Erzidax' Tagebuch

Ketoforum

Help Support Ketoforum:

Erzidax

Stamm Mitglied
Registriert
01. Aug. 2022
Beiträge
447
Reaktionspunkte
429
Größe
1,68
Gewicht
ca. 63 kg
Zielgewicht
59
Diätart
flexi-Keto mit viel Gemüse und vielen Ballaststoffen, lektinarm
Challenge Tag 5

Ich liebe diese Farbe! :)

Ich bin momentan mal wieder häufiger schlapp, mache wieder häufiger recht lange Mittagsschläfchen, wenn es sich einrichten lässt und bin hungriger. Also habe ich vor, doch verstärkt wieder daran arbeiten, richtig in Ketose zu kommen. Seit fast 5 Tagen esse ich jetzt zwar nichts, was nicht keto-verträglich wäre, aber von manchem eben zu viel (100%-Schokolade, Nüsse, Joghurt). Der Ketonix zeigt dementsprechend manchmal einen Hauch von Atemketonen an, aber mehr auch nicht. Und ich habe den starken Verdacht: In Ketose geht es mir besser.
Außerdem habe ich heute festgestellt, dass eine Hose, die ich länger nicht an hatte, wieder enger sitzt. Gaaaar nicht gut.
Also ist mein Plan, den Joghurt wieder zu streichen, die Schokolade und die Nüsse zu reduzieren und die Essenszeiten wieder besser in den Griff zu bekommen.
Morgen habe ich wieder einen langen Unitag. Vor halb 5 werde ich vermutlich nicht nach Hause kommen, also werde ich mindestens bis da fasten. Mein Ziel ist es, wenn ich es schaffe, den ganzen Tag zu fasten. Es ging mir soooo viel besser, als ich regelmäßig gefastet habe...
Für heute ist der Plan, nur noch eine Mahlzeit zu essen, dazwischen keine Snacks. Ich hoffe ich schaffe es :)
 
Registriert
14. März 2009
Beiträge
9.259
Reaktionspunkte
6.333
Ort
Pfalz
Name
Sonja
Größe
165
Gewicht
Ease!
Zielgewicht
Wohlfühlen
Diätart
Keto
Hm stimmt, vielleicht reicht ja der Fruchtzucker auch aus...

Hast du wohl recht... und Fruchtzucker ist ja in Obst auch drin, vielleicht reicht der... weißt du denn, wie es sich mit Botulismus verhält? Soll ja bei selbsteingekochtem Gemüse ein Risiko sein, wenn man es nicht irgendwie speziell unter Druck oder so einkocht... ich frage mich, wie es da eben mit Marmelade ohne (Zusatz-)Zucker ist...

In Sachen Marmelade habe ich noch von auch nur einem einzigen Botulismus-Fall gehört. Wie auch, ist ja fast kein Protein drin, von was sollten sich also die Clostridien ernähren? Selbst bei Rohkost-Fruchtmus ist das fast ausgeschlossen, es sei denn, du verwendest kontaminierten Honig dazu.

„Lebensmittelbotulismus
Der Lebensmittelbotulismus ist die häufigste Form des Botulismus in Deutschland. Er wird durch die Aufnahme von Toxin-kontaminiertem Lebensmittel verursacht. Die Dauerformen (Sporen) des Erregers werden bei nicht ausreichender Erhitzung (z.B. unzureichende Sterilisierungsmaßnahmen während des Konservierungsprozesses) von Lebensmitteln nicht abgetötet. Sporen können in Lebensmitteln unter anaeroben Bedingungen auskeimen und Toxine bilden. Die Neurotoxine selbst sind hitzelabil und werden bei Temperaturen oberhalb von 80°C zerstört. Wird ein durch Toxine kontaminiertes Lebensmittel jedoch unerhitzt verzehrt (z.B. Salat von nicht ausreichend eingekochten Bohnen), können schon kleinste Mengen des Toxins einen Botulismus auslösen.“

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Merkblaetter/Ratgeber_Botulismus.html


Aber schau mal hier, das ist ziemlich ausführlich auf die Schnelle:



Im vergangenen Jahr hat mich ein Artikel von Marie von Wurzelwerk diesbezüglich auch ziemlich verwirrt, weil sie immer vom Einkochen von Fleisch und Gemüse spricht, aber auch gar nicht konkreter wird.

Fleisch könnte problematisch sein. Aber ich würde nie Fleisch einkochen. Früher haben wir nach Hausschlachtungen eingedost, da wusste man aber auch, dass man einen Metzger braucht, der wirklich sauber arbeitet. Also auch, bei wem man sich vorher informieren muss über die richtige Auswahl des Metzgers.

Und bei Gemüse und Obst ist es ja so, dass man es vorher wäscht und putzt, oder? Evtl. mit Zusatz wie Natron oder H2O2. Damit ist das Thema auch erledigt. Das Risiko ist viel größer bei Leuten, die Salatmischungen in Folientüten kaufen und dann nicht mehr waschen, "weil es ja schon gewaschen wurde".

Viele Hygienemaßnahmen sind mir etwas suspekt. Ich verwende inzwischen nur noch Twist-off-Gläser mit kochendem Wasser ausgewaschen und trocknen gelassen, auch die Deckel. Dann koche ich den Inhalt - meist im Schnellkochtopf. Aber beim Quittenmus wars die tiefe Pfanne. Und wenn die Konsistenz erreicht ist, dann wird es in die Gläser gefüllt, Rand sauber gemacht und Deckel drauf. Und keinesfalls auf den Kopf gestellt, denn dann hab ich keine Chance mehr, die nochmal auf zu bekommen.

Wenn die abkühlen, dann ploppt es gewaltig ein Glas nach dem anderen: Unterdruck! Genau wie es soll.
Dann bekommen sie ihre Etiketten mit Fantasienamen und Datum. Fertig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Erzidax

Stamm Mitglied
Registriert
01. Aug. 2022
Beiträge
447
Reaktionspunkte
429
Größe
1,68
Gewicht
ca. 63 kg
Zielgewicht
59
Diätart
flexi-Keto mit viel Gemüse und vielen Ballaststoffen, lektinarm

mice

Stamm Mitglied
Registriert
13. Jan. 2007
Beiträge
150
Reaktionspunkte
61
Ort
Düsseldorf
Größe
162
Gewicht
96
Zielgewicht
79
Diätart
Atkins-Keto
Naja die haben ja schon krasse Nebenwirkungen und ich bin der gleichen Meinung wie Du !!
 

Erzidax

Stamm Mitglied
Registriert
01. Aug. 2022
Beiträge
447
Reaktionspunkte
429
Größe
1,68
Gewicht
ca. 63 kg
Zielgewicht
59
Diätart
flexi-Keto mit viel Gemüse und vielen Ballaststoffen, lektinarm
Challenge Tag 6

Gestern habe ich es geschafft, habe nur noch mein Abendessen gegessen (Spiegelei mit gedünstetem Rotkohl - den musste ich noch aufbrauchen) und als Nachtisch ein paar Macadamias. Wurde dann auch heute früh gleich mit einem Atemketonwert von 12 ppm belohnt, was mehr als doppelt so viel ist wie gestern früh. Ich habe das Gefühl, meine Motivation kommt wieder. Kohlenhydraten und Zwischensnacks zu widerstehen fiel mir wieder leichter.
Heute habe ich mir allerdings die erste Vorlesung geschenkt. Ich werde mir die Mitschrift besorgen und muss dann eben nacharbeiten. Ich habe mich gestern so groggy gefühlt, inkl. leichten Kopf-, Ohren- und Halsschmerzen, da wollte ich heute ein bisschen weniger Stress haben. So muss ich erst gegen halb 1 los und kann erstmal von zu Hause aus arbeiten (Hausaufgaben machen etc.).
 
Zuletzt bearbeitet:

Erzidax

Stamm Mitglied
Registriert
01. Aug. 2022
Beiträge
447
Reaktionspunkte
429
Größe
1,68
Gewicht
ca. 63 kg
Zielgewicht
59
Diätart
flexi-Keto mit viel Gemüse und vielen Ballaststoffen, lektinarm
Schomma was von Keto-Grippe gehört?
Na klar, aber da hier die ganze Woche alle Kinder zu Hause waren (und es heute noch zwei sind) wegen eines grippalen Infekts, gehe ich eher davon aus, dass mich das möglicherweise ganz latent erwischt hat, zumindest zusätzlich. Vor allem wegen der Hals- und Ohrenschmerzen. Kopfschmerzen und Schlappsein kenne ich definitiv von der Umstellungsphase :worried:.
Heute Früh geht es mir schon besser, aber nach einem Hammer-Uni-Tag war mir heute echt nicht... nicht dass das nachher im Burnout endet.
 

Erzidax

Stamm Mitglied
Registriert
01. Aug. 2022
Beiträge
447
Reaktionspunkte
429
Größe
1,68
Gewicht
ca. 63 kg
Zielgewicht
59
Diätart
flexi-Keto mit viel Gemüse und vielen Ballaststoffen, lektinarm
Challenge Tag 7

Ich habe letztendlich gestern nicht den ganzen Tag gefastet. Als ich nach Hause kam, standen Blätterteigtaschen und Brötchen auf dem Tisch, die mit einer Frischkäse-Salami-Paprika-Käse-Mischung überbacken waren. Bevor die Versuchung zu groß wurde, zuzugreifen, habe ich mir dann lieber Spiegelei mit Grünkohl gemacht. Und 100%-Schokolade und Nüsse geknabbert. Und heute früh zeigte der Ketonix 59 ppm an, sehr cool :rofl:
Heute früh hatte ich dann trotzdem ganz schön Hunger. Habe mir aber erstmal nur nen Kakao-Lebkuchengewürz-Kaffee gemacht und werde erst nach der Uni essen, was aber heute nicht so spät sein wird.
 

Petraea

Stamm Mitglied
Registriert
12. Feb. 2015
Beiträge
5.758
Reaktionspunkte
6.383
Ort
Pfalz
Name
Petra
Größe
162
Gewicht
zu viel
Zielgewicht
60
Diätart
LC
Witzig, dass ich mich parallel hierzu mit Botulismus beschäftigt habe,
habe es leider erst eben nach Sönnchens Hinweis hier gelesen.
Marmelade koch ich auch mit Erythrit und Pektin,
ich sterilisiere die Gläschen anschließend, so passiert nichts.
Wegen der Fruchtsäuren ist Botulismus kein Problem, höchstens Schimmel,
den man natürlich auch nicht will.
 

Erzidax

Stamm Mitglied
Registriert
01. Aug. 2022
Beiträge
447
Reaktionspunkte
429
Größe
1,68
Gewicht
ca. 63 kg
Zielgewicht
59
Diätart
flexi-Keto mit viel Gemüse und vielen Ballaststoffen, lektinarm
Du könntest auch einen BulletProofCoffee nehmen am Morgen, denke ich mal.
Joa.... aber da er mir 1. nicht schmeckt, 2. Zusatzkalorien liefert, die ich gern vermeiden würde und 3. mein "normaler" Kaffee morgens auch reicht, um den Hunger zu unterdrücken, verzichte ich lieber drauf :)

ich sterilisiere die Gläschen anschließend, so passiert nichts.
Wie sterilisierst du die Gläschen denn?
 

Erzidax

Stamm Mitglied
Registriert
01. Aug. 2022
Beiträge
447
Reaktionspunkte
429
Größe
1,68
Gewicht
ca. 63 kg
Zielgewicht
59
Diätart
flexi-Keto mit viel Gemüse und vielen Ballaststoffen, lektinarm
Challenge Tag 7

... lief bisher ok, denke ich. Heute früh hatte ich nur meinen entkoffeinierten Kakao-Kaffee, dann gegen 12 meine erste Mahlzeit (Spiegelei mit Grünkohl) und "natürlich" meine Schokolade. Schokolade hatte ich dann auch zwischendurch noch als Nervennahrung und außerdem noch einen richtigen Kaffee, um meinen Kopf auf Touren zu bringen, denn übermorgen müssen wir (mein Abgabepartner und ich) ein Projekt (Programm/Simulation) fertig haben und vorstellen können und wir hinken sehr hinterher. Eigentlich hatten wir auch gedacht, dass wir das sausen lassen, weil wir spät dran waren und beide die Credits nicht zwingend brauchen... aber dann haben wir gehört, dass man in der Vorlesung leicht eine sehr gute Note bekommen kann, was uns verspätet animiert hat, es doch zu versuchen. Jetzt müssen wir echt reinhauen. Ich stehe so unter Strom!!
Jetzt gerade läuft eine Rechnung im Hintergrund, deshalb habe ich trotzdem Zeit zu schreiben. ;)
Vorhin habe ich mir in aller Eile dann meine Zucchini-Hack-Pfanne mit Konjaknudeln gemacht, aber so richtig genießen konnte ich sie irgendwie nicht, zumal ich sie zu scharf gewürzt hatte... immerhin ist mir jetzt warm. :D

Und schon wieder nasche ich Schokolade.... immerhin bin ich heute nicht auf Kartoffeln, Blätterteigtaschen (von gestern noch übrig) oder Kuchen (von Sonntag) oder sonstwas reingefallen, sondern ganz brav low carb unterwegs. Bin gespannt war der Ketonix morgen zu den Unmengen an (zuckerfreier) Schokolade sagt. :wasntme: Und ob ich heute Nacht schlafen kann...
 
Zuletzt bearbeitet:

Erzidax

Stamm Mitglied
Registriert
01. Aug. 2022
Beiträge
447
Reaktionspunkte
429
Größe
1,68
Gewicht
ca. 63 kg
Zielgewicht
59
Diätart
flexi-Keto mit viel Gemüse und vielen Ballaststoffen, lektinarm
Challenge Tag 8

So schnell kann es gehen, eine ganze Woche ist schon rum und ich habe es tatsächlich geschafft, keinen Zucker, Getreideprodukte o. ä. anzurühren. Also angerührt habe ich es schon, aber nicht gegessen. ;)
Nach dem vielen Essen gestern, zum einen ziemlich viel 100%-Schokolade, zum anderen aber auch ziemlich viel Eiweiß, da ich dann abends noch zwei Rollmöpschen gefuttert habe, liegt mein Atemketonmesswert heute bei 16 ppm. Das ist deutlich weniger als gestern, war aber auch zu erwarten. Bei dem Stress, den ich gerade habe, finde ich das echt ok.

Heute Abend sind wir in einem chinesischen Restaurant eingeladen, es wird ein Buffet geben. Ich bin mal sehr gespannt, wie ich DAS meistere. Kommt halt darauf an, was so zur Wahl steht und wie gut ich erkenne, was KH-Fallen sind und was nicht.

Vorher habe ich aber noch jeeeede Menge Stress. Es ist eine große Herausforderung, das Programmier-/Simulations-Projekt fertig zu bekommen, zumal ich heute ja durch die Einladung eine Deadline habe. Es macht gleichzeitig auch Spaß, aber ohne den Zeitdruck wäre es cooler.
Da ich heute früh einen riiiieeesen Hunger hatte (ich kenne das sonst eigentlich nicht!) habe ich mir dann jetzt doch eine Art Bulletproof-Kaffee gemacht. Er scheint erstmal zu helfen. Ich möchte heute möglichst vermeiden, zu viel zu essen, vor allem auch zu viel Eiweiß, um möglichst in Ketose zu bleiben.

Ich schreibe gerade, während wieder eine längere Rechnung läuft, sonst hätte ich da gar nicht die Ruhe zu ^^
 

Erzidax

Stamm Mitglied
Registriert
01. Aug. 2022
Beiträge
447
Reaktionspunkte
429
Größe
1,68
Gewicht
ca. 63 kg
Zielgewicht
59
Diätart
flexi-Keto mit viel Gemüse und vielen Ballaststoffen, lektinarm
Also weniger essen und weniger Eiweiß war nix... dafür hatte ich zu viel Stress. Heute Abend im chinesischen Restaurant habe ich nicht jede Soße untersucht, aber nichts paniertes, in Teig gebackenes, Reis, Pommes oder Obst und schon gar keinen Nachtisch gegessen. Lecker war's. :)
Gut möglich, dass ich dann morgen erstmal nicht messbar in Ketose sein werde, aber ich habe mich an meine obersten Grundsätze gehalten: Nichts Süßes, nichts KH-reiches.
 

Erzidax

Stamm Mitglied
Registriert
01. Aug. 2022
Beiträge
447
Reaktionspunkte
429
Größe
1,68
Gewicht
ca. 63 kg
Zielgewicht
59
Diätart
flexi-Keto mit viel Gemüse und vielen Ballaststoffen, lektinarm

Erzidax

Stamm Mitglied
Registriert
01. Aug. 2022
Beiträge
447
Reaktionspunkte
429
Größe
1,68
Gewicht
ca. 63 kg
Zielgewicht
59
Diätart
flexi-Keto mit viel Gemüse und vielen Ballaststoffen, lektinarm
Challenge Tag 9

Ich freue mich sehr, trotz immenser Mengen 100%-Schokolade und eiweißhaltiger Gerichte (im Restaurant habe ich mich auf Fleisch konzentriert und zu Hause auch schon Fleisch gegessen), immernoch in Ketose zu sein. Zwar nicht mit immens hoher Atemketonkonzentration, auf Dauer würde das vermutlich so nicht gehen, aber als Ausnahme wohl schon.

Nachdem wir das Essen gestern sehr genossen haben und beide nicht so gaaaanz glücklich mit unserer momentanen Figur sind, wollen mein Mann und ich heute fasten. Mal sehen wie das wird. Zumal mein Mann momentan sowieso schon nicht soooo ausgeglichen ist, wegen beruflicher Anspannung. Ich fänd's aber schon schön, wenn ich regelmäßiges Fasten wieder etablieren könnte. Und für meinen Mann fänd ich's auch gut.
 

Erzidax

Stamm Mitglied
Registriert
01. Aug. 2022
Beiträge
447
Reaktionspunkte
429
Größe
1,68
Gewicht
ca. 63 kg
Zielgewicht
59
Diätart
flexi-Keto mit viel Gemüse und vielen Ballaststoffen, lektinarm
Tja, mein Mann wollte heute Mittag dann doch essen, hatte mal wieder keine Lust auf "hungern" und alleine ist meine Motivation auch grad nicht hoch genug... also habe ich das Fasten auch gebrochen, so gegen 2. Aber ketogen, ganz brav.

Mittags hatten wir heute die Präsentation unseres Programmier-/Simulationsprojekts. Um 11:30 Uhr fing die Vorlesung, während der wir unsere Ergebnisse online (ich war dann zu Hause) vorgestellt haben, an. Gestern und auch heute habe ich alle anderen Vorlesungen und Übungen sausen lassen, um noch irgendwie was Brauchbares hinzubekommen. Mein Kommilitone hat sich die Nacht um die Ohren geschlagen. Das kann ich nicht mehr, bin zu alt. :wasntme: Ich habe dafür früh um 6 wieder angefangen. Je näher der Zeitpunkt rückte, desto mehr fing ich an zu zittern, zu frieren und zu schwitzen. Boah, ich hasse es einfach, Vorträge zu halten oder ähnliches! Zumal ich so schlecht wie heute noch nie vorbereitet war!
Aber anscheinend hat es gereicht, zumindest hat die Professorin nichts Gegenteiliges gesagt. Wir haben erst die anderen Gruppen präsentieren lassen, in der Zwischenzeit hat zumindest das Zittern aufgehört. Als ich dran war, war mein Hirn erstmal leer und ich hatte vergessen, was ich da erklären wollte, aber nach kurzer Zeit war ich drin und dann ging es mir auch gut und ich musste nicht mehr viel nachdenken, das kam von allein. Hatte ich erwähnt, dass ich Lehrerin werden möchte? :D:rofl:
Nun ja, vor einer Klasse zu stehen wird schon was anderes sein als vor Professoren und Kommilitonen, die gefühlt alle schlauer sind als man selbst. Ich erkläre sehr gern.

Gestern kamen die Ersatzbirnen für unsere Hühnerstallbeleuchtung an. Vorhin habe ich dann eine reingeschraubt, den Stecker mit Bangen reingesteckt - es funktioniert! Yeah! Unsere Hühnchen haben jetzt abends länger Licht und morgens früher (wenn wir nicht vergessen, es an zu machen. Zeitschaltuhr soll folgen). Und zwar extra nicht-flackerndes Vogellicht.
Ich wünsche meinen Hühnchen vor allem, dass sie dadurch einfach länger Zeit haben, Futter aufzunehmen. Das kann wohl in der dunklen Jahreszeit schonmal knapp werden, zumal der Energiebedarf bei Kälte höher ist. Bisher haben sie zwar immer den Winter überlebt (wenn sie nicht außerhalb des Stalls vergessen wurden....), aber es soll ihnen ja möglichst gut gehen. Mein Mann verspricht sich mehr Eier. Die bekommen wir grad anscheinend so langsam eh, weil unsere Junghennen tatsächlich jetzt anfangen Eier zu legen. :D Ich freue mich wie ein Kind über jedes gefundene Ei, wir hatten so lange keine eigenen, weil die Hühner erst sehr von Vogelmilben geplagt waren, dann in der Mauser und dann wurden die Tage zu kurz.... Und die eigenen Eier schmecken so viel besser.
 
Oben