Will mich ändern!

Dieses Thema im Forum "Statistik / Tagebücher" wurde erstellt von aylan, 22. August 2017.

  1. aylan

    aylan Neuling

    Registriert seit:
    23. Juli 2017
    Beiträge:
    17
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo an alle,
    Ich hatte mich schon vorgestellt.
    Fasse nochmal kurz zusammen.

    Bin 36 Jahre, alleinerziehende.
    Sohn 16 Jahre alt.
    Voll berufstätig.
    Bin Hamburgerin.
    Mache zur Zeit kein Sport.
    Bin 1,64 cm gross.( - halben cm)


    10.08.2017 : 91,3 kg/ Taille 100cm/ Hüfte 121,2 cm./ Bein 69,7 cm

    Ziel ist erstmal auf 82,0 kg runter.
    Ich bin dankbar für jedes kilo
     
    Linea gefällt das.
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. aylan

    aylan Neuling

    Registriert seit:
    23. Juli 2017
    Beiträge:
    17
    Geschlecht:
    weiblich


    22.08. 2017
    87,9 kg
    95,0 cm (T)
    119,8 cm (H)
    68,8 cm (B)

    Ich hoffe das ich das durchhalte.
    Meine Ernährung schreibe ich später auf. Hoffentlich. :wasntme:
     
  4. blaumeise50

    blaumeise50 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2015
    Beiträge:
    3.488
    Ort:
    Tirol
    Herzlich Willkommen bei uns !
    Wenn du Fragen hast erhältst du hier viel Unterstützung .
    Liebe Grüße Renate
     
    aylan gefällt das.
  5. Dennis Klein

    Dennis Klein Neuling

    Registriert seit:
    21. August 2017
    Beiträge:
    11
    Geschlecht:
    männlich
    Viel Erfolg weiterhin! :)
     
    aylan gefällt das.
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Ramiro

    Ramiro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2017
    Beiträge:
    184
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,88
    Gewicht:
    84
    Zielgewicht:
    84
    Diätart:
    Keto
    Herzlich willkommen :party:

    Wie willst du dich denn ernähren Ketogen oder Paleo etc...?
     
  8. aylan

    aylan Neuling

    Registriert seit:
    23. Juli 2017
    Beiträge:
    17
    Geschlecht:
    weiblich
    Ketogene und low carb gemixt.
     
  9. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    1.159
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    63,2
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH


    Wenn Keto was für dich ist würde ich dabei bleiben. Von Keto zu LC hin und her Wechseln kann unangenehm werden. Thema Umstellung :)
    Wenn du aber bei LC "zufällig" mal in die Ketose rutscht hast du das im Normalfall nicht
     
    aylan gefällt das.
  10. Ramiro

    Ramiro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2017
    Beiträge:
    184
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,88
    Gewicht:
    84
    Zielgewicht:
    84
    Diätart:
    Keto
    Bei der Ketoernährung gibt es ein paar Dinge die du beachten solltest.

    Hier meine persönlichen Tipps für die ketogene Ernährung:

    1. Keinen Zucker mehr! Schon eine Hand voll Gummibärchen wirft dich wieder aus der Ketose. Zucker hat sehr viel Kohlenhydrate, so das er bei dieser Ernährungsform nichts verloren hat. Das heisst nicht, dass du nicht mehr süß essen darfst. Nimm statt Zucker Erythrit, Stevia & Co. Aber auch hier nicht übertreiben mit dem Zeug. Versuche am Tag unter 20 gr. Kohlenhydrate zu essen um sicher in der Ketose zu bleiben.

    2. Je mehr Fett desto besser. Einige haben immer noch Angst fetthaltige Nahrung zu essen weil sie jahrelang eingetrichtert bekommen haben Fett sei schlecht. Für verarbeitete Fette (Transfette) stimmt das auch. Leinsamenöl, Olivenöl, Kokosöl und auch Butter sind gute Fette. Nutze sie täglich. Versuch auf ca. 70% Fett am Tag zu kommen. Nur wenn du viel Fett isst nimmst du ab! Wichtig sind vor allem Omega 3 Fette. Die meisten von uns nehmen zu wenig davon.

    3. Iss Fisch, Fleisch, Eier, Käse, Nüsse, fetthaltigen Quark oder Mascarpone. Aber auch Kohlenhydratarmes Gemüse zB. Spinat, Blumenkohl, Salat usw. oder Beeren sind prima. Zum Backen kannst du zB. Mandelmehl oder Kokosmehl benutzen. Versuche so weit es geht auf industriell verarbeitete Lebensmittel zu verzichten. Am besten beim Bauern, Metzger und Gemüseladen einkaufen. Da kein Süßkram mehr gegessen wird hat man mehr Geld übrig für qualitative und gesündere Lebensmittel.

    4. Verzichte auf Schummeltage. Schummeltage bei denen wieder Kohlenhydratreiche Kost gegessen wird können dich ebenfalls wieder schnell aus der Ketose werfen. Vor allem wenn man noch nicht lange in der Ketose ist. Wenn Dir später mal ein Ausrutscher passiert kann dein Körper das leichter kompensieren, weil er gelernt hat Fett als Energielieferant zu nutzen.

    5. Mach Sport. Wenn du das aus zeitlichen Gründen nicht schaffst, lauf Treppen statt den Aufzug zu nehmen, fahr Fahrrad, lauf mehr. Lass das Auto für kurze Strecken stehen. Versuch dich ein mal am Tag für ca. 10 Min. so zu bewegen das du ordentlich ins Schwitzen kommst Das reicht schon an Sport. Dadurch kannst du Deinen Energieverbrauch ordentlich hochschrauben. Bewegung ist sehr wichtig und unterstützt das Abnehmen ungemein.

    6. Verbanne deine Waage. Tägliches wiegen macht einen nur kirre. Da man nicht kontinuierlich Gewicht verliert bzw. an einigen Tagen mal wieder ein paar Gramm mehr auf der Waage angezeigt werden, macht man sich schnell verrückt. Schwankungen oder ein paar Tage Stillstand sind normal. Zudem wiegt eine normale Waage alles (Fett, Muskeln, Knochen, Wasser usw.). Die kann nicht unterscheiden ob du gerade ein Liter Wasser oder ein Kilo Fett verloren hast. Besser ist ein Massband oder ein Gürtel oder eine Hose die momentan noch gerade so passt. Du wirst sehen wie die Hose oder der Gürtel nach ein paar Wochen anfangen zu rutschen. Ein viel besseres Gefühl als eine Zahl auf der Waage.

    7. Bleib Standhaft. Lass dich nicht von Werbung oder anderen verführen wieder in die Kohlenhydratfalle zu tapsen. Das macht schnell alle Erfolge wieder zunichte. Die Anfangsphase ist die schwierigste. Der Körper schreit förmlich nach Zucker. Es ist ein bisschen wie bei einem Alkohol oder Tabackentzuck. Das vergeht aber nach ca. 7-10 Tagen. Wenn es mal gar nicht geht knabbre Nüsse oder iss etwas Zartbitterschokolade (min. 70% Kakaoanteil). Du kannst aber auch Ketokekse oder Ketokuchen backen. Gibt ewig viel leckere Rezeptideen.

    8. Hör auf zu essen wenn Du satt bist und iss nur wenn du hungrig bist. Fett hat ungefähr doppelt so viel Energie wie Kohlenhydrate. Es sättigt schnell und lang. Am Anfang macht man sich häufig noch viel zu große Portionen der fettreichen Kost. Du wirst aber schnell feststellen dass bei fettiger Nahrung ungefähr die Hälfte deiner sonst üblichen Kohlenydratportionen reicht.

    9. Nimm die die Zeit zum Kochen/Backen. Beziehe die Familie mit ein wenn es geht. Nahrung zubereiten ist auch eine Art Sport. Feinmotorik, die Koordination aber auch die Sinne werden wieder trainiert. Koche wenn du wenig Zeit hast auf Vorrat und friere den Rest ein. So kannst du wenn es mal schnell gehen musst viel zeit sparen.

    10. Solltest du die Ketogene Ernährung nur als Abnehmphase nutzen. Verfalle auf keinen Fall danach wieder in dein altes Essmuster zurück. Dann kannst Du dir die ganze Sache auch komplett sparen. Du musst nicht in der Ketose bleiben um dein Gewicht zu halten. Solltest aber dennoch auf Zucker und übermäßigen Kohlenhydratkonsum verzichten. Zucker macht nun mal Fett! Auch der Sport/die Bewegung sollten ein täglicher Bestandteil bleiben.

    Habe bestimmt noch was vergessen. Reiche das dann gerne noch nach oder ein paar andere liebe Forummitglieder schreiben noch was dazu.:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. August 2017
    aylan gefällt das.
  11. aylan

    aylan Neuling

    Registriert seit:
    23. Juli 2017
    Beiträge:
    17
    Geschlecht:
    weiblich
    Ramiro:blush:
    Herzlichen Dank, das du dir soviel Zeit genommen hast.
    Ich werde es beherzigen.
    Ja das mit dem Fett ist wichtig.Für mich ist es immer noch eine Überwindung.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Ramiro

    Ramiro Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2017
    Beiträge:
    184
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,88
    Gewicht:
    84
    Zielgewicht:
    84
    Diätart:
    Keto
    Das geht den meisten am Anfang so. Da hält man sich mit den Fetten zurück und wundert sich das man nichts abnimmt. Aber genau das ist ja das interessante an der ketogenen Ernährung. Du musst Fettreich essen damit es funktioniert. Wenn der Körper in der Ketose ist verarbeitet er nicht nur die Fette die ihm über die Nahrung zugefügt werden, sondern auch die eigenen Fette.

    Wenn Du noch unsicher bist was du essen sollst/kannst, kannst du mal die Tagebücher der anderen hier im Forum anschauen. Es gibt auch viele Rezepte hier im Forum. Du kannst auch gern hier reinschreiben was du über den Tag gegessen hast. Wir können dir dann Tipps geben wo noch Defizite sind oderwas du besser weglassen solltest.
     
    aylan gefällt das.
  14. Sofi

    Sofi Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2015
    Beiträge:
    1.038
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    168cm
    Gewicht:
    59kg
    Zielgewicht:
    Erreicht.
    Das ist sehr individuell. Ich springe saisonal zwischen keto und LC und hab gar keine Probleme.
    Bei Fernreisen bin ich auch nur low carb unterwegs, heißt bei mir in der Regel 40-50g/Tag Maximum. Ich merke eigentlich immer nur, dass ich mehr Durst und ein etwas unangenehmes Mundgefühl habe, wenn ich in die Ketose komme.
    Aber ich habe auch nie die Keto-Grippe oder was ähnliches bekommen.
    Ich denke wer diszipliniert ist und nicht so empfindlich, kann durchaus auch hin- und herspringen.
     
    aylan gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Will mich ändern Vorstellen 23. Juli 2017
Dann will ich mich wohl auch mal Vorstellen Vorstellen 2. Januar 2015
Will mich selber wieder zurück Vorstellen 20. Mai 2013
Hallo Hallo bin neu und will mich endlich wieder gesünder ernähren!!! Archiv 14. Juni 2012
Will mich auch vorstellen... Hallo! Vorstellen 2. März 2012