Brot, wie es sein sollte!! Phase II

Dieses Thema im Forum "Brot & Brötchen" wurde erstellt von solanum, 30. Dezember 2006.

  1. monja70

    monja70 Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Hamburch
    Geht auf! Allerdings nicht extrem. Zudem habe ich ja auch einen halben bis ganzen Beutel zu wenig genommen. Ist trotzdem ganz toll geworden!
    Hab hier aber auch schon was mit "1 Messerspitze Honig" oder "1/2 TL Zucker" gelesen.. das macht den Kohl nun auch nicht fett, denke ich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2010
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Banshee

    Banshee Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2007
    Beiträge:
    11.188
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Braunschweig
    Name:
    Ine
    Größe:
    165
    Gewicht:
    47 kg
    Zielgewicht:
    hab ich nicht
    Diätart:
    Wohlfühlessen
    Habe neulich ein ähnliches Brot gebacken und die Hefe (habe Trockenhefe genommen) mit 1 Messerspitze Honig in lauwarmen Wasser verrührt gehen lassen. Das Ergebnis war fantastisch, noch nie ist mir Hefebrot so gut aufgegangen. Nimm aber unbedingt ein größeres Glas für den Hefeansatz, meiner quoll und schäumte schon über den Rand! ;)

    Habe es übrigens ohne Brotbackautomat gebacken - Teig ca 6 min geknetet, in Form gebracht und dann 1 Stunde im Backofen bei 30° gehen lassen - prächtig!
     
  4. Wühlmaus

    Wühlmaus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2010
    Beiträge:
    4.352
    Medien:
    7

    hätte ich auch machen sollen, meins ist nicht so richtig aufgegangen.
    und 2tl salz sind doch ein bisschen viel, ist nur für leute empfehlenswert, die es nicht schaffen, täglich 3 liter zu trinken :lol: .
    ansonsten ist es echt lecker, wollte noch walnüsse reintun, hab sie dummerweise vergessen.
    dafür hab ich noch brotgewürz und ganze koriandersamen reingetan, die liebe ich!
     
  5. Banshee

    Banshee Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2007
    Beiträge:
    11.188
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Braunschweig
    Name:
    Ine
    Größe:
    165
    Gewicht:
    47 kg
    Zielgewicht:
    hab ich nicht
    Diätart:
    Wohlfühlessen

    Habe gerade wieder Brötchen im Ofen, sind aufgegangen wie die wilde Wutz! :jump1:
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. ulli55

    ulli55 Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Berlin
    so, wie in einem anderen thread angekündigt -
    ich hab mich auch mal versucht.

    meine kinder meinen zwar, mein brot sieht aus, wie ein nusskuchen - aber - mir schnuppe.
    es sind auch kleine scheiben - kleine kastenform, gabs bei aldi so in silikon - aber - was zu kauen und erinnert an vollkornbrot.
    ich denke, passt ab phase II von atkins
    ohne treibmittel allerdings - das nützte nichts und hat m.E zu viele KH.
    insgesamt so um die 20 KH.

    also - ich nehme :

    100 gr weizenkleie - besser allerdings dinkelkleie, gibts jedoch nicht überall-

    200 gr geschrotete leinsamen
    1 päckchen 40%igen Quark
    4 eier
    wasser soviel, dass es geschmeidig per hand zu rühren ist
    1 TL salz
    1/2 stange kräuterbutter ausgelassen
    kümmel nach bedarf

    und überhaupt - gewürze, oder kräuter, oder zwiebeln - wie man mag.

    und dann - ab in die kastenform und bei 200 grad in den e-herd für ca. ne gute stunde - muss sich schön fest anfühlen.

    ich fands sehr angenehm - nach phase I, die bei mir n bissl länger war.

    lieben gruß und - viel spass damit.

    ne rückmeldung wär natürlich auch schön;)

    ulrike
     
  8. atkina

    atkina Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    450
    So, ich reih mich mal ein :)
    Habe heute das Brot hier ausprobiert, quasi nach dem 1. Rezept von seite 1 hier. Allerdings habe ich die Zutaten fast alle halbiert, da ich nur so einen ganz kleinen Brotbackautomaten habe, ergibt ein ca 370-400gr schweres Brot.
    Erst hab ich mich riesig gefreut, weil es so wunderbar geduftet hat!!! Wie richtiges Brot halt! Nachdem es fertig war mal angeschnitten: viiel zu weich innen, als hätt ich Eier reingetan! Also nochmal rein und bisschen nachbacken.
    Jetzt scheint es ziemlich hart geworden zu sein :(, habs aber noch nicht angeschnitten.
    Ich fands bloß vom Geschmack her etwas eigenartig. Komischer Beigeschmack war das, so würzig...kann es sein, dass es dnan zu viel Hefe war? (Ich weiss eh noch nit ob ich die überhaupt vertragen werde).
    Und warum war das so matsche in der Mitte?



    P.S. Hat jemand schonmal das Ganze mit Backpulver statt Hefe ausprobiert und erhielt ein gutes Ergebnis??
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Dezember 2010
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. bernie-1

    bernie-1 Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    538
    Medien:
    5


    Die Brotbackautomaten sind offensichtlich sehr verschieden. In unserem Silvercrest vom Discounter zerbröselte das Brot aus dem Original-Rezept aus dem ersten Beitrag dieses Threads. Deshalb habe ich das Rezept etwas "angefeuchtet" und mit etwas anderen Zutaten ein herrliches Brot gebacken (Stufe "Schnell", "4"):
    280ml warmes Wasser
    2 geh. EL Quark 40%
    2 Päckchen Trockenhefe
    2 Tl. Salz
    130gr. Mandelmehl (oder Sojamehl)
    130gr. Leinsamen geschrotet
    100gr. Gluten
    60 g Sonnenblumenkerne
     
  11. Muhski

    Muhski Neuling

    Registriert seit:
    24. März 2009
    Beiträge:
    25
    Großartiges Brot!
    Hatte leider keine Mandeln da und hab das ganze durch Hasel- und Walnuß ersetzt. Schmeckt ganz vorzüglich!
    Leider ist das Brot kaum aufgegangen. Habe vorher die Hefe in Wasser und Honig vorgehen lassen, was auch wunderbar geklappt hat...
    Naja was solls, manchmal klappts mit der Trockenhefe bei mir nicht so richtig ;-)
    Aber es schmeckt und das ist das wichtigste!
     
  12. Sandrenne

    Sandrenne Neuling

    Registriert seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Schwäbische Alb
    mmmhhhhh lecker

    Hallo Zusammen,

    Hab das Brot schon gebacken und es für absolut Lecker befunden..>:)

    Aber eine Frage hätte ich da noch....

    könnte man das Mandelmehl gegen Sojamehl ersetzen ???

    hat das schon jemand ausprobiert....???


    lg Sandra
     
  13. proserpinas

    proserpinas Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    11.153
    Medien:
    15
    Alben:
    1
    Ort:
    eliteland
    @sandrenne

    wer lesen kann, ist klar im vorteil :cool:
     
  14. Sandrenne

    Sandrenne Neuling

    Registriert seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Schwäbische Alb
    Uppps..... Sorry... hab ich echt nicht gesehen...aber danke ;)
     
  15. halli

    halli Neuling

    Registriert seit:
    29. August 2011
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Hessen
    Ich muß mal ganz groß DANKE sagen, für das tolle Brotrezept. Da ich einfach auch nicht ohne Brot leben kann (wenigstens morgens nicht^^) hatte ich mir als Test die teure Variante vom Adamsbrot mitbestellt. Grauselig, ich war super enttäuscht und dachte mir nur "igitt" wenn das Brot so ekelhaft ist, halte ich eine LC-Diät nicht durch.

    Doch was nun machen mit dem neuen Brotbackautomat!? Also hab ich ein wenig gestöbert und weil Du Dir so viel Mühe gegeben hast, das Rezept immer und immer wieder zu editieren dachte ich mir... muss ich ausprobieren :)

    Mein Seelenheil ist wieder hergestellt, inzwischen habe ich 3 Brote gebacken :) -- muss dazu aber sagen, ich variiere auch immer mal mit den Körnern und nehme 330 ml Wasser, weil ich fast alle Körner, aus gesundheitlichen Gründen, ganz fein mahle. Nur eine kleine Hand voll an Sonnenblumenkerne lasse ich übrig, die Hälfte ins Brot, den Rest oben drauf fürs Auge ;)

    Brotgewürz mache ich auch noch mit rein :)

    Also nochmal ♥DANKE♥ für Rezept und Deine Mühe :D


    Ich würd ja gerne ein link zu meinem Brot-Foto posten, darf ich aber (noch) nicht... wird iwann nachgeholt, wenn es von Interesse ist... oder geht das im Anhang? ... test ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2011
  16. Marzipanschweinchen

    Marzipanschweinchen Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2008
    Beiträge:
    429
    Medien:
    2
    So, meinen botbackautmaten habe ich nun wieder einkassiert (ich hAtte ihn hergeliehen) und gerade im Moment habe ich alles gemahlen und in den Automaten geworfen...mal sehen, was es wird aber ich freue mich schon sehr aufs Ergebnis :)

    Bei meinem diesmaligen 2 Ten Versuch von lowcar habe ich wirklich für alles einen Ersatz : Kuchen, Brot, Pfannkuchen, Marmelade, Schokolade ....ach ja....wo bleibt der knödelersatz ????? ;-)
     
  17. sylviakarin

    sylviakarin Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2012
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Baden
    AW: Brot, wie es sein sollte!! Phase II

    Hi,
    nachdem ich mein Brot beim ersten Versuch mit dem BA,nur in Bruchstücke aus der Backform bekommen habe (obwohl ich die Haken nach dem Kneten entfernt hatte),habe ich den Teig in eine Silikonform gepackt und werde mal sehen , ob es klappt.:confused:
    Vom Geschmack her war das "Bruchbrot schon klasse, aber mein BA wollte einfach das Brot nicht hergeben.
    Hoffentlich ist der Unterschied nicht so extrem.
    Mal sehen, drückt mir bitte die Daumen

    LG
    Sylviakarin

    Nachtrag: Das Brot hat mich gar nicht überzeugt.Werde och mal einen Versuch mit dem BA starten
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2013
  18. beddie

    beddie Neuling

    Registriert seit:
    22. November 2012
    Beiträge:
    19
    AW: Brot, wie es sein sollte!! Phase II

    Ich habe heute auch mal wieder ein Low Carb Brot gebacken - sieht ganz gut aus. Das Rezept ergab bei mir einen Laib von 880g

    Low Carb Brot


    1. 200 ml lauwarmes Wasser*mit 1 Tütchen Trockenhefe*verrühren
    2. 180 g Gluten (Weizenkleber)*mit 200g Mandelmehl,*30 g Leinsamen,*1TL Salz*und Brotgewürz (optional, hab ich weggelassen)*trocken vermischen und dazugeben.*
    3. 1 Becher Hüttenkäse,*ca. 30g geschmolzene Butter*und 1 Ei hinzufügen*und mit dem Mixer gut verkneten.
    4. Zum Schluss noch*50g Kürbiskerne*unterkneten.*
    5. In eine gut gefettete und mit Mandelmehl ausgestreute Form geben und ca. 40 Min bei 50°C im Backofen gehen lassen.
    6. Dann auf 160°C Umluft hochschalten und etwa 40-45 Min backen.

    komplettes Brot:
    2375 Kcal
    101,8g Fett
    44g KH
    276,4g Protein

    100g:
    267,85 Kcal
    11,56g Fett
    5,0g KH
    31,4g Protein

    1 Scheibe (45g):
    120 Kcal
    5,2g Fett
    2,3g KH
    14,1g Protein

    Nächstes mal werd ich den Anteil an Gluten etwas verringern und dafür noch Weizenkleie reintun.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Februar 2013
  19. sylviakarin

    sylviakarin Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2012
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Baden
    AW: Brot, wie es sein sollte!! Phase II

    Hallo an alle,
    ich glaube ich habe da einen Fehler gemacht. Das erst Tassenbrot (nach dem Originalrezepzt war so was von locker und jetzt dachte ich, um Kcal zu sparen nehme ich anstatt der gem .Mandeln, Mandelmehl.
    Der Teig ist ein richtig schwerer Klumpen geworden. :shock:Ich glaube nicht, dass der wirklich "geht".
    Scheibenkleister...:cry:

    Macht es denn so einen großen Unterschied zwischen Gem.Mandeln und entöltem Mandelmehl?
    Wer kennt sich aus?

    Seid alle herzlich gegrüßt

    Sylviakarin
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Pizza,Brötchen,Brotteig schmeckt wie es sollte Brot & Brötchen 30. Mai 2011
Keto Brot Brot & Brötchen 18. November 2019
Tuna's Brötchen Brot & Brötchen 26. August 2019
Brot auf haferkleiebasis Bin neu hier und habe schon Fragen 21. August 2019
Bambusfaserbrötchen Lebensmittel 3. August 2019