Zuviel Insulin

Dieses Thema im Forum "Vorstellen" wurde erstellt von Gous, 8. März 2007.

  1. Gous

    Gous Neuling

    Registriert seit:
    8. März 2007
    Beiträge:
    3
    Hallo,
    ich bin 42 Jahre alt, und habe in den letzten 4 Jahren 30 kg zugenommen. Bin jetzt restlos verzweifelt, wiege jetzt 100 kg...
    Ich muß ca. alle 2 Std. eine Kleinigkeit essen, weil ich sonst Unterzuckerungen bekomme.Der Arzt hat zuviel Insulinausschüttung festgestellt Der Körper "verlangt" dann Kohlehydrate.
    Wie soll das ohne KH funktionieren.

    Nicole:help11:
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. März 2007
  2. Toddy

    Thorsten Beyer Abnehm Coach

    Registriert seit:
    29. März 2004
    Beiträge:
    2.024
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Nienburg
    Diätart:
    Meine :-)
    Kennst du schon Slim-Yoga? Damit kannst du wirklich entspannt abnehmen!
     
  3. Only_ME

    Only_ME Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2006
    Beiträge:
    2.018
    Medien:
    4
    Ort:
    Queen of Hanse


    Irgendwie komischen Arzt hast Du...

    Insulin nennt man nicht umsonst "Masthormon". Der ist für Fettdepots verantwortlich, da er überschüßige Kohlenhydrate ins Fett umwandelt. Und Du mästest Dich jetzt, in dem Du dein Insulin "futterst". Je mehr KH Du isst, desto mehr Insulin wird produziert.

    Suche Dir lieber einen anderen Arzt, einen, der nicht deine "KH-Sucht" unterstützt in dem Du die KH jede 2 Std vertickst, sondern der wirklichen Ursachen für Insulin-Überfunktion findet und die behandelt. Und es könnten sehr verschiedene Ursachen sein.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Hyperinsulinismus
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. März 2007
  4. Matthias

    Matthias Sergeant Moderator

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    5.200
    Medien:
    105
    Alben:
    1
    Hallo,

    kauf dir am besten: Die neue Atkinsdiät! In diesem Buch ist sehr nachvollziehbar beschrieben, wie Hyperinsulinismus, Diabetes Typ 2 etc. entstehen, (ernährungsbedingt) und was es für Lösungen gibt.

    MfG Matthias
     
  5. Only_ME

    Only_ME Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2006
    Beiträge:
    2.018
    Medien:
    4
    Ort:
    Queen of Hanse
    Schau dir mal 50 Tipps, damit die Hose rutscht! an. Ist nicht umsonst Bestseller!
    Mit dem Buch ist es leider nicht getan. Zu viel Insulinproduktion kann die Folge eines Tumors der Bauchspeicheldrüse sein, z.B. Es ist wirklich empfehlenswert, sich bei einem anderen Arzt konsultieren zu lassen. Am Besten gleich von ZWEI anderen.

    Und wenn die Alle sagen - es kommt nur von der falschen Ernährung, dann darf man mit Atkins beginnen. Vorher ist es viel zu gefährlich.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Honeylein

    Honeylein Guest

    Auf der Logiseite von Dr Worm, ist ein sehr informatives Büchlein (1,50 glaube ich)

    zu dem Thema angeboten, und die Zusammenhänge sind da so gut erklärt dass jeder sie versteht, belegt und man sollte nach der lektüre auch für Arztgespräche gut gewappnet sein.

    Ich habs grad verliehen, daher kann ich nichts zitieren im Moment, aber ich rate Dir, kaufs und lies es und überlege ob Du den KH Blödsinn weiter verantworten kannst.

    Wenn Dir Atkins zu heftig ist, geh dauerhaft auf LOGI zb.
     
  8. kidimisa

    kidimisa Hausmeisterin Moderator

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    9.554
    Medien:
    418
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Moers
    Größe:
    1,55
    @ Honeylein
    Kannst Du nochmal schauen wie das Buch heißt?
    Auf der Seite www.logi-methode.de kann ich es nicht finden.
    Er hat zwar unter "Links" - Empfehlenswerte Bücher, aber
    keines was zutreffen könnte.
     
  9. Dallas

    Dallas Motivationsvorturnerin Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    18.950
    Medien:
    9
    Ort:
    Bad Neuenahr
    TIPP: Low Carb Pasta & Nudeln, Backzutaten, Müsli und Carb-Blocker findest du im Low-Carb-Shop!

    Das hier erklärt dir was in deinem Körper geschieht, ich bin aber auch der Meinung, das du dringend einen 2. Arzt konsultieren solltest!

     
  10. Honeylein

    Honeylein Guest

    Du hast REcht Kerstin,

    ich finde es grad nicht mehr, ich hatte es mit dem Logiposter bestellt.

    Der Titel ist "Den Typ 2 Diabetes an der Wurzel packen" 2,99

    http://www.systemed.de/bilder/Heilmeyer.pdf

    Hier ist aber ein Artikel in die Richtung.

    Bestellt habe ich das kleine buch auf der Logiseite unter "Poster bestellen"
     
  11. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.316
    Medien:
    104
    Alben:
    6
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    78
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    Hochwertige Nahrung
    Hallo Nicole!

    Willkommen bei uns. :) Jemanden mit einer erhöhten Insulinausschüttung hatten wir, m.W., noch nie im Forum, daher können wir mit praktischen Ratschlägen nicht dienen. :-(
    Erstmal würde ich dir von jeglicher Diät abraten, bis die Ursache geklärt ist, da du ja nicht weißt, welche Auswirkungen der KH-Mangel dann haben würde. Wurde denn schon nach der Ursache geforscht, warum deine Bauchspeicheldrüse zuviel Insulin produziert?
    Was hast du für einen Arzt? Das ist sicher ein Fall für einen Spezialisten. Hat der Arzt die Ernährungsratschläge gegeben? Welche? Hast du ihn nach eine Diät gefragt?
    Fragen über Fragen. ;-)

    Liebe Grüße
    Perdita
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. Gous

    Gous Neuling

    Registriert seit:
    8. März 2007
    Beiträge:
    3

    Hallo Perdita,

    Ich war in einem Zentrum für Stoffwechselkrankheiten.Denke das sind schon die Spezialisten.
    Es wurde keine Ursache gefunden, Tumor oder so.
    Die Antwort war, man kann dagegen nichts tun außer Bewegung und
    auf die Ernährung achten. KH wurden nicht verboten.
    Gehe viel Walken, es wird nicht 1 Gramm weniger.
    Gruß Nicole
     
  14. Only_ME

    Only_ME Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2006
    Beiträge:
    2.018
    Medien:
    4
    Ort:
    Queen of Hanse
    Kein Wunder, wenn Du jede 2 Stunden "Das Feuer futterst". Dann wäre wahrscheinlich KH-arme Ernährung das Beste für Dich, um deinen Zuckerspiegel unter Kontrolle halten zu können. Das muss aber unter Aufsicht eines Facharztes* geschehen, weil am Amfang die Möglichkeit einer Unterzuckerung oder anderen Nebenwirkungen besteht.

    *der KH-arme Ernährung unterstützt.
     
  15. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.316
    Medien:
    104
    Alben:
    6
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    78
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    Hochwertige Nahrung
    Hallo Nicole :)

    Ist ja gut, dass es nix wirklich Böses ist. Allerdings hilft dir das auch nicht weiter. :noe: Dass KH nicht verboten sind, kann ich nachvollziehen, aber was passiert, wenn du fast keine KH, wie bei Atkins Phase I, zu dir nimmst. Dann ist das Blut voller Insulin, was nicht weiß, was es machen soll und sicher irgendeinen Rabatz in deinem Körper veranstaltet. Das könnte gefährlich werden, da schließe ich mich meiner Vorschreiberin an.

    Hast du einen Spezialisten mal ausdrücklich nach KHarmer Ernährung gefragt?

    Bei LowCarb wird man ja normalerweise von Fett und Eiweiß satt, aber wenn deine Bauchspeicheldrüse aus vollem Rohr pustet, klappt das ja nicht. :kratz:

    Liebe Grüße
    Perdita
     
  16. dundi13

    dundi13 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2007
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Sehnde
    Hallo Nicole,

    zu Deiner Problematik mit zuviel Insulin und rapide absinkendem Blutzucker habe ich nochmal in meinen Büchern gelesen. Dieses Thema wird ausführlich in der Atkins Diabetes Revolution beschrieben. Dieses Buch wurde nach Atkins Tod von seinen engsten Mitarbeiterinnen auf der Basis der Langjährigen Behandlung im Atkinscenter Stellung genommen. Vielleicht hilft Dir dieses das Ganze ein bisschen besser zu verstehen. Denn wenn ich das Richtig verstanden habe ist das Ganze Thema mit der Gewichtszunahme, Insulinausschüttung und auch einer damit einhergehenden (Hyperglykämie) eine Geschichte wie ein Zahnradt, wo eines ins andere greift.
    Habe selbst in den letzten 6 Jahren ca. 30 kg zugenommen. Bin jetzt bei einem Diabetologen gelandet, der bereits nach der 1. Schilderung meiner Probleme der Ansicht war, dass im Blut zuviel Insulin unterwegs ist, wo der Körper nicht mehr weiß wohin damit. Hat mir jetzt ersteinmal Metformintabletten verordnet. Wie weit ich nach den nächsten Untersuchungen mit dem zu einer Übereinstimmung in der Ernährung komme werden wir sehen. Notfalls muß ich nochmal nach einem anderen Arzt suchen, der bereit ist zumindest den Versuch mit dem Atkinsprinzip zu starten.

    Ich wünsche Dir, dass Du die Probleme schnellstmöglich in den Griff bekommst.

    Renate(alias dundu)
     
  17. marialeo

    marialeo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    1.794
    Medien:
    5
    Ort:
    Griechenland
    Also wenn du sicher bist, dass du nicht krank bist, wäre es sicherlich nicht falsch einmal die KH einzuschränken, denn wenn man keine KHs zu sich nimmt gibt es auch keine Insulinausschüttung = keine Unterzuckerung = kein Hunger. Diesen Vorgang nennt man Ketose.

    Das was du beschreibst, kennen wir im kleinen auch: sobald man KH (vorallem ohne Eiweiss) isst, verspüren wir Hunger.

    Lies doch mal das Buch von Atkins oder informiere dich im Forum und im I-Net über Ketose.

    Mir scheint es jedenfalls, dass dein Problem mit KH-Verzicht vermindert werden könnte.

    Meint ihr liebe Vorschreiberinnen nicht auch, dass diese Insulinausschüttung aufhört bei einem Atkins-KH-Verzicht?

    Wenn ich (ohne Probs) z.B. einen Apfel esse, könnte ich nach 20 Minuten 15 Steaks essen, 7 indische Mittagsmenüs, etc.
    Das ist doch auch meine Insulin, oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2007
  18. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.316
    Medien:
    104
    Alben:
    6
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    78
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    Hochwertige Nahrung
    Bei normalen Menschen schon, nur bei ihr scheint die Bauchspeicheldrüse ja auch Insulin auszuschütten, wenn sie nix isst.

    Schwierig! :kratz:
     
  19. Honeylein

    Honeylein Guest

    Meine Freundin hat erzählt dass es bei ihr seit sie schrittweise LC ißt immer besser wird mit der Bauchspeicheldrüse und die Insulinausschüttung weniger wird.

    Sie würde sich nie trauen ins kalte Wasser zu springen und gleich mit atkins Ph 1 anfangen, aber so schrittweise klappt es bei ihr.

    Es gibt in so speziellen Fällen ja nicht nur ganz oder garnicht.>:)
     
  20. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    14.316
    Medien:
    104
    Alben:
    6
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Norden
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    78
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    Hochwertige Nahrung
    Hat deine Freundin auch so eine Bauchspeicheldrüsenfehlfunktion wie Nicole (Gous)?
     
  21. Honeylein

    Honeylein Guest

    Ich kann das leider nicht beurteilen, ich würde mich auch hüten im Net eine Anweisung zu geben, nur kam es mir so vor als ob eine stufenweise Umstellung schonender wäre als von jetzt auf gleich.
     
  22. marialeo

    marialeo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    1.794
    Medien:
    5
    Ort:
    Griechenland
    ja, wir hier im Forum sind ja alle keine Mediziner, aber ist das so, wie Perdita vermutet, dass du, wenn du nix isst Insulin ausschüttest? Wenn diese Kleinigkeiten z.B. alle ohne KH wären, hast du das schon mal ausprobiert, ob du dann nicht nach 2 Std. der Unterzuckerung nahe bist?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Ab wann zuviel Sport? Sport 7. August 2016
Zuviel Eiweiß, zu wenig Fett - Wie ändere Ich das bitte? Bin neu hier und habe schon Fragen 4. April 2016
Dr Bruker: Zuviel Eiweiß macht erst die großen Diabetesprobleme?? Diabetiker Ecke 10. Dezember 2015
Ausnahmetag- zuviel des "Guten" Atkins-Diät-Gruppe 6. Juni 2015
Versehentlich zuviel KH - Neuanfang? Bin neu hier und habe schon Fragen 23. April 2015