139 mg/dl eine halbe Stunde nach Salat!!

Dieses Thema im Forum "Diabetiker Ecke" wurde erstellt von daria2, 19. Oktober 2011.

  1. daria2

    daria2 Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2011
    Beiträge:
    43
    Irgendwas ist definitiv kaputt bei mir...

    Habe vorhin `nen Salat gegessen und auch heute hab ich eher weniger untertags gegessen, weil ich irgendwie auch ein wenig drauf vergessen hab.

    Der Salat setzte sich aus Kopfsalat und Gurken- und Paprikastücken zusammen. Sonst nur Essig, Öl und Wasser plus Pfeffer.

    Morgens hatte ich ein Hühnerei und ein Margarinebrötchen und dazwischen mal ein Stück Gurke.

    Gegen 15 Uhr hab ich Nudeln gekocht mit Pilzsoße (plus Zwiebeln und Sahne), der Nudelanteil war eher gering und hatte laut Waage und Beschreibung wohl so um die 20 Gramm KH.

    Dazwischen hatte ich mal paar zuckerfreie Bonbons (Polyole) aber das kann doch nicht so einen Anstieg provozieren?

    Getrunken hab ich nur Wasser.

    Gemessen habe ich weil ich mich nicht richtig satt gefühlt habe und mir ein wenig übel war.

    Kann das jemand erklären??
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. daria2

    daria2 Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2011
    Beiträge:
    43
    Ich glaub ich hab `ne Erklärung dafür gefunden.

    Könnte theroetisch ja auch eine Gegenregulation gewesen sein, denn vor ca. einer Woche hatte ich beim selben Befinden eine Zufallsmessung von 63 mg/dl.
    Also noch kein Unterzucker aber dauerhaft recht tief durch die reduzierten Kh.

    Denn ich hab auch heute nach einer halben Stunde schon wieder 115 mg/dl gemessen, der BZ ist also schnell wieder gesunken. >:)
     
  4. Goldie 3

    Goldie 3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2009
    Beiträge:
    1.331
    Medien:
    8
    Ort:
    Österreich, Ungarn

    mein Blutbefund vorgestern ergab 115 ( früher immer 80). Die Internistin meinte das ist irrelevant.
     
  5. daria2

    daria2 Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2011
    Beiträge:
    43

    Hallo Goldie

    Nüchtern war ich heute morgen bei 85, also vom BZ her eigentlich alles paletti.Trotzdem war es eine gefühlte Unterzuckerung, mir war übel und ich musste sofort frühstücken.
    So jetzt hör ich das messen auch mal wieder auf,ich war schließlich noch nie pathologisch von den Werten her.

    Schön langsam glaube ich allerdings dass die Ernährungsform mir schadet...

    Habe heute bemerkt dass ich Augenringe hab, was gestern noch nicht war.
    Geschlafen hab ich genug und getrunken auch.
    Mein Eiweißkonsum liegt bei höchstens 30-40 mg, das einzige tierische davon ist ein Ei, seltener Milchprodukte und ich esse auch kein Fleisch. Meine letzten Nierenwerte waren normal.
    Ich hab hauptsächlich Gemüse gegessen die letzten Tage und mein KH Gehalt lag doch eher bei 50-60 Gramm täglich

    Außerdem habe ich zeitweise so ein Ziehen in der Nähe des Beckenknochens und oft am Tag ist mir übel oder ich bekomme Herzrasen.Und ich fühl mich dann nicht so richtig satt.

    Ich hoffe dass ich meinen Nieren nicht geschadet habe...

    Was soll ich tun, soll ich die KH doch wieder auf 100 erhöhen?
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Goldie 3

    Goldie 3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2009
    Beiträge:
    1.331
    Medien:
    8
    Ort:
    Österreich, Ungarn
    Hallo Daria,
    bist Du Vegetarierin?
    Du hast doch ein super Gewicht, warum isst Du nicht so weiter wie vorher? Bei deinem Essensplan wunderts mich nicht das Du alle Zustände hast. Bist Du magersüchtig?
    Ich denke das der Blutzucker nach dem Essen steigt und dann wieder normal wird.
    Lg
     
  8. daria2

    daria2 Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2011
    Beiträge:
    43
    Nö bin nicht magersüchtig klein und zierlich von Natur aus und mit meinem Gewicht ganz zufrieden.
    Will auch gleich bleiben und nicht abnehmen.

    Aber ich will Diabetes typ 2 vorbeugen.

    Vegetarierin stimmt.

    Hab jetzt vor paar Stunden ein wenig mehr mit KH gegessen und es geht mir besser, auch die Augenringe sind nun schon weniger, vielleicht bild ichs mir aber auch ein.
     
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. Goldie 3

    Goldie 3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2009
    Beiträge:
    1.331
    Medien:
    8
    Ort:
    Österreich, Ungarn


    Das bildest Du dir sicher nicht ein. Warum solltest Du von Gemüse und Salat Diabetikerin werden?
     
  11. daria2

    daria2 Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2011
    Beiträge:
    43
    Nö ich meinte eigentlich die komische Sache mit den Augenringen, dass die durch Zucker- bzw. mehr KH Aufnahme besser wurden.
    Scheinen aber wirklich wieder weg zu sein.

    Naja ich war eben über die 139 mg/dl ein wenig verwundert weil sie erstmal nicht zu dem gestrigen Befinden passten und zudem nach einer Salatspeise auftraten.
    Ich denke mal dass es eine Gegenregulation war durch Cortisol, Leber etc...

    Früher hab ich mich anders ernährt, also mehr KH und öfters auch Schokolade und ich esse normal auch nicht wenig.
    Mein Opa hat trotz nur leichtem Übergewicht Typ 2.

    Andererseits müsste ein gesunder normalgewichtiger Mensch-auch jemand der im unteren Normgewicht angesiedelt ist- vier Tage mit weniger Kalorien (war nicht beabsichtigt wegen Abnehmen oder so weil das will ich ja gar nicht), genug Flüssigkeitszufuhr ,gemüsereicher Ernährung,etwas Obst und mäßig Eiweiß und langkettige Kohlehydrate eigentlich keine Nebenwirkungen auf so kurze Zeit verspüren.
    Somal ich bestätigt auch keinen beschleunigten Stoffwechsel habe und keine körperliche Anstrengung in diesen Tagen hatte.
     
  12. Goldie 3

    Goldie 3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2009
    Beiträge:
    1.331
    Medien:
    8
    Ort:
    Österreich, Ungarn
    Bevor Du herum experimentierst lasse Dich doch lieber von einem Arzt beraten. Es gibt auch so Diabetikerratgeber.
    Was ich von meiner Oma weiß (schwere Diabetikerin) und aus dem Bekanntenkreis soll man Fleisch, Gemüse und viel Salat essen. Glaube nicht das die Vegane Ernährung das richtige für Dich ist. Lasss Dich beraten.
     
  13. daria2

    daria2 Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2011
    Beiträge:
    43
    Hallo Goldie

    Vegetarisch ist es mir eigentlich immer gut gegangen, also an dem wirds wohl eher nicht liegen
    Auch die Eisenwerte waren mal schön in Ordnung, aber nehme zur Sicherheit auch ein Präparat und achte auch auf eisenhaltige Gemüsesorten.
    Tofu liefert zb auch viel Eiweiß und ein Ei am Tag soll bei normalen Blutfetten und Normalgewicht auch okey sein.
    Ich glaube auch für viel Fleischkonsum hab ich auch nicht gerade die besten Gene erwischt...


    Natürlich hab ich die kcal Menge wieder erhöht und werde wieder mehr essen wie die letzten paar Tage, bei den KH kann ich ja auch langkettige essen und trotzdem irgendwie schaffen unter 100 oder bis 100 Gramm zu bleiben.

    Und vielleicht sollte ich was die Prophylaxe von Typ2 anbetrifft, auch lieber nur drei bis viermal am Tag essen, dafür mehr.
    Habe generell das Problem dass ich schnell satt bin und dann recht oft am Tag esse.

    Das viele Gemüse werd ich natürlich beibehalten und etwas Obst schadet sicher auch nicht.

    Die Idee mit der Ernährungsberatung find ich auch gut, werde mich mal umgucken wie viel sowas kostet und falls- oder sobald es drin ist- mal einen Termin ausmachen.

    Danke für deine Tipps und wünsch dir noch `nen schönen Abend. >:)
     
  14. Yuma

    Yuma Neuling

    Registriert seit:
    21. November 2011
    Beiträge:
    2
    Hallo Daria,

    also sorry, wenn ich als Neuling gleich was schreibe.

    Wie hoch ist dein Zuckerlangzeitwert?

    Gruss

    Hekate
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Erster versuvh Ketostick Ergebnis 80 mg/dl also lila Atkins Diät 8. Juni 2004
Phillips Lumea Haarentferner neuwertig zum halben Preis Flohmarkt 18. Mai 2015
Halbes Hähnchen und Hähnchenschenkel Bin neu hier und habe schon Fragen 7. September 2012
Athena1 hat den halben Weg schon geschafft Statistik / Tagebücher 9. Juni 2009
Ein halbes Blech Brownies und dann wars vorbei... Frust Ecke 18. November 2007