...ein bisschen Frust....

Dieses Thema im Forum "Frust Ecke" wurde erstellt von blue.elise, 17. September 2005.

  1. blue.elise

    blue.elise Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    45
    Hallöchen!

    Irgendwie bekomme ich gerade ein bisschen Frust. Ich halte mich weitestgehend immer noch an Phase I. Was mir aber sehr schwer fällt ist das regelmäßige Essen. Allein bei dem Gedanken morgens zu essen, dreht sich mir der Magen um. So sehr ich mich auch bemühe, ich bekommen morgens keinen Bissen runter. Ein weiteres Problem ist mein Job. :cry: ...ich zwinge mich jetzt schon um die Mittagszeit zumindest etwas zu essen. Meist nehme ich mir einen Salat aus Putenstreifen, Ei, Mayo und ein bisschen Salatgurke mit ins Büro (ich fange meistens schon um 6.30h an und arbeite in der Regel bis 18 oder 19 Uhr - ohne Mittagspause oder dgl.). Wenn ich abends nach Hause komme, dann esse ich, weil ich weiß das ich essen MUSS! :( Ich esse ziemlich gerne Rührei und auch Geflügel. Beides bereite ich mir dann auch streng nach Atkins zu. Ich habe mir sogar angewöhnt mindestens 3 Liter Wasser am Tag zu trinken - wodurch ich allerdings noch weniger Apetit habe.

    Mengenmäßig habe ich nie mehr gegessen! Ich habe aber das Gefühl, daß ich - nach Atkins - nicht genug esse. Gestern habe ich endlich wieder mit Sport angefangen. Der ist im letzten Jahr bei mir leider zu kurz gekommen, wegen Job und einer schwere Bandscheiben-OP im HWS-Bereich (habe jetzt ne schicke Titanplatte zwischen C6 und C7). Heute Morgen kam dann ein bisschen Frust auf: Gestern wieder mit Sport angefangen.....heute 300g mehr auf der Waage.

    Hat vielleicht jemand einen Tipp was ich falsch mache, oder was ich anders machen kann? Wenn ich doch keine Hunger oder Apetit habe kann ich doch nicht mehr essen.

    LG

    Conny
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. saer

    saer Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    35
    ich bin hier ja nich der profi...ich liege auch weit unter meinem tagessatz an kalorien und nehm trotzdem ab.langsamer alls so mancher aber das ist mir wurschd...was ich festgestellt habe...bevor meine waage purzelt nehm ich zu...ich hab dann sagen wir 115 am naechsten tag 115,8 das haellt sich zweit tage und dann sind es ueber nacht 114,3. da dachte ich auch ich haette einen fehler gemacht war aber nich so.
    also ich denke nich das man sich etwas aufzwingen sollte...stand auch im aetkins buch. wenn dein koerper die umstellung hinter sich hat wird sich das mit dem hunger einpendeln...ich konnte auch nich vom ersten tag an soviel essen...ich hatte vorher eine esswenig diaet und war daran so gewoehnt das es eben gedauert hat.....also geduld du schaffst das
     
  4. net_fish

    net_fish Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2005
    Beiträge:
    36

    Hi, nach dem Sport mehr zu wiegen ist ganz normal und so gar nicht tragisch. Nach/während dem Sport wird vermehrt Wasser in die Muskeln eingelagert um Nährstoffe hin- und Stoffwechselabfälle abzutransportieren, besonders bei Muskelkater, aber auch so. D.h. da kann man schnell 500g - 1,5kg mehr haben am nächsten Tag! Da das allerdings pures Wasser ist braucht man sich da keine Sorgen machen, verliert man recht schnell wieder
     
  5. Albrechtine

    Albrechtine Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Beiträge:
    718
    Ort:
    Nds.

    Hallo Conny!

    Wahrscheinlich sind Deine Hunger-Sättigungs-Signale durch viele Diäten total im Eimer?

    Das Problem ist: Je weniger Kalorien, je weniger Nährstoffe. Ein Minimum an Nährstoffen kann der Körper vielleicht für einige Zeit ausgleichen, irgendwann ist dann aber Schicht. Es gibt einige essentielle Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, die er braucht, um richtig funktionieren zu können.

    Außerdem schaltet er natürlich auf Ökoprogramm. Deshalb kann es anfangs sein, dass man auch bei langsamer Erhöhung der Kalorien kurze Zeit zunimmt, bis der Körper wieder auf Normalprogramm umgeschaltet hat. Dem kann man durch mehr Bewegung entgegenbeugen.

    Viele Grüße
    Ute


    PS: Ich kann morgens früh auch noch nichts essen. Kannst Du Dir nicht etwas mitnehmen, vielleicht 10 Minuten eher anfangen und dafür eine Frühstückspause?
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. blue.elise

    blue.elise Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    45
    ...nix mit Diäten....

    Hallöle!

    An vorangegangenen Diäten kann es eigentlich nicht liegen. Ich war halt immer schon ein schlechter Esser :(

    Gruß

    Conny
     
  8. BlackCat

    BlackCat Freizeit Mod

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    5.178
    Medien:
    54
    Ort:
    Erde
    Hi,
    nimmst du Supplements wie Vitamintabletten u.ä.? Ich hatte das auch mal mit AD, absolut keinen Hunger und Appetit. Aber ich zwänge dann auch nichts in mich hinein. Solange dir nicht schwindelig wird oder du Mangelerscheinungen bekommst, ess doch halt weniger.
    Sport baut Muskel auf, das wiegt schwerer als Fett. Das mit dem Wasser kommt hinzu. Und die normalen Schwankungen. Vielleicht brauchst du nur ein bisschen Geduld...
    Viel Erfolg!
    LG BlackCat
     
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. blue.elise

    blue.elise Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    45


    Hallo Black Cat,

    jetzt nehme ich endlich wieder Supplements. Es hat Ewigkeiten gedauert, bis ich endlich ein Jodfreies Multivitamin gefunden habe (habe Hashimoto und darf deshalb kein Jod zu mir nehmen).

    Schwindelig oder schlecht ist mir eigentlich nicht.

    Ich denke, ich werde mir jetzt doch mal eine Körperfettwaage zulegen um die Veränderungen sehen zu können.

    Da ich wegen meiner morschen Knochen mächtig Muskeln aufbauen MUSS, kann es natürlich gut sein, daß sich am Gewicht nicht so waaaaaaaahnsinnig viel ändert :eisen:

    :dancer: ......an meinen Hosen *freu" ....Jeansgröße 26 paßt wieder....merke ich ja schon, daß sich etwas geändert hat.

    LG

    Conny
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Ein bisschen Frust ablassen... Frust Ecke 18. Juni 2011
Ein bisschen Musik Witze und Lustiges 24. Juli 2020
Ich stalke euch schon ein bisschen länger, jetzt will ich mitmischen ;-) Vorstellen 3. März 2017
Ein bisschen was zum schmunzeln :) Witze und Lustiges 23. Februar 2016
Wursti Ernährungstagebuch (mit ein bisschen Training) Statistik / Tagebücher 2. Mai 2013