BUCHVORSTELLUNG: Syndrom x - Ein Mammut auf den Teller

rubikscube

Stamm Mitglied
Registriert
30. Mai 2005
Beiträge
4.386
Reaktionspunkte
3
Ort
bei Heilbronn
Joey schrieb:
Habe mein Sydrom X nun auch endlich bestellt und gelesen und ich kann nur sagen: Klasse! Ich bau dem Worm ein Denkmal!
Nicht nur das es sehr unterhaltsam ist und ich des öfteren ein hämisches Grinsen nicht unterdrücken konnte (hat ne Menge Wortwitz der Kerl ;-)) bietet es ausführliche Hintergrundinformation über die Entwicklung des Menschen und seine "artgerechte" Ernährung. Praktische Tipps sind darin nicht zu finden, aber dafür hat er ja auch andere Bücher geschrieben.
Dieses Buch ist eine absolute Pflichtlektüre für LowCarbler!
:dafür: :mm:
 

PerditaX

Bibliothekarin
Teammitglied
Moderator
Registriert
31. Jan. 2005
Beiträge
17.769
Reaktionspunkte
6.077
Ort
Mitte
Name
Perdita
Größe
174
Gewicht
76
Diätart
SlowFood

Paradiesvogel

Stamm Mitglied
Registriert
22. Dez. 2011
Beiträge
122
Reaktionspunkte
0
Ui da sag ich nochmals danke fürs Empfehlen! Bin positiv überrascht.

Ich kam früher schon ab und zu mal ins Logi-Forum, weil ich für mich nach einer Methode zum Abnehmen suchte. Weiss nicht ob ich in den falschen Threads gelandet bin, aber immer wieder hiess es von den Usern dort neben dem Sparen von KHs auch dass man nicht zuviel Fett essen soll und dass man auf die Kalorien achten muss. Da dachte ich da wird man ja bekloppt, Fett und KHs sparen UND Kalorien zählen! Wenn ich dann aber so lese was hier darüber berichtet wird, dann klingt das viel besser.
 

PerditaX

Bibliothekarin
Teammitglied
Moderator
Registriert
31. Jan. 2005
Beiträge
17.769
Reaktionspunkte
6.077
Ort
Mitte
Name
Perdita
Größe
174
Gewicht
76
Diätart
SlowFood
Bei Logi ist man nicht in Ketose, das muss man dann einen Blick auf die Gesamtkalorien haben.
 

Paradiesvogel

Stamm Mitglied
Registriert
22. Dez. 2011
Beiträge
122
Reaktionspunkte
0
Meine Mutter kriegt das Buch nun in einigen Wochen zum Geburtstag, habe es ihr schmackhaft geredet und nun will sie es. >:)
 

Traubi

Aktives Mitglied
Registriert
27. Juli 2011
Beiträge
51
Reaktionspunkte
0
Ort
in the middle of nowhere
Huhu,

ich liebäugle auch schon etwas länger mit diesem Buch, die Bewertungen sind auch wirklich sehr überzeugend - keine Frage.
Ich hab nur irgendwie Bedenken, dass sich die Dinge wiederholen, da ich bisher "Die Atkins Revolution", "Leben ohne Brot" und "Migräne - Heilung ist möglich/ von Peter Mersch gelesen habe.
Letzteres war mit seinen 400 Seiten nicht nur sehr ausführlich, sondern auch sehr wissenschaftlich geschrieben. Ich suche also eher etwas dieser Art - was meint ihr? Lohnt es sich, bzw. kann jemand noch irgend`nen anderes gutes Buch empfehlen?


Liebe Grüße
 

PerditaX

Bibliothekarin
Teammitglied
Moderator
Registriert
31. Jan. 2005
Beiträge
17.769
Reaktionspunkte
6.077
Ort
Mitte
Name
Perdita
Größe
174
Gewicht
76
Diätart
SlowFood
immer noch zu empfehlen
 
Oben