dftba-mit Slow Carb soll es klappen :)

Dieses Thema im Forum "Statistik / Tagebücher" wurde erstellt von dftba, 3. Juni 2012.

  1. dftba

    dftba Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    289
    Dann starte ich mal mein Tagebuch :)

    Exakt habe ich mit der Ernährungsumstellung am 25.05 begonnen und seitdem 1,5kg und (aufaddiert) 10cm insgesamt verloren.
    Die genauen Messdaten für nächste Woche gibts morgen.

    Ich halte mich in den meisten Aspekten der Ernährung an das Buch "Der 4 Stunden Körper" von Tim Ferriss. Ich habe die entsprechenden Kapitel im Buch in einer Nacht verschlungen und war so ziemlich restlos überzeugt.
    Meine Überzeugung erweist sich offenbar als goldrichtig, denn ich komme ganz hervorragend zurecht. Ich hatte in den letzen Tagen nicht einmal auch nur das Verlangen nach schnellen Kohlehydraten. Ausrutscher habe ich auch (noch ;)) keine zu Verzeichnen. Der Cheat-Day erleichtert das sehr.

    Konkret sähe meine Ernährungsplan folgendermaßen aus:

    Morgens: 2 Eier + Eiweißbrot oder Shake oder Hüttenkäse, dazu Tomate & Gurke.

    (Hin und wieder, z.B. vor wichtigen Terminen esse ich morgens aber auch schonmal eine Banane oder etwas Dinkel-Vollkornbrot. Ich bin ja noch in der Gewöhnung an die ketogene Ernährung, konzentrieren kann ich mich besser wenn ich morgens ein paar Kohlenhydrate zu mir genommen habe.)

    Mittags: Gemüse, Hülsenfrüchte, Protein
    Abends: Gemüse, Protein

    (Ich habe mich entschieden abends die Hülsenfrüchte weg zu lassen, sie fehlen mir nicht und ich kann so die nächtliche Fettverbrennung noch etwas beschleunigen)

    Einmal die Woche gibts den, bereits erwähnten, Cheat- oder Refeedday. An dem wird wie jeden Tag gefrühstückt, danach ist alles erlaubt.
    Ich hatte ja jetzt bereits einen Cheat-Day, ich habe mich bemüht auf ca. 2800kcal zu kommen, das scheint so die "optimale" Dosis zu sein. Ich hatte am nächsten Tag kein Plus auf der Waage zu verzeichnen.
    Probleme hatte ich eher akut am Cheat Day, ich bekam Kopfschmerzen nach der ersten Getreidemahlzeit. Das hatte sich dann aber auch zügig wieder erledigt. Einen "Kater" am nächsten Tag gab es nicht.

    Folgendes esse ich an sechs Tagen in der Woche gar nicht:
    Zucker
    Getreide
    Kartoffeln
    Milchprodukte (außer Hüttenkäse und etwas Sahne)
    Obst (bis auf die Mogel-Banane)

    Ich habe etwas Probleme nicht unter meinen Grundumsatz zu kommen, ich führe daher noch recht streng Tagebuch damit das nicht passiert.
    Langfristig möchte ich noch etwas mit den Kalorienmengen/ Tag rumexperimentieren: Am Cheat day gäbe es ca 2500-2800 kcal. An den darauffolgenden zwei knapp am Grundumsatz (1500, müsste ggf. erhöht werden falls sich da Muskeln entwickeln sollten), an den nächsten zwei so ca. 1800, danach wieder zwei Tage à 1500.

    Ich bin nicht sicher ob das sinnvoll wäre, hätte vllt. jemand eine Meinung dazu?

    Sportprogramm:

    Morgens vor dem Frühstück gibts jeden zweiten Tag ein kurzes, aber effizientes ;) Muskelaufbautraining (ca 15min).
    ca. 4 die Woche Pilates, 3x Woche Yoga, 2x die Woche Tanzen.
    Zwischendurch viel zügiges "walking ohne Stöcke" in möglichst hügeligem Gelände, auch bekannt als: Spazieren/ Gassi gehen. ;)

    Ich bin ausgesprochen guter Dinge. Seit der Umstellung habe ich soviel Energie wie nie, ich bin gut gelaunt, "Futternarkosen" gehören der Vergangenheit an und ich schlafe besser.

    Ich hoffe natürlich, das durchzuhalten und nicht irgendwann einzuknicken.

    Falls ihr Fragen, Ideen, Verbesserungsvorschläge oder Meinungen habt, schießt einfach los, ich freue mich drüber! :)
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Sorah

    Sorah <<Kontrollfreak>> Moderator

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    13.771
    Medien:
    56
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    War mal 105 kg
    Zielgewicht:
    62 kg
    AW: dftba-mit Slow Carb soll es klappen :)

    Hallo dftba,

    dann möchte ich dich auch nochmal in deinem Tagebuch begrüßen. :)

    Du hast dir ja bereits einen schönen Plan zurecht gelegt und es scheint ja auch prima zu funktionieren.
    Die entsprechenden Kapitel aus dem Buch habe ich ebenfalls förmlich verschlungen. Ich mag seinen Schreibstil und alles klingt so logisch.

    Die Hülsenfrüchte habe ich auch ziemlich schnell reduziert, ich mag sie zwar, aber sie waren einfach nicht in den Mengen erforderlich, mir fehlt auch nichts.

    Dass du mit den Kalorien schwanken möchtest, halte ich für eine gute Idee. Vielleicht ergibt es sich sogar aus deinem Hunger oder Appetit, dann brauchst du das nicht streng nach Schema F zu machen.

    Dass du nach deinem Cheat-Day keine Zunahme hattest, ist echt super. Mein Bruder macht auch die gleiche Diät und nachdem er gecheated hat, springt die Waage immer gleich nach oben, was sich aber auch schnell wieder reguliert.

    Interessant, dass du es auch ketogen machen möchtest, denn davon spricht Ferriss ja nicht, war aber auch gleich meine Überlegung, es so tun zu wollen. Wenn dein Körper sich vollständig umgestellt hat, kannst du bestimmt auch auf die Mogelbanane verzichten. Denn je länger du in Ketose bist, kann auch dein Gehirn besser mit den Ketonkörpern umgehen. Es kann auch helfen, einfach mehr Gemüse, Nüsse oder Salat zu essen, es muss nicht unbedingt die geballte Ladung Stärke in Form einer Banane sein.^^

    Ich wünsche dir viel Erfolg und bin schon gespannt, dich auf deinem Erfolgsweg zu beobachten. :)

    Lieben Gruß ... Sonja
     
  4. dftba

    dftba Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    289

    AW: dftba-mit Slow Carb soll es klappen :)

    Danke für deinen lieben Eintrag und die guten Wünsche :)

    Ich halte den guten Tim zwar für "leicht" verrückt, (der probiert ja wirklich alles an sich aus!), aber sein Schreibstil ist wirklich klasse!

    Das mit der Zunahme nach dem Cheat-Day hat mich beschäftigt (idR ists ja nur Wasser, sollte also nicht so dramatisch sein), deshalb habe ich hier:
    www.4hourpeople.com/ ein wenig rumgeforscht und den Tipp mit den 2800kcal gefunden. Die meinten auch der Wechsel von Cheat day zu Slow carb sei nach einer weile nicht mehr dramatisch, man gewöhne sich daran.

    Verzichten möchte ich auf den Cheat day nicht so ganz, aber so wie du es machst gefällt mir das gut, vllt. teste ich das mal.
    Ich glaube die psychologische Komponente ist auch nicht zu unterschätzen, ich war immer eine Schoko-Tante. Nun habe ich eben an dem dem Tag ein wenig Schoko-Kuchen gegessen, war lecker, aber ich war nicht traurig als der Tag rum war und ich wieder zu meiner gesunden Ernährung zurück konnte. Man verhindert vllt. langfristig dieses: ach ich darf so vieles nicht.

    Der Tipp mit den Nüssen ist super! Ich werde morgen früh gleich ausprobieren, ob es vllt. damit schon besser ist!
    Kann man pauschal sagen wie lange die Gewöhnung an die Ketonkörper dauert? Ich brauch mein Hirn im Moment leistungsfähig ;).

    LG
    dftba
     
  5. dftba

    dftba Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    289

    AW: dftba-mit Slow Carb soll es klappen :)

    Nochmal ein RIESIGES Dankeschön für den Tipp mit den Nüssen am morgen! Ich hab heute eine Handvoll ergänzt und schon konnte ich auf sämtliche Mogel-KH verzichten. Ich fühle mich gut, Konzentration ist ebenfalls prima möglich.
    :)

    Der "Menüplan" von gestern:
    Morgens (suboptimal)
    2 Tassen weißer Tee
    1 Banane
    1 Glas Grapefruit-Saft
    30g Bacon
    2 Spiegeleier (bio)

    Mittags
    100g Pangasiusfilet
    80g Beluga Linsen
    100g Spargel
    Kaffee mit 1TL Sahne

    Abends
    100g körniger Frischkäse
    1 Tomate
    80g Putenwurst
    1 Scheibe Eiweißbrot mit Erdnussbutter
    1 TL Mandelmus

    Das gäbe insgesamt ca. : 1470 kcal, 72g Fett, 96g KH/ 8 BE (viel zu hoch, sollte heute besser werden, als Orientierung steuere ich 6 BE an), 113g Protein.
    Für mein Empfinden auch zu wenig Gemüse.

    Bis bald :)
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Sorah

    Sorah <<Kontrollfreak>> Moderator

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    13.771
    Medien:
    56
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    War mal 105 kg
    Zielgewicht:
    62 kg
    AW: dftba-mit Slow Carb soll es klappen :)

    Das freut mich sehr. >:)
    Ich wünsche dir einen schönen Tag!
     
  8. dftba

    dftba Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    289
    AW: dftba-mit Slow Carb soll es klappen :)

    So 0,5kg haben sich verabschiedet.

    Essensplan gestern:
    Morgens: 40g Nüsse, 1 Tomate, 2 Eier, 100g Hüttenkäse
    Mittags: Pute in Tomatencremesauce, Brokkoli, Zucchini, Beluga Linsen
    Abends: Großer Salat, 1 Dose Thunfisch, Leinsamenknäcke (selbstgebacken, enthält noch ca 1 Ei), 1 Stück franz. Weichkäse (besagter Käse ist lactosefrei, sollte also halbwegs ok gehen, ich brauchte was fettiges)

    Ergibt: 1461 kcal, 74,3g Fett, 45,5g KH (davon 15g Zucker), 3,8 BE, 145g Protein

    Sport: 20min Yoga am morgen, 50min Tanzen (Intervalltraining) am Abend.

    Schönen Tag euch allen!
     
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. blossom0203

    blossom0203 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2012
    Beiträge:
    1.357
    Medien:
    4
    Ort:
    Im Süden Deutschlands


    AW: dftba-mit Slow Carb soll es klappen :)

    Ich muss ja sagen, Dein Speiseplan klingt sehr lecker und toll abwechlungsreich. Klasse! Und deine Waaga dankts Dir!!!

    Viel Erfolg -
    und liebe Grüße dalass ;-)
     
  11. Sorah

    Sorah <<Kontrollfreak>> Moderator

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    13.771
    Medien:
    56
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    War mal 105 kg
    Zielgewicht:
    62 kg
    AW: dftba-mit Slow Carb soll es klappen :)

    Das sieht prima aus, so kann es weiter gehen. :)
     
  12. XXSternXX

    XXSternXX Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2011
    Beiträge:
    212
    AW: dftba-mit Slow Carb soll es klappen :)

    Huhu!
    Ich glaub bei dir darf ich nicht so oft lesen, dein Essensplan macht mich hungrig!
    Ich wünsch dir viel Erfolg!

    LG
    Bettina
     
  13. dftba

    dftba Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    289
    AW: dftba-mit Slow Carb soll es klappen :)

    Vielen Dank für die lieben Einträge euch dreien!

    Ich hatte am Anfang etwas sorge, ob das Essen wegen der Einschränkungen nicht zu eintönig wird (ich koche sehr gerne), mittlerweile empfinde ich es aber als abwechslungsreicher als vorher, weil man so ein bisschen kreativ mit verschiedenen Sachen rumspielen kann. :D
    Außerdem geht es mir einfach fantastisch seit der Umstellung, ich merke den Unterschied nicht nur auf der Waage :)

    Liebe Grüße
     
  14. XXSternXX

    XXSternXX Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2011
    Beiträge:
    212
    AW: dftba-mit Slow Carb soll es klappen :)

    Huhu!

    Dein selbst gebackenes Sesamknäcke interessiert mich, welches Rezept hast du dazu?

    Und, ein schönes Gefühl wenn die Pfunde purzeln, gell! Ich freu mich jedesmal riesig!
    Mittlerweile, nach knapp einem Monat Atkins, bin ich auch der Meinung, egal wie langsam es geht, es klappt!

    Ich wünsch dir viel Erfolg weiterhin!

    LG
    Bettina
     
  15. dftba

    dftba Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    289
    AW: dftba-mit Slow Carb soll es klappen :)

    Das Rezept habe ich hier im Forum gesehen und gleich mal getestet, weil ich bislang nicht so rechte Ideen hatte, was ich mit meinem Leinsamen anstellen soll.

    Rezept hier: https://www.ketoforum.de/bin-neu-hier-habe-schon-fragen/38659-leinsamenknaecke.html?highlight=kn%E4ckebrot

    Habe noch ein Ei ergänzt (muss man glaube ich nicht wiederholen, hat recht "eiig" geschmeckt), außerdem Sesam, Mohn und Sonneblumenkerne.

    War lecker :) Wie gesagt beim nächsten Mal vllt. lieber ohne Ei.
    Macht pappsatt und hat so gut wie keine KH, was will man mehr ;)

    Stimmt, mittlerweile ist jedes Pfund das sich verabschiedet wie Weihnachten, ich kanns kaum erwarten die 100er Grenze zu knacken! Aber mir ist auch eine langsame, nachhaltige Abnahme wichtig, deshalb übe ich mich in Geduld ;)

    LG
     
  16. dftba

    dftba Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    289
    AW: dftba-mit Slow Carb soll es klappen :)

    Der Plan für heute:

    Morgens:
    1 Paprika, 2 Eier (Rührei), 30g Nüsse, Kaffee mit Sahne
    Mittags:
    150g Rinderhüftsteak, 150g Sauerkraut, Grüne Bohnen im Speckmantel (ca. 60g) (Heute mittag gab es etwas Deftigeres, meine Freund jammert schon über die gesunde Gemüseflut, nun ist er hoffentlich vorerst ruhiggestellt ;) , für ihn gabs noch ein paar Kartoffeln dazu)
    Abends:
    1 Grillwurst mit Senf, 100g Hüttenkäse, 2 Tomaten, Salat mit Vinaigrette

    Kohlenhydrate heute sehr gut: ca. 30g, leider zuwenig Kalorien: 1321

    Sport: 20min Muskeltraining vorm Frühstück, 1h Spazierengehen am Abend

    Blöde Frage, aber hat hier vllt. noch jemand einen Tipp wie ich, vor allem morgens, noch ein paar Kalorien bunkern könnte? Wie ihr seht esse ich wirklich 3 ordentliche Portionen am Tag, aber ich krieg einfach nichts zusammen!
    Was könnte man noch essen, was ordentlich Kalorien hat, mir aber das Protein-Fett Verhältnis nicht komplett ruiniert?

    Seit der Umstellung habe ich absolut keinen Hunger mehr (was ja eigentlich nett ist), ich vergesse zu essen wenn ich nicht für meinen Freund koche und merks dann zu spät, erst wenn ich völlig unterzuckert durch die Gegend schwanke fällts mir mal auf.
    Ich dürfte theoretisch vier Mahlzeiten am Tag, aber dadurch fällt das so ziemlich flach.
    Wirklich krass, was eine Ernährungsumstellung so alles ändert!

    Schönen Abend euch allen!
     
  17. Sorah

    Sorah <<Kontrollfreak>> Moderator

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    13.771
    Medien:
    56
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    War mal 105 kg
    Zielgewicht:
    62 kg
    AW: dftba-mit Slow Carb soll es klappen :)

    Mandelmus könntest du zu den Mahlzeiten noch dazu nehmen, das passt gut ins Konzept und bringt zusätzliche Kalorien. Anderes Nussmus geht auch, die haben jedoch meist mehr KH.
     
  18. dftba

    dftba Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    289
    AW: dftba-mit Slow Carb soll es klappen :)

    Und schmeckt mir auch noch sehr gut ;) Ist wirklich eine gute Idee Sorah, ich hab das bislang so ein bisschen als Süßigkeitenersatz missbraucht und einfach hin und wieder einen halben TL davon genascht oder ich benutze es zum kochen.
    Aber vllt. könnte ich davon einfach morgens ein paar Löffel essen!
    Danke dir! :)
     
  19. Amanita Muscaria

    Amanita Muscaria Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2012
    Beiträge:
    1.107
    Alben:
    1
    AW: dftba-mit Slow Carb soll es klappen :)

    Hallo dftba

    Interessant, mal ein Slow-Carb Tagebuch, da schau ich gerne ab und an rein.

    Zu Deiner Frage, wie Du auf mehr Kalorien kommen könntest muss ich eine Gegenfrage stellen - gibts denn eine Limitation in Eiweiss oder Fett? Wie sollte da bei Slowcarb das Verhältnis ungefähr sein?

    Wenn Du an Fett noch mehr nehmen kannst, dann ist's ein leichtes: Zu allen Malzeiten noch etwas Butter oder Öl dazu, das bringt Kalorien aber keine Kohlenhydrate.

    Oder Käse zum Frühstück

    Der Tipp von Sorah ist auch super

    Ist Quark erlaubt? Dann Vollfettstufe zum Frühstück. Oder Es gibt Sojaflocken mit wenig KH - die haben 400kcal pro 100g... Die ess ich auch gerne morgens.
     
  20. dftba

    dftba Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    289
    AW: dftba-mit Slow Carb soll es klappen :)

    Hallo Amanita :)

    Danke für deine Tipps!

    Im Grunde gibts gar keine Limitationen, nur die Empfehlung: morgens min. 30g Protein, zu jeder weiteren Mahlzeit min. 20g Protein.
    Beim Rest (auch bei den Kalorien) gibt es keine Vorgaben, ich habe als "Regel" für mich selbst aber noch ergänzt: Fett zwischen 60 und 80g pro Tag.
    Relevant wäre noch: Eine Mahlzeit sollte eine 1:1:2 Verteilung haben (Protein: Hülsenfrüchte: Gemüse) Wie du siehst lasse ich aber morgens und abends die Hülsenfrüchte weg. Die wären zwar von den Werten her morgens gut, aber...bah ich kriegs so früh nicht runter ;)

    Öl gibts immer dazu :) Aber halt relativ dosiert, ich mags nicht soo gern, wenn das Essen im Fett schwimmt.

    An Milchprodukten ist alles außer Hüttenkäse, Butter und 2EL Sahne /Tag verboten (leider), also keinen Quark. Käse theoretisch auch nicht, allerdings frage ich mich: es gibt ja praktisch lactosefreien Käse, da sollte doch die Insulinantwort sehr niedrig ausfallen?
    Vllt. ergänze ich da morgens mal versuchsweise ein bisschen Käse. Man muss es ja auch nicht gleich übertreiben.
    Soja meide ich eher, solange es keine ausschlaggebenderen Studien gibt, die klären ob es nun durch die hormonelle Wirkung brustkrebsfördernd ist oder nicht. Ich muss da ein bisschen aufpassen. (bin zugegebenermaßen übervorsichtig in dem Punkt ;))

    Ich freu mich schon aufs Frühstück morgen :) So sollte es doch klappen mit den Kalorien!



    Liebe Grüße!
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juni 2012
  21. dftba

    dftba Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    289
    AW: dftba-mit Slow Carb soll es klappen :)

    Morgen :)
    Ich hätte schon wieder eine Frage, ich hoffe das geht in Ordnung. Seit ca. einer Woche "merke" ich meine Schilddrüse. D.h. ich habe ein leichtes "Kloß"-Gefühl im Hals, es spannt vom Kehlkopf zu den Ohren hin. Manchmal wirds auch leicht warm und kribbelt. Nach dem Refeedday war es am schlimmsten, jetzt hat es sich etwas beruhigt.
    Ich habe auch das Gefühl, dass meine Lymphknoten etwas geschwollen sind.

    Sollte ich mir da Sorgen machen oder ist das normal und auf die Ernährungsumstellung zurück zu führen?
    Ich wollte ohnehin in ein paar Wochen mal testweise ein Blutbild machen lassen, um sicher zu gehen, dass mit dieser Ernährung keine Mangelerscheinungen einhergehen (ich glaube es eigentlich nicht) und werde den Arzt dann natürlich auch drauf ansprechen, frage mich aber ob ich nicht früher hin sollte wegen o.g. Problem?

    Liebe Grüße
     
  22. Kleiner Stern

    Kleiner Stern Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2012
    Beiträge:
    3.473
    Medien:
    20
    Alben:
    1
    Ort:
    Franken
    Größe:
    168
    Gewicht:
    03/15: 62kg, 11/15: Ü70 o_o
    Zielgewicht:
    ca. 62kg
    Diätart:
    Low Carb in wechselnder Form
    AW: dftba-mit Slow Carb soll es klappen :)

    Hallöchen :)
    Erstmal noch :welcome: hier und liebe Grüße an's Tagebuch ;-)

    Zu deiner Frage: Also ich persönlich würde mal noch ein paar Tage weiter beobachten, allerdings nicht mehr ewig, wenn's schon seit 1 Woche geht. Wenn's bei mir wäre, würde ich vermutlich bis Fr oder spätestens Mo abwarten und wenn es bis dann nicht besser oder sogar schlechter ist zum Arzt gehen. Auf keinen Fall würde ich bis zu dem Bluttest "in ein paar Wochen" warten, Organe zu spüren ist imho immer kein besonders gutes Zeichen ;-) - hat schon seinen Grund warum die in uns drin versteckt und unauffällig sind :D :D

    Wünsche dir auf jeden Fall gute Besserung & weiterhin viel Erfolg mit deiner Ernährung! :winke:
     
  23. dftba

    dftba Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    289
    AW: dftba-mit Slow Carb soll es klappen :)

    Hallo kleiner Stern!
    Vielen Dank für die lieben Grüße :)

    Vermutlich hast du Recht, ich hatte noch nie irgendwelche Schwierigkeiten mit der Schilddrüse (zumindest keine von denen ich wüsste) und das beunruhigt mich jetzt schon sehr.
    Ich werde mal sehen wie es sich bis Ende der Woche entwickelt und hole mir ggf. einen Termin Anfang nächster Woche.

    Könnte es sein, dass das Ding durch die ketogene Ernährung von irgendetwas mehr produziert als sonst?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Greenstar Slow Juicer mit viel Zubehör Flohmarkt 18. Mai 2015
Slow Cooker Plauderstübchen 22. September 2014
Crockpot oder Slowcooker, Rezepte Tipps usw. Fleisch 12. Mai 2014
Slow Food Archiv 2. Juli 2012
Die Slow Carb Diät Wissenschaft 5. Juli 2010