Zu hoher Cholesterinwert. Esse ich zuviel schlechtes Fett?

Dieses Thema im Forum "Frust Ecke" wurde erstellt von Ramiro, 6. Juli 2017.

  1. Mondschein88

    Mondschein88 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2017
    Beiträge:
    31
    Geschlecht:
    weiblich

    Danke das hat mir sehr geholfen, nun bin ich was schlauer! :)
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Mayestic

    Mayestic Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    3.493
    Diätart:
    McDonalds, Haribo und Alkohol.
    Nein hört es sich nicht. Fett macht ja auch die Leber nicht generell fett :)
    Ich kann auch fettfrei leben und trotzdem ne Fettleber haben :)

    Du kommst bei der Keto eigentlich einfach auf deine Kalorien.
    Denn Fett hat viel mehr Kalorien als Eiweiß oder KH.
    Auch als schlechter Esser schafft man doch 100g Nüsse oder ? Das sind mal eben bis zu 900 Kcal :)
    Alternativ könnte man natürlich auch mehrere Kilo Kartoffeln essen die man natürlich kaum schaffen wird :)

    Das kannst du aber manuell ändern. Hab ich auch gemacht weil der Grundumsatz immer falsch war.

    Naja die Grundregel lautet hier eigentlich das man mehr Fett essen soll als KH und Eiweiß zusammen.
    Siehe auch Skaldeman.
     
    Mondschein88 gefällt das.
  4. Mondschein88

    Mondschein88 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2017
    Beiträge:
    31
    Geschlecht:
    weiblich

    Puh, dann steigt doch aber wieder die Kcal Anzeige, wenn ich viel Fett zu mir nehme, sprich dann passt es da wieder nicht! Ich muss also schauen dass ich meinen Grundumsatz (schätze mal so 1800) nicht überschreite, viel Fett zu mir nehme und so gut wie kein Proteine oder Kohlehydrate zu mir nehme!?

    Also ich bin trotz nur "Low Carb" in der Ketose und das schon seit ca 5 Wochen ohne Unterbrechung, heißt das nicht es passt?
     
  5. Mondschein88

    Mondschein88 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2017
    Beiträge:
    31
    Geschlecht:
    weiblich

    Also ich mache Low Carb in Verbindung mit Intervallfasten 20/4 sprich ich esse von 12 Uhr - 16 Uhr dann 20 Stunden nichts mehr auch keine Nüsse und am nächsten Tag, esse ich wieder von 12-16 Uhr also 20 Stunden fasten 4 Stunden essen. Das ist perfekt für mich, denn mehr Essen würde ich eh nicht runter bekommen und mein angeschlagener Darm kann sich auch mal was erholen.... der Arme!
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Mayestic

    Mayestic Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    3.493
    Diätart:
    McDonalds, Haribo und Alkohol.
    Naja wenn die Schätzung von Laxx stimmt das bei dir 80g Eiweiß reichen, dazu maximal 20g KH würden 100g Fett reichen.

    80g Eiweiß sind 320 Kcal
    20g KH sind 80 Kcal
    100g Fett sind 930 KCal

    Also 1330 Kcal, aus meiner Sicht zu wenig aber mehr Fett geht ja immer.

    Rechnen wir das mal mit den 125g Protein.

    125g Protein sind 600 Kcal
    20g KH sind 80 Kcal
    145g Fett sind 1300 Kcal

    Also nicht ganz 1980 Kcal.

    Die Wahrheit liegt wohl iwo dazwischen wenn deine 1800 Grundumsatz korrekt geschätzt *lacht* sind.
    Wobei ich bei 1800 Grundumsatz auch 2000 Kcal nicht zu viel finde.

    Du brauchst uns auch nicht jedes mal zu erzählen was intermittierendes fasten ist. 16/8 , 20/4 , 5/2 ist hier allen bekannt :)
     
  8. Mayestic

    Mayestic Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    3.493
    Diätart:
    McDonalds, Haribo und Alkohol.
    In die Ketose kommst du automatisch wenn du wenig KH isst. Du kommst beim fasten ohne großartig Eiweiß und Fett ja auch in Ketose.

    Schade das du Michael und Tiga ignorierst die könnten dir das besser erklären als ich.
    Das Eiweiß dient als Muskelschutz und sättigt natürlich gut.
    Das Fett mag zwar Kalorien haben aber dein Körper soll verstehen das er mehr Fett als alles andere bekommt.
    Fett gibt es also im Überfluss und kann somit verfeuert werden.

    Wenn du mehr Eiweiß zu dir nimmst kann es passieren das der Körper Eiweiß als Hauptbrennstoff annimmt.
    Ist dann kein Eiweiß mehr über die Nahrung verfügbar gehts an die Muskeln und das willst du nicht.

    Und als Kontrollgruppe quasi wird den Kohlenhydratfressern ja nicht umsonst eingeredet wenig Fett zu essen.
    Denn der Körper läuft dann mit KH und kann Fett nur in geringen Mengen abbauen wenn der Blutzuckerspiegel niedrig ist, kein Insulin im Blut ist, meistens also über Nacht wenn man schläft.

    Eiweiß wird überall mindestens moderat empfohlen wenn man nicht iwelche Krankheiten hat und dann wird entweder viel Fett empfohlen dafür aber wenig KH oder viele KH und dafür wenig Fett.

    Ich für meinen Teil hab bei mir selbst aber die Erfahrung gemacht das ich wenn die Ketoadaption erst mal gut abgeschlossen war Fett auch reduzieren konnte, ich trage davon ja noch genug am Körper spazieren.
    Aber wir haben hier auch schon viele Fälle im Forum gehabt wo die Leute gefrustet waren das sie nichts mehr abgenommen haben. Es wurde ihnen geraten den Fettanteil zu erhöhen, also mehr Kalorien zu sich zu nehmen und siehe da das Gewicht ging wieder runter.

    Versteife dich nicht zu sehr aufs Kalorienzählen. Das ganze im Auge behalten ist okay aber Kalorien sind nicht alles.

    Mehr Fett zu essen kann natürlich noch andere Vorteile haben.
    Siehe z.B. https://www.paleo360.de/gesunde-ernaehrung/8-hinweise-dass-du-mehr-fett-essen-solltest/

    Ich schreibe extra KANN. Es muss nicht so sein.
    Wir reagieren alle unterschiedlich.
    Es gibt keinen 100%igen Plan für jeden, da muss viel ausprobiert werden.
     
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. Mondschein88

    Mondschein88 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2017
    Beiträge:
    31
    Geschlecht:
    weiblich


    Sorry, da ich es einige Male erwähnt habe und von den zwei ignoriert wurde, habe ich es mir wohl angewöhnt zu erwähnen! Werde mich bessern! :)



    Ne ich bin mit dir und Laxx vollkommen zufrieden, habe es jetzt besser verstanden und bin nicht mehr ganz so verwirrt!

    Ich habe heute meine Laborwerte zurückbekommen und hätte fast weinen können vor Glück, meine Blutwerte sind jetzt besser als gut. Habe keine Diabetes auch keine angehende, keinen Nierenschaden (meine Nieren sind topfit), alle Vitamine und Mineralien passen, selbst Vitamin D ist perfekt. Das einzige was nicht passt sind die Werte der Schilddrüse, deswegen habe ich Mitte Januar jetzt endlich einen Termin bei einem Endokrinologen bekommen. Mein Internist ist mit den Ergebnissen sehr zufrieden und meint ich soll so weiter machen wie bisher, denn das scheint genau der richtige Weg für mich zu sein!

    Dann muss ich jetzt nur noch meine Fettleber in den Griff bekommen und ich bin glücklich! Werde mich wohl demnächst in einem Fitnessstudio anmelden! :D


    Danke für eure ganzen Erklärungen Laxx und Mayestic nun ist es mir was leichter ums Herz!
     
    PerditaX gefällt das.
  11. Mayestic

    Mayestic Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    3.493
    Diätart:
    McDonalds, Haribo und Alkohol.
    Das hab ich auch 6 Jahre lang gesagt. Morgen wäre ein guter Zeitpunkt finde ich *lacht*
     
    söckchen gefällt das.
  12. Mondschein88

    Mondschein88 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2017
    Beiträge:
    31
    Geschlecht:
    weiblich
    Lach.... ne ich war letzte Woche schon in einem und habe mir dieses angeschaut, das hat mir sehr gut gefallen, nur der Preis mit monatlich knapp 80 Euro hat mir nicht so gut gefallen! :-(
     
  13. runningmaus

    runningmaus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2011
    Beiträge:
    559
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Größe:
    164 cm
    Gewicht:
    111 ---> 80 --> 67
    Diätart:
    LC
    Hi, und willkommen hier :)
    wie hoch ist denn ein perfekter Wert?

    (bei mir streiten sich da noch die Arzthelferinnen :nerd::mm: )
    Grüßle!
     
  14. Chris05

    Chris05 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2017
    Beiträge:
    519
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Christina
    Größe:
    1,68
    Gewicht:
    Start 89,0 im Moment 77,9
    Zielgewicht:
    65,0
    Diätart:
    LC
    Der perfekte Wert wäre zwischen 40 und 60 Einheiten.
     
  15. runningmaus

    runningmaus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2011
    Beiträge:
    559
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Größe:
    164 cm
    Gewicht:
    111 ---> 80 --> 67
    Diätart:
    LC
    Danke....

    eigentlich wollte ich von Mondschein wissen, wie hoch IHR perfekter Wert ist ;)
     
  16. Chris05

    Chris05 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2017
    Beiträge:
    519
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Christina
    Größe:
    1,68
    Gewicht:
    Start 89,0 im Moment 77,9
    Zielgewicht:
    65,0
    Diätart:
    LC
    Du hast geschrieben "ein" perfekter Wert.
    Aber gut, dann war meine Antwort halt umsonst.
     
  17. Mondschein88

    Mondschein88 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2017
    Beiträge:
    31
    Geschlecht:
    weiblich
    Meiner liegt bei 68 und wie Chris schon schrieb liegt der optimale Wert zwischen 40 und 60.... zumindest steht es so bei mir in den Laborwerten, habe extra noch mal nachgeschaut!
     
    runningmaus gefällt das.
  18. runningmaus

    runningmaus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2011
    Beiträge:
    559
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Größe:
    164 cm
    Gewicht:
    111 ---> 80 --> 67
    Diätart:
    LC
    Hallo,
    komm, sei mal nicht gleich beleidigt! ....
    Deine Info ist ja auch eine gute gewesen.... :)


    Eigentlich verwirren mich die unglaublich vielen Infos über Vitamin D Zugaben und Werte....
    zum Beispiel
    Von Dr. Strunz : 50 bis 100 ng/ml .... (130 bei Rettungsschwimmern in der Sonne auch gut)
    über meinen Hausarzt: 22 ng/ml : "da brauchen Sie keine Decristol, dieses ist nur für Pflegeheimbewohner, die nicht rauskommen"
    und seine Arzthelferin einige Zeit (2 Jahre) später: "im März war ihr Wert 60,1 ng/ml, da brauchen wir im September nicht zu messen" ....
    über ein anderes Forum : "über 40 ng/ml ist schon zuviel"

    und hier hat nun ein Mädel einen "perfekten" Wert... da wollte ich unbedingt mal lesen, wie der ist ....
    Also, auch hier: Danke für Deine Info :)


    Persönlich erhoffe ich mir, wenn ich meinen Vitamin D Wert versuche an die 50 ng/ml zu bekommen, oder zumindest über 40-
    das es mir gelingt, den Krebs an der Rückkehr zu hindern....
    was bisher funktioniert hat, seit ca. 2013 lass ich ihn regelmäßig überwachen.

    Viele Grüße!
     
    Mondschein88 gefällt das.
  19. Laxx

    Laxx Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    1.314
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    War das nicht irgendwie mit dem Vitamin D, dass das einzige was bewiesen ist das es bei Knochenschwund bei alten Menschen helfen kann in genau richtiger Dosis und alles andere ist mehr Spekulation?
    Und sich in der Vergangenheit rausgestellt hat das Beta Carotin Gabe und Vitamin E sogar ehr schädlich sein kann..erhöhte Krebsraten bei Rauchern und so...
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Dezember 2017
  20. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    15.408
    Medien:
    126
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    74
    Diätart:
    SlowFood
    runningmaus gefällt das.
  21. Mayestic

    Mayestic Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    3.493
    Diätart:
    McDonalds, Haribo und Alkohol.
    Da fällt mir nur so ein Bericht ausm TV ein.
    Da wurde noch gesagt das dieser VitaminD-Hype total überzogen ist. Das wäre nur Panik- und Geldmache.
    Klar wir bekommen hier bei wenig Sonne und weil wir nicht die ganze Zeit nackt durch die Gegend rennen etwas weniger davon ab.
    Aber wie viel zu viel ist und wie viel zu wenig darüber gäbe es scheinbar keine aussagekräftigen Langzeitstudien.

    Ich hab ja auch ne Weile supplementiert und hab mich mit den Vitamin-Pillen kein bisschen fitter, wacher, energiegeladener oder sonstwas gefühlt.
    Aber so ist das eben, wir schütten uns prophylaktisch mit Vitaminen zu damit bloß kein Mangel entsteht. Ob es was bringt ist ne andere Frage.

    Ich meine nicht nur bei alten. Es ging iwie darum das der Körper Kalzium nur mit Vitamin D gut verwerten kann. Ist Vitamin D niedrig kannste dir so viel Kalzium reinpfeifen wie du willst, das geht hinten wieder raus. Oder iwie so in der Art.

    Meine Mutter bekam als der Knochenkrebs diagnostiziert wurde auf jeden fall hochdosierte Vitamin D.
    Der Krebs hat die Knochen brüchig werden lassen und sie wollten da ein wenig dagegensteuern.
    Gebracht hatte es aber nix. Die Knochen wurden poröser und poröser.
     
  22. söckchen

    söckchen Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    2.750
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Yvette
    Größe:
    1.60
    Gewicht:
    89,7 am 28.07.2018
    Zielgewicht:
    Wohlfühlgewicht
    Diätart:
    BLE
    Und zum Vit D sollste gleichzeitig Vit K nehmen.
     
  23. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    15.408
    Medien:
    126
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    74
    Diätart:
    SlowFood
    Geld machen kann man mit allem. Es gibt eine Menge gute Daten im Buch von Worm. Man kann es auch nur bedingt ein Vitamin nennen. Das führt jetzt hier zu weit.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hoher Cholesterinwert LowCarb Diät 25. November 2005
Hoher Puls Frust Ecke 23. November 2017
Mehr Protein = höhere Gluconeogenese? Alles über die Ketose 2. Juni 2017
Hoher 8 mmol/L Ketonwert Alles über die Ketose 28. April 2017
Hoher Insulin Index = schlecht für ketogene Ernährung? Erfahrungen 27. Mai 2014