Exogene Ketone

Dieses Thema im Forum "Nahrungsergänzungen & Supplemente" wurde erstellt von BicMac, 20. August 2020.

  1. BicMac

    BicMac Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2019
    Beiträge:
    1.221
    Geschlecht:
    männlich
    Diätart:
    zuckerfrei
    Hallo!

    ich bin auf einen Link gestoßen der mich ins grübeln gebracht hat:
    >exogene Ketone< supplementieren und man kommt in die Ketose TROTZ KH Konsum?

    https://betterwithketones.de

    Wie sind Eure Meinungen dazu?
    Testen oder liegen lassen?

    Ist es überhaupt sinnvoll wenn man sich eh schon ketogen ernährt?
    könnte dadurch die Ketose verstärkt werden?

    Ich freue mich auf einen interessanten Brainstorm :)

    VG
    BiGMac
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Deysa

    Deysa Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2020
    Beiträge:
    198
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Zürich
    Name:
    Vanessa
    Größe:
    165
    Gewicht:
    55
    Zielgewicht:
    52
    Diätart:
    Ketogene Ernährung
    Guten Morgen

    Ich habe davon in einem YT-Video gehört, es war ein Interview mit Marina Lommel, einer Expertin, die auch selbst dauerhaft in Ketose ist, ich glaube von Foodpunk.

    Sie haben dort gesagt, dass exogene Ketone nichts bringen, wenn man nicht in Ketose ist oder schlecht adaptiert. In Zweifel scheidet man die Ketonkörper ungenutzt wieder aus, wie auch sonst, bei einem Überschuss.
    Dass da keine Preise stehen, hat auch seinen Grund. Die sollen unheimlich teuer sein - sodass es sich noch weniger lohnt.
     
    BicMac, casp72 und Sorah gefällt das.
  4. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    5.809
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    61,3
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH

    Sehe ich genau so, Ketone machen die Ketose nicht aus. Ich kan mir auch als KH Junkie MCT reinpfeifen und habe danach Messbare Ketone, die Zellen verwerten diese aber nicht, weil ja genug KH da sind und die Zellen nicht mit Ketonen umgehen können und sie wandern wieder raus.
    In Ketose, also nach der Adaption produziert der Körper das, was er braucht, alles was ich zusätzlich zuführe erhöht vieleicht kurzfristig die Messwerte im Blut und Urin, wird aber dennoch ungenutzt ausgeschieden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. August 2020
  5. BicMac

    BicMac Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2019
    Beiträge:
    1.221
    Geschlecht:
    männlich
    Diätart:
    zuckerfrei

    Das heißt die exogenen bringen nur was wenn man drin ist und gut adaptiert?
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Sorah

    Sorah <<Kontrollfreak>> Moderator

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    15.351
    Medien:
    56
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    wieder hoch geklettert auf 78,6kg
    Zielgewicht:
    erst mal 68 kg
    Diätart:
    gutes Mindset und zuträgliche Entscheidungen treffen
    Ich denke, sie bringen vor allem, auch dann nur dann was, wenn kurzfristig, z.B. im Sport schnell verfügbare Energie benötigt wird.

    Ich meine, @SonjaLena hat damit Erfahrungen gesammelt.
     
    casp72 und Deysa gefällt das.
  8. BicMac

    BicMac Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2019
    Beiträge:
    1.221
    Geschlecht:
    männlich
    Diätart:
    zuckerfrei
    Super informatives Video!
    hat viele meiner Fragen beantwortet und vermutungen bestätigt :)

    Danke!
     
    Deysa gefällt das.
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. Deysa

    Deysa Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2020
    Beiträge:
    198
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Zürich
    Name:
    Vanessa
    Größe:
    165
    Gewicht:
    55
    Zielgewicht:
    52
    Diätart:
    Ketogene Ernährung


    Gern geschehen! Mir hat es auch sehr gut gefallen.
     
  11. SonjaLena

    SonjaLena Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    5.752
    Alben:
    2
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Name:
    Sonja
    Größe:
    165
    Gewicht:
    auf Talfahrt
    Zielgewicht:
    62
    Diätart:
    Fasting Mimicking Diet FMD
    Mojenn! Habs jetzt mangels Zeit noch nicht gesehen, kann aber meine Erfahrung beitragen.

    Ich benutze sie, weil mein Stoffwechsel Kortisonbedingt nicht gerne in Ketose will und lieber Proteine glykolisiert. Auf diesem Weg mit bhb vor einer Fastenphase lernt er, wie damit umzugehen ist und mit einigen Zusatzstoffen, die in meinem Stoffwechsel meist fehlen, wie VitB1+B2+B12, L-Carnitin und einigen Proteinen, können nach einer gewissen Gewöhnungsphase meine Zellen wieder den Keto-Stoffwechsel fahren. Und nicht nur das, sie hören auch mit mehr KH damit dann nicht auf und ich habe dann auch bei resistenter Stärke 100g immer noch gut Atemketone - nicht nur Mundgeruch.

    Aufgefallen ist mir, dass der Körper die Eigenproduktion in dem Umfang drosselt, wie man Ketone zuführt, bei bhb stärker als bei mct. Beispiel: Da mittags eine große körp. Leistung ansteht, wird vorher bhb eingenommen. Am folgenden Tag hab ich zur gleichen Uhrzeit eine testbare Ketolücke in der Eigenproduktion, da offensichtlich wieder Zufuhr von außen erwartet wird!

    Also für das Abnehmen nur bedingt tauglich, aber für den Muskelaufbau oder für Leistungsanforderungen gut einsetzbar. Mit bhb kann ich meine Konzentrationsfähigkeit nicht nur halten sondern sogar steigern. Mit mct kann ich das nicht.

    Es gibt noch einen weiteren, nicht zu verachtenden Aspekt: bhb wird normalerweise von Darmbakterien synthetisiert. Wenn diese nicht vorhanden sind, also die richtigen, die Buttersäuren produzieren, können Ketone vom Körper nicht verwertet werden, da keiner da ist, der sie produziert. Führt auf Dauer zu Alzheimer, so amerikanische Studien. Genau wie der Mangel an Propioni-Bakterien. Deshalb werden bhb+Propionat kurweise zugeführt, damit der Darm die richtigen Bakterien ansiedelt und das Hirn sich wieder regeneriert. Dass gleichzeitig meist abgenommen wird kommt daher, dass 1g bhb bei geringer Kalorienzahl aber stark sättigen kann und deshalb es leichter fällt keine KH zu sich zu nehmen. Das hilft auch beim Einstieg in Ketose oder beim Cheaten.

    Daher kommt dieser Hype in den Staaten von der Hirnforschung, die für manchen Bodybuilder ja auch wesentlich ist, siehe Dr. Peter Attia oder Dr. Osborne u.a.
     
    Sorah, Deysa und BicMac gefällt das.
  12. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    8.820
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    113 kg
    Zielgewicht:
    100 kg
    Diätart:
    real food - keto
    Es geht ja nicht darum, dass man Ketone im Blut hat. Nicht mal die Ketose ist das eigentliche Ziel (auch wenn es sich gut anfühlt und vieles erleichtert).
    Der Weg ist das Ziel. Es geht nicht um die Zahl auf der Wage, die man am Ende erreicht (auch wenn das den Sargträgern sicher hilft).

    Es geht um einen Weg, mit dem man ohne übertriebene Anstrengungen, dauerhaft und gesund leben kann. Dass man dabei evtl. massig Ballast abwirft, ist der Gesundheit zuträglich und damit auch nur eine Begleiterscheinung und ebenfalls nicht das Ziel (auch wenn sich viele mit diesem Ziel auf den Weg begeben)
     
    Linea, Homela und BicMac gefällt das.
  13. BicMac

    BicMac Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2019
    Beiträge:
    1.221
    Geschlecht:
    männlich
    Diätart:
    zuckerfrei
    Danke für Deinen ehrlichen direkten Beitrag!
    So ist es !!

    schon mal wieder was von Dir zu lesen! Ich hoffe es geht Dir gut :)
     
  14. casp72

    casp72 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2018
    Beiträge:
    648
    Kremieren auch, oder macht ihr das in Süd-Däneland noch ausschließlich so klassisch mit Holzkisten....?
     
    tiga gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
exogene Ketone, MCT Öl und Konsorten Alles über die Ketose 15. Juni 2021
Hallöle... Bin ketoneuling und stell mich mal vor. Vorstellen 29. Oktober 2019
müde und schlapp nach 5 Wochen trotz Ketone im Urin / Blut Alles über die Ketose 30. September 2016
Ketone Messen Erfahrungen 10. Mai 2016
Unterschied Ketostix / Blutketone Alles über die Ketose 9. Mai 2016