Wiedermal das ewige Thema "Kalorien"

Dieses Thema im Forum "Umfragen" wurde erstellt von ilovehorses, 17. August 2010.

  1. ilovehorses

    ilovehorses Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2010
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Österreich
    Hallo Leute!

    Erstmal: Ich habe die Atkins Bücher (Neue Atkins und Diätrevolution gelesen) und auch die Suchfunktion hier im Forum benutzt.

    Hab trotzdem noch ein paar Fragen bzw. möchte gerne eure Erfahrungen hören:

    Nehmt ihr zu wenn ihr zu viele "ketogene" Kalorien esst?
    Merkt ihr einen Unterschied (z.b. vermehrter Bewegungsdrang, höhere Körpertemperatur)?

    Ich ess am Wochenende meistens ziemlich viel (3000 - 4000 kcal/Tag bei einem Gesamtumsatz von ca. 2500kcal ink. Sport). Mir ist dann immer total heiß; Gewicht schwankt zwar nach oben (meistens ca. 1,5 kg). Wärend der Woche ess ich meistens weniger, dann ist mir manchmal ziemlich kalt. Gewicht ist am Samstag morgen immer auf dem Tiefpunkt.

    Über eure Erfahrungen würd ich mich freuen.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Julive

    Julive Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2010
    Beiträge:
    217


    - in deinem Profil ist wohl ein Zahlendreher, oder wiegst du wirklich 35kg? :shock: -

    Warum nimmst du denn soviele kcal am Wochenende zu dir, wenn es doch unter der Woche so gut klappt? Oder willst du zunehmen? Vielleicht wären dann erstmal nur ein paar mehr und nicht gleich soviele mehr besser.
    Ich habe nur insgesamt festgestellt, dass mir seit der ketogenen Ernährung wärmer ist und ich total durstig bin. Aber jetzt nicht direkt Kalorienabhängig.
     
  4. ilovehorses

    ilovehorses Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2010
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Österreich
    Danke, war ein Zahlendreher!
    Ich hab am Wochenende immer grenzenlosen hunger und zwar wirklich hunger. Esse dann massenhaft Eier, Mayo, Wurst, .... also wirklich "Lebensmittel". Früher hab ich mich oft mit Süßkram aus der Rezeptecke vollgestopft, doch damit ist jetzt Schluss. Ich ess wirklich nur Fett und EW, aber der Hunger will einfach nicht weg gehen, auch wenn ich mich ablenke (Spaziergang,....) hab ich Hunger.
    Unter der Woche machts mir dafür auch nichts aus, wenn ich mal einen Tag nur frühstücke,...
    Ich weiß, dass es so nicht sein soll, aber ich hab auch schon versucht unter der Woche normal zu essen, der Hunger am Wochenende bleibt auch dann, also hab ich beschlossen mich unter der Woche nicht mehr zum Essen zu zwingen.
     
  5. JBC08

    JBC08 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    1.182
    Das habe ich noch nie gehört, dass jemand unter der Woche normal und am Wochenende besonders viel Hunger hat. An den Wochentagen wird es nicht liegen, eher an den unterschiedlichen Aktivitäten.
    Der Grund für dein anhaltendes Hungergefühl könnte sein, dass dein Körper jede Menge Substanz aufbaut. Ist man Untergewichtig kann das auch erstmal über das "normale" Maß hinausschießen...

    Ich habe an mir selbst gemerkt, dass ich, wenn ich sehr viel zu tun habe weniger Hunger habe und auch weniger esse. Habe ich ein paar Tage frei, dann bekomme ich auch schonmal 30 Minuten nach einer ausgiebigen Mahlzeit wieder Hunger. Über 3000kcal komme ich jedoch so gut wie nie.
    Mitlerweile lege ich mich an freien Tagen nach dem Essen hin, manchmal klappt es und der Hunger kommt so schnell nicht wieder.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Obsi

    Obsi Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2010
    Beiträge:
    60
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    Hmmm, für Deine Körpergröße wiegst Du schon relativ wenig. Und 11,5% KFA für eine Frau :shock: ... sehr beängstigend, denn ab 12% kann es für den Hormonhaushalt einer Frau gefährlich werden. Auch der Gesamtumsatz ist ziemlich hoch. Der kommt meinem schon sehr nahe.
    Vielleicht solltest auch mal einen Arzt fragen, ob da vielleicht ein Bandwurm oder so mitfuttert. [​IMG]

    LG
     
  8. ilovehorses

    ilovehorses Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2010
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Österreich
    Hallo!
    Danke erstmal für die Antwort. Der KFA ist wie das Gewicht täglich am schwanken, mal 12,6 dann wieder 11,5, warscheinlich misst die Waage einfach ungenau, aber als Richtwert glaub ich gehts.

    Beim Gesamtumsatz hab ich gleich den Sport miteingerechnet (pro Tag min 30min schnell gehen und 30 min Ausdauer, jeden zweiten Tag zusätzlich 15-20 min Krafttraining).
     
  9. Obsi

    Obsi Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2010
    Beiträge:
    60
    Medien:
    4
    Alben:
    1


    Beim Gesamtumsatz gehe ich davon aus, dass Du den Sport mitgerechnet hast, sonst wäre es ja auch kein Gesamtumsatz. Trotzdem, irgendwo stimmt da etwas nicht.
    Vielleicht ein Rechenfehler, schau mal HIER, und vergleiche. Ich kann mir diesen gigantischen Umsatz bei Deinem Minigewicht nicht erklären, sorry.
    Vielleicht bist ja auch bissel "Hyperaktiv", dann kann das natürlich auch stimmen, aber ich geh mal nicht davon aus.

    LG
     
  10. ilovehorses

    ilovehorses Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2010
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Österreich
    Grundumsatz: 655,1 + (9,6 × 53) + (1,8 × 175) − (4,7 × 21) = 1380


    Gesamtumsatz: Ich arbeite im Büro also mal 1,45 = 2000

    Sport: mess ich mit Polar Pulsuhr. Am Wochenende komm ich bei 60-80 min immer so auf 500kcal Verbrauch.

    also am Wochenende 2500, unter der Woche je nach Sport weniger.
     
  11. Obsi

    Obsi Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2010
    Beiträge:
    60
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    Hm, na dann sind wir bei 2200 kcal inkl. dem Kaloriendefizit.
    Bei 3000-4000 kcal am WE machst Du sicher einen Refeed-WE, andernfalls ist das einfach gigantisch, was Du wegfuttern kannst. Das würde dann auch die Hitzewallungen erklären.
    Am Ladetag komme ich auch ziemlich schnell ins Schwitzen, da die KH nicht in Fett eingelagert werden, sondern über die Thermogenese verbrannt werden. Auch bin ich am LT ziemlich aufgedreht ;)

    12% KFA für eine Frau ist schon sehr beachtlich. Bodybuilderinnen in der Wettkampfvorbereitung gehen nur noch ein klein wenig unter die 12%. Alle Achtung. [​IMG]
    Dein geringes Gewicht allerdings halte ich trotzdem für bedenklich, das ist schon wirklich extrem wenig für Deine Größe und erstaunt mich etwas.

    Thermogenese = Produktion von Wärme durch Stoffwechselaktivität von Lebewesen

    LG
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. August 2010
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Sanny_Mue

    Sanny_Mue Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2010
    Beiträge:
    59
    Also ich kann deinen hohen Gesamtumsatz volllkommen nachvollziehen.

    Ich wiege im verhältnis etwa das gleiche und verbrauche auch zirka 2500 kcal pro Tag bei etwa gleichem Sportpensum. Das ist also bei manchen so und bei anderen anders.

    Übrigens: Hyperaktiv bin ich auch nicht, aber ich muss mich sehr viel und intensiv konzentrieren. Evtl. ist das die Lösung?;)
     
  14. Black Forrest

    Black Forrest Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2013
    Beiträge:
    32
    Ort:
    NRW
    AW: Wiedermal das ewige Thema "Kalorien"

    Ich bin dann meistens wacher und kann, dadurch das bei sovielen ketogenen Kalorien der Bauch nicht platzt oder überfüllt ist, danach superlange spazieren oder in der Kälte sein. Ich bin dann bereit für Sport und Anderes, wenn ich mich z.B mit Brot überfressen hätte, wäre das eine völlige Katastrophe und ich würde mich keinen Zentimeter mehr bewegen können.

    Nun zu dieser Frage :
    Nehmt ihr zu wenn ihr zu viele "ketogene" Kalorien esst?

    Das frage ich mich nämlich ebenfalls. Nimmt man vielleicht ( bei Training ) sogar eher an den Muskeln zu?
    Oder wird direkt Fett aufgebaut?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
inkonsequenter, alter Hase stellt sich vor... wiedermal :-/ Vorstellen 25. Juli 2014
So hab wiedermal eine Frage.. Bin neu hier und habe schon Fragen 20. Juni 2013
Wiedermal Atkins Erfahrungen 10. Mai 2013
Der Kampf gegen das ewige Leiden- volle Kraft voraus! Statistik / Tagebücher 27. Juni 2015
Ewige Rechnerei Frust Ecke 20. Juni 2015