Erzidax' Tagebuch

Erzidax

Stamm Mitglied
Registriert
01. Aug. 2022
Beiträge
328
Reaktionspunkte
310
Größe
1,68
Gewicht
60
Zielgewicht
59
Diätart
Keto
Uff, das sind viele Antworten und Reaktionen, das haut mich um. Danke für eure Anteilnahme und eure Ideen und Gedanken, auch wenn ich jetzt nicht auf jeden einzeln eingehen kann.
Ich persönlich empfinde das Fasten gar nicht als einschränkend, sondern ich finde die Beobachtung toll, dass mein Körper so gut damit klarkommt (abgesehen von Ausnahmen). Dass ich während des Fastentages kaum Hunger habe, mich nicht schlapp(er als sonst) fühle oder sowas. Manchmal freue ich mich auf's Fasten, weil ich dann morgens nur schauen muss, dass ich genug Tee habe (ich habe aufgehört Wasser mitzunehmen, da wird mir zu kalt) und das war's. Ich muss mir keine Gedanken machen, was ich zu essen mitnehme. Und im Idealfall auch nicht, was ich dann nach der Uni esse, denn so ein Fastentag soll normalerweise den ganzen Tag dauern. Das hatte auch erstmal ein Weilchen wunderbar geklappt, Fasten + ketogen ohne Aussetzer. Ich würde es daher erstmal weiter so probieren.
Aber ich könnte unbewusst inzwischen das Gefühl haben, eine Art Freifahrtschein zu haben, wenn ich gefastet habe. Ich hoffe, dass ich das wieder in den Griff bekomme.
Tatsächlich brauche ich leider strenge Regeln. Das mag bei einigen anders sein, aber wenn ich mich nicht bewusst einschränke, esse ich viel zu ungesund. Dann sind das nicht ein paar Fressattacken, dann ist das Dauerzustand. Dann esse ich zum Frühstück eine Tafel Schokolade (und zwar nicht die 100%ige) oder eine Packung Kekse und das geht den Tag über so weiter. Ist ein Erfahrungswert. ;)
Ich mache mir aber durchaus Gedanken über das, was ihr mir alles geschrieben habt, und versuche zu beobachten, was davon vielleicht bei mir auch zutrifft.
Eine Idee, was eine Rolle spielen kann, dass es mir im Moment so schwer fällt, ist: Ich hatte mein Ziel erreicht (was das Gewicht angeht). Weiter wollte ich nicht abnehmen. Die Motivation, meine Gesundheit zu verbessern reicht mir vielleicht (noch?) nicht.
 

SonjaLena

Stamm Mitglied
Registriert
14. März 2009
Beiträge
8.614
Reaktionspunkte
5.932
Ort
Pfalz
Name
Sonja
Größe
165
Gewicht
Ease!
Zielgewicht
Wohlfühlen
Diätart
Keto
Die Motivation, meine Gesundheit zu verbessern reicht mir vielleicht (noch?) nicht.

Das halte ich durchaus für wahrscheinlich.

Bei mir funzt es nur, wenn ich mir mein Wohlfühlen vor Augen halte, das ich mit permanenten Ausnahmen dann nämlich verliere. Wobei noch ein gewisser Sönnchen-spezieller Globuli-Faktor dazu kommt. :cool:

Aber Fasten und ketogen fühlt sich für mich in jedem Fall guut an. Wenn ich das nach vorne stelle, dann gehts.
 

PerditaX

Bibliothekarin
Teammitglied
Moderator
Registriert
31. Jan. 2005
Beiträge
17.769
Reaktionspunkte
6.077
Ort
Mitte
Name
Perdita
Größe
174
Gewicht
76
Diätart
SlowFood
Ich hatte mein Ziel erreicht (was das Gewicht angeht). Weiter wollte ich nicht abnehmen. Die Motivation, meine Gesundheit zu verbessern reicht mir vielleicht (noch?) nicht.
Fasten wird eine gesundheitsfördernde Wirkung nachgesagt und viel Erfahrungen bestätigen das - aber nicht immer und nicht bei jedem zu jeder Zeit.

Dein Körper hat gut Gewicht abgegeben durch das Fasten, kann sein, dass er jetzt, da du ein gewisses Gewicht erreicht hast, gegensteuert. Schließlich will er überleben. Vielleicht erstmal entspannt Halten, für die Gesundheit was anderes machen und im Frühjahr wieder mal einen Fastentag einlegen.
 

SonjaLena

Stamm Mitglied
Registriert
14. März 2009
Beiträge
8.614
Reaktionspunkte
5.932
Ort
Pfalz
Name
Sonja
Größe
165
Gewicht
Ease!
Zielgewicht
Wohlfühlen
Diätart
Keto
Schließlich will er überleben.

Man muss dem Körper schon geben, was dem Körper gehört. Also kann es sein, dass du ketogen einfach zu wenig gegessen hast. Und dann noch Fastentage dazu? Dann brauchst du an den anderen ja in jedem Fall um die dreitausend. Da kannst du suuuper ketogene Fatbombs basteln und dich damit glücklich machen. Das geht schon auch mit wenig KH, aber bis 50g KH solltest du mit deinem Stoffwechsel locker tolerieren. Und mit Sport eher noch etliche mehr.
 

Linea

Stamm Mitglied
Registriert
08. Nov. 2016
Beiträge
6.508
Reaktionspunkte
8.005
Ort
Delbrück
Name
Steffi
Größe
160
Gewicht
61,3
Zielgewicht
55
Diätart
Keto <20g KH
Und mit Sport eher noch etliche mehr.
Das kann ich bestätigen, wenn ich viel trainiere hauen mich auch 60-80g KH nicht raus, dann aber nur vorm Sport bzw zwischen den Einheiten sollten es mehrere am Tag sein. 20-30g KH geben mir sogar merkbar extra Power :D
 

SonjaLena

Stamm Mitglied
Registriert
14. März 2009
Beiträge
8.614
Reaktionspunkte
5.932
Ort
Pfalz
Name
Sonja
Größe
165
Gewicht
Ease!
Zielgewicht
Wohlfühlen
Diätart
Keto
20-30g KH geben mir sogar merkbar extra Power :D

Wenn du mit Maximalkraft üben willst, dann sind einige KH VOR den Übungen wichtig.
WEnn du ketogen üben willst, dann hast du zwar ne kürzere Regenarationszeit weil weniger Laktatbildung, aber du brauchst mehr Wiederholungen bei geringerer Last - falls du noch Kreuzheben planst oder Klimmzüge.
 

Erzidax

Stamm Mitglied
Registriert
01. Aug. 2022
Beiträge
328
Reaktionspunkte
310
Größe
1,68
Gewicht
60
Zielgewicht
59
Diätart
Keto
Danke euch :)
Ich gehe es jetzt so an:
Primärziel: Keine Futterattacken, vor allem kohlenhydratreiche, mehr. Aber kein Tracken, das stresst mich nur zusätzlich zu dem schon vorhandenen Stress.
Sekundärziel: Wieder richtig in Ketose kommen. Weniger Nüsse und 100%-Schokolade naschen. Damit möchte ich mich jetzt aber nicht zu sehr unter Druck setzen, erstmal muss ich das Primärziel erreichen.
Tertiärziel (gibt es sowas? :D ): Wieder regelmäßig fasten. Momentan halte ich es so, dass ich von montags bis freitags erst nach der Uni esse (freitags habe ich keine Uni-Veranstaltungen). Das ist mal erst um 16:30 Uhr, mal "schon" um 12:00 Uhr. Komplette Fastentage nur dann, wenn ich mich dabei wirklich gut fühle.
Regelmäßiges Fasten dann in Zukunft vielleicht auch nur einmal pro Woche. Mal sehen, das kann ich ja anpassen. Ich habe mit Sicherheit wieder einiges zugenommen, mag mich aber nicht wiegen. Das kann ruhig wieder runter. Aber das kommt später.

Sport: Laufen gehen möchte ich wieder regelmäßig hinbekommen. Wenigstens zweimal pro Woche. Ich war mal bei fünf mal pro Woche, das muss ich nicht unbedingt wieder anstreben, nur wenn mir danach ist. Aber zweimal wäre gut. Habe ich in letzter Zeit nicht geschafft, es war immer irgendwas...
Klimmzüge, haha, hab ich letztens mal versucht, nee, das kann man so noch nicht nennen. Ich muss erstmal ganz grundlegende Übungen machen (gehen auch an dem Gestell), um genug Kraft aufzubauen, dass ich mich überhaupt ansatzweise hochziehen kann :D. Aber das ist mein Ziel, ja!
Kreuzheben hatte ich angefangen, aber die letzte Zeit lief nicht nur ernährungstechnisch schlecht... das möchte ich auch wieder in Angriff nehmen! Ich denke ich werde ja merken, wie leicht oder schwer es mir fällt und kann dann Gewicht oder Anzahl der Wiederholungen anpassen.
 

Erzidax

Stamm Mitglied
Registriert
01. Aug. 2022
Beiträge
328
Reaktionspunkte
310
Größe
1,68
Gewicht
60
Zielgewicht
59
Diätart
Keto
Challenge Tag 1 war gestern. Nachdem ich Dienstag wieder der Nascherei verfallen war, zähle ich seit gestern, also Mittwoch, 23.11.

Die Challenge soll zunächst mal das Primärziel aus meinem obigen Post beinhalten. Die weiteren Ziele folgen bzw. können noch mit eingebaut werden, wenn es mir besser geht.
Ich hatte gestern Zucchini-Hack-Pfanne mit Konjaknudeln, lecker! Außerdem jede Menge Nüsse und 100%-Schokolade. Habe seeeehr knapp den Pfannkuchen mit Apfelmus widerstanden, die es für die Familie gab. Und dem Rest Hefezopf, der noch so rumlag. Aber, auch wenn es knapp war, ich habe es geschafft. Ein Erfolg. Ich muss erstmal mit kleinen Schritten anfangen.
 

SonjaLena

Stamm Mitglied
Registriert
14. März 2009
Beiträge
8.614
Reaktionspunkte
5.932
Ort
Pfalz
Name
Sonja
Größe
165
Gewicht
Ease!
Zielgewicht
Wohlfühlen
Diätart
Keto
Primärziel: Keine Futterattacken, vor allem kohlenhydratreiche, mehr. Aber kein Tracken, das stresst mich nur zusätzlich zu dem schon vorhandenen Stress.

Also ja. Okay.
Kleiner Hinweis: Falls du KH-reiche Aussetzer hast, dann kannst du sie ja direkt mit Squats oder Jumping Jacks oder sowas belohnen, dann bist du die KH gleich wieder los in die Muckis und raus aus dem Blut. Fiel mir so ein als ich an Tim Ferriss dachte.
Vielleicht fällt @Sorah da ja noch was ein.

Ja und warte mit deinen Fastengeschichten doch erst noch, bis du in Ketose läufst, denn du willst dich ja an der Uni konzentrieren können und nicht unbedingt dir ne Migräne einhandeln, oder?
 

Erzidax

Stamm Mitglied
Registriert
01. Aug. 2022
Beiträge
328
Reaktionspunkte
310
Größe
1,68
Gewicht
60
Zielgewicht
59
Diätart
Keto
Falls du KH-reiche Aussetzer hast, dann kannst du sie ja direkt mit Squats oder Jumping Jacks oder sowas belohnen
Uff, ich bin sooo unsportlich, sowas bekomme ich gar nicht hin! :tmi: Sollte ich aber vielleicht mal üben... Nur direkt nach so einem Aussetzer wird das kaum gehen, denn dann ist mein Bauch so voll, dass ich mich nur noch kugeln kann ;). Geht also nur, wenn ich mich rechtzeitig gestoppt bekomme...

Ja und warte mit deinen Fastengeschichten doch erst noch, bis du in Ketose läufst, denn du willst dich ja an der Uni konzentrieren können und nicht unbedingt dir ne Migräne einhandeln, oder?
Das klappt tatsächlich wunderbar! Also erst nach der Uni zu essen. Egal wie lang ich Uni habe. Der Magen hat heute sehr geknurrt, aber das war nur so störend, weil im Master bei uns die Kurse sehr klein sind und es dementsprechend leise ist in den Vorlesungen und Übungen, da ist das etwas peinlich. :giggle:
Aber Denken funktioniert normal, schlapp bin ich auch nicht und ich fühle mich auch nicht hungrig, das denkt nur mein Magen irgendwie und äußert das in Knurr-Geräuschen.
 

Erzidax

Stamm Mitglied
Registriert
01. Aug. 2022
Beiträge
328
Reaktionspunkte
310
Größe
1,68
Gewicht
60
Zielgewicht
59
Diätart
Keto
Challenge Tag 2 ist zwar noch nicht ganz vorbei, aber ich würde mal behaupten, er ist geschafft.

Wie oben schon geschrieben knurrte mein Magen zwar heute in der Uni ziemlich oft, aber ich hatte keinen wirklichen Hunger. Kein Schlappsein, kein Bedürfnis, jetzt gleich was zu essen, keine Konzentrationsschwäche oder sowas. Aber während der Uni nichts zu essen (und davor auch nicht zu frühstücken) das halte ich eh schon seit das Semester angefangen hat so und da habe ich auch keine Ausnahmen gemacht. Das ist mein Körper also gewöhnt.
Als ich dann so gegen halb 3 zu Hause war, wollte ich aber doch essen, also keinen ganzen Fastentag einlegen. Die Versuchung, mir ne Schüssel Haferflocken oder einen Joghurt mit Schokostreuseln zu machen wäre sonst vermutlich zu groß geworden. So habe ich den Tag mit dem Rest der Zucchini-Hack-Pfanne von gestern (ich mache immer zwei Portionen), einer Menge Macadamia-Nüsse (die schmecken selbst geröstet noch viel besser als die, die schon fertig geröstet sind!), 100%-Schokolade und zum Abschluss Rollmops (esse ich eigentlich nie, aber mein Mann mag sie momentan wieder gern mal zwischendurch essen und da hab ich mir auch mal ein bisschen was gemopst ;) ) überstanden. Ich möchte gerade versuchen Heißhungerattacken zu vermeiden und wenn es dann mal Wurst ist oder Käse oder Rollmops aus dem Glas - sei's drum. Optimieren kommt dann später.
 

Sorah

Intuitive Biohackerin
Teammitglied
Moderator
Registriert
06. Apr. 2012
Beiträge
18.362
Reaktionspunkte
14.439
Ort
NRW
Name
Sonja
Größe
1,68 m
Gewicht
war wieder auf 78,6 kg
Zielgewicht
68 kg✓, 65 kg✓, 62 kg ✓ und nu U60 kg✓
Diätart
Gegensteuern, wenn es erforderlich wird, um das Gewicht zu halten.
Nur direkt nach so einem Aussetzer wird das kaum gehen, denn dann ist mein Bauch so voll, dass ich mich nur noch kugeln kann ;). Geht also nur, wenn ich mich rechtzeitig gestoppt bekomme...
Damit die KHs auch bestenfalls und überwiegend in den Muckis landen, ist es erforderlich die Übungen vor dem Essen zu machen. Durch die Bewegung werden sozusagen die Weichen im Blut in Richtung Muskeln gelegt.
Mit etwas Glück ist dann auch ein großes Verlangen schon abgeklungen.^^
 

mice

Stamm Mitglied
Registriert
13. Jan. 2007
Beiträge
138
Reaktionspunkte
53
Ort
Düsseldorf
Größe
162
Gewicht
96
Zielgewicht
79
Diätart
Atkins-Keto
Die könnte es wert sein, mal ausprobiert zu werden! Wir sind eine Familie, bei denen ständig jemand unter Neurodermitis oder trockener Haut leidet.
Hab ein paar verschieden große Tuben (für zu Hause und für unterwegs) bestellt und bin gespannt!
Entschuldige das ich so spät mit der Antwort bin.
Arhama:
Ist von Bombastus und
die Salbe ist toll aber nicht vegan. Aber super

Was ich auch empfehlen kann ist
Avene XeraCalm,
die rettet uns bei Neuro immer zuverlässig seit 22 Jahren!! Und sie stillt sofort den Juckreiz. Ist geeignet von Säuglingen bis Rentner und für Augenlied bis Haaransatz und Gelenkbeugen. Beim ersten auftragen kann es etwas leicht brennen. Geht aber vorbei. Hat aber auch kein Vegan-Zeichen.

Ich häng mal ein Bild an
 

Anhänge

  • EA975F28-DF12-450E-B1F4-A549C6F556B0.jpeg
    EA975F28-DF12-450E-B1F4-A549C6F556B0.jpeg
    1,5 MB · Aufrufe: 0

SonjaLena

Stamm Mitglied
Registriert
14. März 2009
Beiträge
8.614
Reaktionspunkte
5.932
Ort
Pfalz
Name
Sonja
Größe
165
Gewicht
Ease!
Zielgewicht
Wohlfühlen
Diätart
Keto
Ja, genau. Das war der Trick.
Deshalb für mich Trick, weil ich nach so einer Aktion definitiv keinen Hunger mehr habe, auch keinen Yieper. Aber wenn ich n Yieper habe, dann hilft es schon, wenn auch widerwillig erstmal. Hat mit der Dopamingeschichte zu tun. WEnn ich Schoki will hab ich Dopaminmangel. Belohn ich mich statt Schoki mit 20 oder mehr flotten Sqats auf die schnelle, dann schüttet mein Hirn das fehlende Dopamin aus, dessen Mangel den Yieper ausgelöst hat. Kann sogar sein, dass die Schoki dann nicht mehr schmeckt - im schlimmsten Fall wie Seife. Weil ich die Squats als Belohnung betrachte und danach handle fällt die Schoki fürs Belohnungszentrum flach. Und so kann ich mich entwöhnen.
 

mice

Stamm Mitglied
Registriert
13. Jan. 2007
Beiträge
138
Reaktionspunkte
53
Ort
Düsseldorf
Größe
162
Gewicht
96
Zielgewicht
79
Diätart
Atkins-Keto
Die hab ich auch im Regal.
Aber seit ich jetzt 2 ketotifen hab, ist alles weg. Auch die Langzeit-Placken sind fast weg. Ist halt ein Mastzell-Stabilisator.
Hääää😂

Mich betrifft es unter den Augen. Mehr die Große. Sie hat es in den Gelenkbeugen. Aber mit 22 Jahren und 45 Kilo, Keto ist für Sie keine Option:) aber Glutenfreie Ernährung. Sie muss halt was essen, sonst isses bald wech *schwupp*
😅
 

Erzidax

Stamm Mitglied
Registriert
01. Aug. 2022
Beiträge
328
Reaktionspunkte
310
Größe
1,68
Gewicht
60
Zielgewicht
59
Diätart
Keto
Danke Mice, das sehe ich mir auch mal an. Für meinen Mann dürfen Wollwachsalkohole nicht enthalten sein, die sind aber leider in sehr vielen Feuchtigkeitscremes enthalten. In der Salbe von Arhama nicht, deshalb hat mich das schon sehr interessiert. Ich selbe finde sie sehr angenehm. Ich habe nur rissige Hände, vor allem zwischen den Fingern. Mein Mann mag den Geruch nicht... nun ja.

SonjaLena, ich habe jetzt mal nach Squats gegoogelt... das sind einfach Kniebeugen? Sag das doch! :D Die kriege ich tatsächlich hin, die mache ich auch einigermaßen regelmäßig. Also werde ich beim nächsten Jieper versuchen, stattdessen Kniebeugen zu machen. Ich bin gespannt :).
 

SonjaLena

Stamm Mitglied
Registriert
14. März 2009
Beiträge
8.614
Reaktionspunkte
5.932
Ort
Pfalz
Name
Sonja
Größe
165
Gewicht
Ease!
Zielgewicht
Wohlfühlen
Diätart
Keto
Keto ist für Sie keine Option

Mit Keto lässt sich auch prima zunehmen und gesund werden. Keto ist doch nicht gleichbedeutend mit Abnehmen, das ist ein Irrtum. Allerdings geschieht Fetteinlagerung am leichtesten mit KH/EW + F. Ob KH oder EW is egal, Eiweißmast ist bei Masttieren ja das gängige. Oder am Beispiel Muttermilch, sehr süß und fett. Babies vertragen Kuhmilch meist nicht wg des hohen EW-Gehalts. Also muss EW nicht immer ne gute Sache sein.
 
Oben