Keine Gewichtsabnahme

Dieses Thema im Forum "Alles über die Ketose" wurde erstellt von Loving Life, 1. August 2011.

  1. Loving Life

    Loving Life Neuling

    Registriert seit:
    21. Juni 2011
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Zürich
    Liebe Ketarier

    Ich bin 162 gross und 62.5 kg. Mein Zielgewicht ist 57 kg. Ich bin nun schon seit 7 Wochen auf Low Carb Diät, aber ich habe erst 2.5 kg abgenommen. Gleichzeitig habe ich aber das Gefühl, dass ich schlanker geworden bin. Woran könnte es liegen, dass das Gewicht nicht weiter runter geht?

    Für Rat bin ich dankbar.

    Ach ja, ich esse jeden Morgen meine Eier und Speck und ich komme max. auf 5 g Kohlenhydrate. Ich esse aber relativ wenig Fett und trinke gern mal ein Glas Wein. Und Sport ist nicht so mein Ding.

    Danke für die Unterstützung.
    LG,
    Elisabeth
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. winterfeuer

    winterfeuer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    1.691
    Guten Morgen :)

    Du bist nicht übergewichtig, da geht das Abnehmen grundsätzlich langsamer voran.

    Alkohol stoppt den Fettabbau immer, das kann bis zu einigen Tagen anhalten, wenn Du schneller Gewicht verlieren willst, Finger weg vom Wein!

    Ansonsten: Kennst Du Deinen Grund- und Gesamtumsatz? Richtest Du Dich danach?

    Gruß vom feuer
     
  4. DasPixel

    DasPixel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2011
    Beiträge:
    1.103
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Bayern
    Größe:
    170
    Zielgewicht:
    <70
    Diätart:
    LowCarb

    Fett ist nicht böse ;)
    Du solltest eher genug Fett essen. Das ist bei Atkins dein Energielieferant. Wenn Du davon zu wenig isst, kommst Du nicht auf deinen Grundumsatz und dein Körper schaltet auf Sparflamme! Dann gibt er auch keine Fettpölsterchen her sondernd speichert alles
     
  5. Strutter

    Strutter Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    882
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Größe:
    180
    Gewicht:
    74
    Zielgewicht:
    Erreicht
    Diätart:
    Atkins - Phase 4

    Ohne Futtertagebuch - zumindest ein paar Beispieltage - kann Dir leider niemand sagen, ob Du etwas falsch machst.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. ketoc

    ketoc Neuling

    Registriert seit:
    28. Juni 2011
    Beiträge:
    15
    Hallo,

    manche Leute versuchen bei einem Abnahmestopp dann gerne mal mit L-Carnitin etc. nachzuhelfen. Merkwürdigerweise klappt das auch bei einigen - sogar ohne Sport oder sonstige Umstellungen - obwohl theoretisch... aber gut, das kommt auf den Stoffwechsel an und ob evtl. seltene Besonderheiten vorliegen. An L-Carnitin kommt man übrigens auch z.B. per Rindfleisch dran, es muss ja nicht immer gleich ein kg sein.

    Wichtig ist natürlich auch immer ausreichend zu trinken - fällt mir persönlich nicht immer so leicht - und zwar auch Wasser /vielleicht mit etwas Aroma), manche Getränke werden, z.B. hinsichtlich ihrer Billanz und/oder Nährstoffinhalt, gar nicht mehr als Getränke angesehen sondern eher als Nährmittel.

    Zum Thema gleichbleibendes Gewicht: Manche Leute können - entgegen anderslautender Behauptungen - gleichzeitig Fett (ja, auch Wasser) abbauen und Muskelmasse zulegen, das sieht dann so aus als würde kein Gewicht runtergehen obwohl augenscheinlich klar sichtbar ein Umbau stattfindet (Die einfache Waage sagt neee aber der Gürtel sagt: eine Stufe enger). Das sind jetzt allerdings zugegebenermaßen keine großen kg-Zahlen, so schnell kommen Muckis leider nicht.

    VG
     
  8. fussel

    fussel Guest

    Das mag bei normaler Ernährung durchaus der Fall sein, weil es den prozentualen Fettverbrauch in Energiehaushalt steigert. Werden die so vermehrt bereitgestellten Fettsäuren allerdings nicht verbraucht, bringts nichts.

    Bei ketogener Ernährung kann L-Carnitin nichts bewirken, denn mehr als 100% Fettverbrennung geht nicht.

    Das brachte bei mir in mehrfachen Tests (3 Gramm L-Carnitin ne halbe Stunde vor 90 Minuten knackigem Ausdauertraining) durchweg NICHTS.
    Es gab aber jedes mal danach was Messbares, eine Art Wanderspeck ;-) (zuerst vermehrte Ausschwemmung aus schnell zugänglichen Fettdepots, später vermehrte Einlagerung in den genetisch definierten Hauptspeicherzonen) Allerdings pegelte es sich wieder ein.
     
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. Hagazussa

    Hagazussa Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2011
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Österreich


    wie hast du den Wanderspeck festgestellt? was sind schnell zugängliche Fettdepots? bei Hauptspeicherzonen tip ich auf Bauch, Bein, Po. ?
    ich hab mit L-Carnitin trotz low carb andere erfahrungen. grad beim krafttraining. wenn ich geglaubt hab es geht nix mehr, nutzt mit l-carnitin einmal durchatmen und es gehen wieder zwei wiederholungen.
     
  11. fussel

    fussel Guest

    Da hätte ein Plecebo sicher auch genutzt. ;)
    L-Carnitin gilt als Fettburner, zur Kraftsteigerung wird allgemein Creatin genommen.


    Keine Steigerung des Fettstoffwechsels bringts in Ketose, das ist der Unterschied zu normalem Low Carb.
     
  12. ketoc

    ketoc Neuling

    Registriert seit:
    28. Juni 2011
    Beiträge:
    15
    Hallo,

    die L-Carnitin-Geschichte ist nicht so einfach. Mein Kenntnisstand war, dass L-Carnitin beim Gesunden nicht großartig sporttreibenden Menschen nichts bringt da einfach nicht mehr angefordert wird. Auch bei Überdosierungen kann die Resorbtionsquote deutlich sinken.

    Die Sache sieht anders aus z.B. bei unpassender Ernährung, bestimmten Nierenproblemen oder bestimmten Mitochondriopathien, wie sie z.B. im Zusammenhang mit bestimmten Schilddrüsenerkrankungen (Stichwort Hashimoto Thyreoiditis) auftreten können.

    (Stichworte: HPU, Kamsteeg, Dr. Kuklinski, Nitrosativer Stress, Mitochondriopathie)

    Schilddrüse ist überhaupt ein gutes Stichwort, wenn die nicht richtig eingestellt ist... kann es auch Probleme mit dem Abnehmen geben, das ist aber dann meistens nicht das einzige Problem. Wenn beim Abnehmen gar nix geht kann man die mal kurz checken lassen: Wenigstens TSH, fT3 und fT4. Der "neue" Normwertbereich, in dem auch irgendwo der individuelle Wohlfühlbereich steckt - soll sich übrigens noch nicht bis überall hin durchgesprochen haben - hört man gelegentlich.

    Als schilddrüsengesunder würde ich übrigens - auch wenn es verlockend erscheint - die Finger lassen von L-Thyroxin etc., denn T4 muss z.B. noch in seine aktive Form T3 umgewandelt werden, d.h. einfach mal so T4 einwürfeln bringt - jedenfalls nicht lange - was (Stichwort: Adaption > Beim absetzen gehts wieder hoch...). Wer jetzt klugerweise zu T3 oder gleich einer Kombi wie ArmourThyroid greift, kann bei relativ geringen Anwendungsfehlern mit lustigen Herzrasespielen und Panikattacken den Abend verbringen, jedoch beim Angstschwitzen sicher auch gleich noch etwas abnehmen. Nicht vergessen: Auch hier wieder geeignete Flüssigkeit zu sich führen um den Verlust auszugleichen :D

    VG
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2011
  13. bebepep

    bebepep Guest

    Auf diesen Blödsinn ist hier Gott sei Dank noch niemad gekommen.

    Sag mal, kann es sein, dass Du hier Carnitin und Armour vertreiben möchtest? Deine Beiträge lesen sich ein wenig komisch .....
     
  14. ketoc

    ketoc Neuling

    Registriert seit:
    28. Juni 2011
    Beiträge:
    15
    Hallo,

    um Gottes Willen: Das war Ironie!

    Nochmal:
    Kernaussage: Nahrungsergänzungsmittel sind eine Sache, Hormone eine völlig andere.

    Wer den Verdacht hat, dass mit seiner SD was nicht stimmt, geht natürlich zum Arzt und das ist auch die einzig richtige Adresse für sowas. Und auf die Idee mit sowas rumzuspielen sind schon andere gekommen, deshalb hab ich ja mal erwähnt: Bringt nichts, Herzrasen etc. - ist nichts lustiges.

    Achja: Ich vertreibe nichts und ich bewerbe nichts

    VG
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2011
  15. fussel

    fussel Guest

    L-Carmitin verkauft sich zur Zeit eben gut, sogar in Gummibärchen.
    Es gibt leider genug Leute, die an Wunder-Fettburner glauben und sich das Geld aus der Tasche ziehen lassen.

    L-Carnitin in Sportdosis (2-3 Gramm) und entsprechendem Ausdauertraining KANN was bringen, aber eben nicht in Ketose.
     
  16. ketoc

    ketoc Neuling

    Registriert seit:
    28. Juni 2011
    Beiträge:
    15
    Hallo,

    ja, es ist mal wieder ein kleiner Hype... heute dies und morgen das.

    Ich weiß gar nicht ob man mit L-Carnitin überhaupt ein großes Geschäft machen kann, deshalb hat mich die Frage gewundert. Man kriegt es ja praktisch überall für ein paar Cent nachgeworfen - sogar im Lebensmittelladen oder der Drogerie um die Ecke - und sogar in manchen Eiweißpulvern ist es drin, ob man will oder nicht.

    VG
     
  17. bebepep

    bebepep Guest

    L-Carnitin bringt was oder auch nicht, aber SD-Hormone können gefährlich sein. Es gab tatsächlich Mädels, die Thyroxin zur Gewichtsabnahme genutzt haben.
     
  18. ketoc

    ketoc Neuling

    Registriert seit:
    28. Juni 2011
    Beiträge:
    15
    Das hat jetzt wohl hoffentlich dann auch jeder begriffen.

    VG
     
  19. bebepep

    bebepep Guest

    Im ersten Moment nicht: wir kennen Dich ja noch nicht!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Keine Gewichtsabnahme auf Keto wegen Pille? Alles über die Ketose 6. November 2020
keine Gewichtsabnahme mehr, was nun? Frust Ecke 22. Oktober 2016
bisher keine große gewichtsabnahme bei atkins phase 1 Bin neu hier und habe schon Fragen 20. Januar 2011
Ratlos: Keine Gewichtsabnahme Erfahrungen 6. Juli 2010
Keine Gewichtsabnahme bei Atkins Diät Bin neu hier und habe schon Fragen 30. Mai 2009