Glückskeks - neue Wege

Dieses Thema im Forum "Statistik / Tagebücher" wurde erstellt von Harli, 11. Januar 2016.

  1. Harli

    Harli Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2012
    Beiträge:
    12.305
    Medien:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Landkreis Fürth
    Name:
    Andrea
    Größe:
    1,78 m
    Diätart:
    IMYS
    Ich könnte mir vorstellen, dass das der Entzug vom Kaffee war. Beim Saftfasten hab ich trotzdem früh 2 Tassen schwarzen Kaffee getrunken. Und jetzt beim Basenfasten hab ich diesen auch weggelassen.
     
    Dany2712 und Sorah gefällt das.
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Harli

    Harli Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2012
    Beiträge:
    12.305
    Medien:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Landkreis Fürth
    Name:
    Andrea
    Größe:
    1,78 m
    Diätart:
    IMYS
    Herrjeh. Hier muss ich schon wieder Staub wischen.
    Mein Basenfasten und Saftfasten war zwar erfolgreich, dennoch hatte ich wieder innerhalb kürzester Zeit alles wieder drauf. Es ging ja auch eigentlich nicht vorrangig ums Abnehmen, sondern um danach wieder in die Spur zu kommen.
    Der Schuss ist komplett nach hinten losgegangen. Ich hatte nur noch Heißhungerattacken.

    Nun wurde mir ein Heilpraktiker empfohlen, der TCM praktiziert. Den ersten Termin hatte ich letzte Woche Mittwoch.

    Zuerst musste ich einen kleinen Fragebogen ausfüllen. Mit Geburtsdatum und Uhrzeit der Geburt. Die hatte ich zum Glück im Kopf.
    Danach wurde ich in das "Arzt"zimmer gebracht. Und dort saß ich dann erstmal 20 Minuten.....
    Dann kam Hr. Alt rein, hatte noch eine zweite Therapeutin dabei, die sich aber im Hintergrund hielt. Er hatte zig Zettel dabei, alle bunt mit viel Kleingeschriebenen, was ich nicht lesen konnte. Er hat mich begrüßt und mich erstmal gebeten die Maske runterzunehmen, weil er mein Gesicht sehen muss. Das war natürlich angenehm, dauert der Ersttermin ja doch fast 2 Stunden.
    Dann war wieder Schweigen. Er hat seine Bögen studiert und sich immer wieder Notizen gemacht. Welche ich auch nicht lesen konnte, weil er eine Sauklaue hat [​IMG]
    Nach gefühlten 10 Minuten hat er mir dann viele Fragen gestellt. Warum ich weiß das ich krank bin, welche Symptome ich also habe, wie mein Stuhlgang ist, wie oft ich meine Periode habe, wie lange meine Blutung ist und wie stark. Ob ich Kinder habe, einen Mann, was ich beruflich mache etc.
    Und dann hat er mich Sachen erzählt, bei denen ich mir dachte: Woher weiß er das ich so bin. Und woher weiß er das ich in diesem Bereich Probleme habe? Er hat mich komplett beschrieben. Meine Stärken und Schwächen genannt. Wobei er meine Schwächen auch immer als Stärken hervorgehoben hat.

    Und dann kam ein emotionaler Moment, als es um mein Gewicht ging. Und meine verzweifelten Versuche Abzunehmen. Und als ich ihm dann gesagt habe, dass ich immer wieder scheitere, egal was ich mache, hat sich mein Mund schmerzhaft verzogen und ich hab sofort angefangen zu heulen. Und dann hat er angefangen mit mir den Grund für meinen Emotionalen "Zusammenbruch" zu erarbeiten. Das war total schräg. Zum Schluss habe ich festgestellt, dass ich Selbstwertprobleme habe. Ich setze mir ein Ziel und schaffe es nicht zu erreichen. Und dann bricht mein inneres Selbstwertgefühl zusammen, weil ich es nicht geschafft habe. Das kommt aus meiner Kindheit, weil ich einen Vater habe, der uns immer als unfähig hingestellt hat. Was für meinen Lebensweg durchaus gut war, eben weil ich sonst nicht so wäre wie ich heute bin. Das wird in jedem Fall noch weiter aufgearbeitet.

    Aber nun zurück zu meinen gesundheitlichen Themen: Ich bin Element Wasser. Und er meinte: Sie fühlen sich wohl im Wasser. Ich so: Nein auf keinen Fall. Ich meide Wasser. Er dann so: Wo fühlen Sie sich denn wohl? Ich: Im Wald. Er: Das macht auch Sinn, denn Element Holz ist bei Ihnen stark ausgeprägt. Und hat das Thema Wasser dann erstmal ruhen lassen. Heute früh ist es mir dann wie Schuppen vor die Augen gefallen: Ich hab Wasser immer geliebt. Ich bin in die kältesten Gewässer gesprungen. Ich war im Schulschwimmen immer die Beste. Ich liebe eigentlich Wasser. Ich gehe nur nicht mehr schwimmen, weil ich mich zu dick fühle. Ich kann auch stundenlang in der Badewanne liegen. Total verrückt.

    Nun gut. Ich bin also Element Wasser. Holz ist am stärksten Ausgeprägt. Feuer minimal aber im guten Bereich. Element Metall hab ich nicht, bekomm ich auch nicht. Das ist das Element für Struktur. Heißt ich muss mir die Struktur von außen holen. Was erklärt, warum ich mir für alles Pläne erstelle. Und ich z.B. ohne meinen Mann erstmal im Chaos versinke.

    Und nun kommt mein Problemelement: Das ist die Erde. Die ist extrem geschwächt. Mein Körper ist zu feucht und zu verschleimt. Laut Hr. Alt kann ich machen was ich möchte, ich werde mit diesem geschwächten Element nicht abnehmen. Und wenn dann nur kurzfristig um alles wieder nach ein paar Wochen/ Monaten drauf zu haben. Es ist egal was ich esse, wie viel ich esse oder ob ich nichts esse. Das Gewichtsproblem lässt sich so erstmal nicht lösen.

    Ich soll nun erstmal keine Diät halten sondern ganz normal essen wie es für mich passt. Das Thema Ernährung kommt erst in einigen Wochen. Ich bekomme nun Kräutertees die ich täglich trinken muss. Zudem ab dieser Woche einmal Wöchentlich Akupunktur. Anfangs jede Woche, dann wird der Abstand vergrößert.
    Ich sollte dann relativ schnell merken, dass ich energiegeladener werde und auch mein Puls nicht mehr so hoch schießt. Zudem müsste die Nachmittagsmüdigkeit weggehen. Ich bin jetzt einfach mal gespannt und lass mich darauf ein.
    Wenn Ying und Yang dann im Einklang sind bekomme ich noch einen Ernährungsplan mit viel Fetten und Eiweiß. Den Plan bekomme ich aus dem Grund, weil mir Metall fehlt und ich dadurch die Struktur von außen brauche.

    Gestern war die erste Akupunktur. 20 Minuten hatte ich die Nadeln drin. Am Abend habe ich mich dann erstmal wie von einem Traktor überfahren gefühlt. Heute Morgen hab ich dann kräftig Schleim gehustet und meine Nase war verstopft. Jetzt geht es langsam wieder. Hunger hab ich bisher nicht. Mal sehen was heute der Heißhunger macht. Bzw. wann und ob er heute noch kommt.

    Ich hab keine Ahnung ob es was helfen wird. Ich hab schon so viel ausprobiert. Trotzdem hab ich ein gute Gefühl und werde Euch berichten.
     
    Chris05, Petraea und Zuccinili gefällt das.
  4. Sorah

    Sorah <<Kontrollfreak>> Moderator

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    15.344
    Medien:
    56
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    wieder hoch geklettert auf 78,6kg
    Zielgewicht:
    erst mal 68 kg
    Diätart:
    gutes Mindset und zuträgliche Entscheidungen treffen

    Boah, das ist spannend. Danke, dass du uns teilhaben lässt.
    Was es bringt, wird sich zeigen.
    Durch den ganzheitlichen Ansatz ist es auf jeden Fall eine deutlich umfassendere Herangehensweise.

    Hattest du dich auch zuvor schon verschleimt gefühlt oder war die Reaktion heute früh überraschend?

    Wie lange wir er dich jetzt behandeln, hast du feste Termine oder macht ihr nach Bedarf etwas aus?
    Klingt so, dass es ziemlich langfristig wird.

    Ich wünsche dir viel Erfolg und werde deine Berichte neugierig verfolgen. :)
     
  5. Mee

    Mee Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    5.844
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Köln
    Größe:
    1,63m
    Gewicht:
    77 kg
    Zielgewicht:
    65 kg
    Diätart:
    keto, basisch, bisschen ayurvedisch

    Das klingt wirklich unglaublich spannend. Aber auch anstrengend. Also emotional anstrengend. Ich hatte so eine ähnliche Erfahrung mit einer Heilpraktikerin, die ihren Fokus jedoch auf Ayurveda setzt. Vieles kommt mir dennoch bekannt vor, was du von dem Gespräch erzählst. Ich wünsche dir sehr, dass sich das positiv für dich entwickelt und bin weiterhin super gespannt, was du berichtest!
     
    Harli gefällt das.
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Harli

    Harli Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2012
    Beiträge:
    12.305
    Medien:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Landkreis Fürth
    Name:
    Andrea
    Größe:
    1,78 m
    Diätart:
    IMYS
    Die Reaktion war überraschend. Ich hatte zuvor immer sehr trockenen Reizhusten. Vorrangig nachts im Liegen.

    Er meint, dass es ca. 3 Monate dauern wird, bis Ying und Yang wieder im Einklang sind. Es kann aber auch etwas schneller gehen, bzw. etwas länger dauern. Ich soll ihn nicht auf die 3 Monate festlegen.

    Mein Mann hat vorhin auch geschrieben, dass der Tee da ist. Bzw. ist das Granulat.
     
    Sorah gefällt das.
  8. Sorah

    Sorah <<Kontrollfreak>> Moderator

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    15.344
    Medien:
    56
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    wieder hoch geklettert auf 78,6kg
    Zielgewicht:
    erst mal 68 kg
    Diätart:
    gutes Mindset und zuträgliche Entscheidungen treffen
    Hoffentlich schmeckt er.^^ ;)
    Weißt du, welche Wirkung er bei dir haben soll?

    Dann ist da echt was passiert, cool. Dein Körper hat wohl schon vorher versucht mit dem Reizhusten was loszuwerden, nur klappte das scheinbar von selbst nicht.
     
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. Harli

    Harli Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2012
    Beiträge:
    12.305
    Medien:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Landkreis Fürth
    Name:
    Andrea
    Größe:
    1,78 m
    Diätart:
    IMYS


    Er wird ganz sicher nicht schmecken. :rofl: Das hat mir der Heilpraktiker schon gesagt.
    Aber 2 x täglich 250 ml sind finde ich verkraftbar.
    Der Tee soll in Kombination mit der Akupunktur das Element Erde stärken und die Feuchtigkeit aus meinen Körper bringen.
    Ich hab selbstverständlich alle Inhaltsstoffe nachgeschlagen :makeup:

    Shu di huang = Rehmannia Wurzel:
    Sie wirkt entzündungshemmend, antibakteriell, harntreibend, antioxidativ und tonisierend auf den menschlichen (und tierischen) Körper.
    Shan zhu yu = Corni Fructus:
    Stoppt Schweiß Stärkt Funktionskreise Niere und Leber.
    Shan yao = Yamswurzel:
    Ergänzt Qi von Milz und Magen und hilft bei chronischem Husten und Müdigkeit.
    fu ling = Kokospilz:
    Fördert Diurese und leitet Nässe aus. Stärkt die Milz und harmonisiert die „Mitte“ Stärkt die Milz und wandelt Schleim um. Beruhigt den Funktionskreis Herz und sediert den Shen.
    ze xie = Froschlöffel:
    Sie fördern das Qi, die Yun Hua Funktion / Transport- und Umwandlungs-Funktion der Milz und wandeln trübe Nässe um.
    mu dan pi = Strauchpaeonienwurzelrinde:
    Mittel zur Kühlung des Blutes
    bai shao = Weiße Pfingstrosenwurzel:
    Nährt Xue und erhält die Säfte, Erweicht und besänftigt den Funktionskreis Leber, Stillt Schmerzen und löst Krämpfe
    dang gui = Chinesische Engelwurzwurzel:
    Tonisiert das Blut und reguliert die Menstruation, Bewegt und harmonisiert das Blut und zerstreut Kälte, Stoppt Husten
     
    Petraea und Sorah gefällt das.
  11. Sorah

    Sorah <<Kontrollfreak>> Moderator

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    15.344
    Medien:
    56
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    wieder hoch geklettert auf 78,6kg
    Zielgewicht:
    erst mal 68 kg
    Diätart:
    gutes Mindset und zuträgliche Entscheidungen treffen
    Klingt auch unlecker, aber wenn's hilft.^^
     
    Harli gefällt das.
  12. Liliane

    Liliane Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2018
    Beiträge:
    1.163
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Berlin
    Größe:
    160
    Gewicht:
    73,5 Februar 2020
    Zielgewicht:
    59
    Diätart:
    ketogen verfressen
    Wow, das hört sich ja spannend an. Ich freue mich schon auf die Folgeberichte, bitte halte uns auf dem Laufenden.

    Viel Erfolg mit Dr. Alt
     
    Harli gefällt das.
  13. Harli

    Harli Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2012
    Beiträge:
    12.305
    Medien:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Landkreis Fürth
    Name:
    Andrea
    Größe:
    1,78 m
    Diätart:
    IMYS
    Interessanterweise schmeckt er mir wirklich. Ich hab gestern Abend die erste Tasse getrunken.

    Die Nacht hab ich super geschlafen. Bin dann 15 Minuten eher aufgestanden, weil ich fit war. Und ca. 30 Minuten nach dem Aufstehen war wieder Nase verstopft und ich hab wieder Schleim gehustet. Das kann ja noch was werden....die Nachbarn denken bald ich hab das Rauchen angefangen :giggle:.
     
  14. Petraea

    Petraea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2015
    Beiträge:
    4.296
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Pfalz
    Name:
    Petra
    Größe:
    162
    Gewicht:
    63,0
    Zielgewicht:
    58
    Ich stand TCM immer ablehnend gegenüber, aber was du schreibst,
    ist wahnsinnig interessant, ich werde gespannt lesen, was du berichtest,
    vielleicht kehrt sich ja meine Ansicht noch ins Gegenteil?
     
  15. Harli

    Harli Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2012
    Beiträge:
    12.305
    Medien:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Landkreis Fürth
    Name:
    Andrea
    Größe:
    1,78 m
    Diätart:
    IMYS
    Also was scheinbar durch die Akupunktur wirklich hilft, ist der Heißhunger.
    Ich hab seit 2 Tagen keinerlei Heißhunger.

    Ansonsten merke ich folgende Verschlechterungen: Mein linkes Knie tut sehr weh, ich Huste und ich hab verstopfte Atemwege.
    Verbesserung: Ich habe kein Nachmittagstief mehr und fühle mich wach und Energiegeladen.
     
  16. Harli

    Harli Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2012
    Beiträge:
    12.305
    Medien:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Landkreis Fürth
    Name:
    Andrea
    Größe:
    1,78 m
    Diätart:
    IMYS
    Ich denke es steht und fällt auch hier mit dem jeweiligen Therapeuten. Ich war z.B. bei jemand anderem auf der Homepage und der hat direkt geschrieben: Erstanamnese dauert 60 Minuten mit anschließend 30 Minuten Akupunktur.
    Wirkt für mich schon seltsam. Woher weiß er, dass das Gespräch nur 60 Minuten dauern wird. Mein Erstgespräch hat alleine 2 Stunden gedauert. Und mein Therapeut wollt danach nicht direkt eine Akupunktur machen. Er meinte, das Gespräch wäre erstmal genug für meinen Körper. Und da hatte er auch recht.
     
  17. Harli

    Harli Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2012
    Beiträge:
    12.305
    Medien:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Landkreis Fürth
    Name:
    Andrea
    Größe:
    1,78 m
    Diätart:
    IMYS
    Gestern Abend haben wir uns Pizza geholt. Normalerweise esse ich eine Pizza auf. Wenn nicht auf einmal, dann spätestens 2 Stunden später den Rest. Ich hab gestern die halbe Pizza geschafft und war danach pappsatt. Und brauchte auch danach nichts mehr. Es kommt mir gerade echt schräg vor. Ich fühl mich als ob ich eine Hypnose hatte :rofl:

    Spannend wird es ab heute. Meine Schwiegereltern kommen mit der Schwester+Freund für eine Woche. Und es wird eine Schlemmerwoche. Wir machen Bamberg und Nürnberg unsicher und sind dann noch in einem Bierhotel für 2 Nächte.
    Meine nächste Akupunktur hab ich dadurch erst kommenden Freitag. Das Granulat trinke ich natürlich die ganze Woche weiterhin.
     
    Zuccinili, Petraea, Sorah und 2 anderen gefällt das.
  18. Sorah

    Sorah <<Kontrollfreak>> Moderator

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    15.344
    Medien:
    56
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    wieder hoch geklettert auf 78,6kg
    Zielgewicht:
    erst mal 68 kg
    Diätart:
    gutes Mindset und zuträgliche Entscheidungen treffen
    Echt krass, so eine "Hypnose" brauche ich auch.^^ ;)

    Dann wünsche ich euch eine tolle Schlemmerwoche und eine schöne gemeinsame Zeit!

    Es kommt ja im Grunde nicht auf die Mengen an. Es geht um den Genuss und den gibt es, wenn man mit allen Sinnen dabei ist.
    Nicht, dass der Eindruck entsteht, ich würde das gerade so handhaben. ;)
    Allerdings war ich mal an dem Punkt und kann bis heute nicht wirklich nachvollziehen, was sich genau geändert hat, dass es nicht mehr so ist.
     
    Zuccinili und Petraea gefällt das.
  19. Harli

    Harli Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2012
    Beiträge:
    12.305
    Medien:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Landkreis Fürth
    Name:
    Andrea
    Größe:
    1,78 m
    Diätart:
    IMYS
    Da hast Du natürlich recht. Aber ich finde tatsächlich normalerweise bei so etwas kein Maß mehr und futtere dann wild drauf los. Ignoriere mein Sättigungsgefühl und futtere weiter. Ich werde mir aber diesmal bewusst keine Grenzen setzen. Wenn es so ist, dann hab ich halt 1 Woche über die Maßen gegessen. Mein Therapeut hat gesagt: Keine Verbote setzen, keine Diäten halten.
     
    Dany2712, Petraea und Sorah gefällt das.
  20. Sorah

    Sorah <<Kontrollfreak>> Moderator

    Registriert seit:
    6. April 2012
    Beiträge:
    15.344
    Medien:
    56
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Name:
    Sonja
    Größe:
    1,68 m
    Gewicht:
    wieder hoch geklettert auf 78,6kg
    Zielgewicht:
    erst mal 68 kg
    Diätart:
    gutes Mindset und zuträgliche Entscheidungen treffen
    So sollte es im optimalen Fall auch sein.
    Damals habe ich das auch so empfunden, deshalb ist es mir so unverständlich, warum das wieder verschwunden ist.
     
  21. Lolli3000

    Lolli3000 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2012
    Beiträge:
    2.584
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    zuhause
    Klingt echt spannend Harli! Ich bin ein Fan von TCM habe aber auch schon schlechte Erfahrungen gemacht. Mein Mann musste, wegen einer Allergie, ein grauenhaft riechendes Dekot trinken, das ich ihm speziell kochen musste. Ich habe mich während dessen fast übergeben müssen:sick::sick::sick:. Aber er hat es brav getrunken und fand es gar nicht so gruselig wie ich;).
    Was ist das für ein Granulat? Word das speziell für dich angefertigt?
     
  22. Chris05

    Chris05 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2017
    Beiträge:
    1.479
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Christina
    Größe:
    1,68
    Gewicht:
    Start 89,0
    Zielgewicht:
    65,0
    Diätart:
    LC
    Klingt spannend, ich bin gespannt wie es weitergeht.
     
  23. Harli

    Harli Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2012
    Beiträge:
    12.305
    Medien:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Landkreis Fürth
    Name:
    Andrea
    Größe:
    1,78 m
    Diätart:
    IMYS
    Ja. Das wird für mich zusammengemischt. Der Vorteil zu Tee ist, dass man das Granulat einfach nur in heißem Wasser auflösen und 10 Minuten ziehen lassen muss.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Umfrage Glückskeks-Marathon Umfragen 7. Juli 2016
Glückskeks-Marathon Statistik / Tagebücher - Ohne Kommentare 5. Juli 2016
Harli Glückskeks versucht ihr Glück Statistik / Tagebücher 10. September 2012
Die Logi Methode - Die neue Logi Diät Bücher 27. März 2021
Ne Neue ausm Pott Vorstellen 3. März 2021