Brötchen / Phase I

Dieses Thema im Forum "Brot & Brötchen" wurde erstellt von steroh, 28. April 2004.

  1. Stern 47

    Stern 47 Neuling

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    28
    hallo zusammen,

    frau probiert ja so einiges aus. Also ich mach in die Brötchen neuerdings immer 3-4 EL Leinsamen mit rein. Ersten gut fürs Örtchen und zweitens hat frau etwas mehr zu beißen.

    Gruß Stern 47
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. utaffy

    utaffy Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    55
    Ich backe diese "Teilchen" auch immer mal wieder. Mache aber die süsse Variante. Schmecken dann halt wie "Quarkteilchen"-Ersatz.

    Grüße Uschi
     
  4. jannina

    jannina Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2005
    Beiträge:
    71

    Hallo
    ich backe diese Dinger jeden 2.Tag. Ich fülle den Teig auch in Muffinsformen, aber ich habe ihn auch schon in Alu-Schälchen für Käseküchlein eingefüllt. :pfannkuc:
    Ohne Butter sind sie mir aber zu trocken.
    Jannina
     
  5. zuzi

    zuzi Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2005
    Beiträge:
    40

    Habe gestern die Brötchen in einer Muffinform gebacken, ging ganz gut. Sehen zwar nicht besonders schön aus, aber mit Käse schmecken sie super.

    Habe dann auch mal ein wenig Piment, Zimt und Süßstoff zugegeben. Finde es super lecker, sogar meine Tochter hat gleich ein Teilchen verputzt.

    LG zuzi
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Lexy

    Lexy Neuling

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    17
    Hallo Zusammen, :winke:

    versucht es mal mit Salat und/oder Gurke Wurst und Käse drauf schmeckt wirklich gut und ist nicht mehr so trocken.Wer mag kann ja noch Mayo oder so drauf machen.

    LG
    Marina
     
  8. hella17154

    hella17154 Neuling

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    4
    Habe gerade die oben beschriebenen Brötchen ausprobiert, sind ganz gut gelungen in der Muffinform.
    Finde alerdings, das es sich eher um eine Nascherei handelt, als um Brötchen. Geschmacklich gut, allerdings sehhhhr luftig.
    Habe den Teig in die Muffinform getan, hatte dann noch ein wenig Teig übrig.
    Von dem Rest habe ich kleine "Toffees" gemacht einfach in die Kronjuwelen von Tupperware getan und ebenfalls gebacken (geht auch mit einem Teelöffel auf dem Backblech) Achtung kürzere Garzeit.
    Jetzt habe ich mundgerechte kleine Küchlein, ideal für unterwegs.

    Liebe Grüße aus Bremen


    [​IMG]
     
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. mahoni**

    mahoni** Neuling

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    14


    Hallo Ihr alle,

    also ich hab die Brötchen, ist übrigens ein Rezept aus "Die Diätrevolution" von Atkins, auch probiert und sie sind echt gut geworden.

    Sehr lecker werden sie auch wenn man sie mit Zwiebeln in Zwiebelbrötchen verwandelt, hat sogar meinem Mann geschmeckt..

    2 Eßl fein gehackte Zwiebeln in 1 Eßl. Butter in der Pfanne dünsten bis sie braun sind und anschließend ganz trocken machen, am besten in Küchenrolle trocken drücken. Die Zwiebeln müssen ganz trocken sein, wenn man sie in die Eigelbmasse gibt. Danach erst das Eiweiß UNTERHEBEN. Und sofort in den Backofen.

    Schmecken echt um längen besser als die "ohne alles"!
     
  11. ihatemyself

    ihatemyself Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    741
    also ich hab mir die jetzt heute auch gemacht
    die ersten 20 minuten sind die auf und auf und auffer gegangen...da hab ich mir schon gedacht: man bin ich gut :D
    aber dann hats flupp gemacht und sie warn klein :(
    ausserdem hab ich en bissle zu wenig salz rein...aber egal!
    die schmecken so schon gut (die aus 2 mach 1 methode is toll :D) und mit ein bissl weniger salz -> super ersatz...dann hab ich wenigstens irgendwas, was so in der art wie brötchen is :D
     
  12. rhyanod

    rhyanod Neuling

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    6
    Wie wäre es mit Backpulver? dann sollten die Dinger doch aufgehen und auch so bleiben.

    Also ich haber bisher nur Fassis 4,5 Minutenbrot getestet. ist auch lecker.
     
  13. Epicure

    Epicure Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    49
    Hi,

    das geht schon! Du musst das Eiweiss wirklich STEIF schlagen, so wie es im Buch steht, schnittfest.

    Dann das Eiweiss unterheben, nicht verrühren!

    Ich mache das immer gleich mit 6 Eiern und 6 Esslöffeln Quark, daraus mache ich Burgerähnliche Fladen, also etwa 10 cm im Durchmesser und ca. 1-1,5 cm hoch.

    Man kann dann einfach zwei Brötchen mit Butter bestreichen, mit Käse oder Wurst belegen und zusammenklappen. Oder Du machst Du Teile etwas höher und kannst sie dann aufschneiden.

    Lecker lecker lecker!

    Und vor allem kann man damit richtig frühstücken mit koffeinfreiem Kaffe oder sich Stullen mit in die Firma nehmen. Prima Sache!

    Einfach noch einmal versuchen, das geht garantiert.


    Viel Erfolg,

    Dirk
     
  14. tomtiger22

    tomtiger22 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    67
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    1,77m
    Zielgewicht:
    66
    Diätart:
    LCHF
    brötchen

    Hallo,

    also ich hab vorhin auch mal versucht die brötchen zu machen,war garnicht so schwer.
    ich hab allerdings den süßstoff weggelassen und dafür etwas mehr salz dazugetan,deftige variante halt.
    ich finde die schmecken ganz ok.
    erst sind sie zwar schön aufgegangen dann aber wieder etwas zusammengefallen was aber normal ist,sie schmecken trotzdem gut.
    ich hab sie allerdings in kleine tartelett-förmchen aus metall gegeben ,
    bekommen eine gute form und man bekommt sie auch gut raus.
    Mit butter und käse ist es läääääcker.


    gruß Maren
     
  15. natburger

    natburger Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Kassel
    Hi Ist auf jeden Fall ne supi Idee wenn man mal was anderes als Knäcke essen möchte, schmeckt besonders lecker mit Patros Feta Aufstrich.
    Bye liebe Grüße Nat.;)
     
  16. David248655

    David248655 Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    810
    Medien:
    9
    Alben:
    2
    Ort:
    Berlin
    habe die Brötchen auch mal ausprobiert und habe statt Süßstoff, ca. 35 gramm Butter dazu gemacht, geklappst hat damit auch sehr gut, aber geschmacklich werde ich nächstes mal doch Süßstoff dazu geben, da es sonst doch zu sehr nach Quark schmeckt, vieleicht lag es auch daran das ich Mager-Quark genohmen habe und ja Quark aus Doppelrahmstufe ja besser ist, na gut werde mal schauen wie es nächstes mal wird, hoffe besser

    gruß David
     
  17. lymaa

    lymaa Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    322
    und hier möchte ich mein persönliches Brötchenrezept vorstellen:

    100g Butter (0,6g KH)
    150 EW-Pulver (1,2g KH) DM-Markt
    25g Quark (1g KH)
    2 Eier (1,2 KH)
    1 TL Salz
    2 TL Backpulver
    5 Süßstoff-Tabs
    (für die etwas süßere Variante noch ca 2 Meßlöffel Davinci-Sirup oder auch mehr)
    = 4 KH, 1300 kcal insgesamt

    alles schön durchkneten, dann 20 kleine Kugeln formen und bei 200° 13 Minuten im Backofen lassen

    lassen sich schön aufschneiden, belegen und bestreichen und schmecken nach ca 2 Tagen am allerbesten, vorausgesetzt, man schafft es, sie so lang liegen zu lassen ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Mai 2006
  18. kidimisa

    kidimisa Hausmeisterin Moderator

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    9.553
    Medien:
    418
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Moers
    Größe:
    1,55
    Lymaa, ich finde Dein Rezept hat einen eigenen Thread verdient,
    weil sie mit denen von Steroh eigentlich gar nix gemeinsam haben.
    Und als Überschrift würde ich Pizzabrötchen wählen.
    Ich kanns ja kaum glauben, und ich hätte meinen wehrten Po drauf
    verwettet, dass das Rezept nix werden kann, aber ich bin ja fast
    umgefallen, die Dinger sehen tatsächlich aus wie Pizzabrötchen und
    in der ungesüßten Variante schmecken sie auch fast so.
    Allerdings schmecken sie am nächsten Tag auch genauso wie
    Pizzabrötchen einen Tag später... Morgen versuche ich es mal mit
    aufwärmen.
    Und die nächsten werden dann mal eine süße Variante.

    Ach übrigens, der Teig und ich sind mit 2 Eiern keine Freunde geworden.
    Ich musste 3 reinschlagen. Weniger EWP, dann gehts auch mit zweien.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2006
  19. lymaa

    lymaa Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    322
    >:)
    vielen Dank für Dein Lob @kidimisa
    ich habe bis jetzt noch nie etwas gebacken, (außer alte Brötchen warm gemacht) und bin selbst ganz stolz auf mich, aber eigentlich habe ich die Grundidee irgendwo anders hier im Forum gefunden und hab sie nur etwas abgeändert
    somit braucht niemand auf die "Brotzeit" verzichten, die paar KH kann man sich doch locker erlauben
     
  20. Truthbringer

    Truthbringer Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Berlin
    Stimmt, werde die Brötchen heute gleich mal ausprobieren :-D

    Danke fürs Rezept!
     
  21. kidimisa

    kidimisa Hausmeisterin Moderator

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    9.553
    Medien:
    418
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Moers
    Größe:
    1,55
    Dann erzähl mal unbedingt Truth,
    denn ich bin der Meinung die schmecken NUR frisch.
    Werde die heute in kleiner Menge nochmal probieren.
     
  22. Stef

    Stef Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.162
    Ort:
    bei Köln
    Habs auch mal ausprobiert.
    Mir schmecken die auch nur frisch.Außerdem sind mir die Brötchen zu fettig.
    Aber die Geschmäcker sind ja verschieden und das ist gut so!
    Trotzdem Danke für das Rezept.
    Ich probiere immer gerne was neues aus!
     
  23. kidimisa

    kidimisa Hausmeisterin Moderator

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    9.553
    Medien:
    418
    Alben:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Moers
    Größe:
    1,55
    Habe gestern 1/3 des Rezeptes mit Vanille-EWP gemacht.
    Wenn man die Brötchen auskühlen lässt (ca. 20 Minuten)
    finde ich nicht dass sie fettig sind. Außen knusprig und innen
    fluffig. Sicher ist viel Butter drin, aber davon merkt man
    dann im Geschmack eigentlich nichts mehr.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Low Carb Croissant Brötchen - bedingt Phase 1, Phase 2; Brot & Brötchen 11. November 2014
LC Brötchen in Phase 1 erlaubt? Atkins-Diät-Gruppe 22. März 2014
lecker Kokosbrötchen - evtl. Phase 1 auf jeden Fall Phase 2 Brot & Brötchen 8. Juli 2010
Brot / Brötchenteig - Phase 3 bis 4 Brot & Brötchen 12. Juni 2010
Brötchen getoastet wie Weissbrot Toast - Phase I Brot & Brötchen 12. Februar 2010