Zwei Jahre ketogene Ernährung

Dieses Thema im Forum "Vorstellen" wurde erstellt von zoki1984, 24. September 2017.

  1. zoki1984

    zoki1984 Neuling

    Registriert seit:
    14. September 2017
    Beiträge:
    10
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo ihr lieben,

    ich mach nun seit zwei Jahren ketogene Diät und wollte euch erzählen, wie diese mein Leben verändert hat.

    Zur Vorgeschichte:

    ich war damals Anfang 30 und durch Stress, Alltag und auch Depressionen futterte ich immer mehr und nahm ordentlich zu. Zum Schluss hin wog ich 144 Kilo bei 1,88m Körpergröße.
    Des Weiteren wurde bei mir zu dieser Zeit Diabetes Typ 1 (LADA-Typ) diagnostiziert (Mein Zuckerwert war damals bei knapp 600 und der Langzeitwert betrug 19,5)
    Ich began die Therapie mit Insulin und es dauerte ca. ein halbes Jahr bis meine Blutzuckerwerte im "normalen" Bereich für einen Typ 1 Diabetiker waren. In dieser Zeit kam es durch das Insulin zu regelrechten Hungerattacken und ich ging weiter in die Breite. Mein Blutzucker war zwar wieder im grünen Bereich, doch mein Gewicht und insbesondere die Blutfettwerte machten meinen Doktor schwere Sorgen

    Gewicht:151 Kilo
    Triglyceride: 892
    Gesamtcholesterin: 592

    Der Arzt meinte ich müsste dringend abnehmen und so suchte ich nach einer langfristigen Methode um abzunehmen und stoßte dabei auf die ketogene Diät.


    Start der ketogenen Diät:

    Ich holte mir vorab aus der Apotheke Ketostix und machte vorab schon einen Test und der Test war blassrot. Für einen Diabetiker mit Insulinmangel normal.
    Ich reduzierte die Kohlenhydrate auf ein Minimum und nahm viel gesunde Fette und Eiweiß zu mir. Dabei setzte ich mir eine Grenze von max. 1600kcal am Tag. Die ersten Tage waren richtig schlimm...ich war müde, lustlos, musste ständig auf die Toilette und hatte Hunger bis zum geht nicht mehr ^^
    dieser Zustand dauerte etwa vier Tage aber danach fühlte ich mich schlagartig wohler.
    Ein weiterer Ketotest zeigte, dass ich tiefer in die Ketose bin und durch den Verzicht von Kohlenhydraten musste ich wesentlich weniger Insulin spritzen.
    Zusätzlich machte ich auf dem Crosstrainer 3x die Woche Ausdauersport und moderates Krafttraining mit Tubes.
    Nachdem ich immer mehr Ausdauer auf dem Crosstrainer aufgebaut habe, beschloss ich mir MCT-Öl zu besorgen und immer ein Eßlöffel vor dem Sport zu mir zu nehmen. Ich merkte, dass durch das MCT-Öl meine Ausdauer stark zunahm und dieser Effekt steigerte sich sogar, wenn ich zusätzlich 2 Fischölkapseln vor dem Sport zu mir nahm.
    Und alle zwei Wochen legte ich einen refeed-day ein und aß gesunde Kohlenhydrate in Form von Kartoffeln und Vollkornprodukten...aber auch an refeed-days nahm ich max. 1600 kcal zu mir.

    Erster Check beim Doc:

    Mein Arzt schaute mich mit offenem Mund an. Man sah mir deutlich den Gewichtsverlust an. Des Weiteren hatte sich auch mein Hautbild und natürlich auch die Blutfette verbessert:

    Gewicht: 132 Kilo
    Triglyceride 484
    Gesamtcholesterin: 312


    Heute:
    Mittlerweile bin ich bei 88 Kilo angekommen und mir geht es fantastisch! =)
    Meine Blutwerte sind trotz Fettreicher Ernährung im supergrünen Bereich!

    Triglyceride: 194
    Gesamtcholesterin 186
    Gewicht: 88 Kilo
    Langzeitwert: 5,9
    22042380_1600818763281983_5600017536025855213_o.jpg
     
    Linea, wisgard, Mayestic und 4 anderen gefällt das.
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.935
    Ort:
    Thüringen


    Glückwunsch!
     
    zoki1984 gefällt das.
  4. söckchen

    söckchen Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    1.538
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Yvette
    Größe:
    1.60
    Gewicht:
    89,7 am 31.10.2017
    Zielgewicht:
    Normal-/Wohlfühlgewicht
    Diätart:
    Normalkost ohne Zucker
    Das ist wirklich ein super Ergebnis! Toll gemacht! Das beflügelt sicher einige unserer Jungs, die hier gerade gewichtsmäßig ein bisschen herumdümpeln...;)
     
    zoki1984 gefällt das.
  5. Laxx

    Laxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    902
    Geschlecht:
    männlich
    Größe:
    1,80
    Gewicht:
    84,5
    Zielgewicht:
    75
    Diätart:
    keto
    Größter Respekt vor deiner Leistung
     
    zoki1984 gefällt das.
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. zoki1984

    zoki1984 Neuling

    Registriert seit:
    14. September 2017
    Beiträge:
    10
    Geschlecht:
    männlich
    Vielen lieben Dank euch allen =)

    Nachtrag:
    Immer wieder werde ich gefragt wie es den mit der Haut aussieht...sprich Fettschürze, wenn man gut 60 Kilo abgenommen hat.
    Die Antwort: Ja, eine KLEINE Fettschürze ist geblieben, die aber nicht weiter tragisch ist.
    Das regelmäßige Tragen von Kompressionskleidung und die Einnahme von Kieselerde und biotin haben den "Schaden" in Grenzen gehalten.
    Wichtig ist nur, dass man damit anfängt sobald man das Abnehmen startet...sprich von Anfang an.
     
  8. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.935
    Ort:
    Thüringen
    Ich habe etwa -80 Kilo aktuell, auch kein grösseres Hängthema, allerdings habe ich etwas zugenommen, war schon bei -95 .

    Was für Kompressionskleitung, was ist mit Kieselerde?

    Erklärst du es mir ein wenig?
     
    zoki1984 gefällt das.
  9. zoki1984

    zoki1984 Neuling

    Registriert seit:
    14. September 2017
    Beiträge:
    10
    Geschlecht:
    männlich


    Kompressionskleidung ist speziell eng anliegende Kleidung, welche die Durchblutung fördert.
    Es gibt sie als Unterhemd, T-Schirt, Shorts und Hose zu kaufen (zb Amazon).
    Durch die verstärkte Durchblutung gelangen mehr Nährstoffe ins Bindegewebe welches die Haut elastisch macht.

    Kieselerde ist ein Nahrungsergänzungsmittel, welches man in fast jeden supermarkt und Drogerie kaufen kann.
    Kieselerde kräftigt das Bindegewebe...zudem wachsen Haare und Nägel kräftiger nach. ABER: die Wirkung tritt nicht von heute auf morgen ein...Man sieht erst nach ca. 2-3 Monaten erste Resultate

    Durch die Kombi aus Kompressionskleidung und Kieselerde wird das Bindegewebe effektiv gestärkt.
    Es ist natürlich kein Wundermittel...Wenn der Gewichtsverlust sehr groß ist kommt man um die Fettschürze nicht drum herum, aber man kann Sie relativ klein halten
     
  10. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    3.935
    Ort:
    Thüringen
    Das war mir schon klar, ich hatte auch Kompressionsklamotten..

    Ich wollte nur wissen welche du hattest und welche gut gefunzt haben.

    Kiselerde welche Dosierung?
     
  11. zoki1984

    zoki1984 Neuling

    Registriert seit:
    14. September 2017
    Beiträge:
    10
    Geschlecht:
    männlich
    ich habe die
    Sub Sports Herren Dual Kompressionswäsche (Langarmschirt und Shorts in Größe M bei Amazon bestellt)
    bei der Kieselerde sind 1000mg am Tag die gängige Dosierung (2x 500mg während oder nach einer Mahlzeit)
     
  12. Werbung

    Werbung




     
  13. söckchen

    söckchen Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    1.538
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Yvette
    Größe:
    1.60
    Gewicht:
    89,7 am 31.10.2017
    Zielgewicht:
    Normal-/Wohlfühlgewicht
    Diätart:
    Normalkost ohne Zucker
    Größe M hast Du aber mit Sicherheit nicht mit 150 Kilo getragen, oder ist die Kompressionswäsche so dehnbar?
     
  14. zoki1984

    zoki1984 Neuling

    Registriert seit:
    14. September 2017
    Beiträge:
    10
    Geschlecht:
    männlich
    mit 150 kilo hatte ich die Sachen in XL bestellt...und ja...die Sachen sind sehr dehnbar und man sollte sie immer eine nummer kleiner kaufen, da die Kompressionswirkung dadurch stärker wird.
     
  15. söckchen

    söckchen Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    1.538
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Yvette
    Größe:
    1.60
    Gewicht:
    89,7 am 31.10.2017
    Zielgewicht:
    Normal-/Wohlfühlgewicht
    Diätart:
    Normalkost ohne Zucker
    Danke. Ich hab gerade im Smartphone geschaut, gibt es auch für Frauen zum akzeptablen Preis. Vom Gefühl her hätte ich schon bei XXL Befürchtungen, aber ich werde mir jetzt Sachen in XL bestellen.
     
  16. zoki1984

    zoki1984 Neuling

    Registriert seit:
    14. September 2017
    Beiträge:
    10
    Geschlecht:
    männlich
    hmm xl könnte schon zu groß sein...

    ich bin 1,88m und wiege 88 Kilo und mir passt M wie angegossen
     
  17. söckchen

    söckchen Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    1.538
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Yvette
    Größe:
    1.60
    Gewicht:
    89,7 am 31.10.2017
    Zielgewicht:
    Normal-/Wohlfühlgewicht
    Diätart:
    Normalkost ohne Zucker
    Ich bin 1,60 und wiege fast so viel wie Du...
    Ich muss mal meine schweinisch teure Kompressionsleggin anprobieren, um nen Eindruck zu bekommen. Bei jedem Hersteller fallen die Größen anders aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. September 2017
  18. Dany2712

    Dany2712 Rockerin Moderator

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    8.362
    Medien:
    43
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Größe:
    162 cm
    Gewicht:
    bei Start 2010: 70kg
    Zielgewicht:
    60kg
    Diätart:
    LowCarb
    Glückwunsch zu der tollen Abnahme und der Verbesserung deiner Blutwerte.
    Die Verwandlung zum schönen Schwan ist auch gelungen. :clap:
    Dass du viel sport gemacht hast, hat mit Sicherheit auch dazu beigetragen, dass das bindegewebe so gut geworden ist.
    Also 3 Komponenten. ;)
     
  19. zoki1984

    zoki1984 Neuling

    Registriert seit:
    14. September 2017
    Beiträge:
    10
    Geschlecht:
    männlich
    @söckchen
    ich weiss nicht wie die Sachen für Frauen ausfallen aber die Sachen für Männer sind auf jeden Fall sehr dehnbar.
    Achte beim Kauf auf den Elastananteil. Je höher dieser ist, desto hochwertiger ist es. Gute Produkte haben ein Elastananteil von 20% und mehr

    @Dany2712
    vielen lieben Dank. werde hier noch rot =)
    Sport ist auch sehr wichtig und man muss Geduld haben. Am Anfang kam ich schon nach 10 Minuten total aus der Puste.
    Heute kann ich problemlos einen ganzen Film durchstrampeln^^
     
  20. söckchen

    söckchen Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    1.538
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Yvette
    Größe:
    1.60
    Gewicht:
    89,7 am 31.10.2017
    Zielgewicht:
    Normal-/Wohlfühlgewicht
    Diätart:
    Normalkost ohne Zucker
    Hahaha - meine Taillenweite gibt es erst gar nicht. XXL = 86-91 cm, ich habe schlappe 108 cm. Werd mir trotzdem mal ne Leggin bestellen und schau auch nach nem langärmligen Shirt.
    Meine Leggin ist super, hat ne wahnsinnige Kompression, aber mein Bauch ist mir überall im Weg. Nach ein paar Minuten rutscht der Bund unter meinen Bauch und schneidet ein. Und das tut richtig weh!
     
  21. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.875
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Das mit der Kompression ist mal ne Idee.
    Wobei ich halt auch schon 80+ KG runter habe also ist der "Anfang" schon ne Weile her.
    https://i.imgur.com/yYPgOxz.jpg
    Vielleicht hilft es generell alles "angezogen" etwas besser aussehn zu lassen.
    Vor allem beim Sport kommt der Bauch bei mir ordentlich in Bewegung so das es schon stört.
    Die Hampelmänner sind kein bisschen lustig :) .......... naja nicht für mich :p
    Ich mal mal XL und XXL bestellt, mal sehn welches besser passt.
    Preislich ist es ja günstig. Zur Not schau ich aber auch mal nach was maßgeschneidertem ausm Sanitätshaus.
    Kommt halt auch drauf an wie oft ich die Dinger waschen kann bis sie kaputt gehn.
     
  22. söckchen

    söckchen Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    1.538
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Unterfranken
    Name:
    Yvette
    Größe:
    1.60
    Gewicht:
    89,7 am 31.10.2017
    Zielgewicht:
    Normal-/Wohlfühlgewicht
    Diätart:
    Normalkost ohne Zucker
    Ich hab mir zum Test erst mal ne Leggin und ein langärmliges Shirt bestellt. Ich habe - wieder - nen Zwerchfellbruch und wahrscheinlich auch nen Bauchdeckenbruch (hatte beides schon mehrfach) und klemme mir beim Bücken und Sachen aufheben ständig irgendwas ein und komme dann nur mit Mühe und ner ordentlichen Portion 'AUA' wieder in die Senkrechte.
    Mal sehen, ob die Klamotten
    1. passen und
    2. das ständige Vorstülpen aller Innereien in den Bauchraum eindämmen können.
     
  23. Mayestic

    Mayestic Forentroll Moderator

    Registriert seit:
    24. Januar 2016
    Beiträge:
    2.875
    Alben:
    1
    Name:
    Mirco
    Gewicht:
    31% Körperfett (19.09.17), 121 KG
    Zielgewicht:
    KFA < 15%, Gewicht egal
    Diätart:
    Sport = viele KH, kein Sport = wenig KH :)
    Ist das das Resultat der Bypässe bei dir ?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
zwei Fragen, Themen süß und Portionsgrößen Alles über die Ketose 29. September 2017
Nach zwei Wochen kein Erfolg Atkins-Diät-Gruppe 26. Februar 2017
Hallo zusammen Atkins die Zweite Vorstellen 23. Januar 2017
Zweifel plagen mich, ob es der richtige Weg ist... Bin neu hier und habe schon Fragen 3. April 2016
Atkins die Zweite Statistik / Tagebücher 19. Mai 2015