Zu wenig essen, geht das ???

Dieses Thema im Forum "Atkins-Diät-Gruppe" wurde erstellt von Kleo, 8. November 2006.

  1. Kleo

    Kleo Neuling

    Registriert seit:
    7. November 2006
    Beiträge:
    16
    Hallo Ihr,
    Hab den ersten Tag Atkins hinter mir, habe auch 1,1 kg weniger.
    Ich schreib Euch mal was ich gegessen habe.

    Morgens: 2 Eier
    2 Scheiben Frühstücksspeck
    1 Scheibe Käse
    1/2 Tomate
    alles mit einem schuß Olivenöl in einer Pfanne gebraten

    Mittags: 1 Ei
    1 Scheibe Käse
    1 Tl Olivenöl
    100g Putenscheiben
    alles gebraten
    100 g Gurke
    1 Eßl. Essig
    alles als Salat vermischt

    Abends: 1 1/2 Hünchenfilets (dicke Stücke)
    1/2 Paprika gelb
    alle angebraten in Olivenöl

    Gestern Abend nach dem Essen war ich satt, aber hatte ein ganz komisches Gefühl im Bauch( so als hätte ich noch hunger, aber mein Bauch war definitiv voll).
    Ich habe den ganzen Tag über gute 4 Liter Mineralwasser getrunken.
    Ich weis nicht wirklich ob ich genug esse, kann man denn wirklich zu wenig essen :confused:

    Ich brauch zwar noch ein paar Tage um wirklich mit der Umstellung klar zu kommen, aber ich möchte nichts falsch machen indem ich die Menge falsch beurteile.
    Habt Ihr vielleicht einen guten Rat wie ich besser ein Gefühl dafür bekomme,
    wieviel ich essen darf oder muß :confused:

    Gruß Kleo
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Dallas

    Dallas Motivationsvorturnerin Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    18.950
    Medien:
    9
    Ort:
    Bad Neuenahr


    Bis du satt bist, nicht mehr und nicht weniger!

    Dein Plan sieht ganz gut aus, ich würde noch ein bisschen Salat oder KH armes Gemüse dazu nehmen, aber sonst tadellos. Viel Erfolg!
     
  4. fussel

    fussel Guest

    Hallo,

    freu dich nicht zu frueh ueber den allerersten Gewichtsverlust.
    Mit Eintritt der Ketose sind die Glykogenspeicher schon recht gut geleert und damit deren Wasserbindung von 2,5g pro g Glykogen. Das macht schnell mal 2kg Gewichtsverlust aus, der aber mit Sicherheit kein Fett ist.

    Das man sich satt fuehlt, ist ein gutes Zeichen, denn Eiweiss und Fette saettigen auch langhaltiger als Kohlenhydrate. Ob du zu wenig isst, ergibt eine Auflistung der kcal in Bezug auf deinen Grundumsatz.
    Es scheint aber doch recht wenig zu sein...

    Lass doch mal irgendwo deinen Fettanteil messen (Waage oder Handgeraet), denn das Gewicht hat NULL Aussage.

    MfG

    Fussel
     
  5. bunny34

    bunny34 Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    140
    Medien:
    3
    Ort:
    Meuselwitz/Thüringen
    hi kleo, finde auch dein plan ist ok .....anfangs lieber bissi mehr essen als zuwenig, damit der körper nicht auf sparflamme geht. den meisten hilfts auch, mit den kal etwas zu pendeln, also mal 2 tage ziemlich hoch, dann wieder normal .....und hoch erreicht man eigentlich ganz ganz leicht (Mascarpone, Macadamias, Sahne usw.).

    @ nochmal fussel: sie macht KEINE ANABOLE DIÄT!!!!

    bei atkins ist erstmal der Kö-fettanteil nicht maßgeblich. natürlich kann man den im auge halten, aber kö-fettwaagen sind da doch ohnehin massiv unzuverlässig...
    hingegen bei der anabolen kommt es auf den muskelaufbau und dem fettabbau an ..........
    da gibts ja auch ladetage *lach* ....die gibts bei atkins auch nicht

    ......also fussel, nicht alle über einen kamm scheren
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. bunny34

    bunny34 Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    140
    Medien:
    3
    Ort:
    Meuselwitz/Thüringen
    dallas, stimmst du mir zu???? du bist schließlich unser größtes vorbild ...und bei dir hab ich noch nie den kö-fettanteil im profil gesehen ....trotzdem hast du so viel geschafft - dass sollte auch für kleo ein ansporn sein!!!!
     
  8. Dallas

    Dallas Motivationsvorturnerin Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    18.950
    Medien:
    9
    Ort:
    Bad Neuenahr
    Ich halte Körperfettwaagen für den Hausgebrauch einfach für vollkommen unzuverlässig und ehrlichgesagt auch für unwichtig.

    Wenn man ernsthaft einen Sport wie BB betreibt, ist das natürlich ganz was anderes. Aber in Studios wird der Körperfettanteil ja meist auch zuverlässig ermittelt.

    Wenn man Atkins macht, würde ich nie einem Anfänger zum Kalorienzählen auffordern. Das führt meiner Meinung nach zur Kalorienreduktion und zum Abhungern. Und genau das sollte man aus gesundheitlichen Gründen und auch wegen des drohenden Jojo Effekts dringend vermeiden.

    In der Regel funktioniert Atkins auch so sehr gut, da dank der Ketose der Hunger ohnehin verschwindet. Sollte sich über Wochen nichts tun, kann man die Kalorien immer noch prüfen. :mm:
     
  9. fussel

    fussel Guest



    @bunny34,
    ich verstehe Satzinhalte auch ohne den inflationaeren Gebrauch von Ausrufezeichen.

    Bitte reite nicht auf der anabolen Diaet herum, sie beruht wie dieAetkins-Diaet auf Ketose, allerdings nutzt sie zusaetzlich den Aufbaueffekt des Insulin durch Ladetage. (das anabol zu machen, verlange ich von niemandem hier)

    Ich wuerde auf dem KFA nicht herumreiten, saehe ich nicht das Wunschgewicht von 50kg. Da stellt sich mir die Frage, ob das gerechtfertige ist, nur weil man das vor Jahren mal gewogen hat.
    Vor Jahren... als ich noch intensiv Judo trainiert habe, war mein Wettkampfgewicht inklusive aller Fettanteile nur 44-48kg bei 150 Groesse.
    Jetzt ist es nach etwas Gewichtstrainung mit langer Pause (ich trainiere erst wieder seit 2 Monaten) bereits fettfrei bei 50kg.
    Deshalb sehe ich es immer skeptisch, wenn sich jemand mit 160cm auf 50kg runterdiaetieren will.
    Es fehlen einfach Angaben, wo denn die Fettpolster sein sollen, Foto ist auch keins da. KFA auch nicht.


    Aber wenn kritische Meinungen hier nicht gern gesehen werden, schreibe ich halt nichts mehr.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. November 2006
  10. Dallas

    Dallas Motivationsvorturnerin Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    18.950
    Medien:
    9
    Ort:
    Bad Neuenahr
    Hier kann jeder seine Meinung schreiben und wenn die Meinungen auseinandergehen, ist das ja nunmal nicht schlimm.

    Ich beurteile ungern nur nach Größe und Gewicht, denn das ist allein meiner Meinung nach nicht sehr aussagekräftig. Der Körperbau ist bei manchen Menschen ausgesprochen zierlich und bei anderen eher untersetzt. Daher halte ich mich lieber zurück.

    Die meisten merken irgendwann, ob ihr Ziel realistisch ist, oder nicht. Mit Atkins kommt man nicht weiter als bis zu dem Gewicht, das der Körper als normal empfindet. Alles andere geht egal mit welcher Diät, nur über Hungern. Das haben hier im Forum schon einige versucht und auch wieder aufgegeben.
     
  11. fussel

    fussel Guest

    Der Hauptinhalt meines ersten Postings war der eingetretene Wasserverlust, der normal ist, aber mit dem gewuenschten Fettabbau so wenig zu tun hat wie mit und am Folgetag ohne Kleidung das Gewicht zu messen. ;)

    Der Hinweis auf KFA war nur ein Beiwerk.


    Ich habe nicht die Absicht, in eure Aetkins-Diaet reinzureden, aber ich nenne nunmal kritische Punkte, wenn sie mir so sehr auffallen.

    MfG
    Fussel
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Kleo

    Kleo Neuling

    Registriert seit:
    7. November 2006
    Beiträge:
    16
    Hallo Ihr alle,
    erst mal danke für eure Antworten!
    Ich wußte nicht das ich mit meinem Wunschgewicht solche Wellen schlage,
    aber dazu muß auch eins sagen, das ich mit 50 kg kein Hungerhacken wäre.
    Ich habe mit meinem jetztigen Gewicht einfach zuviel auf den Rippen, am Bauch und an den Oberschenkeln was rein optisch nicht sehr unvorteilhaft wirkt und ist.
    Um ehrlich zu sein wäre ich schon mit 53 oder 55 kg glücklich, aber wie ich schreibe " der Weg ist das Ziel" meine ich es auch so, ich habe mich auf den Weg gemacht und das ist schon die halbe miete um mich besser zu fühlen.
    Und wie ich gesagt habe ich will nicht zu wenig essen und mir fehlt einfach noch das Gefühl für Atkins " Gott sei Dank gibt es euch die ich fragen kann".

    Liebe Grüße
    Kleo
     
  14. bunny34

    bunny34 Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    140
    Medien:
    3
    Ort:
    Meuselwitz/Thüringen
    eyh, fussel, das war doch kein persönlicher angriff auf dich und sollte auch nicht so verstanden sein - ich hatte es so empfunden, dass du einem atkins-neuling partout die köfett-thesen der anabolen diat aufdrücken willst. .........das ist bei atkins aber nunmal zumindest am anfang humbug.

    .......natürlich hast du recht, ab einem gewissen gewicht kann man nur mit sport und muskelaufbau einen ästhetischeren körperbau, straffere erscheinung und ggf. noch weiteren gewichtsverlust - zumindest aber bei gleichem gewicht geringere maße erreichen - dahingehend geb ich dir völlig recht.

    ich für meinen teil halte nicht allzuviel von der kö-fett - these. denn jeder atkinsler merkt von selbst, dass er spätestens nach 10 kg gewichtsverlust sport einbauen muss, weil sonst die haut schlabbert ....und damit geht der kö-fett anteil "automatisch" etwas runter.
    und wie dallas sagte, das richtet sich auch nach körperbau und genetisch vorgegebener muskelmasse.

    nur mal einige Daten von mir: Januar 06 - köfett: 34% - Gewicht 99,1 kg
    Oktober 06 - köfett: 26 % - Gewicht 60,2 kg

    ganz ohne bb oder fitnesstudio, einfach nur durch mehr bewegung.

    man sollte die dinge also immer relativ zu dem menschen sehen, um den es geht. und wenn ich kleo angucke, hey, sie hat 3 kinder zur welt gebracht und hat trotzdem eigentlich idealgewicht, das ist wahnsinn.
     
  15. Kleo

    Kleo Neuling

    Registriert seit:
    7. November 2006
    Beiträge:
    16
    Danke Bunny,
    es tut unglaublich gut, wenn jemand einem so Mut macht und den Dingen real in die Augen sieht.
    Gruß Kleo
     
  16. Kleo

    Kleo Neuling

    Registriert seit:
    7. November 2006
    Beiträge:
    16
    Ich wollte noch etwas zu Bunny sagen, super wie du abgenommen hast , ich ziehe den Hut.
    Gruß Kleo
     
  17. watzen

    watzen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    bei München
    @ Fussel, jemandem den Anfangserfolg zu vermiesen mit der Aussage "alles nur Wasser" find ich nicht gerade motivierend. :rolleyes:
    @ Kleo,super Anfang,mach weiter so !!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2006
  18. fussel

    fussel Guest

    Ich ging davon aus, dass etwas über diesen anfänglichen Wasserverlust auch im Ätkins-Buch drinsteht, und das wurde selbstredend gelesen.
    Wo also ist da Miesmacherei?

    Gerade wer schon Diäten gemacht hat, sollte selber WISSEN, dass der erste Gewichtsverlust soviel über Fettabbau aussagt wie am 1.Tag einer Diät mit Kleidung und am Folgetag ohne Kleidung auf die Waage steigen.
    Das ist nunmal kein Erfolg sondern eine Nebenerscheinung.

    Leider gibt es noch immer Leute, die glücklich sind, wenn sie ein paar Liter abgenommen haben - bis der Frust einsetzt, weil sie wieder versagen mit ihrer Diät.
    DAS ist viel schlimmer, oder?

    Sorry, ich bin nunmal kein Mensch, der bei solchen "Erfolgen" mit Bauchpinselei anfängt.


    Aber ich denke, dass Kleo sehr wohl verstanden hat, worauf ich hinaus wollte.
     
  19. watzen

    watzen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    bei München
    Zwischen Bauchpinselei und Motivation gibt es meiner Ansicht nach gewaltige Unterschiede.
    Aber anscheinend stehst Du über den Dingen und brauchst keine Motivation.
     
  20. fussel

    fussel Guest

    wenn du meinst...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
keine Abnahme durch zu wenig essen Bin neu hier und habe schon Fragen 2. September 2015
Weniger essen - länger leben (rbb Reportage) Linksammlung und Presse 6. November 2013
kann nur wenig essen Bin neu hier und habe schon Fragen 19. April 2013
Keine Abnahmen durch wenig essen? Frust Ecke 22. Januar 2013
Wirklich mehr Fett essen? Bzw. weniger Eiweiß? Atkins-Diät-Gruppe 4. April 2012