Zunahme - Süßungsmittel bei Atkins

Dieses Thema im Forum "Alles über die Ketose" wurde erstellt von Brombeerchen, 11. März 2008.

  1. Brombeerchen

    Brombeerchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    1.465
    Ort:
    Thüringen
    Hallo Leute,
    ich habe eine Frage. Gibt es von euch Leute, die, sobald sie irgendein Süßungsmittel (auch bei Atkins erlaubte) zu sich nehmen, wieder zunehmen?

    Ich halte mich an Atkins seit 29.02. wieder und hatte von 97,5 auf 94,1 kg abgenommen, doch vorgestern und gestern habe ich mir etwas mit viel Süßstoff gemacht und seit dem nehme ich wieder zu. Ansonsten bin ich um die 10 g KH, also eigentlich nicht viel.

    Habt ihr da Erfahrungen? Sollte ich komplett darauf verzichten?

    Lb. Gruß Jana
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. zorazebra

    zorazebra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    4.044
    Medien:
    7
    Ort:
    Wilder Süden ;-)


    Richtiger Süßstoff (also z.B. Huxol) bei mir definitiv nicht.

    Ich esse und trinke schon immer massenhaft davon.
     
  4. Brombeerchen

    Brombeerchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    1.465
    Ort:
    Thüringen
    Ich habe heute keinen Süßstoff verwendet und bin wieder mit dem GEwicht etwas runter.
    Eigentlich dachte ich z.B. Splenda macht nix aus, hatte ich vorgestern genommen und sonst einen Süßstoff, den gab es bei Schlecker, ist aber aus dem Programm genommen. Vielleicht reagiere ich ja nur so, keine Ahnung.

    Lb. Gruß Jana
     
  5. zorazebra

    zorazebra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    4.044
    Medien:
    7
    Ort:
    Wilder Süden ;-)
    Also, auf so Gewichtsschwankungen von vorgestern auf gestern, von gestern auf heute....... würde ich nichts geben.

    Ich würde mich nicht getrauen, nach einem Tag Genuß eines Lebensmittels (oder Süße, etc...) zu behaupten, ich vertrags nicht.
    Das müsste ich wenigstens einige Tage sehen..... und selbst dann kannst noch vieles Andere sein ;)

    In Splenda ist übrigens ein Zuckeraustauschstoff enthalten. Daher sollte es angerechnet werden lt. Atkins (Ich glaube, es war zwei Beutelchen = 1 g KH, bin mir aber nicht ganz sicher).
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Brombeerchen

    Brombeerchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    1.465
    Ort:
    Thüringen
    Bissel zunehmen ist ja gut, aber in zwei Tagen von 91,1 auf 95,8 ist ganz schön happig finde ich.
    Ich habe ja nicht behauptet, das ich es nicht vertrage, aber das bei mir eventl. Süßstoff bremst.
    Ich werde das einfach ausprobieren, danke für deine Rückmeldung.

    Jana
     
  8. Minerva

    Minerva Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Friesland
    Also ich weiß ja nicht wie das bei Euch so ist, aber kurz bevor ich meine Tage bekomme, nehme ich immer ca 3 kg zu!!!! Die sind dann ca. 3 Tage später einach wieder futsch... :)
     
  9. fussel

    fussel Guest



    Egal, WAS es ist, Fett kann es wohl nicht sein, dann hättest du in 2 Tagen etwa 43000 kcal essen müssen. So ein schneller Masseaufbau ist nicht möglich.
    Bleibt nur Ruhemasse im Darm und Wasser.
     
  10. Philina

    Philina Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2008
    Beiträge:
    562
    Ort:
    NRW
    Hallo Brombeerchen,

    lass den Süßstoff lieber weg, auch ich nehme davon zu. Das teste ich schon seit 3 Jahren! Nimm lieber Stevia, ich bestelle es immer bei www.alexxis.de aus Paraguay, es gibt aber auch andere Bezugsquellen. Nimm aber zuerst die billige Probierpackung mit mehreren Produkten, der Geschmack (leicht ins Lakritzige) gefällt nicht jedem, was ich aber nicht verstehe, denn es schmeckt mir einfach bombig.
     
  11. Brombeerchen

    Brombeerchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    1.465
    Ort:
    Thüringen
    Hallo,
    also ich versuche Süßstoff ganz zu lassen, zumindest habe ich diese starken Zunahmen nicht seit den letzten Wochen. Ich nehme zwar auch nicht ab zur Zeit, aber das wird auch noch etwas dauern.

    Eigentlich macht es mir nix aus überhaupt nix Süßes zu essen, selbst Naturjoghurt kann ich jetzt so essen ohne das es mir schlecht wird. ;-)

    Ich esse ja trotzdem Beerenobst, da ist ja Fruchtsüße drin, aber sonst mag ich Gemüse und meinen Eiweißshake sehr, der hat mir im Urlaub schon sehr gefehlt, da gab es bis auf Salat wenig Eßbares für 3D, aber durch das viele Wandern, Schwimmen etc. konnte ich "normal" essen ohne zuzunehmen, ist doch auch was wert.
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Gingersnap

    Gingersnap Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2008
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Voralpenland

    Hallo Jana,

    also mir würde das eigentlich auch einleuchten, dass man von Süßstoff zunimmt. Und zwar allein aus dem Grund, da ja bereits bei dem Schmecken von süß das Gehirn eine Insulinausschüttung veranlasst.
    Und das wiederum führt doch dazu, dass die Fettverbrennung gestoppt wird, oder nicht?
     
  14. fussel

    fussel Guest

    Ohne mehr Energiezufuhr nimmt man auch nicht zu. Physik bleibt Physik.

    Süßstoff kann den Appetit anregen und evtl. auch ne Vorzeitige und somit überflüssige Insulinsekretion bewirken, was dann zu Hunger führt, weil der Blutzuckerspiegel absinkt.
    Aber wenn man normal weiterfuttert, passiert NICHTS. Wo soll die überschüssige Energie zum Speichern denn herkommen?

    Ja, der Fettabbau kommt bei Insulinsekretion erstmal zum ne Weile Erliegen, weil die Gegenspieler Insulin und Glukagon nicht gleichzeitig wirken können.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Juli 2008
  15. stefanieatkins

    stefanieatkins Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2007
    Beiträge:
    536
    Medien:
    11
    Ort:
    Schweiz , KT. Schwyz
    ICh kenne das auch , trinke zwar fast jeden tag 1-mehrere liter coke zero - aber als ich eine zeitlang , jeden tag etwas mit süssungsmittel(lebensmittel) gesüsst habe ging mein gewicht auch hoch.
    bist also nicht alleun , kenni ich auch.;)
    ICH liess es weg und dann ging auch wieder das gewicht runter.
    aber wirklich : auf schwankungen von einem auf den anderen tag solltest du nun wirklich nichts geben.ts ts ts ;)
    Lg
     
  16. lord_webi

    lord_webi Neuling

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Düsseldorf
    Süßstoff schmeckt süß und dies signalisiert dem Gehirn, daß Zucker im Anmarsch ist, egal ob Süßstoff oder Zucker ... somit wird Insulin ausgeschüttet, wenn Insolin ausgeschüttet wird, kann kein Glucagen ausgeschüttet werden, somit wird man "dicker", da Insulin Fett oder Zucker in die Zellen einbaut und nur wenn kein Insulin ausgeschüttet wird, kann die Bauchspeicheldrüse Glucagen ausschütten, welches das Fett aus der Zelle zu Zucker verarbeitet !
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. September 2008
  17. fussel

    fussel Guest

    Diese Reaktion auf Süßstoff kann auftreten, muss aber nicht.

    Ähm... Fett aus Zellen wird nicht wieder in Zucker verwandelt...
     
  18. zorazebra

    zorazebra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    4.044
    Medien:
    7
    Ort:
    Wilder Süden ;-)
    Hm.
    Es wird also Insulin ausgeschüttet, obwohl keine KH´s verzehrt wurde.
    Insulin senkt bekanntlich den Blutzuckerspiegel.
    Da nun ja aber der Blutzucker vorher ja gar nicht hochgegangen ist, da keine KH´s zugeführt wurden, müsste ich demnach durch Süßstoff in den Unterzucker geraten - oder?

    Das hiesse quasi, viel Süßstoff könnte ratzfatz zu einem Unterzucker führen - wäre ohne was gegessen (KH`s) zu haben quasi lebensbedrohlich...

    Bei mir ist das definitiv nicht der Fall (nachgemessenerweise !!).
     
  19. Angharad

    Angharad Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2009
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Kassel
    Gestern habe ich mir Süßstoff gekauft (glaube Zyklamat) und habe mich auf meinen ersten Wackelpudding oder gesüßten Hüttenkäse gefreut und nun lese ich, dass allein süßer Geschmack schon Insulinproduktion auslösen kann :shock: Nun traue ich mich nicht mehr, was süßes zu essen...

    @stefanieatkins: aber ist in Coke-Zero nicht auch Süßstoff bzw. schmeckt die ja auch süß. Warum sollte sich das zu gesüßten Produkten anders verhalten? Meinst du, es liegt an unterschiedlichen Süßstoffen?

    Ich komme mit Atikins sehr gut klar, aber was Süßspeisen angeht, Süßstoffe ("gute" und "böse") und "brutto" und "netto" KHs, da bin ich echt noch verunsichert. Würde gern zumindest einmal am Tag etwas gesüßtes essen. Derzeit erlaube ich mir nur 1-2 zuckerfreie Salbeibonbons (sehr kleine).

    LG
    Susanne
     
  20. fussel

    fussel Guest

    Wenn man durch Süßstoff angeregt nicht MEHR isst, als ohn, findet gar nichts statt.
    die Insulinsekretion kann zwar auftreten ,aber nicht stark.

    Auch Süßstoffe unterliegen der PHYSIK und zaubern nicht aus Geschmack Fett auf die Hüften.

    Ob diese Chemie letztlich gut für den Körper ist, steht auf nem anderen Blatt.
    Mehrere Liter Zero-Gesöff sind auf jedenfall NICHT gut, daruber muss man nun auch nicht diskutieren.
     
  21. nemesiz

    nemesiz Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2005
    Beiträge:
    350
    man heme stevia (bearbeitet) zum kochen und backen....

    und stevia (grün/pulver) für tee, salat und co.

    PS: Ein Basilikum/Rotwein/Tomaten Sugo mit bissl grünem Stevia abgeschmeckt um die Säure zu nehmen schmeckt göttlich.

    Damit kann man sein (UI, des aber ned natürlich) Gewissen bissl beruhigen, nimmt keine KHs zu sich und aus irgendwelchen Ketosen bringt es die LC-Religionsanhänger (für manche hier ist es ja echt ne Religion, mir scheints als ob so mancher auch vor Kreuzzügen ned zurückschrecken würde) auch nicht raus, mich zumindest nicht.


    Kleiner vorteil.... wenn man ned ganz so doof ist kann man das ganze sogar zuhause ziehen, geht eigentlich sehr leicht (hätte mein kollege in der firma ned aus faulheit das gießen vergessen hätte ich ne richtig große ableger zucht *grml*).
     
  22. Angharad

    Angharad Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2009
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Kassel
    @fussel: danke, das hat mich etwas beruhigt :) werde abends mal einen Wackelpudding machen und schauen, wie sich das auf den Hunger auswirkt. Möchte nur ungern meine Fettverbrennung hemmen.

    @nemesiz: hab gelesen, dass stevia wie Lakritze schmecken soll und die mag ich gar nicht *g* probiere es erstmal mit meinen Süßstoff-Tabs. Eine reicht ja meist, um etwas Grundsüße zu bekommen.
     
  23. zorazebra

    zorazebra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    4.044
    Medien:
    7
    Ort:
    Wilder Süden ;-)
    Angharad,

    such mal die Stichwörter "Zuckeraustauschstoff" und "Süßstoff". Der Unterschied wird schnell klar.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Zunahme mit Ketose? Frust Ecke Dienstag um 18:17 Uhr
Gewichtszunahme was tun:( Frust Ecke 6. September 2017
Atkins Zunahme nach Abnahme ? Erfahrungen 12. Oktober 2016
Zunahme nach Refeed :( Alles über die Ketose 20. September 2016
Wiedereinstieg sehr, sehr schwer & Gewichtszunahme Frust Ecke 25. Oktober 2015