Will mich ändern

Dieses Thema im Forum "Vorstellen" wurde erstellt von aylan, 23. Juli 2017.

  1. aylan

    aylan Neuling

    Registriert seit:
    23. Juli 2017
    Beiträge:
    17
    Geschlecht:
    weiblich
    Bin 36 Jahre alt. Arbeite Vollzeit.Mein Sohn ist 16 Jahre alt.Und geht noch zur Schule.
    Ich will Abnehmen:).
    Bin 1,63cm groß und wiege 91.0kg.
    Bin sehr unglücklich damit, aber mir hat bis jetzt, die diszipline, durchhaltevermögen....etc. gefehlt.
    Ich habe mich die letzte Woche ketogen ernährt, minder erfolgreich.
    Habe auf Fett und Kalorien Zufuhr nicht geachtet:think:
    Ich möchte durch diesen Forum, mich motivieren.
    Soll ich ein Tagebuch führen?( Ich hab schon länger hier gelesen)
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Ramiro

    Ramiro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2017
    Beiträge:
    184
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,88
    Gewicht:
    84
    Zielgewicht:
    84
    Diätart:
    Keto


    Hallo und herzlich willkommen,

    also ohne Disziplin und Durchhaltevermögen wird das leider nichts. Da müssen wir alle durch. Die Wunderdieät gibt es noch nicht.

    Bei der Ketogenen Ernährung musst du komplett (soweit möglich) auf Kohlenhydrate verzichten. Das heißt keinen Zucker, kein(e) Kartoffeln, Nudeln, Brot, Reis etc. Du musst sehr viel fetthaltige Lebensmittel essen damit du in die Ketose kommst und auch dort bleibst.

    Ketogene Ernährung ist nicht jedermanns Sache. Zudem ist es so, dass du deine Ernährung dauerhaft umstellen sollest da du sonst wieder zunehmen wirst.

    Wenn du bereit bist das alles zu tun, bist du hier absolut richtig und du bekommst hilfe wo es nur geht.
     
    aylan gefällt das.
  4. aylan

    aylan Neuling

    Registriert seit:
    23. Juli 2017
    Beiträge:
    17
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo Ramiro,
    Ich will es schaffen, daher bin ich da.
    Habe eine Woche Kohlenhydrate runtergesetzt und war überrascht, das ich es durchgehalten habe.Eigentlich wollte ich nur probieren.
    Und hatte kein Hunger hatte. Ich habe fast 2 Kilo abgenommen. Hab mich abgemessen, da ist es so minimal, das mich das eher demotiviert hat. Dadurch war es für mich minder erfolgreich.
    Ich bin überzeugt, das es bei mir die Kohlenhydrate sind, die weglassen muss. Aber ob die ketogene Ernährung, das richtige ist, bin ich mir noch nicht sicher. Doch irgendwo muss ich anfangen.....
     
  5. Chibby

    Chibby Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2016
    Beiträge:
    1.560
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    187
    Gewicht:
    106
    Zielgewicht:
    95
    Willkommen Aylan,

    In der einstiegsphase ist es ganz normal mehr zu essen, sollte in den meisten Fällen auch gemacht werden.
    Der körper ist nämlich auf Entzug und kann das fett noch Küche nutzen, wenn du nun nicht isst oder dich zu stark beschränkst, kommt der Heißhunger und du landest in der nächsten Backstube :giggle:

    Ketogen ist sicher nicht für jeden, aber wohl mit die gesündeste Alternative, Obst ist leider auch nicht mehr das was es mal war und grünes Gemüse ist für mich vollkommen ausreichend.

    Das Tagebuch ist natürlich dir selbst überlassen, mir hat das zu Beginn sehr geholfen und die ersten 30kg waren wie im Flug weg :punch:
     
    aylan gefällt das.
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. wisgard

    wisgard Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2016
    Beiträge:
    367
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo aylan, herzlich willkommen hier. Ich denke du bist hier ganz gut aufgehoben :) Du bekommst auch "dusslige" Fragen geduldig beantwortet.

    Wenn du Bedenken hast, es nicht zu schaffen, dann laß es langsam angehen. Ich habe Anfangs nur Getreide und Zucker weggelasen (wegen Arthritis) und hatte damit schon durchschlagende Erfolge. Ich habe schnell abgenommen, obwohl das nicht mein angestrebtes Ziel war. Aber dann wollte ich das natürlich genau wissen und habe mich durchs Internet gewühlt. Schließlich wollte ich mich ja auch gesund ernähren. Schlußendlich bin ich hier gelandet :)

    Also ich wünsche dir viel Erfolg ... und frage den Foristen hier ruhig Löcher in den Bauch ... riesen Löcher ;) ... du wirst hier IMMER jemanden zum reden haben :)
     
    aylan gefällt das.
  8. aylan

    aylan Neuling

    Registriert seit:
    23. Juli 2017
    Beiträge:
    17
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo Chibby,
    Ich dachte, auch in der Einstieg Phase sollte ich mich an die Kalorien halten.
    Jedenfalls habe ich das Gefühl, nicht abgenommen zu haben.
    Bin der richtige Zucker Typ. Mit Backstube liegst du nicht falsch.:wasntme:
    Mittlerweile stört mich das verzichten auf Brot nicht mehr.
    Aber Schokolade depremiert mich.
    Obst fehlt mir.
    Ich hab mich nicht an phase1 gehalten. Habe Erythrit genutzt:blush:
     
  9. aylan

    aylan Neuling

    Registriert seit:
    23. Juli 2017
    Beiträge:
    17
    Geschlecht:
    weiblich


    Hallo Wisgard,:hi:
    Danke dir. Das hört sich gut an. So ungefähr will ich es auch angehen.
    Die ersten Tage war ich so schlapp. Mir war richtig schwindelig. Konzentration ist flöten gegangen.
    Mittlerweile geht es mir besser.
     
    wisgard gefällt das.
  10. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.944
    Ort:
    Thüringen
    Einen angenehmen Weg wünsche ich Dir.

    Ketogene Ernährung ist diejenige nach meinen Recherchen, die langfristig das Gewicht am besten korrekt einstellt.
     
    aylan gefällt das.
  11. NanaNormal

    NanaNormal Neuling

    Registriert seit:
    19. Juli 2017
    Beiträge:
    25
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Nana
    Größe:
    163 cm
    Gewicht:
    80,2kg
    Zielgewicht:
    60,0kg
    Hallo aylan, ich wünsche dir ganz viel Erfolg und Durchhaltevermögen!!
    Ich bin auch gerade erst angefangen und bin auch noch auf "Zucker-Entzug":blush:
    Du hast ja schon toll abgenommen! Bei mir geht es etwas langsamer, aber das ist mir egal. Hauptsache es geht abwärts mit dem Gewicht:nod:

    Liebe Grüße, Nana
     
    aylan gefällt das.
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. aylan

    aylan Neuling

    Registriert seit:
    23. Juli 2017
    Beiträge:
    17
    Geschlecht:
    weiblich
    Danke dir. Ich will es auch schaffen :)
     
  14. aylan

    aylan Neuling

    Registriert seit:
    23. Juli 2017
    Beiträge:
    17
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich hab vor 10 Jahren, innerhalb von 2 Jahren 30kg zugenommen. Durch Depressionen.
    Ja das mit dem Zucker Entzug war/ ist schlimm.:nod: und Obst auch.
    Auf Brot kann ich verzichten.(Hätte ich auch nicht gedacht)
    Mandeln und Gouda sind süßlich.:blush:Ansonsten habe ich Kakaopulver (Zum backen ohne Zucker) mit Erythrit getrunken. Mittlerweile schmeck ich keinen Unterschied zu Kakao.:wasntme:
    Ich hab ohne phase1 angefangen.
     
  15. chuchu8

    chuchu8 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2015
    Beiträge:
    4.071
    Medien:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Niedersachsen
    Name:
    Ginny
    Größe:
    1,66m
    Gewicht:
    ~ 61,5kg
    Zielgewicht:
    Gewicht halten
    Diätart:
    Low Carb
    Willkommen! :)
     
    aylan gefällt das.
  16. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.915
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Kannst du musst du aber nicht.
    Ist bei uns allen verschieden.
    Ich hab die Tage z.B. wieder mit Low Carb angefangen und hatte tierischen Appetit.
    Und das ist absolut okay.
    Wenn du während der Startphase Hunger verspürst dann iss.
    Scheiß auf Kalorien sondern achte einzig auf die Kohlenhydrate.
    Solltest du mal nen Tag lang Stress haben und sich daraus ne Art Fressattacke breit machen, iss was fettiges, iss was eiweißhaltiges aber lass die KH niedrig.
    Es ist total egal ob du mal zwischendurch 4000 Kcal futterst solange du dich mit einer großen Anzahl an KH nicht raushaust.
    Ich nehm da gerne Nüsse, genau genommen Macadamia. Sind zwar sündhaft teuer aber bei ca. 80% Fett, 5% KH, 7% Eiweiß und knapp 1000 kcal pro 125g Beutel kann ich nicht viel falsch machen.
    Wenn du krasse Nebenwirkungen hast ist es halt kontraproduktiv auch noch hungrig ins Bett zu gehn :)
    Wenn sich die Ketose festigt wirst du das direkt merken das du wenig Hunger hast.
    Wenn du dann ein Kaloriendefizit fährst ist das okay aber selbst dann hab zumindest ich immer mal wieder Tage mit mehr Appetit.
    Bei mir ist das zwar Dank Wassereinlagerungen also Lymphödemen wieder was anderes aber wenn ich sehe das ich die letzten 10 Tage

    16. Juli - 3800 Kcal
    17. Juli - 2700 Kcal
    18. Juli - 3500 Kcal
    19. Juli - 2700 Kcal
    20. Juli - 1500 Kcal
    21. Juli - 1700 Kcal
    22. Juli - 1800 Kcal
    23. Juli - 3600 Kcal
    24. Juli - 2800 Kcal

    zu mir genommen habe aber die KH nie über 30g gekommen sind und ich während der Zeit trotz meiner 2550 Kcal Grundumsatz noch von 122,5 KG runter auf 116,6 KG bin.
    Scheinbar mache ich nix großartig falsch. Mein Leistungsumsatz hat mich wohl gerettet :)

    6 KG in 10 Tagen ist aber wie gesagt etwas verzerrt. Das meiste davon ist Wasser denn davon hab ich richtig viel.
    Auch habe ich generell große Schwankungen. Am 19.6. z.B. wog ich 121 KG, am 03.07. wog ich 128 KG und heute 116,6 KG.
    +- 10 KG sind bei mir binnen weniger Tage möglich.

    Alles das ist aber eigentlich egal denn du musst langfristig denken. Es geht immer weiter bergab und das was die Waage anzeigt ist nicht alles.
    Ich hab auch mal zwei Monate gehabt ohne Gewichtsreduktion. Ich weiß zwar das ich in den Monaten quasi Fett gegen Muskelmasse getauscht habe und es deswegen fast wie eine Zunahme aussah aber trotzdem war alles okay, wenn auch demotivierend. Bleib einfach am Ball und solltest du doch mal nen Ausrutscher bekommen ist das kein Weltuntergang. Dann nimmst du kurzfristig evtl sogar zu, weil sich viel Wasser einlagern kann aber das ist okay. Wasser ist nicht schlecht, Fett hingegen schon :)
     
    aylan gefällt das.
  17. aylan

    aylan Neuling

    Registriert seit:
    23. Juli 2017
    Beiträge:
    17
    Geschlecht:
    weiblich
    Hey danke Majestic,
    Hunger habe ich nicht mehr. Mittlerweile ist mein Problem Lust auf Schoko.
    Du machst viel Sport. Ich muß mich irgendwie dazu aufraffen. Wird aber noch dauern.
     
  18. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.944
    Ort:
    Thüringen
    aylan gefällt das.
  19. aylan

    aylan Neuling

    Registriert seit:
    23. Juli 2017
    Beiträge:
    17
    Geschlecht:
    weiblich
    Danke dir.
    Ich mache es so:
    Mandel Milch oder cream fraiche mit backkakao Pulver und Erythrit.
    Da lernt man ein lebenlang Fett ist ungesund. Und wenn mein gewicht nicht sinkt, kriege ich Panik, das es immer noch so ist.
     
  20. aylan

    aylan Neuling

    Registriert seit:
    23. Juli 2017
    Beiträge:
    17
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo,
    Lange nicht gemeldet. Hatte einen nervenaufreibenden Juli gehabt. August ist Scherben aufsammeln.
    Wiege jetzt 89,9 kg.
    Versuche dranzubleiben.
     
  21. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.944
    Ort:
    Thüringen
    Dranbleiben ist 95%
     
    sasi.1980, aylan und PerditaX gefällt das.
  22. aylan

    aylan Neuling

    Registriert seit:
    23. Juli 2017
    Beiträge:
    17
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo
    Ich bin endlich unter 88 kg. (87,9kg)
    Ich wollte ja ein Tagebuch hier führen. Aber komme nicht dazu. Kann ich einfach hier reinschreiben?
    Mache ketogen, an manchen Tagen LowCarb. Was bei mir sehr gut klappt, ist Kaffee mit Kokosfett oder MCT Öl.
    Habe erfolgreich meine Lust auf Schokolade verringert. Brot esse ich nur noch hin und wieder, dann auch Eiweiß brot. Trinke paar Mal die Woche Shake von Charlotte Eden. Will den Shake umtauschen, welches Produkt würdet ihr empfehlen?
     
  23. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.944
    Ort:
    Thüringen
    ..Eier, Speck, Steak, Lachs

    Es gibt keinen Shake, den man nicht durch ein natürliches Lebensmittel ersetzen könnte
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Will mich ändern! Statistik / Tagebücher 22. August 2017
Dann will ich mich wohl auch mal Vorstellen Vorstellen 2. Januar 2015
Will mich selber wieder zurück Vorstellen 20. Mai 2013
Hallo Hallo bin neu und will mich endlich wieder gesünder ernähren!!! Archiv 14. Juni 2012
Will mich auch vorstellen... Hallo! Vorstellen 2. März 2012