Würd am liebsten aufgeben

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen" wurde erstellt von Kiste, 18. März 2005.

  1. Kiste

    Kiste Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    42
    Mannomannoman, in was ich mich da reingesteigert habe. Lebe seit Oktober in Phase eins mit evtl.ein paar KH Broccoli. Ich hatte so gut abgenommen (15 kg glaubte ich) dann habe ich mich bei meiner Freundin auf ihre neue Waage gestellt und siehe da, 9 kg Unterschied.

    Am nächsten Tag hat auch meine Waage 5kg Unterschied angezeigt. Wie kann das denn sein, innerhalb von wenigen Tagen???

    Bei jeder Kleinigkeit falle ich aus der Ketose, Kaffee, Käse, zuviel Sahne, Süßstoff, am nächsten Tag merke ich es dann immer wieder das es mit der Ketose vorbei ist.
    ..D E R .. H U N G E R -K O M M T !!!

    Irgendwie bin ich so gefrustet, am liebsten würde ich aufhören. Auch wenn ich nur "erlaubte" Sachen esse, es dauert immer 2 bis 3 Tage bis die Ketose sich wieder einstellt und beim kleinsten Fehler fliege ich wieder raus

    Morgen werde ich mir ersteinmal eine neue digitale Waage kaufen. Drückt mir die Daumen, dass das Erwachen aus dem Abnehm-Traum nicht zu schmerzhaft wird.

    Heul, Heul, Heul, will getröstet werden........
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Pitchi

    Pitchi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    3.219


    Ach....Schei* auf die Ketose.....du kanst auch ohne Ketose abnehmen, oder wie sollten sonst South Beach etc. funktionieren? Meine Mutter hat in 10 Wochen mit der SB Diät 9kg abgenommen und war nicht einmal in Ketose (war Neugierig und hab sie immer wieder mal testen lassen).

    Das verschiedene Waagen verschiedene Gewichte anzeigen hört man ja immer wieder.....daher sollte man sich immer nur auf seiner eigenen wiegen und das immer im selben Raum. Ein anderer Bodenbelag kann da schon einige Kilo ausmachen. Was die 5 Kilo mehr angeht....das Gewicht kann von einen auf den anderen Tag schonmal um 2-3 Kilo schwanken. Wenn dein Körper dann vielleicht grad noch Wasser ansammelt und du längere Zeit nicht auf dem Töpfchen warst macht das auch einiges aus.

    Außerdem sagte Atkins ja auch schon das man mit der Zeit Probleme mit der Ketose bekommen kann und z.b die KH-Grenze wo man aus der Ketose fliegt sich über die Monate ändern kann. Also Kopf hoch und in ein paar Tagen schauen was die Waage dann sagt.....dann kannst du dich immer noch aufregen :wink:
     
  4. Kiste

    Kiste Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    42
    Dank Dir für Deine Antwort, am Anfang ging alles wunderbar so 2 Monate lang. Dann habe ich versucht in Phase 2 zu gehen und prompt war alles vorbei. Seit dem, also nun fast 3 Monate schwimme ich immer hin und her, mal nehme ich ab, dann wieder zu. Es ist zum Verzeifeln.

    Heute habe ich bis jetzt schon so viel gegessen, sollte für den ganzen Tag reichen. Aber der Tag ist noch lang, Mist Mist Mist Merde.

    Werd es ab morgen mit meiner neuen Waage noch mal versuchen und wehe den Kilos......


    P.S. gibt es eigentlich einen Zusammenhang zwischen Ketose und übermässigem Durst?
     
  5. logiman

    logiman Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    234
    Also an Deiner Stelle wäre ich sich auch erstmal geschockt, und geneigt alles hinzuwerfen. Aber wenn Du Dir anschaust, was Du bisher bereits erreicht hast, darfst Du doch ganz zufrieden sein!

    Nix gegen Atkins und so weiter, ich will niemanden bekehren, aber ich habe mit der Logi-Methode bisher gute Erfahrungen gemacht: Ich verzichte weitesgehend auf Kohlenhydratreiche Nahrungsmittel und ernähre mich hauptsächlich von Fleisch, Gemüse, Obst, Eier, Johurt ect. Mir geht es gut und die Kilos purzeln, ohne daß ich ständig überlegen müsste, was in welcher Phase nun verboten ist usw. Einfach Brot, Spaghetti, Kartoffeln, Zucker ect. weglassen und schon funzt´s.
    Also nochmal: will hier niemanden vom "rechten Weg" abbringen, aber wenn´s halt ned so klappt mit Atkins, kann man ja mal was anderes versuchen?
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Dagmar

    Dagmar Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2005
    Beiträge:
    458
    Was sollte man probieren nach Atkins???
    Bin auch am überlegen ob ich eine Pause oder etwas anderes mache. Meine Kilos sind seit 6 Wochen sehr hartneckig.
    Gruß Dagmar
     
  8. brigitte

    brigitte Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    1.078
    Hi Dagmar, Logiman macht doch kein Atkins sondern die Logi Methode. Bestimmt meint er DAS. :tomate:
     
  9. Pitchi

    Pitchi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    3.219


    @Logiman.....sooo unterscheidlich sind unsere Ernährungsweisen doch gar nicht. Gerade ab Phase II bei Atkins gleichen sie sich ziemlich.....einzig Obst seh ich da als gravierenden Unterscheid.
     
  10. Annetta

    Annetta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    1.251
    Erfahrungen / Würd am liebsten aufgeben

    Weiss nicht, wie meine Ernährungslehre heisst: am ehesten: wenig KH`s nach Annetta.
    Seit einigen Wochen habe ich zu der täglichen Salat und Gemüsemahlzeit (beides normale Portionen, als Beilage) abends 1 schönen Apfel eingeplant. Dazu kommt noch der tägl. Becher Hüttenkäse und 100g halbfett-Käse. Ansonsten esse ich Eier, Fisch, Thunfisch ohne Oel, Fleisch, 4%-Fett-Geflügellyoner 100g pro Tag und eine kleine Hand voll Haselnüsse, oder Mandeln 14-16 Stück.

    So schmeckt mir jeder Tag; die Kal.-Menge ist auch unterschiedlich, aus zeitgründen esse ich mal mehr, mal weniger. An den Kleidern und im Spiegel sehr ich, dass ich immer noch abnehme. Auf der Waage dauerts schon etwa 10 Tage, bis ich was sehe, aber so klappt`s.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wäre echt toll, wenn ihr helfen würdet :) Plauderstübchen 13. Juni 2017
Wurden hier anscheinend noch nicht beprochen Bücher 9. April 2016
Vertrauenswürdige Nährwerttabellen ? Bin neu hier und habe schon Fragen 25. Januar 2016
Vieles wurd besser aber.... Frust Ecke 20. Oktober 2015
Hach, ich würd' so gerne... Statistik / Tagebücher 7. April 2015