzig Saar-Pedal bleibt uns noch erhalten.
    Von meiner Heimatstadt aus könnte ich hoch in die Eifel bis nach Daun über den Mosel-Maar-Radweg da fahren auch Busse mit Fahrradhängern im Sommer.
    Es geht halt immer darum nochn Plan B zu haben falls was passiert das ich ohne viel Aufwand nachhause komme.

    Ansonsten bräuchte ich evtl wie du auch mal son GPS fürs Rad wenn ich etwas fernab der Radwege unterwegs sein will.
    Also Radwege hätte wir hier genug und die Strecke von Bernkastel-Kues bis nach Daun führt über die alte Bahntrasse mit kaum Steigung, man kann bei Plein über eins der beiden Viadukte fahren und da sind noch einige Eisenbahntunnel auf der Strecke in denen es bitterkalt ist und man kommt an einigen Maaren und römischen Altlasten vorbei.
     
  20. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.420
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    30 km radeln ist zu schaffen. Das sind so an die 2 h wenn man gemütlich fährt.
    Kannst es ja mal mit einem Ausflug am Wochenende angehen. Such dir ein nettes Lokal in etwa 30 km Entfernung und in der Nähe von nem Bahnhof.
    Hinradeln (nimm dir Zeit), dann lecker was essen und entspannt mit der Bahn zurück.
    Wenn du das ne weile geübt hast, kannst du auch noch Teilstrecken des Rückwegs radeln.
    Außerdem wirst du mit der Zeit dein Tempo steigern. Dann sind es nur noch 1,5 h für den Hinweg. Es sagt ja keiner, dass du das in einer Stunde schaffen sollst. Es geht ja nicht darum Rekorde zu brechen.

    Ich habe im Urlaub reichlich gegen mein Navi gekämpft. Werde das Teil auch aus lauter Begeisterung zurückgeben. Von den meisten Gegenden gibt es aber auch gute Radelkarten und die kosten auch nicht die Welt
     
  21. Daisy73

    Daisy73 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Größe:
    1,70
    Gewicht:
    59,5 kg
    Zielgewicht:
    56-59; aktuell passt es
    Diätart:
    aktuell möglichst Low Carb

    Komm raus aus Deiner Lethargie!!!!!!

    Wenn Du genau so weiter machst, weiß ich nicht ob Du Ende August im neuen Job belastbar bist.




    LG
     
  22. Daisy73

    Daisy73 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Größe:
    1,70
    Gewicht:
    59,5 kg
    Zielgewicht:
    56-59; aktuell passt es
    Diätart:
    aktuell möglichst Low Carb
    ...ob 30 km gemütlich sind, kommt auch immer darauf an, wo man wohnt.....

    Schon im Sauerland ist da nix mehr gemütlich. ;)




    LG
     
  23. Chibby

    Chibby Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2016
    Beiträge:
    1.560
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    187
    Gewicht:
    106
    Zielgewicht:
    95
    Ich hab die Erfahrung auch schon gemacht, und ne zeit lang nur in der Wohnung gehockt, habe zwangsläufig zu genommen egal wie viel ich gegessen habe.
    Ein geregelter Ablauf und schlaf ist sehr wichtig!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wie lange ernährt ihr euch schon ketogen? Plauderstübchen 7. September 2017
Wie lange bis zur ersten Ketose? Bin neu hier und habe schon Fragen 4. April 2017
Ich stalke euch schon ein bisschen länger, jetzt will ich mitmischen ;-) Vorstellen 3. März 2017
Wie lange kann man bei 20 KH verweilen ohne Schaden zu nehmen? Bin neu hier und habe schon Fragen 15. Februar 2017
Oopsies - wie lange haltbar? Lebensmittel 14. September 2016