Wie sehen eure Blutketonwerte aus ?

Dieses Thema im Forum "Umfragen" wurde erstellt von Mayestic, 22. April 2017.

  1. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.931
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Da ich neuerdings stolzer Besitzer eines sehr seltenen GlucoMen LX Plus bin und mit diesem recht erfolgreich mein Taschengeld verbrenne wollte ich mal fragen wieviel mmol dieses edle Gerät bei euch so ausspuckt.

    Ich habe mich nun diese Woche ständig morgens nüchtern (kein Alokohol vor 10 Uhr) gemessen.
    Okay es war Ostern ich hab Carbs gefuttert, das die Werte nicht überragend sind dachte ich mir schon aber mir fehlt einfach die Erfahrung.
    Heute hab ich mich dann noch ein zweites Mal gepiekst, eben grade gegen 13:30 Uhr und es zeigt mit 1,0 mmol an, heute morgen nach dem Frühstück um 09:30 Uhr waren es noch 0,5 mmol.

    Sollte der Wert optimalerweise zu jeder Tageszeit zwischen 1,5 und 3,0 mmol liegen oder ist es normal das er morgens evtl niedriger ist weil Schlaf vielleicht weniger Energie benötigt ?

    15.04. 0,4 mmol
    17.04. 0,2
    18.04. 0,7
    19.04. 0,2
    20.04. 0,6 mmol 08:15 Uhr nüchtern
    21.04. 0,5 mmol 07:00 Uhr nüchtern
    22.04. 0,5 mmol 09:30 Uhr mit Frühstück
    22:04. 1,0 mmol 13:30 Uhr
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.612
    Diätart:
    Slow Food


    optimale Ketose >2.0

    das Gegenteil, morgens ist die Ketose am stärksten
     
  4. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    908
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    In dem Video bei 42min (wobei es auch schon vorher losgeht) zeigt der seine Messungen über den Tagesverlauf eingesperrt in einer metabolischen Kammer mit ganz bestimmten Übungen, definierten Essenszeiten usw
     
  5. peter9999

    peter9999 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2015
    Beiträge:
    463
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wien
    Größe:
    176
    Gewicht:
    81
    Zielgewicht:
    75
    bei mir zw. 0.1 und 0.5 (mmol?). mehr wirds eigentlich nie, wobei mir die messstreifen wieder ausgegangen sind,und das wars erst mal die sind wirklich viel zu teuer, ich bekomme die info auch übern blutzucker wenn ichs wirklich wissen will - wenn der blutzucker an meinem minimumwert liegt, muss ich gut in Ketose sein, weil so weit geht er nicht runter wenn ich nicht keto diät halte. wobei bei bz messungen mit normalen geräten erhält man nur relative werte, d.h. man kann sie eigentlich nicht mit anderen messgeräten vergleichen, solange man nicht eine eigene "eichung" gemacht hat - der offset von den geräten vom echten bz-wert ist bis 20% hab ich mir sagen lassen, aber eher immer in dieselbe richtung. ausserdem soll "quetschen" am finger die werte ziemlich verändern.

    nettes video, obwohl ich die werteskalen nicht einordnen kann noch. gut, dass er sagt, dass der körper glucose synthetisiert, das erleb ich auch ab und zu, zb hab ich auch 90 bz beim aufstehen, mein arzt meinte, das ist eine reaktion, weil wohl in der nacht der bz sehr niedrig war, ich müsste mal 4h00, 5h00 morgens messen um das aufzuklären, aber darauf hab ich auch keinen bock. warum auch.

    und man muss aber auch dazu sagen - er meint im video er hätte metabolisches syndrom gehabt. NAJA die werte von ihm waren sehr nahe an den grenzwerten und angesichts der tatsache dass keiner wirlich weiss wo die grenzwerte zu setzen sind und wieviel sport er machte (12km schwimmen am stück) würd ich nicht sagen, dass er es hatte (jedenfalls nicht von den werten ausgehend). insulinresistenz ist hingegen sehr spürbar, daran merkt man es jedenfalls.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. April 2017
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.931
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Danke @Laxx das Video schau ich mir gleich mal an.

    Heute hab ich nur gemerkt das die Werte sinken wenn ich Training habe.
    Heute morgen nüchtern gemessen und es waren 0,6 mmol, jetzt ne Stunde Training gehabt, ich darf endlich mal bankdrücken machen aber bei 40 KG ist Feierabend, die bekomme ich grade noch so hin.
    War das erste Mal, 3x6 mehr geht heute noch nicht.
    Ehrlich gesagt hab ich befürchtet an der nackten Stange zu scheitern weil daran kann ich mich noch erinnern, vor 3 Monaten als ich mal den Kasper raushängen lassen wollte.
    Nach dem Training waren es nur noch 0,2 mmol.
    Jetzt hab ich gefrühstückt, ich nehm mir im Moment vor wieder zum Anfang zurück zu gehn, es gab also wieder 300g Ei, 100g Bacon, 40g Butter und 20g Leinöl, Salz. Pfeffer
    Ausgerechnet hab ich mir das nicht aber es sollte mehr als passen weil Carbs sind da ja kaum welche drin. Wobei da fällt mir ein ich habe die 100g Brokkoli vergessen :)

    Meine Trainerin meinte heute auch ich solle endlich regelmäßiger zwischen den Einzeltrainings kommen und erst mal Cardio machen.
    Ich bin total mies aufm Laufband, am AirBike bin ich aber der Knaller (naja ich bin halt Fahrradfahrer) und rudern geht so, es wird besser aber nach 45 Minuten rudern hab ich definitiv am nächsten Tag leichten Muskelkater in der Schulter.
    Aber kein Vergleich zum Anfang, da brannten die Schultern schon nach 5 Minuten, heute mucken sie sich nach 45 Minuten immer noch nicht aber 60 Minuten sind mir noch zu viel.

    Heute Mittag hab ich Physio das bedeutet dann nochmal 14 KM radfahren und weil das Wetter grade so bombig ist denke ich ich fahre nochn Stück weiter.
    Aber mehr als 50 KM werden es nicht, ich denke eher 25-30. Wenn ich in Saarburg bin hab ich meistens keinen Bock die gleiche Strecke wieder zurück zu fahren und setz mich in den Zug :)
     
  8. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    908
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Blutzucker mg/dl zu mM? google weiß alles

    Soweit ich weiß ist MetSyn ganz klar definiert, wenn man 3 von 5 "Sachen" hat, dann hat man es.
    Am Anfang hat er ja auch ein Bild von sich mit "nicht schwanger" als er gerade über 30km geschwommen ist. Gehe mal davon aus, dass er meint mit seiner Ernährung und seinem Sportpensum, dass er nicht so einen Bauch haben sollte. Bzw Punkt 1 der MetSyn Liste.
    Wie oft pumpst du denn?
    Warum sollst du "erst mal Cardio" machen?
    Wie sieht denn dein Programm aus? Parallelen zu Stronglifts 5x5?

    Gewicht? Abnehmen: 1. Ernährung.......2.Krafttraining.................................3.Cardio
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. April 2017
  9. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.931
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)


    Ich soll zwischen den Trainerstunden Cardio machen. Heißt mit ihr mach ich Kraft und alleine Cardio weil ich die Kraftübungen noch nicht gut kann und bevor ich mir die Langhantel auf die Gurgel lege setz ich mich lieber aufs Rad.
    Ich habe Mo + Do jeweils 1 Stunde und soll nun noch 1-2x die Woche "alleine" bissle Cardio machen.
    Bei mir sähe das dann folgendermaßen aus. Aufwärmübungen, dehnen, Laufband, Rudern, Laufband, AirBike.
    Wobei Laufband eher optional ist, der rechte Fuß macht das nicht lange mit, der blockiert sofort, naja periphere arterielle Verschlusskrankheit halt.
    Ich muss den Fuß aber ein wenig stressen sagt der Doc. Dauert maximal 80 Minuten komplett.

    Ich pumpe mMn garnicht :)


    Naja auf jedenfall waren die Ketone heute morgen bei 0,6 mmol, nachm Training bei 0,2 mmol und jetzt nach 3 Stunden Fahrrad fahren 1,0 mmol.
     
  10. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    908
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Hm,
    ich würde deine "Kraftübungen" lieber stärker ausdehnen. 3 mal pro Woche oder einfach jeden zweiten Tag 3-4 Woche.
    Ich weiß ja nicht was du denkst was dir so ein Trainer bringt, aber hätte ich einen, dann würde ich seine Kenntnisse an Compound Übungen /Grundübungen auslutschen. Und danach au revoir.
    Bin in einem ehr "einfachen" Fitnessstudio und der Trainer wollte mir ehr von den Grundübungen abraten als mir was beibringen. Und dann beim Zeigen kennt der Trainer ehr kaum die Übungen von z.B. 5x5 SL.
    Aber ich habe mir einfach einiges an guten Videos angeschaut, vorallem bzgl Fehlern die man machen kann und dann auch noch Videos von mir aufgenommen und dann von Profis bei Reddit mir sagen lassen was ich noch falsch mache.
    Stronglifts 5x5 ist echt super, es fängt mit leeren Hantelstangen an und man steigert sich je Training um 2,5kg. Dazu ist die App dann auch einfach super und man kann den Kopf abschalten. Kann es nur empfehlen.
    Im Prinzip alles was du brauchst: Langhantel mit Gewichten, sichere Umgebung: Squat Rack o.ä. und die Möglichkeit Fehler zu beheben durch z.b. externe Hilfe.
    Konfrontiere doch mal deinen Trainer mit SL 5x5, wenn ehr sagt ähh nee bäh, dann CUT :)
    Die Grundübungen sind nur bäh wenn man sie falsch ausübt, wenn der Trainer davon abrät weil er nicht die richtige Anleitung gewährleisten kann, dann ist der Trainer fail.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. April 2017
  11. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.931
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Ich kann sie nicht umsetzen.
    Ob die Trainer fail sind kann ich nicht sagen.
    Ich weiß nur das ich keinen Schimmer habe.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    908
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Das klingt für mich etwas ungut.
    Beim Krafttraining ist die Form das Wichtigste. D.h. die richtige Ausführung der Übungen für die geringste Verletzungsgefahr.
    Also sollte man nicht sarten bei dem was man gerade so hinbekommt, das führt leichter zu Fehlern, sondern erstmal entspannt mit leerer Stange den Ablauf lernen.

    Was heisst denn "ich kann sie nicht umsetzen"?
    das Bankdrücken z.B. bekommst du doch hin
     
  14. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.931
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Ich habe große Probleme damit meinen Körper so zu bewegen wie ich es sollte.
    Ganz einfach.

    Wir stehn nebeneinander vorm Spiegel ich bekomme es nicht hin.
    Ich hab das schon oft gemerkt das ich große Probleme mit der Balance habe.
    Ich kann ja nichtmal mit meinem kaputten Bein auf einem Bein stehn.
    Nach 5 Minuten aufm Laufband kann ich mich erst mal 5 Minuten hinsetzen. Mein rechter Fuß ist mit seinen knapp 60% Blutversorgung schnell am krampfen.
    In der Physio hab ich das heute angesprochen, wir versuchen dem Fuß am Donnerstag mehr Stabilität zu geben in dem wir ihn mal testweise in der Physio tapen lassen.
    Ich muss mich ständig iwo festhalten oder ich falle einfach mit dem Gewicht um, es wird zwar besser aber von "gut" bin ich weit entfernt.

    Ich habe so viele Übungen von mehreren Leuten gezeigt bekommen.
    Sie können sie, ich kann sie nicht.

    Haben wir doch, erst die leere 20 KG Stange und dann Stück für Stück mehr.
    Und nein das Bankdrücken bekomme ich alleine nicht sicher hin, deswegen mach ich das auch nicht alleine.
    Ich hab Probleme damit beide Arme gleichzeitig und gleich stark zu benutzen.
    Mein rechter Arm ist wesentlich stärker als mein linker.
    Genauso verhält es sich mit meinen Beinen. Das rechte ist stärker als das linke. Wobei das linke deutlich mehr Ausdauer hat.
    Das linke wird ja auch besser versorgt. Im rechten sind meine Bypässe die seit 20 Jahren alle dicht sind.

    Fahrradfahren ist was anderes, das klappt zumindest auf der Straße ganz gut aber ins Gelände brauch ich nicht zu gehn, das klappt nicht.
    Ausserdem fallen einige Übungen flach weil ich mich nicht mehr aufs linke Knie knien kann.
    Zu guter letzt machen grade auch die Zehen schlapp. Termin beim Arzt ist gemacht. Die drei mittleren Zehen links wollen sich grade nicht mehr verbiegen lassen und tun bei Ausfallschritten höllisch weh.
     
  15. Sorah

    Sorah Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    9.138
    Medien:
    53
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    60-62 kg
    Zielgewicht:
    58-60 kg
    Diätart:
    Juices/Smoothies & S(low) Carb
    Bin gespannt, was der Arzt dazu meint, das kann an evtl. an erhöhten Harnsäurewerten liegen. Die Schmerzen sind höllisch, habe ich zuletzt auch erfahren.
     
  16. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.931
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Ja das ist auch meine Befürchtung. Die Harnsäure ist ja nun schon 1,5 Jahre stark erhöht und wird sicher noch 1 Jahr erhöht bleiben.
    Daher muss ich den Arzt fragen ob harnsäuresenkende Medikamente für einige Monate in Frage kommen und welche Nebenwirkungen die haben.
    Ich hab aber erst am 08.05. nen Termin bekommen. Also noch 2 Wochen warten.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Ich kann Lebensmittel XY nicht mehr sehen Bin neu hier und habe schon Fragen 11. Oktober 2016
LowCarb Notfallvorrat... wie könnte so was aussehen? Lebensmittel 2. Oktober 2016
Motivationsvideo oder einfach nur sehenswert Plauderstübchen 18. Juni 2015
Versehentlich zuviel KH - Neuanfang? Bin neu hier und habe schon Fragen 23. April 2015
Unscharf sehen Alles über die Ketose 11. September 2014