Zusammenhang Ketose-Verfärbung Ketostix

Dieses Thema im Forum "Alles über die Ketose" wurde erstellt von diyala, 20. April 2007.

  1. diyala

    diyala Guest

    Guten morgen an alle,

    Hab nur ne kurze Frage:

    Je dunkler die Verfärbung auf dem Teststreifen desto mehr Fettverbrennung - ist das richtig???

    Weil viel ja auch gut abnehmen mit mittlerer Farbeauf dem Teststreifen...

    Und wann ist die Ketose am besten bei Euch? Ich weiss ist bei jedem anders aber nur ma so erfahrungstechnisch ;)

    Vielen Dank schon mal!!

    Grüße
    diyala
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. fussel

    fussel Guest



    Nein, je dunkler, um so mehr Ketonkoerper sind im Urin konzentriert.

    Wenn man wenig getrunken hat oder etwas dehydriert ist (morgens), ist die Farbe meist dunkler als tagsueber.
    Wenn die Streifen auch tagsueber dunkel sind, koennte die Trinkmenge zu gering sein. 3-4 Liter am Tag sollten in Ketose das MINIMUM sein.


    Ketonkoerper sind ein Abfallprodukt der Fettaufspaltung, ob das aber aus der fettreichen Nahrung oder den Fettzellen stammt, kann man nicht feststellen.
    Fettverbrennung findet uebrigens staendig statt, Fettabbau ist ne ganz andere Sache ;)
     
  4. diyala

    diyala Guest

    Danke für die schnelle Antwort!!!

    Wonach richtest Du dich dann : nach oder eher Umfang??
    Weil meine klamotten passen besseraber die waage bleint gleich :(
     
  5. zarzis

    zarzis Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    188
    Ort:
    In D bei Basel
    Hallo,
    ich glaube dieses für mich noch immer unerklärlich Phänomen kennen etliche von uns.

    habe auch "nur" magere 2 kg abgenommen, merke aber an der Kleindung einen enormen Unterschied.
    Kann einige bisher zu enge Hosen ohne Problem wieder tragen.

    WER kann dafür bitte eine Erklärung geben ????

    danke Gruss Zarzi
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. fussel

    fussel Guest

    Wer keine Spazialwaage benutzen kann und nur auf das Gewicht schaut, ist natuerlich nicht ueber die Veraenderungen IM Koerper informiert.
    Man kann Gewicht verlieren, aber gleichzeitig prozentual fetter werden, was eine Verschlechterung bedeutet!

    Ebenso kann man nicht abnehmen, aber die Hosen werden lockerer - dann ist man auf dem richtigen Weg. :)

    Eine Liste mit Kontrollmessungen alle 10 Tage ist sinnvoll und bringt einen UeberBlick ueber das Geschehen.
    Eine Waage mit Fettmessung ist natuerlich sinnvoller als eine ohne. Eine, die zusaetzlich Koerperwasser und Muskelmasse ausgibt, ist noch besser, wenn man sich fuer die Vorgaenge im Koerper interessiert...
    http://www.tanita-schop.de
    Es muss nicht gleich die fuer 190 Euro sein ;-)

    Wie sich Veraenderungen im Koerper auf so einer Messliste ausweisen, ist in meinen Themen der Signatur abzulesen...
    Workout und Fressanfall
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Mai 2007
  8. zarzis

    zarzis Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    188
    Ort:
    In D bei Basel
    Du meintest doch sicher "man kann auch nicht abnehmen" , oder ?????
    Die von Dir angesprochene Waage besitze ich. Kann sie aber leider nicht benutzen, da ich in einêm Fuss seit einer Fuss-Op eine Schraube habe, die die Ergebnisse stark verfälscht.

    Gruss Zaris
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2007
  9. fussel

    fussel Guest



    jup, ich meine nicht ABnehmen ;-)

    Wenn du solch eine Waage hast, ist doch aber die Verfaelschung gleichbleibend. vielleicht solltest du die Messungen dann nur als dein privates Level betrachten, mit Abweichungen zur Realitaet.
    Auch so kann man positive und negative Veraenderungen feststellen.

    Diese Fettmesswaagen sind sowieso tueckisch in der aussage, weil sie den Stromwiderstand im Koerperwasser verrechnen. Der ist bei kaltem Koerper natuerlich geringer als nach nem heissen Wannenbad - und schon hat man Abweichungen von 2-4kg Fett innerhalb von 30 Minuten ;-)
    Mit anderen Worten, das Messergebnis ist und bleibt relativ zum Realfett, dass man mit einer Fettmesszange (Caliper) greifen kann.
     
  10. Nissen76

    Nissen76 Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    35
    Mit den Kohlehydraten verlierst Du Wasser. Das macht, je nach Muskelmasse, mehrere Kilo aus.
     
  11. aylianna

    aylianna Neuling

    Registriert seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    28
    Medien:
    3
    Ich habe eben meinen ersten Keto-Stick benutz und der ist super dunkel geworden - fast noch dunkler als es auf der Packung überhaupt geht...

    Zu wenig getrunken habe ich bestimmt nicht. Habe immer eine Flasche Wasser dabei und trinke mindestens drei Liter am Tag...

    Ist das nun gut - oder eher bedenklich??
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. fussel

    fussel Guest

    Dunkel bedeutet ja nur, dass jede Menge ungenutzter Ketonkörper ausgeschieden wurden. Das passiert ab und zu, je nachdem, was im Körper so los ist.
    Behalte es mal im Auge, es sollte nicht jeden Tag so sein.

    Wenn du kein Dabetiker bist, sollte es ungefährlich sein.
     
  14. aylianna

    aylianna Neuling

    Registriert seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    28
    Medien:
    3
    Ok danke. Werde och machen. Trinke jetzt sogar noch mehr als vorher... Aus wenn man sich fast schon "anstrengen" muss um so viel Wasser zu trinken...;)
     
  15. mandelmaus

    mandelmaus Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2007
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Habe auch mal eine Ketostix Frage.
    Viele wundern sich ja, das sich ihre Stix nur hell oder garnicht verfärben. Ich wundere mich, warum meiner meistens die zweitdunkelste Farbe anzeigt.
    Ja, ich trinke genug. 4-5l Wasser und Kräutertees sollten zumindest genug sein. Und mein Urin ist auch ganz hell bis farblos. Doch trotzdem - dunkler Stick. *wunder*
     
  16. watzen

    watzen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    bei München
    Ist bei mir auch immer so dunkel,obwohl ich genügend trinke.War von Anfang an so.Er wird erst bei über 50 gr KH heller und da soll er angeblich sonst gar nichts mehr anzeigen.
     
  17. mandelmaus

    mandelmaus Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2007
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Vielleicht haben wir beide Körper, die ihre Ketonkörper nur über den Urin ausscheiden?
    Ketoseatem oder Körpergeruch sind mir nämlich bisher noch nicht passiert. Zum Glück! >:)
     
  18. watzen

    watzen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    bei München
    Mir auch nicht und außerdem nehme ich dafür,daß ich nicht mehr die Jüngste bin und fast nie Zeit für Sport habe ziemlich schnell ab.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
zusammenhang kalorien und ketose??? Erfahrungen 29. März 2005
Abnehmen im Zusammenhang mit Psyche und Willensstärke Erfahrungen 18. Juni 2004