Zuckerknacker- Wer hat Erfahrung?

Dieses Thema im Forum "Umfragen" wurde erstellt von ~Swansee~, 4. März 2008.

  1. ossilein

    ossilein Guest

    meinst du jetzt "ob oder wie oft und wieviel"???
    .......denn wenn du nur "ob" meinst, dann ist nichts eine schlechte substanz, auch nicht pestizide, heroin, kokain, arsen, magic mushrooms, lsd und was es sonst noch an netten sachen gibt. :lol:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. März 2008
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Julie_B

    Julie_B Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2008
    Beiträge:
    1.465


    Dein aufgeführtes Zitat ist übrigens von Lycell und nicht von mir ;)
     
  4. fussel

    fussel Guest

  5. Sassica

    Sassica Neuling

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Hamburg
    Guten Morgen, alle zusammen.

    Ich glaube, das der Zucker nur Mittel zum Zweck ist. Ein machtvolles aber austauschbar und "behandelbar".
    Die Frage, die jeder für sich selber beantworten muss, ist, welche Emotionen mich gerade schütteln, wenn es mich nach Zucker gelüstet und welche Reaktion zeige ich auf den Konsum von Zucker.
    Also zum Beispiel: Mein Freund ärgert mich, am Grunde meines selbst, unter Stress, Ärger, gekränktem Stolz etc. entdecke ich, dass ich unsicher bin und mich ungeliebt fühle.
    Mit dem Konsum von Naschies kompensiere ich meine Unsicherheit. Die Ungeliebheit verliert, weil die Naschies mich trösten.
    Hilfe bekomme ich zum Beispiel von der Kinesologie, in Lektüre (z.B. Louise L. Hay ) etc. diese Gedanke Kette zu unterbrechen und mir bis ins Unterbewusste klar zu machen, dass ich trotzdem liebenswert und wertvoll bin. Dafür gibt es zum Beispiel kleine selbstgemachte Merksätze.
    Zum Beispiel kann so ein Merksatz sein: Obwohl ich mich unsicher fühle, bin ich liebenswert und gut.
    Ich arbeite auch noch daran, aber es hilft mir bereits.

    Schönen Tag

    Sassica

    PS: Die Optimisten tanzen auf den Wolken unter denen die Pessimisten Trübsal blasen.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Julie_B

    Julie_B Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2008
    Beiträge:
    1.465
    @Fussel
    Lutz und auch das andere kenn ich noch nicht.
    Werd mal reinschauen...

    @Sassica
    Ach ja, der Zucker erfüllt so manchen Zweck (Langeweile vetreiben, Unsicherheiten überdecken, Antriebslosigkeit in Genügsamkeit verdrehen, oder einfach nur: Liebesentzug kompensieren...)

    Ich denke aber, die Schwierigkeit liegt (jetzt bei mir) nicht in klar definierten Momenten wie z.B. Traurigkeit oder Unsicherheit.
    Ich greife viel mehr zum Zucker, wenn ich mich gelangweilt bzw. etwas leer fühle. Und in solchen Momenten geht es mir überhaupt nicht schlecht, sondern ich fühle mich eher gefühlslos. Und da wäre wohl das andere Problem: mit einer Zuckerbombe kann man nämlich ziemlich viele Gefühle einfach wegzaubern, so dass sie gar nicht erst entstehen.

    Ein paar Mal hab ich in solchen Momenten probiert, dies sein zu lassen und das Nicht-essen von Zucker einfach auszuhalten. Doch folgendes ist passiert: ich fühlte mich dann total ausgepowert und so etwas von demotiviert, ohne den Grund zu kennen, dass ich nichts dagegen tun konnte und schliesslich früh ins Bett ging (wieder eine Vermeidungstaktitk des Unangenehmen;) ).
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Erfahrungen mit mct öl Erfahrungen 30. August 2017
Meine persönlichen Erfahrungen mit der ketogenen Ernährung Erfahrungen 14. August 2017
Suche ... EUCH! :-) Ganuer gesagt Eure Erfahrungen. Erfahrungen 16. Mai 2017
LowCarb vs HighCarb beim Sport Erfahrungswerte Sport 2. März 2017
Erfahrung mit Partnerbörsen? Plauderstübchen 10. Februar 2017