Yvette's neuer Hausfreund: der Vitamix

Dieses Thema im Forum "Statistik / Tagebücher" wurde erstellt von yvstol, 1. Januar 2015.

  1. yvstol

    yvstol Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    3.260
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    söckchen
    Größe:
    163
    Gewicht:
    91,2 am 26.11.2016
    Zielgewicht:
    85
    Diätart:
    weitestgehend LC
    Ja, ich bin schon gespannt, was ich morgen fabriziere. Auf jeden Fall wird ein bisschen weniger Ingwer drin sein dürfen. Löst bei mir Druck im Kopf aus.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. yvstol

    yvstol Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    3.260
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    söckchen
    Größe:
    163
    Gewicht:
    91,2 am 26.11.2016
    Zielgewicht:
    85
    Diätart:
    weitestgehend LC


    Gestern Abend wurden es dann doch Fischburger; die beiden vorhandenen tiefgefrorenen Pangasiusfilets sind endlich weg. Wieder ein bisschen mehr Platz im Gefrierschrank.
    Ich habe die Filets in der Küchenmaschine nicht ganz fein püriert zusammen mit 2 Eiern, 1 mittleren Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, Salz und Pfeffer und einem Portionsbeutelchen mit 2g ground red pepper - noch aus der Box mitgebracht (hab gerade mal die Übersetzung gegoogelt: Paprika. PAPRIKA [​IMG] - also, wenn das Paprika sein soll, dann heiß ich Lieschen Müller! Das Zeugs ist heiß wie die Hölle!!! Dazu kamen dann als weiteres Bindemittel 4 gehäufte EL gemahlene Flohsamenschalen. Gebraten in Butterschmalz, äußerst lecker und fluffig. Wurden 8 Stück, die Hälfte wurde gestern noch langsam vertilgt.

    Jetzt köchelt gerade bei 80°C der oder das Gulsch vor sich hin.
    1,8 kg Schweinenacken ohne Knochen, in ca. 1x1cm Würfelchen geschnitten
    2 mittelgroße Zwiebeln
    4 kleine Knoblauchzehen
    2 Paprikaschoten rot und gelb
    1x 400ml-Dose Pizzatomaten
    1 kleine Dose Tomatenmark
    Kokosöl - dezente Menge
    Butterschmalz - etwas mehr
    400 ml Wasser
    Gewürze: was mir so aus meiner Riesenauswahl gerade in die Finger fiel.

    Das ergibt minimum 10 Portionen Abendessen - ich denke dabei immer an das Volumen meines Restmagens.
    Eine Portion für heute Abend, und eine für morgen. Rest wird portionsweise eingefroren. Wenn ich ab Mitte der kommenden Woche wieder auf den Zügen rumgurke - diesmal dankenswerterweise in der 'Nähe' von Schweinfurt - und ich komme spät nach Hause, dann kann ich ja schon morgens eine Portion zum Auftauen rausstellen.

    Shirataki - hatte immer Probleme mit den Nudeln. Egal, wie klein ich sie geschnippelt habe, waren sie doch meinem Magen zu groß. Ich habe neulich in Berlin beim Penny bei der Angebotsware Shitataki-Reis gesehen. Gekauft, und in der Wohnung meines Sohnes mit ner Hack-Sahne-Sauce probiert. Töchterchen (künftiges Schwieger- ...) und ich fanden es äußerst lecker und essbar, und ich habe wohl in allen Berliner Pennys die Bestände aufgekauft...
    Guter, kann ich den Reis zum Abendessen verwenden?
     
  4. yvstol

    yvstol Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    3.260
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    söckchen
    Größe:
    163
    Gewicht:
    91,2 am 26.11.2016
    Zielgewicht:
    85
    Diätart:
    weitestgehend LC
    Tja, und nen Smoothie gab es auch. Diesmal ganz schlicht und einfach. Und mengenmäßig weniger.

    1/4 Ananas
    1 Mango
    1/2 Banane
    1/2 Avocado ohne Kern
    100g Feldsalat
    2 kleine Fenchel
    3 cm Ingwer
    1 TL Kokosöl
    1,5 EL MSM-Mix
    1 TL Zimt
    Süßstoff
    1/2 Liter Wasser
     
  5. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.595
    Diätart:
    Slow Food
    das bremst die Abnahme → Du hast ja schon alles Mögliche zum
    Fleisch/Fisch gegessen → Paprika, Pizzatomaten, Tomatenmark → das
    alles bremst Dich aus
    es geht ja nicht um Kalorien, es geht darum, daß beim Fleisch/Fisch
    abends absolut keine KH dabei sind → dann geht auch der Hunger/Jieper
    weg
    das ist halt immer die Entscheidung → lecker, lecker oder abnehmen
    → beides passt nicht zusammen :party:
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. yvstol

    yvstol Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    3.260
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    söckchen
    Größe:
    163
    Gewicht:
    91,2 am 26.11.2016
    Zielgewicht:
    85
    Diätart:
    weitestgehend LC
    Ich sagte Dir schon, dass es nicht primär ums Abnehmen geht. Und ob es nun in der Woche - wie Du so schön schreibst - locker 2kg sind, oder nur 1,8 Kilo, das ist mir völlig schnuppe. Jedes Gramm weniger belastet meine Gelenke weniger, aber wenn ich ein Stück nacktes Fleisch in die Pfanne hauen soll mit ner Idee Fett und Gewürzen, dann fange ich nach zwei Bissen an zu würgen, weil mein Magen damit nicht klar kommt. Wenn ich die erwähnten Lebensmittel nach KH aufschlüssele, und sie dann durch die minimum!!! 10 Portionen teile, dann komme ich auf kurz über 2g KH/Portion.
    Ich habe weder Hunger noch Jieper auf irgendwas, ich könnte auch jederzeit auf die Smoothies verzichten, und mich von 3 leichten Sahnekaffee am Tag ernähren. Alles andere ist für mich bereits Zwang.
    Ich werde also das machen, was ich denke, und einen Beutel Shirataki-Reis in das bereits fertige Gulasch tun - erhöht die Menge und dezimiert noch weiter die vorhandenen KH.
     
  8. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.595
    Diätart:
    Slow Food
    natürlich entscheidest Du das selbst → aber hast Du
    nicht immer wieder betont, wie unglaublich schwer
    Du abnimmst und sogar in Ketose richtig zugenommen hast?

    und wenn Du mich schon fragst, sage ich natürlich wie es ist :wink:
     
  9. yvstol

    yvstol Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    3.260
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    söckchen
    Größe:
    163
    Gewicht:
    91,2 am 26.11.2016
    Zielgewicht:
    85
    Diätart:
    weitestgehend LC


    Ich habe Anfang Januar 2006 den alten Atkins aus 1972 gemacht. Wortwörtlich wie es im Buche stand und alle vier Stufen 'abgearbeitet'. KH-Schwelle sehr hoch mit rund 80g. In drei Monaten 25 Kilo abgenommen - von 89 auf 64. Ne ganze lange Weile gehalten. Danach die nächste Magenbypass-OP-Korrektur. Der supergute Arzt in Ratingen hat mir sogar angeboten, mir in der Caféteria mein Essen anhand der enthaltenen KH zusammenzustellen (Patienten, die mobil sind, können zwar auf dem Zimmer essen, müssen es aber nicht). Bedauerlicherweise hatte ich nach der OP erneut eine meiner recht häufigen Magenausgangsstenosen, und das war es dann auch schon. Ich bekam kaum einen Tropfen Wasser runter und musste immer wieder an den Tropf, weil nach der OP eine Aufdehnung nicht möglich ist. Die Gefahr, dass die frisch gesetzten Nähte reißen, ist zu groß. In Berlin wurde dann aufgedehnt, aber es hat Wochen gedauert, bis ich halbwegs normal essen und trinken konnte. Mittlerweile das Forum kennengelernt. Rezepte probiert, die mir sonst im Leben nie eingefallen wären. Auffetten, Ketose. Ketose ausgereizt bis auf 4000, 5000 kcal. In Ketose kannste ja nicht zunehmen...
    Kannste. 30 Kilo gehen da ohne Probleme. Und noch dazu praktisch KH-frei. Normal ist mein Essverhalten nicht. Keine Sättigung, kein Hunger. Das letzte Hungergefühl, an das ich mich erinnern kann, war so etwa im Jahr 1975 auf Mallorca. Wie sagte vor gut 25 Jahren mein Therapeut (bei dem ich nicht wegen meines Essverhaltens war): sehe ich das richtig, dass Sie ständig in Ihr 'Satt-Sein' hinein essen?
    Ketose? Nicht erwünscht, zu Hause auch recht gut vermeidbar, aber wenn ich wochenlang woanders arbeite und mich aus dem Angebot der Kühltheken der Discounter ernähre, bin ich innerhalb kürzester Zeit in Ketose, weil ich natürlich sehe, möglichst KH-arm zu essen. Die andere Variante, die mir durchaus gefallen würde, ist, nur Obst zu essen. Aber das ist ja auch nicht im Sinne des Erfinders.

    Guter, im Moment bin ich zufrieden damit, dass ich völlig ungeniert und interessenlos an allen Backwaren und Süßigkeitenständen vorbeipilgern kann.
    Am 22.12. hab ich nen Termin zum follow-up (Bypässe) in Fürth. Die sind - wie ich gehört habe - äußerst gründlich und machen zum ganz großen Blutbild auch gleich noch Untersuchungen auf Vitamine/Mineralstoffe etc.. Wurde bei mir zuletzt vor 5 Jahren gemacht. Soll ist jährlich, aber Berlin hatte mich aufgrund des ständigen Erbrechens für austherapiert erklärt. Da sind neue massiv dicke Patienten natürlich finanziell wesentlich interessanter als ich 'Betriebsunfall'
     
  10. guter

    guter Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    11.595
    Diätart:
    Slow Food
    Du weißt ja, ich bin ein großer Befürworter von Atkins,
    aber das ist nicht für alle gut → genauso ist es mit LC

    viele Leute, die lange Atkins oder Ketose gemacht haben,
    reagieren da einfach nicht mehr `drauf oder es tut sich
    einfach nichts mehr

    da durchbricht gS ganz einfach alle Probleme und das
    Stück Fleisch abends ist da neutral, es hilft nicht, aber es
    schadet auch nicht

    die Umstellung ist natürlich auch nicht einfach, vor allem
    wenn man jahrelang alles Gemüse und Obst verteufelt hat
     
  11. Petraea

    Petraea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2015
    Beiträge:
    1.773
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Name:
    Petra
    Größe:
    162
    Gewicht:
    55
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    LC < 50g KH
    Du vernachlässigst deinen Hausfreund, Yvette.
    Ist es immer noch, weil dir die Smoothies zu kalt sind?
    Schöne heiße Suppen müsste doch dein Magen auch vertragen?
     
  12. Werbung

    Werbung




     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Ein neuer Anfang Bella Tagebuch Statistik / Tagebücher 17. Mai 2017
Neuer Start 2017 Statistik / Tagebücher 25. Januar 2017
Noch nen Neuer Vorstellen 5. April 2016
neuer Beginn...Wer ist dabei? Clubräume 27. Januar 2016
Neuer Versuch/Start 2015 Statistik / Tagebücher 26. März 2015