Wieviele Anläufe habt ihr gebraucht?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen" wurde erstellt von Pfefferbeisser, 8. Mai 2016.

  1. Pfefferbeisser

    Pfefferbeisser Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2015
    Beiträge:
    54
    Geschlecht:
    männlich
    Name:
    Mario
    Größe:
    176 cm
    Gewicht:
    91KG
    Zielgewicht:
    76KG
    Diätart:
    Freestyle Ketogen (max 30g/Tag)
    Hallo,

    Ich bin jetzt seit Ca. 1 Monat wieder ketogen unterwegs.
    Das dürfte der 3. Anlauf sein, beim ersten mal hab ich es gerade so 5 Tage ausgehalten, beim 2. Mal hatte ich nach 2 Wochen durchgehend den Gedanken aufzuhören aber dieses mal scheint mir vorerst der Durchbruch gelungen zu sein.
    Trotz mehrerer Tage der appetitlosigkeit während einer bronchitis mit hohem fieber habe ich keine Gedanken ans aufhören verschwendet. Mir ist es außerdem dieses mal gelungen, mich zum Sport zu treiben. Ich spiele jeden Tag (wenn es dir Zeit zulässt) 3-5 Stunden Basketball bei diesem herrlichen Wetter und fühle mich dieses mal pudelwohl.
    Was mir sehr dabei hilft, dran zu bleiben, ist dass ich einen Freund aus dem täglichen Umfeld vorgeschlagen habe es doch einfach mitzumachen, und er scheinbar auch sehr gut klarkommt.
    Oh je, bin wohl etwas abgeschweift.
    So nun zur Frage:
    Wie viele Anläufe habt ihr gebraucht? Habt ihr auch Erfahrungen damit, dass es mit jemandem der mitmacht deutlich leichter geht?

    * sorry, für rechtschreibfehler, ist vom Handy aus geschrieben.

    LG
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Daisy73

    Daisy73 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Größe:
    1,70
    Gewicht:
    59,5 kg
    Zielgewicht:
    56-59; aktuell passt es
    Diätart:
    aktuell möglichst Low Carb


    Hallo,

    ist mein erster Anlauf und der läuft seit 4 Wochen.
    Bis auf vereinzelte Tage liege ich gut drin.


    LG
     
  4. Thalia75

    Thalia75 Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2012
    Beiträge:
    91
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Friedrichsfehn
    Größe:
    165cm
    Gewicht:
    65
    Zielgewicht:
    60
    Diätart:
    Keto
    Hallo!
    Das ist bestimmt mein 5. Anlauf Die längste Zeit habe ich mit 1 Jahr Atkins zu verbuchen. Das ist aber bestimmt schon 10 Jahre her. Habe damals super abgenommen. Danach hab ich es immer wieder versucht... und bin immer nach 2-3 Wochen gescheitert
    Das Weglassen von KH ist wie das Aufhören zu rauchen...
    Ausserdem hab ich es nie wirklich bis in Phase 4 geschafft. Aber DAS will ich diesmal ändern (mal wieder )
     
  5. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.427
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    1. welche Rolle spielt das?
    2. wann beginnt oder endet ein "Anlauf"
     
    ichbindieMel gefällt das.
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Pfefferbeisser

    Pfefferbeisser Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2015
    Beiträge:
    54
    Geschlecht:
    männlich
    Name:
    Mario
    Größe:
    176 cm
    Gewicht:
    91KG
    Zielgewicht:
    76KG
    Diätart:
    Freestyle Ketogen (max 30g/Tag)
    Welche Rolle das spielt ist ja eher zweitrangig. Es ist für mich einfach interessant, weil ich merke dass es von mal zu mal besser wird.
    Ein Anlauf beginnt mit dem Beginn und endet mit dem Ende, ich verstehe nicht ganz, was du darauf für eine Antwort erwartest.
     
  8. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.427
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Naja, der 1. Anfang ist ja noch halbwegs einfach. Wenn man den Willen hat und es auch durchzieht, fängt man an.
    Aber was ist die Abbruchbedingung? Wann ist ein Anlauf gescheitert und es bedarf eines neuen Starts?
     
  9. Pfefferbeisser

    Pfefferbeisser Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2015
    Beiträge:
    54
    Geschlecht:
    männlich
    Name:
    Mario
    Größe:
    176 cm
    Gewicht:
    91KG
    Zielgewicht:
    76KG
    Diätart:
    Freestyle Ketogen (max 30g/Tag)


    Also bei mir sah der Abbruch so aus, dass ich mir aus Frust erstmal wochenlang jeden Müll(das muss man ja wirklich dazu sagen) reingezogen habe. Und der nächste Anlauf 2-3 Monate später war.
     
  10. Daisy73

    Daisy73 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Größe:
    1,70
    Gewicht:
    59,5 kg
    Zielgewicht:
    56-59; aktuell passt es
    Diätart:
    aktuell möglichst Low Carb
    Hallo,

    ich denke nicht, dass es viele Menschen gibt, die dauerhaft z.B. so streng mit sich sind und bei unter 20 g KH am Tag bleiben.
    Aber wenn es gut läuft und man sich besser gefühlt hat in dieser Phase, dann wird man gewiss dauerhaft gesünder und weniger KH essen, als zuvor. Dass es da auch mal Tage geben wird, die einen in eine Fastfoodkette oder einen Sahnetroten-Tempel führen, ist dann letztlich nicht schlimm, wenn man sich an den anderen Tage der Woche/des Monats gut ernährt.
    Dafür muss es aber "klick" machen im Kopf.

    Ich selbst muss nichts abnehmen, möchte aber sehen, ob sich eine Ketose sichtlich auf meinen Körper auswirkt. Das mache ich jetzt seit 4 Wochen.
    Übernächste Woche fahren wir mit der Oma in den Urlaub, da wird es nichts mit Ketose, aber ich muss auch nicht jeden Tag 4 Brötchen essen. Ich habe die Wahl und ich muss echt sagen, essenstechnisch freu ich mich auf das Ende des Urlaubs. Genießen werde ich ihn trotzdem - auch das Essen!



    LG
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Mai 2016
  11. Dany2712

    Dany2712 Rockerin Moderator

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    8.371
    Medien:
    43
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Größe:
    162 cm
    Gewicht:
    bei Start 2010: 70kg
    Zielgewicht:
    60kg
    Diätart:
    LowCarb
    In meinem 1.Jahr war ich so 7 Monate sehr streng und eigentlich dauerhaft unter 20g KH und in Dauerketose. Ging mir prinzipell prima.
     
    zuchtperle gefällt das.
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Sandydoo

    Sandydoo Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2016
    Beiträge:
    2.154
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Österreich
    Diätart:
    who knows ;)
    Ich könnte mir vorstellen, dass es vielen Menschen so geht wie Süchtigen, dass sie nämlich nicht ein bisschen "Müll" essen können. Wenn einer Alki ist kann der auch nicht 1 Bier trinken, wenn einer zuckersüchtig ist, kann der nicht 1 Stück Schoki essen. Also schon wieder was, wo jeder für sich selber schauen muss wo er bleibt bzw. wie es am besten geht. Ich bin so eine die sich mit alles oder nix wesentlich leichter tut als mit ein bisschen.
     
    satine111 gefällt das.
  14. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.944
    Ort:
    Thüringen
    Ich bin jetzt seit 18 Monaten - erst unter 20 g kH, jetzt bei NULL (Zerocarb) - dabei.

    Ist Lebensstil.

    Ich vermisse nichts.
     
    zuchtperle gefällt das.
  15. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    6.427
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    104 kg
    Zielgewicht:
    90 kg
    Diätart:
    real food lc
    Zerocarb ist doch auch nur ein unsinniges Schlagwort. Da wir das Fleisch von Tieren essen, die selber eher nicht ketogen leben, enthält dieses auch schon bis zu 1% KH. Eier enthalten ebenfalls KH
     
    Mausal gefällt das.
  16. Daisy73

    Daisy73 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2016
    Beiträge:
    1.135
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Größe:
    1,70
    Gewicht:
    59,5 kg
    Zielgewicht:
    56-59; aktuell passt es
    Diätart:
    aktuell möglichst Low Carb
    Hihi,

    das war ja vor geraumer Zeit eine meiner Fragen, wie denn bitte Zerocarb geht und was man da dann überhaupt noch isst .....:giggle:




    LG
     
  17. satine111

    satine111 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2016
    Beiträge:
    590
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174cm
    Gewicht:
    67,7kg
    Zielgewicht:
    65kg
    Mhh, also ich kann den Zusammenhang schon verstehen (essen als sucht, rauchen als sucht), aber ich denke, das ist einstellungssache. Wenn man sich bei lchf/ Atkins schon vorab denkt, dass das mit Verzicht verbunden ist, kann man nur scheitern. Das gleiche ist es mit dem rauchen.
     
  18. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.944
    Ort:
    Thüringen
    ZeroCarb ist kein Schlagwort, sondern eine Ernährung bei der man auf das Überflüssige (Obst und Gemüse) einfach komplett verzichtet.

    Das Eier trotzdem Carbs haben ist schon klar.

    Aber es gibt Zero Pflanzennahrung und Zero Fasern....
     
  19. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.944
    Ort:
    Thüringen

    Heute

    Thunfisch, Köse, Ei, Bacon, nochmal Ei, Kochschinken, Garnelen, Gelderländer Speck, Schweinelachse und Hühnerflügel vom Grill, Nochmal Kochschinken....
     
  20. DerFetteHomer

    DerFetteHomer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2011
    Beiträge:
    149
    "Anlauf" kommt mir auch etwas Quer... wenn man von Anfang an von einen Anlauf ausgeht, hakt es meiner Meinung schon an der inneren Einstellung.

    Ich bereife, das was ich jetzt mache, als Ernährungsumstellung und die habe ich Anfang 2015 gestartet.

    Es gibt Versuche, meine Ernährung um zu stellen, die gescheitert sein.
    Zurückzuführen ist das auf:
    - Fehlende Unterstützung im Umfeld bzw. auch negatives Feedback
    - Aber vor allem weil ich meine Ernährungsumstellung nicht konsequent zugezogen hab. Ich hab mich immer wieder mit KH-Naschwerk etc. belohnt, mal gabs auch Pausen, Cheatdays an denen ich mich mit Brot, Nudeln und anderes "belohnte".

    Da ich das jetzt weiß, das mich sowas schnell aus der Bahn wirft, mach ich das nicht mehr und komm damit bestens klar! Man muss etwas finden womit man sich Belohnen kann, ohne mit LC zu brechen.
    Dabei gibt es viele dinge mit denen man sich belohnen kann! Chips, Cola, Currywurst und co. sind vollkommen unnötig!
     
    zuchtperle und NiciS gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Eier - wieviele KH rechnet ihr? Bin neu hier und habe schon Fragen 18. Januar 2017
wieviele kcal täglich LowCarb Diät 8. Mai 2015
Wieviele KH haben denn Eier??? Bin neu hier und habe schon Fragen 5. März 2013
Atkins: 0 Kohlenhydrate - wieviele Kilokalorien? Atkins-Diät-Gruppe 20. März 2011
Wieviele Kohlenhydrate hat 1 Kakaobohne? Atkins Diät 11. März 2010