Alles nochmal neu nach JoJo-Katastrophe

Dieses Thema im Forum "Alles über die Ketose" wurde erstellt von rumpelstilzchen, 9. August 2020.

  1. rumpelstilzchen

    rumpelstilzchen Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2010
    Beiträge:
    37
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo,

    ich hatte im Januar 2019 mit Ketose angefangen und alle meine Ziele erreicht.

    Von 108 kg am 1.1.19 runter auf 85 kg am 1.8. oder 1.9.19, bei einer Körpergröße von 185 cm.

    Soweit alles gut, dachte ich, das Ding ist gegessen.

    Daraufhin die gesamte Ernährung nicht mehr beachtet, gegessen, was schmeckt, auch Bier, Eis, Brötchen zum Frühstück, Brot zwischendurch, Süßigkeiten wenig, aber irgendwo sind ja fast überall Kohlenhydrate enthalten. Nach meinem Gefühl nicht übermäßig viel, aber dennoch kam dann im Sommer 2020 die böse Überraschung: 113 kg.

    Das heißt: in 8-9 Monaten 23 kg abgenommen, in den nächsten 8-9 Monaten denselben Betrag wieder zugenommen.

    Ich hatte zwar gemerkt, daß ich zugenommen hatte, dachte aber so an eine Größenordnung von 95 kg, und irgendwie wollte ich auch nicht auf die Waage, ich wollte das Problem ignorieren.

    Es ist offenbar so, während der eine essen kann was er will (konnte ich in jungen Jahren auch), muß der andere drauf achten, seine Kalorien streng zu verwalten, hat natürlich auch mit dem Alter zu tun und mit wenig Bewegung.

    Jetzt beginnt die Ralleye also wieder aufs neue.

    Ablauf der 1. Woche, Keto-Einstieg:

    Morgens 2-3 Eßlöffel Leinöl auf nüchternen Magen (damit der Körper sofort merkt, es geht in den Fettstoffwechsel), mindestens 2 Avocados täglich nebenbei (aufschneiden, mit Salz und Zitrone essen, so machen die Leute das in Chile), ansonsten Salat, Fisch z. B. Makrele, Fleisch, z. B. Gulasch, Steak, Wurstsorten, Gemüse nicht zu vergessen, viele Nüsse Macadamias, Para, auch Erdnüsse. Viel Wasser, und abends sind schon mal einige Weinschorlen oder Gläser Wein drin.

    NULL KOHLENHYDRATE. Durch die versteckten KH kommen eh einige zusammen, selbst eine Zwiebel enthält ja ca. 5% KH. DIe kann man nicht vermeiden, aber freiwillig gibt es keine dazu.

    Z. B. ein Bismarckbrötchen: der Hering ist o.k., das Brötchen enthält aber schon 50 g KH, das muß weg.

    Urintest war am ende des ersten Tages schon voll in der Ketose.

    Gewichtsverlust von Sa auf Fr= 2,5 kg.

    Aktuelles Gewicht heute am Sonntagmittag 110 kg, d. h., die ersten 3 kg sind weg, wir wissen aber ja, der Körper räumt die Glukosespeicher, da ist also auch Wasser dabei.

    Wenn ich es nochmal schaffe, auf 85 kg zu kommen, schwöre ich, drauf zu achten. Das ist alles viel einfacher als jetzt den ganzen WEg nochmal zu gehen.

    Gruß Rumpelstilzchen
     
    Linea, Sorah und Liliane gefällt das.
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Dany2712

    Dany2712 Rockerin Moderator

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    10.706
    Medien:
    46
    Alben:
    4
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Größe:
    162 cm
    Gewicht:
    bei Start 2010: 70kg
    Zielgewicht:
    60kg
    Diätart:
    LowCarb
    Na dann, auf ein Neues. :hi:
    Du weißt ja wie es geht. Und aus Fehlern lernen ist eine gute Voraussetzung. :nod:
     
  4. casp72

    casp72 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2018
    Beiträge:
    648

    Mein Steinchen aus dem Glashaus hierzu: abnehmen geht schnell, zunehmen nicht ganz so, aber auf Dauer sind beide keine Lösung oder zumindest nervig. Gewicht halten ist die Kunst! 100 kcal pro Tag zuviel bringen Dir +5 kg im Jahr. Kannst ja mal überlegen, wie viel 100 kcal bspw. in Erdnüssen oder ähnliches sind. Da muss man gar nicht undiszipliniert "fressen". Ergo: eiserne Disziplin oder Umsatz erhöhen. Und letzteres geht nur mit mehr Muskulatur und/oder mehr Sport.
     
    Grobi112 gefällt das.
  5. casp72

    casp72 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2018
    Beiträge:
    648

    Wenn das hier so weiter geht, sollten wir doch den Club der "Anonymen Ketoniker" gründen....:cool:
     
    Liliane gefällt das.
  6. Bestseller

    Bestseller

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Woman on Fire: Alles über die fabelhaften Wechseljahre Bücher 15. November 2020
Festival = Alles auf Null? Bin neu hier und habe schon Fragen 12. Juli 2019
alles weg Flohmarkt 21. August 2018
Alles unter 500g ist Carpaccio.... Linksammlung und Presse 13. Mai 2018
Alles hängt am Insulin Alles über die Ketose 23. Februar 2018