Zunahme - Süßungsmittel bei Atkins

Dieses Thema im Forum "Alles über die Ketose" wurde erstellt von Brombeerchen, 11. März 2008.

  1. Claudia Maria

    Claudia Maria Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    12.205
    Alben:
    1
    Ort:
    Salzburg
    Gestern war eine sehr interessanter Beitrag im Salzburg TV

    Der Primar der Stoffwechselambulanz des
    Salzburger Landeskrankenhauses
    wurde zu einem Gespräch eingeladen.

    ( Im LKH Salzburg war Dr. Lutz einige Zeit tätig )

    Nun , ich habe sehr aufmerksam zugeschaut.

    Und aufgefallen ist mir :

    Light Produkte : NEIN ( das Fett wird durch Zucker ersetzt )
    Zero Produkte : NEIN ( der Zucker wird durch Austauschstoffe ersetzt )
    Weissbrot , Nudeln und Co : NEIN ( zuviele Kohlenhydrade )


    Ausserdem setzt er sich für die Ampeldeklariation ein
    wie es ja bereits in England schon der Fall ist
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. nemesiz

    nemesiz Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2005
    Beiträge:
    350


    grünes oder selbstgemachte auszüge... ja (je nach dosis)

    stevia tabs und helles pulver kannst mit normalem süssstoff vergleichen nur ohne den ganzen chemie-produktionsstraßen-durchlauf.

    typisch leicht bitterer geschmack bei zu hoher dosis, es gibt aber auch ohne diesen bitterstoof (soll angeblich auch ohne chemie herausgefiltert werden).
     
  4. Banshee

    Banshee Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2007
    Beiträge:
    11.188
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Braunschweig
    Name:
    Ine
    Größe:
    165
    Gewicht:
    47 kg
    Zielgewicht:
    hab ich nicht
    Diätart:
    Wohlfühlessen
    Süßstoff wirkt sich definitiv nicht auf die Insulinausschüttung aus - das hätte ja fatale Folgen! Ich würde wohl ständig im Koma liegen. :rolleyes: Wenn der Süßstoff einen so großen Effekt auf den Hormonspiegel hätte, müsste ein Warnhinweis auf der Packung stehen!
     
  5. zorazebra

    zorazebra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2007
    Beiträge:
    4.044
    Medien:
    7
    Ort:
    Wilder Süden ;-)
    Jo, eben.
    Ich würde wohl auch seit Jahren im Koma liegen :cool:
    Mein Mindestverbrauch an normalen Süßi-Tabletten liegt bei 25 Stück (berechnet: 3 Tassen Kaffee, 1,5 Liter Tee, 250 g Quark).

    Und wie gesagt, das ist Mindestverbrauch. Meist ist es wohl mehr.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. yvstol

    yvstol Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    3.260
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    söckchen
    Größe:
    163
    Gewicht:
    91,2 am 26.11.2016
    Zielgewicht:
    85
    Diätart:
    weitestgehend LC
    Koma? :rotfl: Koma ist schon gar kein Ausdruck mehr für das, worin ich seit Jahren liegen müsste.
    Ich brauche pro Becher Kaffee 6 Tabs - trinke am Tag etwa 10 Becher von dem edlen Gesöff (koffeinfrei, 3 Kaffeemaße auf 12 Tassen :shock: , also als leicht zu bezeichnen. Mir graut davor, Wasser zu trinken... - dann trinke ich lieber gar nichts). In meinen kleinen Pott Tee (0,75 l) hab ich gerade 20 Splenda gekippt; ich trinke pro Tag mindestens 1,5 l Sprite light, Pepsi light oder Schwip Schwap light. Und dann hab ich ja auch noch ein bisschen Flüssig-Süßstoff für Joghurt, Quark, Früchte etc.....
    Wenigstens weiß ich jetzt endlich, was ich mit meinem sauteuren Steviosid anfangen kann, das seit Jahren bei mir ein trauriges Dasein fristet, ungeliebt, unbeachtet: es passt als Grundsüße in meinen Wackelpudding oder wie das Zeugs von Ruf heißt - Götterspeise???. Aber auch nur als Grundsüße. Ich musste gestern noch einige Spritzer Süßstoff zufügen, weil es mir noch nicht genügt hat.
    Und ich kann immer nur wiederholen: ich benutze Süßstoff seit 40 Jahren ... - ohne Nebenwirkungen. Darf man das als Langzeiterfahrung bezeichnen?

    Liebe Grüße

    Yvette
     
  8. Dallas

    Dallas Motivationsvorturnerin Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    18.950
    Medien:
    9
    Ort:
    Bad Neuenahr
    Das sich dieses Süßstoffmärchen so ewig hält, dabei ist das der einzige Punkt indem ich mit der DGE ganz auf einer Linie liege - es gibt keine Insulinausschüttung. Kann man gerne hier nachlesen!
     
  9. Angharad

    Angharad Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2009
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Kassel


    Gestern 320g Wackelpudding mit 6 Tabs Süßstoff genossen. Lecker! Danke für eure Aufklärung!
     
  10. ViennaGuy

    ViennaGuy Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2011
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Wien
    also

    was dem gehirn signalisiert wird oder nicht...ohne glucose gibts kein insulin! und ews gibt absolut keine beweise dass insluin bei süßstoff freigesgetzt wird...
    aber es wird immer leut geben die glauben was die presse schreibt...studieren, das ist innnnnnnnnnnn!
     
  11. fussel

    fussel Guest

    Rechtschreibung ist auch innnnnnn ;-)
     
  12. Werbung

    Werbung




     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Gewichtszunahme was tun:( Frust Ecke 6. September 2017
Atkins Zunahme nach Abnahme ? Erfahrungen 12. Oktober 2016
Zunahme nach Refeed :( Alles über die Ketose 20. September 2016
Wiedereinstieg sehr, sehr schwer & Gewichtszunahme Frust Ecke 25. Oktober 2015
Erst Ab- dann Zunahme Frust Ecke 24. Mai 2015