Blutzucker

Dieses Thema im Forum "Diabetiker Ecke" wurde erstellt von Tiponi, 29. Dezember 2011.

  1. ulliz

    ulliz Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2012
    Beiträge:
    400
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    172
    Gewicht:
    64
    Zielgewicht:
    59
    Diätart:
    Low Carb
    AW: Blutzucker

    Hallo Bee,

    du nimmst Torasemid 20 und trinkst 8-12l am Tag??? [​IMG]
    Da machst du aber was ganz verkehrt! Du hast sicher eine Trinkmengenbegrenzung von max. 2l am Tag. Sonst überforderst du dein Herz enorm.
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Bee

    Bee Neuling

    Registriert seit:
    3. September 2012
    Beiträge:
    15
    AW: Blutzucker

    Huhu,

    öhm mein Herz ist Kerngesund. Zumindest nach dem letzten Ultraschall und EKG/BelastungsEKG. Ist alles etwa sechs Monate her. Blutdruck ist unter Medikation auch gut eingestellt.

    Die Torasemid bekam ich mal weil ich als Antidiabetikum Pioglitazone bekam und auf einmal Wasser einlagerte. Damit konterte meine damalige Hausärztin mit dem Hinweis das es auch gleich gut für meinen Blutdruck ist. Klappt auch ganz gut, Wassereinlagerungen habe ich kaum noch. Und ich nehme das Zeug seit Uff 5 Jahren oder länger also ne richtig lange Zeit, und sowohl meine damalige Hausärztin, als auch mein jetziger Hausarzt, als auch mein Urologe den ich so einmal im Monat besuchen darf und der Internist/Diabetologe kennen meine Medikation und meine Trinkmenge. Meinen Urologen freuts sogar, der sagt nach jedem Eingriff weiter so schön viel trinken.

    Von daher gehe ich davon aus, du beziehst dich auf eine Herzinsuffizienz wo ja wirklich, je nach Schweregrad die Trinkmenge radikal begrenzt wird. Ich kann mir auch nicht vorstellen dasso viele Ärzte auch wenns vielleicht andere Fachbereiche sind das bei mir übersehen hätten.

    Sollte das doch so sein, bitte dringend nochmal bescheid geben, falls du dich in der Materie gut auskennst, dann renne ich morgen gleich panisch zum Hausarzt :)
     
  4. ulliz

    ulliz Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2012
    Beiträge:
    400
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    172
    Gewicht:
    64
    Zielgewicht:
    59
    Diätart:
    Low Carb

    AW: Blutzucker

    Das deine Trinkmenge deinen Urologen erfreut, glaube ich dir gerne. [​IMG] Natürlich habe ich mich auf dein Herz bezogen und solange du einlagerst, solltest du deine Trinkmeng reduzieren! Die Hälfte wäre doch sicher ein Anfang. Besprich es bitte mit deinem Internisten, denn ich kenne deine Befunde nicht und Ferndiagnosen kann ich keine geben. :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Konjak-Reis und Blutzucker Bin neu hier und habe schon Fragen 3. April 2021
Blutzucker sinkt gleich nach dem Essen. Bin neu hier und habe schon Fragen 23. Mai 2020
Keine Blutzuckerteststreifen mehr auf Rezept Diabetiker Ecke 1. April 2019
Problem erhöhter Blutzucker morgens bei LCHF Alles über die Ketose 22. Februar 2019
Blutzucker durchs Dach dank Cortison Diabetiker Ecke 13. November 2018