Diabetes und Atkins

Dieses Thema im Forum "Diabetiker Ecke" wurde erstellt von kritzel, 5. Februar 2006.

  1. meggi

    meggi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    16.802
    Medien:
    446
    Alben:
    24
    Ort:
    Südwestmecklenburg
    Hallo Kritzel,

    gestern habe ich meine Mutter nach 5 Tagen aus Lübeck abgeholt von meiner Schwester. Der Zucker war angestiegen und der Blutdruck völlig daneben. Komisch heute sind alle Werte wieder normal.
    Auf der Heimfahrt habe ich kurz bei Aldi angehalten, um grünen Salat zu kaufen, da wollte sie unbedingt ein Brötchen. Zum Glück hatte ich Wiener Würstchen im Auto. Die hat sie weggemuffelt und war zufrieden. Das Brötchen hatte ich L E I D E R vergessen.
    Aber zu Hause angekommen machte ich gleich eine Scheibe Schwarzbrot, dann ein Schälchen grünen Salat (Mit Oliveböl, Zitrone, Kräutersalz und Süßstoff) und sie war zufrieden.
    Das mit der Sahnetorte habe ich ihr erzählt. Was meinst, wie ihre Augen strahlten.
    Zum Glück was die Torte betrifft, geht sie nicht oft spazieren. Meistens geht sie nur auf den Hof. Im Sommer mags ja besser werden. Am Wochenende zwinge ich sie dann rauszugehen.

    Das ist ja interessant mit dem Schlecker. Der spinnt doch wohl. Also bei dem werd ich auch nicht mehr einkaufen. :kotz:
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. kritzel

    kritzel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    11.346
    Medien:
    91
    Alben:
    6
    Ort:
    Niedersachsen/Wiehengebirge
    Hallo Meggi,

    ja, ja so sind die Diabetiker vor allem wenn sie erst im Alter einen Diabetes bekommen. Sie sehen es nicht ein, dass sie sich strickt an erlaubte Lebensmittel halten. Denn Diabetes tut ja nicht weh!

    Hat sie denn vom Arzt einen Tagesplan bekommen, was sie morgens, 2. Frühstück, Mittag, Kaffee, Abend und Spätmalzeit essen soll? Ich meine wieviel KH's?

    Wenn nicht, ist das eine ziemliche Sauerei.

    Wenn du über bestimmte Themen und eingehende Beiträge informiert werden willst, dann kannst du das wenn du hochscrollst oben unter Themen-Optionen unter Abbonnieren anklicken.

    Liebe Grüße
    Christel
     
  4. meggi

    meggi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    16.802
    Medien:
    446
    Alben:
    24
    Ort:
    Südwestmecklenburg

    Hallo Kritzel,

    nein einen Tagesplan hat meine Mutter nicht bekommen, weder nach den Krankenhausaufenthalten, noch bei der Hausärztin.

    In den meisten Büchern lese ich fettarm und KH arm. Ich habe einfach nur allen Zucker aus dem Haus geschafft, Mehl und Süßigkeiten.
    Wenn ich am Wochenende koche, dann viel Suppe mit Fleisch und Gemüse. Kartoffeln, Nudeln und Reis vergesse ich L E I D E R immer. Oder ich mache Fisch mit Gemüse.
    Auf fettarm habe ich noch nicht geachtet. Morgens und abends bekommt sie Roggenvollkornbrot mit Marmelade (Süßstoff)) morgens und abends mit allem, was so üblich ist. In der Menge schränke ich auch nichts ein. Da ich ihr aber jeden Tag drei bis 5 Schälchen verschiedenen Salat mache, bleibt oft Brot liegen, dass ich ihr hingestellt habe, Das kriegen dann am nächsten Tag die Hunde.
    Sie hat weder zu- noch abgenommen. Sie wiegt jetzt 70 Kilo und ist 161 groß. Ein bisschen könnte sie schon abnehmen.
    Bin alle Kaufhallen nach Brot abgelaufen. Bei Plus fand ich ein Roggenvollkornbrot („Müllertreu“), wo nicht das Wort Weizen und Sirup bei den Zutaten auftauchte.
    Der Arzt im Krankenhaus sagte KHarm ernähren. In dem Diabetikerbuch, was ich gerade lese, steht viele KH und fettarm. Da soll sich einer zurechtfinden.

    Ich hoffe, ich habe Dich nicht gelangweilt. :lol:
     
  5. meggi

    meggi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    16.802
    Medien:
    446
    Alben:
    24
    Ort:
    Südwestmecklenburg

    :lover: Tanke für den Tipp. Das mit dem abbonieren habe ich jetzt gemacht.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Kyrieuon

    Kyrieuon Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2006
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Auf dieser Erde
    Hallo meggi,

    ja so ist das mit der Diabetes, seit mein Urologe herausgefunden hat, das ich zu hohen Zucker habe, damals war der Zucker über 600, habe ich alle möglichen Ernährungs und Verhaltenstipps bekommen, meist sehr widersprüchlich. Die Krankenkasse hat mich auch die ganze Zeit gedrängelt in ein DeseaseManagementProjekt einzusteigen, bei dem ich von einem Arzt zum nächsten rennen müsste..... Nur leider sagt eim keiner wie man dann noch Geld verdienen gehen soll:lol:

    Jedenfalls habe ich mich schon lange damit abgefunden, das ich mir eher selbst helfen kann, als das ich einem Arzt nach dem Mund lebe.

    So bin ich nach langer suche dann zu Atkins gestossen.

    Also, wenn du deiner Mutter nach Gefühl das Essen zubereitest, dann passt das schon. lowcarb ist glaub ich auf jeden Fall gut.

    Wenn ihr etwas Geld übrig habt, dann könntet ihr von Apimanu mal das Diabetikermittel probieren (wenn du mehr wissen willst, schicke mir doch ne PN), das kann helfen die Insulinmenge die gespritzt werden muß auf ein minimum zu reduzieren. Ich habe das an mir getestet, auch gibt es etliche Andere bei denen es funktioniert hat. Bei mir hat es den Zuckerwert gut runtergedrückt, doch durch meine falsche Ernährung hilft es mir nur das der Zucker nicht ins unendliche entschwindet. Also ich hoffe mal, wenn ich dann mit Atkins anfange, das dann das Zeug hilft, den Zuckerhaushalt vollends ins Lot zu bringen.

    Grüßle

    Siggi
     
  8. meggi

    meggi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    16.802
    Medien:
    446
    Alben:
    24
    Ort:
    Südwestmecklenburg
    Hallo Siggi,

    seit ich die KH bei meiner Mutter reduziert habe, sie mehr Gemüse bekommt, braucht sie nicht mehr zu spritzen, sie bekommt jetzt Tabletten, morgens eine halbe und abends eine ganze. Der Zucker liegt jetzt zwischen 4,5 un 6,5. Als sie ins Krankenhaus im Dezember kam war bei 22 bis 25. Drei Monate habe ich gebraucht, bis sie von den Spritzen weg kam. Da bin ich auch stolz drauf, auch wenn es mir viel Arbeit macht. Aber man hat ja nur eine Mutter.
    Apimanu kenne ich nicht. Ich schreib Dir eine PN. :winke:
     
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. kleinergummihund

    kleinergummihund Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2005
    Beiträge:
    119
    Ort:
    München


    Hallo meggi

    wenn Deine Mutter so gerne Kuchen isst, back ihr doch einfach einen. Mein Standardkuchen ist blitzschnell fertig (10 Minuten plus Backzeit) und schmeckt sogar meiner Familie so gut, dass ich ihn immer sofort eintüten und in den Gefrierschrank sperren muss. Sonst erlebt er den Abend nicht. Ich komme bei meinen Berechnungen pro Stück auf ca. 3 gr. KH. Mandelmehl, Gluten und Backaromen machens möglich. Schau Dich halt mal im Rezepteteil um.


    Klaus
     
  11. Kyrieuon

    Kyrieuon Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2006
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Auf dieser Erde
    HAllo Meggi,

    ah ja, das ist doch ein super wert, ich hatte 2000 auch noch HBA1C von 6 und darunter. Ich sollte eigentlich auch Tabletten nehmen, aber ich weigere mich.

    Ausser meinen Ayurvedischen nehme ich nichts.

    Nun ja, ich gehe nächste Woche wieder zum Doc zum anzapfen, mal schauen wies meinem Blut so geht. Sobald ich beim Doc war, gehts mit Atkins los. Dann kann ich nämlich den Werdegang dokumentieren.

    Grüßla

    Siggi
     
  12. meggi

    meggi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    16.802
    Medien:
    446
    Alben:
    24
    Ort:
    Südwestmecklenburg
    Hallo Klaus, danke für Deinen Tipp. Leider habe ich immer wenig Zeit. Ich würde es aber mal probieren. Nur habe ich nirgends Gluten gefunden. An sonsten habe ich mir aus vielen Rezepten schon die Zutaten besorgt. Nur Gluten nicht. Wo findet man das. Weis gar nicht, was das ist. :help11:
     
  13. meggi

    meggi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    16.802
    Medien:
    446
    Alben:
    24
    Ort:
    Südwestmecklenburg
    Hallo Siggi,
    weiß nicht, was Ayurvedischen ist.
     
  14. kleinergummihund

    kleinergummihund Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2005
    Beiträge:
    119
    Ort:
    München
    Gluten = Weizenkleber (Klebereiweiß) - sorgt dafür, dass der Backteig eine feste Struktur bekommt, da Mandelmehl oder geriebene Mandeln sonst nicht zusammenhalten

    Quelle:
    www.muehle-schlingemann.de
    http://www.smallpocket.de

    und andere Versandfirmen. Oder in gutsortierten Reformhäusern (aber selten).

    Ich back mir immer einen Kuchen und hau ihn stückweise in den Gefrierschrank - dann muss ich nur alle zwei Wochen backen und hab immer wenn ich einen will was zum "naschen"

    Du kannst natürlich auch fertige Kuchenmischungen kaufen, die sind aber meist sehr teuer.

    Grüße vom kleinen Hund
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. April 2006
  15. Redschnecke

    Redschnecke Neuling

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Fürstenwalde
    Noch eine Diabetikerin..

    Hallo, nachdem ich nach langer Zeit mal wieder in diesem Forum bin, stelle ich fest, daß Ihr hier eine richtig nette Diabetikerabteilung habt.
    Ich finde es sehr erfreulich, daß auch in Diabetikerkreisen LC immer bekannter wird. Vor 4 Jahren bekam ich meinen Diabetes mit Atkins in den Griff.Als ich in einem Diabetikerforum über meine Erfahrungen berichtete, wurde ich noch übelst beschimpft. Seit der Ernährungsumstellung habe ich super Blutzuckerwerte, der Blutdruck ist wieder unten und die Blutfette sind auch top. An Medikamenten nehme ich nur noch Schilddrüsenhormone, mehr nicht.
    Liebe Meggi, ich finde es ganz super, wie sehr Du Dich um Deine Mutter bemühst! Großes Kompliment!!! Ich weiß, wovon ich rede, ich habe meine Mutter 5 Jahre lang gepflegt. (Allerdings war sie wesentlich älter, sie starb mit 94 1/2. Aber auch jetzt, 2 1/2 Jahre danach, gibt es ein gutes Gefühl, alles getan zu haben.)
    Apropos Mutter, wenn sie so gern Kuchen ißt, würde ich an Deiner Stelle selbst backen. Ich habe gerade neulich aus einem einfachen Rührteig mit geriebenen Mandeln statt Mehl einen tollen Obsttortenboden gebacken. Darauf Schlagsahne und die frischen Erdbeeren, die sogar genießbar waren.
    Ich werde das Rezept aber in die Rezepteecke schreiben, sonst ist es weg.
    Liebe Grüße
    Jutta
     
  16. Dallas

    Dallas Motivationsvorturnerin Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    19.464
    Medien:
    9
    Ort:
    Bad Neuenahr
    Hallo Meggi,

    der Hausarzt meines Schwiegervaters hat ihm das Glyx Brot und eine Ernährung nach Logi empfohlen. Falls du das Brot mal backen magst, steht im Rezeptteil. Es hat den Vorteil, das es den Blutzucker nicht erhöht (100g = 24 KH und 200 kcal, schmeckt aber wie normales Vollkornbrot).
     
  17. meggi

    meggi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    16.802
    Medien:
    446
    Alben:
    24
    Ort:
    Südwestmecklenburg
    Hallo kleiner Gummihund, bin heite gleich losgelaufen und habe Gluten gesucht.
    Habe stat Gluten Weizenkleie gekauft, kann damit jetzt einen Handel aufmachen. Die junge Verkäuferin bei Kloppenburg meinte, das könnte Gluten sein. Wenn nicht könnte ich es zurück bringen. Toll !!! ich bin doch nicht arbeitslos.
     
  18. meggi

    meggi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    16.802
    Medien:
    446
    Alben:
    24
    Ort:
    Südwestmecklenburg
    Hallo Jutta,
    das Rezept werde ich mir kopieren. Wenn ich doch nur nicht berufstätig wäre. Ich versuche jeden Morgen alles zu schaffen mit den Salaten und den Stullen. Sie selber macht gar nichts mehr. Bin ich vielleicht schuld??????????
    Ist doch bequem, wenn alles bereit steht.
    Aber steht es nicht bereit, was ißt sie dann??????
    Ich fühle mich irgenwie hilflos manchmal oder immer öfter.
     
  19. meggi

    meggi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    16.802
    Medien:
    446
    Alben:
    24
    Ort:
    Südwestmecklenburg
    Liebe Claudia,
    kannst Du mich zu dem Rezept führen?
     
  20. Dallas

    Dallas Motivationsvorturnerin Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    19.464
    Medien:
    9
    Ort:
    Bad Neuenahr
    https://www.ketoforum.de/backwaren/22853-glyx-brot-bedingt-phase-3-4-a.html
     
  21. meggi

    meggi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    16.802
    Medien:
    446
    Alben:
    24
    Ort:
    Südwestmecklenburg
    Hallo Claudia, vielen Dank,

    Dinkelvolkornmehl habe ich nicht im Haus aber Dunkles Roggenmehl. Geht vielleicht auch. Obstessig und Brotgewürz hab ich auch nicht, vielleicht gehts ja auch mit normalen Essig. Ich probiers mal. :winke:
     
  22. Dallas

    Dallas Motivationsvorturnerin Moderator

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    19.464
    Medien:
    9
    Ort:
    Bad Neuenahr
    Geht auch mit Roggenmehl, sind nur wenige KH mehr. Den Essig hatte ich auch nicht drin, dafür etwas Kümmel. Ist wirklich sehr lecker :jepp:
     
  23. meggi

    meggi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    16.802
    Medien:
    446
    Alben:
    24
    Ort:
    Südwestmecklenburg
    N a dann werde ich den Versuch mal starten.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Erfahrungen mit Diabetes Typ 1 und Atkins Diabetiker Ecke 22. März 2014
Atkins Diabetes - weglassen der Medikamente Erfahrungen 11. Juni 2011
Diabetes 2 und Atkins ??? Bin neu hier und habe schon Fragen 12. Mai 2011
Neues Buch - Die Atkins Diabetes Revolution Linksammlung und Presse 25. Juli 2006
diabetes typ1.....meine tochter möchte atkins machen..aber wie??!! Diabetiker Ecke 26. Juni 2006