Erzidax' Tagebuch

Ketoforum

Help Support Ketoforum:

Erzidax

Stamm Mitglied
Registriert
01. Aug. 2022
Beiträge
443
Reaktionspunkte
426
Größe
1,68
Gewicht
ca. 63 kg
Zielgewicht
59
Diätart
flexi-Keto mit viel Gemüse und vielen Ballaststoffen, lektinarm
Challenge Tag 3

... läuft bis jetzt ganz gut.
Man soll den Tag ja nicht vor dem Abend loben, das ist mir gestern ganz bewusst geworden... gestern hätte ich nämlich fast abends noch einen Pfannkuchen mit Marmelade gegessen. Ich war gerade dabei ihn zu schmieren, als unsere Jüngste mich "erwischte". Neugierig guckend fragte sie: Ist das der letzte Pfannkuchen? Ich so: Jaaaaa.... Sie (enttäuscht): Ohhhhh... Ich: Du wolltest doch keinen mehr essen! Sie: Aber ich wusste ja nicht, dass wir auch Marmelade drauftun dürfen... (dürfen sie normalerweise auch nicht). Es war echt schwer. Sehr schwer. Aber letzendlich hat sie ihn gegessen und nicht ich. Hinterher war ich natürlich froh drum.

Heute war ich kurz versucht, Brötchen zu essen. Zumal ich mir Eier zum Frühstück machen wollte, aber vergessen hatte welche zu kaufen (unsere Hühner machen Winterpause). Ich habe dann Thunfisch mit Grünkohl gefrühstückt, auch mal interessant. War lecker.
Und natürlich 100%ige Schokolade.
Vorhin habe ich mir dann Schweinenackensteak in Würfel geschnitten, gebraten und dazu Rotkohl gedünstet, natürlich in ganz viel Olivenöl. Und zum Nachtisch wieder die obligatorische Schokolade.

Übrigens habe ich heute Vormittag, vor dem Frühstück, dann mal ein paar Kniebeugen gemacht. Und weil ich eh schon dabei war, folgten danach ein paar Wiederholungen Kreuzheben und ein paar Klimmzugansätze. Tat gut und machte mich zufrieden.

Eine interessante Beobachtung heute: Als ich heute früh bei 2-5°C die Tiere versorgte, wobei ich (ohne Handschuhe) eine Metallschaufel und die Metallhenkel von Eimern anfassen musste, die also auch ca. 2-5°C kalt waren, blieben meine Hände ganz normal. Als ich aber bei ca. 7°C Einkaufen fuhr, mit Handschuhen, wurden wieder ein paar Finger weiß und taub. Zehen auch. Irgendwie paradox. Vielleicht liegt es daran, wie warm oder kalt mir sowieso grad ist. Aber gefühlt wird es schlimmer. Und mal wieder habe ich keinen Arzttermin gemacht, weil ich es erst vergessen hatte und dann die Praxis wieder zu hatte.
 

mice

Stamm Mitglied
Registriert
13. Jan. 2007
Beiträge
150
Reaktionspunkte
61
Ort
Düsseldorf
Größe
162
Gewicht
96
Zielgewicht
79
Diätart
Atkins-Keto
:eek: Hat sie so viele Unverträglichkeiten, oder wie kommt es, dass sie so wenig wiegt? Das ist ja schon sehr krass...
Ja sie ist jetzt nicht so groß 1,59 cm, ne.
Also fette Sachen verträgt sie nicht. Aber das hat sie von ihrem Vater. Bis er 30 war konnte er jeden Abend 2 Tafeln Milka essen. Oder 509 Haribo. Hat sich geändert 😈
Optisch schaut es nicht so schlimm aus. Nur halt von der Seite gesehen ist sie arg schmal
 

mice

Stamm Mitglied
Registriert
13. Jan. 2007
Beiträge
150
Reaktionspunkte
61
Ort
Düsseldorf
Größe
162
Gewicht
96
Zielgewicht
79
Diätart
Atkins-Keto
Danke Mice, das sehe ich mir auch mal an. Für meinen Mann dürfen Wollwachsalkohole nicht enthalten sein, die sind aber leider in sehr vielen Feuchtigkeitscremes enthalten. In der Salbe von Arhama nicht, deshalb hat mich das schon sehr interessiert. Ich selbe finde sie sehr angenehm. Ich habe nur rissige Hände, vor allem zwischen den Fingern. Mein Mann mag den Geruch nicht... nun ja.

SonjaLena, ich habe jetzt mal nach Squats gegoogelt... das sind einfach Kniebeugen? Sag das doch! :D Die kriege ich tatsächlich hin, die mache ich auch einigermaßen regelmäßig. Also werde ich beim nächsten Jieper versuchen, stattdessen Kniebeugen zu machen. Ich bin gespannt :).
Hahaa. Der Geruch ist gewöhnungsbedürftig.
Die haben auch noch eine Salbei Salbe. Die ist auch sehr toll. Und relativ leicht im Geruch. Aber ob die Wollfettalkohole hat weiß ich nicht. Firma ist auch bombastus.
 

mice

Stamm Mitglied
Registriert
13. Jan. 2007
Beiträge
150
Reaktionspunkte
61
Ort
Düsseldorf
Größe
162
Gewicht
96
Zielgewicht
79
Diätart
Atkins-Keto
Sie mag ja auch nicht zunehmen. Kann sich aber auch mal 309 Hr Nudeln in den Bauch schaufeln. Die Ärztin meint, halt guter Stoffwechsel und eben auch viel Bewegung. Durch die Uni kommt sie in normalen Alltag auf 17.000-20.000 Schritte.

Vor einigen Jahren war sie Vegetarierin und hat dann aufgrund von Eisenmangel voll die Herzrhythmusstörungen bekommen. Dann haben wir die Ernährung wieder umgestellt auf normal und schon geht es wieder. Sie nimmt nur ab und an ein pflanzliches Herzrhythmus- Stärke Mittel als Ersatz für den Beta Blocker den sie Ihr mit 17 verschreiben wollten 😵
 

Erzidax

Stamm Mitglied
Registriert
01. Aug. 2022
Beiträge
443
Reaktionspunkte
426
Größe
1,68
Gewicht
ca. 63 kg
Zielgewicht
59
Diätart
flexi-Keto mit viel Gemüse und vielen Ballaststoffen, lektinarm
Hahaa. Der Geruch ist gewöhnungsbedürftig.
Mir macht er gar nichts. Ich mag es, dass kein künstlicher Geruch zugesetzt wurde. Riecht halt nach Bienenwachs.

Die Cremes von Avène scheinen ohne Wollwachsalkohole zu sein. Ich habe mir extra den Allergiepass meines Mannes geholt, um die genauen Bezeichnungen zu sehen, was nicht drin sein darf. Wenn es da nicht noch andere Namen für gibt, passt es. Wird beim nächsten Schub ausprobiert. :)

Ja sie ist jetzt nicht so groß 1,59 cm, ne.
Hört sich trotzdem echt wenig an... aber gut, manche sind eben so veranlagt. Unsere Kinder auch. Das haben sie auch von ihrem Papa, bei ihm fing es aber schon mit Mitte 20 an, dass er zugelegt hat. Und seit der Pubertät ist es bei unseren Großen auch nicht mehr so arg. Sie sehen gesund-schlank aus. Nur unser zweitjüngster, der ist echt sehr dünn. Gemeckert wurde vom Arzt aber auch noch nicht...

or einigen Jahren war sie Vegetarierin und hat dann aufgrund von Eisenmangel voll die Herzrhythmusstörungen bekommen. Dann haben wir die Ernährung wieder umgestellt auf normal und schon geht es wieder. Sie nimmt nur ab und an ein pflanzliches Herzrhythmus- Stärke Mittel als Ersatz für den Beta Blocker den sie Ihr mit 17 verschreiben wollten
Da kann einem ja ganz schön anders werden... schön, dass ihr auch ohne Betablocker geholfen werden konnte.
 

Erzidax

Stamm Mitglied
Registriert
01. Aug. 2022
Beiträge
443
Reaktionspunkte
426
Größe
1,68
Gewicht
ca. 63 kg
Zielgewicht
59
Diätart
flexi-Keto mit viel Gemüse und vielen Ballaststoffen, lektinarm
Gestern Abend ging es mir richtig schlecht. Abgesehen davon, dass meine Verdauung sowieso momentan verrückt spielt, hatte ich gestern im Bett (also beim Versuch einzuschlafen!) totales Herzklopfen und habe angefangen zu schwitzen. Bin dann irgendwann aufgestanden und habe meinen Blutdruck gemessen. Der lag Anfangs bei 123/66, wobei jeweils 5-10 dazu gerechnet werden müssen (laut Vergleichsmessung beim Arzt). Das ist für mich schon hoch. Puls war bei 84, das ist vielleicht ein bisschen höher als sonst, aber vor allem für die Nacht, wenn man nur ruhig da liegt, vielleicht doch ziemlich hoch? Hat sich innerhalb von ca. 10 Minuten auf 109/65 (plus 5-10) runterreguliert, Puls auf 77. Irgendwann konnte ich dann auch einschlafen. Das hat mich aber auch erschreckt. Und deshalb hat es sich vielleicht auch erstmal hochgeschaukelt (bis ich mit Hilfe des Blutdruckmessgerätes gesehen habe, dass es nicht so dramatisch war, wie befürchtet)?
Ich muss es endlich hinbekommen, einen Arzttermin zu machen...
Und jetzt lasse ich probeweise erstmal die Schokolade weg. Nur ein bisschen Kakao im Kaffee, den gönne ich mir.
 
Registriert
14. März 2009
Beiträge
9.234
Reaktionspunkte
6.326
Ort
Pfalz
Name
Sonja
Größe
165
Gewicht
Ease!
Zielgewicht
Wohlfühlen
Diätart
Keto
Hört sich trotzdem echt wenig an... aber gut, manche sind eben so veranlagt.

Ja. Ne Freundin von mir war auch so ein dünnes, schmales aber gut proportioniert. Die hatte standardmäßig so 42-50kg und halt SD-Überfunktion. Als die später mal medikamentenbedingt 60kg hatte, war die echt speckig, überall Speck! Ich fand das unglaublich lustig, zu ihr Specki zu sagen. Ok, das war gemein. Aber alle anderen hätten sich damals ihr Specki-Gewicht gewünscht, aber nicht, so auszusehen.

Normalerweise lässt sich auch an den Hormonen gut erkennen, wann es zuwenig wird. Dann kommen da einfach Aussetzer und die Periode bleibt aus, weil der Körper keinen Eisprung mehr riskiert. Denn eine Schwangerschaft wäre dann eine Höchstleistung, die er im Zweifelsfall dann nicht mehr riskiert.

Wenn man den Körper in Ruhe lässt und den Menschen unterstützt und fördert, dann regelt sich alles meist von alleine. Oder sagen wir mal so: Es kann sich von alleine regeln. Gerade so, wie @mice es geschildert hat.
 

Erzidax

Stamm Mitglied
Registriert
01. Aug. 2022
Beiträge
443
Reaktionspunkte
426
Größe
1,68
Gewicht
ca. 63 kg
Zielgewicht
59
Diätart
flexi-Keto mit viel Gemüse und vielen Ballaststoffen, lektinarm
Hast du immer so niedrigen Blutdruck und so niedrigen Puls?
Niedrig? Ein Puls von ca. 60-80 soll normal sein, laut google. Blutdruck gilt als ideal, wenn er unter 120/80 liegt. Unser Gerät misst vermutlich etwas zu wenig, nämlich so 5-10 mmHg. Demnach war der systolische Blutdruck bei der ersten Messung noch so gerade im normalen Bereich (bis 130 mmHg).
Sonst liegt mein Blutdruck (mit unserem Gerät gemessen) immer so ca. im Bereich 105-115/65-75 und der Puls um die 77-80. Die 5-10 mmHg dazugerechnet wären das ca. 110-125/70-85. Also doch nicht zu niedrig?... Beim Arzt ist mein Blutdruck übrigens grundsätzlich höher - deshalb auch die Vergleichsmessung. Da hatte ich durchaus schonmal 160/90 oder sowas.
 

Erzidax

Stamm Mitglied
Registriert
01. Aug. 2022
Beiträge
443
Reaktionspunkte
426
Größe
1,68
Gewicht
ca. 63 kg
Zielgewicht
59
Diätart
flexi-Keto mit viel Gemüse und vielen Ballaststoffen, lektinarm
Challenge Tag 4

... läuft bis jetzt ok. Ich habe dann doch etwas Schokolade (100%) genascht, aber nicht so übertrieben wie sonst. Bisher geht es mir gut. Nach dem Frühstück (Rührei mit Grünkohl) hatte ich noch großen Appetit und habe mir einen ungesüßten Joghurt mit etwas Kakao und Lebkuchengewürz gemacht. Zum Mittag bzw. eher Abend gab es das gleiche wie gestern, kleingeschnittenes Schweinenackensteak mit Rotkohl etc. Ich fühle mich zufrieden, was das Essen angeht. Hatte kaum Versuchung, Süßes zu naschen.

Außerdem habe ich heute den Hühnerstall grundgereinigt. Da wir sehr mit der roten Vogelmilbe zu kämpfen hatten, war keine Streu drin und ich musste alles vom Boden abkratzen, das war so anstrengend dass selbst ich Frostbeule nach kurzer Zeit die Jacke ausgezogen habe. Ein Abflammtest hat gezeigt, dass keine Vogelmilben mehr in den Holzritzen stecken (es knistert dann immer beim Abflammen, diesmal kam kein Knistern). Also durfte endlich Streu rein und ich konnte es den Hühnern wieder ein bisschen netter machen. Nun sollte auch Stallbeleuchtung kommen, die abends und morgens eingeschaltet sein sollte, damit die Hühnchen auch in der dunklen Jahreszeit Eier legen. Meinem Mann sind die Hühner sonst zu teuer, wenn wir dann noch teure Eier kaufen müssen. Kabeltrommel wurde "verlegt", extra Hühnerlampe befestigt und angeschlossen - und ist durchgebrannt! Hmpf. Ich hatte eine Ersatzbirne haben wollen, die gab es aber nicht mehr zu bestellen. Ich hoffe, dass ich sie vielleicht jetzt wieder bekomme... Aber immerhin ist alles bereit, es muss nur die neue Birne rein.
Und: heute habe ich das erste Mooshuhnei gefunden! Trotz dunkler Jahreszeit fangen ein paar der Hühnchen, die wir im Frühling ausgebrütet hatten, an, ein paar wenige Eier zu legen. Ich hatte extra Mooshuhnbruteier gekauft, weil ich es liebe, verschiedenfarbige Eier zu haben. Hellgrün, creme, braun, dunkelrotbraun, weiß hatten/haben wir alles schon. Und nun moosgrün, juhuu!
 
Registriert
14. März 2009
Beiträge
9.234
Reaktionspunkte
6.326
Ort
Pfalz
Name
Sonja
Größe
165
Gewicht
Ease!
Zielgewicht
Wohlfühlen
Diätart
Keto
Man soll den Tag ja nicht vor dem Abend loben, das ist mir gestern ganz bewusst geworden... gestern hätte ich nämlich fast abends noch einen Pfannkuchen mit Marmelade gegessen. Ich war gerade dabei ihn zu schmieren, als unsere Jüngste mich "erwischte". Neugierig guckend fragte sie: Ist das der letzte Pfannkuchen? Ich so: Jaaaaa.... Sie (enttäuscht): Ohhhhh... Ich: Du wolltest doch keinen mehr essen! Sie: Aber ich wusste ja nicht, dass wir auch Marmelade drauftun dürfen... (dürfen sie normalerweise auch nicht). Es war echt schwer. Sehr schwer. Aber letzendlich hat sie ihn gegessen und nicht ich. Hinterher war ich natürlich froh drum.

In meiner kurzen Kaffeepause heut nachmittag bevor ich wieder raus bin - übrigens barfuß in den Gartenclogs - gabs Knäcke mit Marmelade. Da musst ich an dein Kiddy denken s.o. und hab mich gefragt, warum keine Marmelade drauf tun dürfen?
Meine Marmelade produziere ich mit Konfigel 3:1 und das 1 als Zucker gedacht ist, ist bei mir Erythrit. also kommt auf 1 Glas Marmelade/Gelee nur minimal KH. Heute wars Rosenblütengelee, also Fruchtfrei und diesmal auch ohne Erythrit sondern mit Steviablättern.

Da darf ich dann schon sündigen, weils gar keine Sünde ist.
 

Erzidax

Stamm Mitglied
Registriert
01. Aug. 2022
Beiträge
443
Reaktionspunkte
426
Größe
1,68
Gewicht
ca. 63 kg
Zielgewicht
59
Diätart
flexi-Keto mit viel Gemüse und vielen Ballaststoffen, lektinarm
So ne tolle Marmelade haben wir halt nicht :)
Wir haben ganz normale Marmelade, die schon seit Monaten im Kühlschrank steht, weil sie eben nur selten erlaubt wird. Die Kiddies bekommen genug Süßes, fängt schon in der Schule an und sonntags gibt's oft Kuchen. Da müssen sie sich nicht daran gewöhnen, auf ihren Broten/Brötchen auch was Süßes zu essen. Sie kennen das gar nicht, außer bei Oma und Opa, wo sie nur in den Ferien ab und zu sind. :)
Ich muss gestehen, mir ist der Aufwand zu groß, selbst Marmelade zu kochen, nur damit die Kiddies was Süßes auf dem Brot (oder Pfannkuchen) essen können. :tmi: Wobei ich mir das für den nächsten Sommer überlegen sollte, wenn die Him- und Brombeeren wieder reif werden.
Wie sieht es denn aber mit der Haltbarkeit aus, wenn kein Zucker drin ist?
 
Registriert
14. März 2009
Beiträge
9.234
Reaktionspunkte
6.326
Ort
Pfalz
Name
Sonja
Größe
165
Gewicht
Ease!
Zielgewicht
Wohlfühlen
Diätart
Keto
Wie sieht es denn aber mit der Haltbarkeit aus, wenn kein Zucker drin ist?

Bis jetzt habe ich keine Nachteile festgestellt. Die sind bei mir auch schon 8 Jahre alt - das Rosengelee heute zb.
Vor der Erfindung von Weißzucker wurde ja auch Marmelade gekocht - halt ohne Zucker. Und sooo lange gibts den ja noch gar nicht.
 

mice

Stamm Mitglied
Registriert
13. Jan. 2007
Beiträge
150
Reaktionspunkte
61
Ort
Düsseldorf
Größe
162
Gewicht
96
Zielgewicht
79
Diätart
Atkins-Keto
Ja. Ne Freundin von mir war auch so ein dünnes, schmales aber gut proportioniert. Die hatte standardmäßig so 42-50kg und halt SD-Überfunktion. Als die später mal medikamentenbedingt 60kg hatte, war die echt speckig, überall Speck! Ich fand das unglaublich lustig, zu ihr Specki zu sagen. Ok, das war gemein. Aber alle anderen hätten sich damals ihr Specki-Gewicht gewünscht, aber nicht, so auszusehen.

Normalerweise lässt sich auch an den Hormonen gut erkennen, wann es zuwenig wird. Dann kommen da einfach Aussetzer und die Periode bleibt aus, weil der Körper keinen Eisprung mehr riskiert. Denn eine Schwangerschaft wäre dann eine Höchstleistung, die er im Zweifelsfall dann nicht mehr riskiert.

Wenn man den Körper in Ruhe lässt und den Menschen unterstützt und fördert, dann regelt sich alles meist von alleine. Oder sagen wir mal so: Es kann sich von alleine regeln. Gerade so, wie @mice es geschildert hat.
Sie ist total gesund. Bis auf die Herzrhythmusstörungen die sie mal hatte, vermutlich durch Eisenmangel. Schilddrüse ist schick. Haare und haut auch normal.
Daher Doktoren wir da nicht rum.
Und du hast recht. Gesundheitlich unterstützen, gern natürlich und der Rest kommt dann
 

mice

Stamm Mitglied
Registriert
13. Jan. 2007
Beiträge
150
Reaktionspunkte
61
Ort
Düsseldorf
Größe
162
Gewicht
96
Zielgewicht
79
Diätart
Atkins-Keto
Sie mag ja auch nicht zunehmen. Kann sich aber auch mal 309 Hr Nudeln in den Bauch schaufeln. Die Ärztin meint, halt guter Stoffwechsel und eben auch viel Bewegung. Durch die Uni kommt sie in normalen Alltag auf 17.000-20.000 Schritte.

Vor einigen Jahren war sie Vegetarierin und hat dann aufgrund von Eisenmangel voll die Herzrhythmusstörungen bekommen. Dann haben wir die Ernährung wieder umgestellt auf normal und schon geht es wieder. Sie nimmt nur ab und an ein pflanzliches Herzrhythmus- Stärke Mittel als Ersatz für den Beta Blocker den sie Ihr mit 17 verschreiben wollten 😵
Krass oder ? Wenn sie alleine beim doc gewesen wäre, was mit 17 ja absolut ok ist, und das gefuttert hätte 🙈
Absolut planlos die Ärzte manchmal. Wie gesagt. Sie ist sonst gesund. !!
 
Registriert
14. März 2009
Beiträge
9.234
Reaktionspunkte
6.326
Ort
Pfalz
Name
Sonja
Größe
165
Gewicht
Ease!
Zielgewicht
Wohlfühlen
Diätart
Keto
Ja krass!
Mit 17 hat ich auch nitro und betablocker infolge einer Kortisontherapie, die damals alle Nebenwirkungen hatte, die man sich nicht mal vorstellen kann. Und Jod haben sie mir da auch noch verpasst - hab ich aber nach ein paar Wochen abgesetzt weil das mein Leben unerträglich machte. Aber eine Strahlenbehandlung der SD konnte ich ja nicht mehr rückgängig machen.

Und erst weit jenseits der 50 zeigte sich, es war wohl der unbehandelte Hashimoto auch damals. Allein das Wort Hashimoto zu erwähnen trug mir schon eine Rüge ein damals, denn die Ärzte wussten das nicht. Woher auch? Und ja, ich vertrage Jod üüüberhaupt nicht. Aber heute besser denn je.
 

Erzidax

Stamm Mitglied
Registriert
01. Aug. 2022
Beiträge
443
Reaktionspunkte
426
Größe
1,68
Gewicht
ca. 63 kg
Zielgewicht
59
Diätart
flexi-Keto mit viel Gemüse und vielen Ballaststoffen, lektinarm
Hm stimmt, vielleicht reicht ja der Fruchtzucker auch aus...
Bis jetzt habe ich keine Nachteile festgestellt. Die sind bei mir auch schon 8 Jahre alt - das Rosengelee heute zb.
Vor der Erfindung von Weißzucker wurde ja auch Marmelade gekocht - halt ohne Zucker. Und sooo lange gibts den ja noch gar nicht.
Hast du wohl recht... und Fruchtzucker ist ja in Obst auch drin, vielleicht reicht der... weißt du denn, wie es sich mit Botulismus verhält? Soll ja bei selbsteingekochtem Gemüse ein Risiko sein, wenn man es nicht irgendwie speziell unter Druck oder so einkocht... ich frage mich, wie es da eben mit Marmelade ohne (Zusatz-)Zucker ist...
 

Erzidax

Stamm Mitglied
Registriert
01. Aug. 2022
Beiträge
443
Reaktionspunkte
426
Größe
1,68
Gewicht
ca. 63 kg
Zielgewicht
59
Diätart
flexi-Keto mit viel Gemüse und vielen Ballaststoffen, lektinarm
Krass oder ? Wenn sie alleine beim doc gewesen wäre, was mit 17 ja absolut ok ist, und das gefuttert hätte
Ich habe leider keine Ahnung, wie schlimm es ist, unnötig Betablocker zu nehmen.... aber wenn es wirklich auch anders geht, bin ich immer für die natürliche Alternative.
 
Oben