Wie teuer ist Atkins wirklich???

Dieses Thema im Forum "Atkins Diät" wurde erstellt von Puschi, 20. Mai 2006.

  1. Puschi

    Puschi Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2006
    Beiträge:
    97
    Medien:
    1
    Ort:
    Köln
    ich würde nur ausgefallene sachen beim metzger kaufen. soweit geht mein vertrauen dann schon, dass ich bei lidl z.b. geflügel und bei extra/rewe etc. schweine und rindfleisch.

    sonst wären wir auch alle arm und die branchen des echten handwerks (wie der metzger z.b.) würden boomen.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Puschi

    Puschi Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2006
    Beiträge:
    97
    Medien:
    1
    Ort:
    Köln


    + kaufe. sowas glatt ein wort vergessen ^^"
     
  4. calymne

    calymne Guest

    von was fürm Vertrauen redest Du?
    ja ich kauf auch abgepacktes Fleisch im Supermarkt, weil ich es mir nicht leisten kann eben ausschließlich beim Metzger zu kaufen. Aber wenn ich es könnte, würde ich es machen. Hackfleisch zB nehm ich NUR frisch vom Metzger, das Geld ist dann schon drin.
    Es geht mir aber nicht ums Vertrauen von der Qualität her, sondern um die Tierhaltung... Gegen Massentierhaltung sein und gegen Tiertransporte etc und dann das Billigfleisch kaufen, das paßt nicht zusammen.
     
  5. lololein

    lololein Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2006
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Hannover
    Also ich geh nie zum Metzger, das Fleisch aus dem Supermarkt passt schon. Mache mir keine Gedanken um die Tierhaltung, außer bei Hühnern, sonst könnte ich kaum noch was essen ohne ein schlechtes Gewissen. ich finde auch, dass die Kosten für Atkins im Rahmen bleiben, aber ich habe ja auch nur mich zu versorgen. :cool:
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. elatan

    elatan Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    38
    Ort:
    München
    wenn ich denke wieviel Geld ich (fast jeden Tag) bei der Bakerei /cafe ausgegeben habe...
    da spare ich mit atkins.

    lily
     
  8. Kai

    Kai Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    11.558
    Alben:
    1
    @Calymne
    Und woher hat wol der Metzger sein Fleisch?
    Vom Grossmarkt wo alle anderen auch kaufen, die Supermarktketten haben da natürlich direkte Kontingente mit den Lieferanten.

    Wen, dann musst du direkt auf dem Öko-Bauernhof kaufen wo die Schweine mit Musikuntermalung getötet werden.;)Aber totgemacht werden die da auch..

    Ist nun mal heutzutage so das alles Massenware ist.
     
  9. Puschi

    Puschi Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2006
    Beiträge:
    97
    Medien:
    1
    Ort:
    Köln


    da kann ich kai nur zustimmen. man muss halt immer dran denken dass wesen sterben um uns satt zu machen. aber so hat es gott auch gewollt, sonst hätte er uns 7 mägen wie den kühen gegeben... die ersten homo sapiens und homo erectuse und wie sie alle heißen, habe alle gejagt und bären gegessen.

    mir tut es auch im herzen weh wenn ich mal im tv was von schlachtungen sehen, aber ich kann auch nicht als vegetarier leben.
     
  10. Puschi

    Puschi Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2006
    Beiträge:
    97
    Medien:
    1
    Ort:
    Köln
    äääääääääh bären=beeren *lol* hihi xD
     
  11. Kai

    Kai Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    11.558
    Alben:
    1
    Und wenn Obst und Gemüse schreien könnte, dann würden wir das auch nicht essen....;)
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. meggi

    meggi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    16.802
    Medien:
    446
    Alben:
    24
    Ort:
    Südwestmecklenburg
    Diese Diskussion ist echt interessant. Immer beim Fleischer einkaufen, ist sicher teuerer. Und woher soll ich wissen, wo der Fleischer sein Fleisch einkauft.
    Ich glaube schon, daß Supermärkte auch auf Qualität achten, weil sie Ihren Ruf wahren müssen.
    Habe mich vor einigen Jahren mal mit dem Schef von Fruchtquell in Dodow unterhalten. Er sagte nur die allerbeste Qualität geht zu Aldi. Aldi bedeutet den größten Umsatz und Aldi zahlt die Ware gleich und nicht erst in sechs Monaten.
    Warum soll es bei Fleisch anders sein.
    In der Woche gehe ich oft in der Mittagspause zum Fleischer, aber nur weil er gleich um die Ecke ist. Aber das merkt man im Portmonaise.
    Nun Ja, man kann auch in den Supermarkt gehen und sich sagen: 100 g kosten nicht mehr als 50 Cent und 1 Kilo nicht mehr als 5 €.
    Das geht mit fettreichen Produkten eher als mit fettarmen.
    Ich finde AD nicht teurer.
    Anfangs kam es mir so vor wegen der vielen Pillen. Aber das gleicht sich wieder aus.
    Natürlich kann eine alleinstehende Mutter mit vier Kindern und wenig Geld eine Mahlzeit aus billigen Nudeln und Tomatensoße preiswert zaubern.

    Aber wenn man sich gesund ernährt, muß Fleisch und Gemüse nicht teuer sein (es sei denn, ich kaufe mir im Winter Erdbeeren).
    Bei Fisch bin ich ständig auf Schnäppchenjagt und verfolge die Werbung.
     
  14. kritzel

    kritzel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    11.346
    Medien:
    91
    Alben:
    6
    Ort:
    Niedersachsen/Wiehengebirge
    Wir sind zwei Personen, mein Mann Normalo und ich Atkins. Wir essen mittags das gleiche, nur dass mein Mann mehr Gemüse essen kann und Kartoffeln etc. ißt und wie eh und je seinen Joghurt.
    Da ich als Diabetiker schon immer anders gegessen habe als mein Mann, kann ich nicht sagen, dass ich mehr Geld ausgebe.
    Ich habe mir selbst ein festes Wochenbudget zugeteilt und damit basta. Meine Tochter kauft einmal wöchentlich für uns nach einem Einkaufszettel ein. Für unvorhergesehene Sachen und Ausgaben habe monatlich auch einen festen Betrag und oft sammelt sich da ganz schön was an.

    Ich habe früher, als ich noch gesund war und selbst einkaufen gefahren bin viel mehr Geld ausgegeben.
     
  15. Puschi

    Puschi Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2006
    Beiträge:
    97
    Medien:
    1
    Ort:
    Köln
    und hilft atkins nun gegen die sympthome des diabetes? du hast sicher alterdiabetes oder?

    ich übelebe ob ich meinem stiefvater lowcarb vorschlage, der hat diabetes typ 1 glaube ich (ererbt). aber dann müsster er auf seinen geliebten süßkram verzichten... mh... aber weniger geld würden meine eltern dann auch ausgeben... die kaufen sich fast alles was in der werbung gezeigt wird um es zu probieren.
     
  16. meggi

    meggi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    16.802
    Medien:
    446
    Alben:
    24
    Ort:
    Südwestmecklenburg
    Hallo Christel,
    die Erfahrung habe ich auch gemacht, daß man mit einem Zettel schneller und weniger einkauft. :crazy:
     
  17. Lolli

    Lolli Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2006
    Beiträge:
    142
    Ort:
    bei Ludwigsburg
    Heute hab ich gekauft:
    Nürnberger Rostbratwürste
    Rote Wurst
    Butterkäse
    Schnittkäse
    Feldsalat
    Pfeffersalami
    Paprikalyoner
    2 Gurken
    Zitronen
    Wiener Würstchen
    Bacon
    Lyoner für Wurstsalat

    Hat mich alles ca. 21 Euro gekostet und reicht erst mal ein paar Tage
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2006
  18. meggi

    meggi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    16.802
    Medien:
    446
    Alben:
    24
    Ort:
    Südwestmecklenburg
    Hallo Lolli.
    hast super eingekauft.

    Aber einige Sachen kenn ich nicht.
    Paprikalyoner
    Bacon
    Lyoner für Wurstsalat
     
  19. Crazy Carrie

    Crazy Carrie Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2006
    Beiträge:
    382
    Ort:
    bei Bremen
    Hey diesen Thread finde ich total gut!

    Hab immer gedacht, dass ich durch Atkins wesentlich mehr Kohle im Supermarkt gelassen habe, war im Endeffekt auch fast doppelt soviel, als wenn ich nur Nudeln, Brot, ... gekauft hätte. Aber an diese ganzen Zwischendurch-Leckereien (zum Beispiel Schokoriegel und Belegte Brötchen von der Tanke jeden Tag, oder Fast Food) hab ich gar nicht gedacht. Da hab ich in der Woche bestimmt auch nochmal 20-25 Euro zusätzlich für verballert. Mal ganz abgesehen vom Alkohol, der jetzt nur noch in absoluten Ausnahmefällen für Partys gekauft wird.
     
  20. Puschi

    Puschi Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2006
    Beiträge:
    97
    Medien:
    1
    Ort:
    Köln
    Der Teufel steckt also doch im Detail ;)

    Das ganze ist und gestern erst wieder bewusst geworden weil wir ins Kino gegangen sind.

    Eintritt für zwei Personen: 17€
    Essen und Trinken im Kino: 0€
    Burgerking danach: 0€

    das hätte früher anders ausgesehen ^^

    Kinobesuch: 17€
    Essen und Trinken: ca. 12€
    Burgerking danach (manchmal): 10€

    also insgesamt eine Ersparnis von ca. 22€ und das etwa 1-2 Mal im Monat! Diesmal hatte ich in einem Experiment eine Art "Chips" gebacken und von zwei McDoof Gutscheinen (ja da komm ich recht leicht heran ^^), haben wir uns zwei kleien Cola lights gekauft. Die restlichen 23 Gutscheine mit Eis, Cappuchino, Hamburgern, Milchshakes und Apfeltaschen habe ich dann unseren Freunden geschenkt.


    Ich komme also wieder einmal zu dem Schluss, dass Atkins entweder genauso viel oder weniger kostet als LowFat/Normal Ernährung. Also fällt für uns das Argument der Kosten gegen Atkisn schon mal weg.


    Gruß
    die Puschis

    P.S. ab Montag fangen dann auch meine Schwiegereltern in Spee wieder mit AD an ^^
     
  21. meggi

    meggi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    16.802
    Medien:
    446
    Alben:
    24
    Ort:
    Südwestmecklenburg
    Tja, wenn ich überlege, wie oft ich belegte Brote an der Tanke gekauft habe (bin viel unterwegs). Jetzt ist Bockwurst die Außnahme. Da halte ich doch gleich lieber beim Supermarkt und kriege eine ganze Packung Wiener dafür. :rotfl:
     
  22. Puschi

    Puschi Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2006
    Beiträge:
    97
    Medien:
    1
    Ort:
    Köln
    mmmmmmmmmmmmmmmmhm.... die delikatess wiener von aldi in der blauen packung sind einfach nur GÖTTLICH wo wir gerade dabei sind. Die Teile sind nicht teuer und schmecken einfach nur... JUMM JUMM JUMM!!!!
     
  23. sewa

    sewa Neuling

    Registriert seit:
    18. Februar 2007
    Beiträge:
    5
    *vorkram*

    Hallo, ich bin neu hier und häng mich einfach mal an den Faden ran.

    Vielleicht mal kurz zu meiner Situation:
    Ich bin normalgewichtig und versuche, mich einigermaßen gesund zu ernähren. Ich spiele seit geraumer Zeit mit dem Gedanken, einmal LowCarb, genauer gesagt: Atkins auszuprobieren. Habe mich schon ein wenig informiert, allerdings kann ich pro Monat 100-max 120 Eur für Essen ausgeben - mehr ist einfach nicht drin.

    Jetzt zu meiner Frage: Nüsse, hochwertige Fette und hochwertiges Fleisch (mag keinen Supermarktkram) sind teuer - ist es realistisch, Atkins mit einem Essenbudget von max. 120 EUR/Monat zu finanzieren?

    Was sind eure Erfahrungen bzw. Einschätzungen?

    Über Feedback wäre ich dankbar, da ich sowas grad gar ned abschätzen kann.

    LG, sewa
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Gingersnap steuert den Hafen an Statistik / Tagebücher 18. August 2017
~~~> Muss Low Carb immer teuer sein? LowCarb Diät 4. April 2014
Juhu : Forscher wollen Darmflora gezielt steuern Frust Ecke 28. Juli 2013
Volksdrogen Milch und Weizen schädigen den Darm und steuern sogar unser Verhalten Linksammlung und Presse 4. Dezember 2012
Dänemark streicht vor einem Jahr eingeführte Fettsteuer Linksammlung und Presse 10. November 2012