Wo geht das Fett hin, wenn es nicht verbrannt wird?

Dieses Thema im Forum "Alles über die Ketose" wurde erstellt von derFelix, 12. Mai 2007.

  1. derFelix

    derFelix Neuling

    Registriert seit:
    15. Januar 2007
    Beiträge:
    27
    Eine Frage, die mich schon seit langem wurmt bzgl. low-carb Diät:

    Also soweit ich das verstehe braucht man Insulin um Fett vom Blut in die Fettzellen zu packen. Wenn man jetzt aber viel Fett zu sich nimmt, dann bleibt das dann doch im Blut. Je nachdem wieviel Fett das dann ist, wird doch eventuell nicht alles verbrannt.

    Bleibt das Fett dann einfach im Blut oder was?

    Meine Antwort bisher wäre, daß dem so ist und man dann einfach weniger Hunger hat, bis das Fett denn dann verbrannt worden ist, aber das ist pure Spekulation.

    Weiß jemand genaueres?
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. fussel

    fussel Guest



    Es ist IMMER etwas Insulin im Stoffwechsel, um den Blutzucker konstant zu halten.
    Ein hoher Insulinspiegel vermindert aber den Ausstoß des Hormons Glukagon und vermindert dadurch den Fettabbau.
    Natürlich verbleibt freies Fett nicht im Blut, es wird bei Nichtgebrauch in Fettzellen eingelagert. Der Fettstoffwechsel ist ja kein Wandschrank, in dem alles reglos bleibt, bis man es mal braucht, es ist ständig was im Umlauf.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Glucagon
    http://de.wikipedia.org/wiki/Insulin

    Der übliche Hunger erntsteht oft nur durch Absinken des Blutzuckers und der Körper fordert Kohlenhydrate, um ihn wieder anzuheben.
    Das ist dann die sog. Insulin-Hunger-Spirale.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Mai 2007
  4. derFelix

    derFelix Neuling

    Registriert seit:
    15. Januar 2007
    Beiträge:
    27
    Okay. Das mit dem "IMMER ein bisschen" hab ich total verpeilt. Jetzt macht es Sinn.

    Danke!
     
  5. amanda79

    amanda79 Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2007
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Sachsen
    oder wikipedia/ fettverdauung - die Fette verbleiben schon im z.T. im Blut - " böse Fette " können zur Bildung der Plaques führen, die sich an den Wänden der Gefäße ablagern ( kommt Dir das bekannt vor als die Ursache der Arteriosklerose ? )
    Die guten Fette ( die anderen natürlich auch )werden gebraucht für den Aufbau vieler Stoffe im Körper ( Haut, Haare, Hormone ) - alles was Du isst wird in wichtige Stoffe umgebaut und der Rest zur Energiegewinnung in die Muskeln transportiert
    oder in die Organe ... usw. und der Rest wird gespeichert.
    Aber Du isst ja nicht so viel, dass es gespeichert wird - sollst zumindest nicht so viel essen , dass der Grundumsatz wesentlich überschritten wird - und weil bei Fett und Eiweiß der Blutzucker niedrig ist, ist Insulinspiegel niederig ( Insulin bringt" den Zucker in die Zellen" ) , der Gegenspieler Glukagon kommt deshalb vermehr vor - und macht die in den Zellen gespeicherte Energie wieder nutzbar. Und: Glukagon wird nur viel produziert, wenn die Insulinproduktion niedrig ist ( also bei wenig Zucker im Blut).
    Wenn Du viele essentielle Fettsäuren zu Dir nimmst, kann der Körper bessere Sachen draus bauen - die werden also nicht einfach sinnlos als Depotfett gespeichert - natürlich nur in einem gewissen Rahmen, denn was zu viel ist muss ja umgebaut und gespeichert werden - ist ja logisch.

    Wenn Du es noch genauer möchtest, müsste man wohl mehr auf Chemie usw. eingehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2007
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. ekr

    ekr Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2006
    Beiträge:
    225
    Apropos: wie lautet noch mal unser Argument gegen den Vorwurf "Atkins führt zu Herzinfarkt wg. Fett-Ablagerung an den Blutgefässen"? Wurde das letztens mal wieder gefragt, und mußte da erstmal passen. :)
     
  8. Angharad

    Angharad Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2009
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Kassel
    Ich greife das Thema nochmal auf:

    ich meine, ich habe vor ein paar Jahren im Atkinsbuch oder einem Artikel gelesen, dass man in der Ketose gar nicht zunehmen kann. Eben weil kein Insulin da ist, um überschüssiges Fett in die Zellen aufzunehmen.

    Ich hatte mir gerade schon mal einen Schlemmer-Tag (natürlich LC) erträumt :???: :lol:

    Ich warte gerade auf mein bestelltes neues Atkins-Buch (2006). Vielleicht steht da ja nochmal was zu drin. Ich bin aber bisher echt davon ausgegangen, dass ich auch mal mehr Essen könnte, ohne gleich wieder zuzunehmen. Natürlich versuche ich Tag für Tag eine negative Energiebilanz zu haben, damit ich abnehme...

    LG
    Susanne
     
  9. fussel

    fussel Guest



    Es gibt im gesunden Koerper keinen Insulinmangel wie beim Diabetiker Typ 1.
    Also IST Insulin im Spiel, es regelt ja den Blutzucker und der wird auch staendig wieder aufgebaut.

    Was bei UNS fehlt, ist die grosse Insulinaussschuettung, die nach dem Essen von KH noetig wird, um den erhoehten Blutzucker abzubauen.
    Der wird entweder durch Organe und Muskeln verbraucht oder eben in die Speicherzellen geschleust und zu Fett umgebaut.

    Da ich gern alles Moegliche messe...
    Mein Nuechternzucker ist knapp unter 80 md/dl und 2 Stunden nach einer Mahlzeit (also am hoechsten Punkt) war er knapp nur ueber 90 mg/dl.
    Mit einer normalen Kurve nach KH-Futter hat das nichts mehr gemeinsam ;-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Fett geht leicht runter, Gewicht bleibt? Frust Ecke 29. August 2013
Wieviel Fett sollte man abnehmen bzw. wie schnell geht es? Bin neu hier und habe schon Fragen 26. August 2013
Gehts nicht auch fettarm? Bin neu hier und habe schon Fragen 31. Mai 2007
Wie genau funktioniert Low Carb ???Was geht was nicht ??? Bin neu hier und habe schon Fragen 29. August 2017
Jetzt geht's los! Statistik / Tagebücher 11. Juli 2017