Keto - Diabetes Typ 2 - zurück in den Sattel - abnehmen mit Leo

Dieses Thema im Forum "Statistik / Tagebücher" wurde erstellt von 19 Tanja 71, 22. März 2019.

  1. 19 Tanja 71

    19 Tanja 71 Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2019
    Beiträge:
    29
    Geschlecht:
    weiblich
    Huhu ihr Lieben Ketarier, LowCarber, Diabetiker, Reiter und Hundefreunde *hoffentlich hab' ich niemanden vergessen* :hi:

    Dies hier ist nun mein Tagebuch. :nod:

    Damit ihr wisst, was ich hier so vorhabe, gibt es eine offizielle Einführung für euch. :D

    *merkt man, dass ich Smileys liebe?* :blush:

    Also, ich bin Ketarierin (<15 g KH). Derzeit ernähre ich mich ursprünglich klassisch keto, also mit fettem Fleisch und auch vielen Milchprodukten.
    Ich warte auf ein ganz bestimmtes Buch, welches erst am 3. April herauskommt: Keto Küche mediterran.
    Ich bin aufgrund einiger aussagekräftiger, aktueller Studien auf die mediterrane, ketogene Ernährung gestoßen, die gerade für schwer übergewichtige Diabetiker Typ 2 sehr empfohlen wird, weil man damit den Diabetes schneller und besser "heilen" kann und auch besser abnehmen kann.
    Da ich recht krank bin (Fettleber, Herzrhythmusstörungen, Diabetes, Fettstoffwechselstörung, akute Polyarthrose, etc.) soll ich von Ärzteseite her, so zügig abnehmen wie möglich. Ich darf und soll ein größeres Kaloriendefizit fahren und darf auch mehr als 1,5 kg pro Woche abnehmen. Mein gesundheitlicher Zustand ist kritisch. :cry:
    Ich schreibe das so explizit, damit ihr nicht kommentieren müsst, wenn ich nur 1100 Kalorien esse, oder auch mal 3 oder 4 kg in der Woche abnehme. Alles ist dann gut, ich werde ärztlich betreut von einem Diabetologen und Internisten. :nod:

    Es wird hier aber auch um Pferde und Hunde gehen, denn ich war früher aktive Turnierreiterin und habe eine Ausbildung zur Pferdewirtin gemacht und bin zudem auch noch Hundetrainerin, um nur zwei meiner vielen Berufe zu nennen. :D Soll heißen: ich will zurück in den Sattel und mein Schäferhund hilft mir dabei.

    Ansonsten "schnacke" ich auch gern. Es kann also munter-turbulent hier zugehen. :rofl:

    Schnallt euch an - los geht's.

    Wake_Up.jpg Leoklein.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2019
    Anna-Lena, Linea und Tante Polly gefällt das.
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    8.449
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    106 kg
    Zielgewicht:
    95 kg
    Diätart:
    real food - keto
    Was ne Farbe, mir bluten die Augen :devil:

    Pferd mag ich, Hund hatte ich noch nicht auf dem Teller (beim Chinesen gibts ja immer so viel Reis) ;)
     
    19 Tanja 71 gefällt das.
  4. casp72

    casp72 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2018
    Beiträge:
    339
    Geschlecht:
    männlich

    In (Süd-)Korea, teilweise auch in der Schweiz (!), dürftest Du fündig werden...:devil:
     
    tiga gefällt das.
  5. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    3.317
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    61,5
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH

    Viel Erfolg :)
    Hoffentlich bekommst du deinen Zustand bald wieder hinn. Ich drück dir die Daumen :)
    nd süßer Hund:inlove:
     
    19 Tanja 71 gefällt das.
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Tante Polly

    Tante Polly Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2019
    Beiträge:
    240
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Größe:
    1,78 m
    Gewicht:
    82,1 kg
    Zielgewicht:
    75 kg
    Diätart:
    Keto (Anfängerin), vegetarisch
    Ich wünsche dir viel Erfolg, und dass es gesundheitlich schnell bergauf geht!
    Habe in deinem Vorstellungsthread gelesen, dass du schon 40kg geschafft hast, super!
    Du kommst sehr positiv rüber, du wirst es weiter schaffen, ganz bestimmt. :)

    Ich lese gern mit, wenn es auch um Tiere geht, ich mag Tiere (eben nur nicht auf dem Teller). :p:D

    Keto mediterran klingt für mich interessant, hab auch eine Vorliebe für die mediterrane Küche.
     
  8. 19 Tanja 71

    19 Tanja 71 Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2019
    Beiträge:
    29
    Geschlecht:
    weiblich
    Wer weiß, vielleicht auch Hundefleisch und keiner weiß es.
     
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. 19 Tanja 71

    19 Tanja 71 Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2019
    Beiträge:
    29
    Geschlecht:
    weiblich


    Ich hoffe, ich schocke dich jetzt nicht, aber ich möchte ehrlich sein.
    Ich wurde 2007 vegan, aus ethisch-moralischen Gründen.
    Lebte viele Jahre so, bis ich meine Binge-Eating-Störung und Esssucht bekam und von da an immer wieder unvegane Essanfälle.
    Es war ein ständiger Kampf und ich habe soo gelitten darunter, denn ich liebe alle Tiere und konnte einfach nicht verstehen, wie man ethisch-moralisch jahrelang vegan leben kann und dann unvegane Fressanfälle bekommen kann. Aber die Sucht war stärker als meine Tierliebe *schluck*
    Ich habe dann erkannt, dass ich zuerst meine Sucht heilen muss, mich um mich kümmern muss und dann die Tierchen retten kann.
    Genau das bin ich dann auch angegangen. Ich habe meine BES geheilt, jetzt gerade ganz aktuell meine Esssucht und KH-Sucht.
    Und nun stelle ich um auf mediterran, nicht nur für meine Gesundheit, sondern auch, weil ich dort kein fettes Fleisch und keine Milchprodukte essen muss.
    Du merkst meinen Hintergedanken? Genau, ich möchte natürlich wieder vegan werden, aber ich weiß auch, dass es, so die Aussage von anderen, sehr schwer ist, sich vegan ketogen zu ernähren, aber ich weiß auch, dass es vegane Ketarier gibt, also muss der Spagat möglich sein....
    Ich muss nur aufpassen, nicht zu früh wieder umzustellen, denn ich bin gerade erst "geheilt" von meinen Essstörungen und weiß, dass ich wohl immer gefährdet bleiben werde, also anfällig für sowas. Aber ich werde es schaffen, da bin ich sicher. *Outing beendet*
     
    Anna-Lena gefällt das.
  11. lilly249

    lilly249 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2018
    Beiträge:
    839
    Geschlecht:
    weiblich
    Größe:
    174
    Gewicht:
    64.6
    Zielgewicht:
    63
    Diätart:
    Keto
    Hallo Tanja,
    ich wünsche dir auch viel Erfolg und drücke Dir die Daumen, dass es dir bald besser geht ;)
    LG Lilly
     
  12. Tante Polly

    Tante Polly Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2019
    Beiträge:
    240
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Größe:
    1,78 m
    Gewicht:
    82,1 kg
    Zielgewicht:
    75 kg
    Diätart:
    Keto (Anfängerin), vegetarisch
    Nein, du schockst mich nicht, ich habe mich für mich allein entschieden, Vegetarierin zu sein, und missioniere niemanden. Ich war auch einige Jahre vegan, finde es ethisch gesehen auch richtig, aber vor mir muss niemand sich rechtfertigen, ebensowenig wie ich mich jemals rechtfertige ;)
    Daher lassen mich sowohl Menschen kalt, die mich wegen meiner vegetarischen Ernährung aufziehen, noch möchte ich irgendwen dazu bringen, kein Fleisch oder Fisch mehr zu essen.
    Ernährung ist für mich eine persönliche Entscheidung, auch wenn "richtige" Veganer das anders sehen :D
    Ich kann die Gründe alle nachvollziehen, aber meine Meinung ist, dass jeder erwachsene Mensch selbst bestimmt, was er isst.
    Mein Freund isst wirklich fast alles, manches muss er sich dann eben selbst zubereiten, aber das stört ihn überhaupt nicht. Er isst sehr gern Lachs und Thunfisch, und da ich diejenige bin, die Einkaufen geht, bringe ich ihm oft ungefragt solche Lebensmittel mit, weil er sich über Leckereien freut wie manche Frauen über Blumen.:D
    Wenn gegrillt wird, lege ich mein Essen auch auf denselben Grill wie mein Freund sein Fleisch :p
    Also, alles gut!
     
    blaumeise50, 19 Tanja 71 und Linea gefällt das.
  13. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    3.317
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    61,5
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Das klingt für mich fast so, als wäre deine Vegane Zeit auslöser für die Störung gewesen. Meist bekommt man das Gefühl, jezt unbedingt xy essen zu müssen, weil dem Körper was fehlt, das in dem gewünschten Lebensmittel vorhanden ist. Hattest du zu deiner Veganen Zeit alle Nährstoffe ausreichend zur verfügung?
    Ich achte beim Kauf von Tierischen Produkten darauf, das es dem Tier gut ging. Also die Eier vom Bauern mit glücklichen Hühnern (die man auch selber besichtigen kann, erzählen kann man ja viel), Fleisch von Bio Tieren aber darauf verzichten werde ich nicht. Auch wen man keinem Siegel wirklich trauen kann.
     
    Anna-Lena, blaumeise50 und 19 Tanja 71 gefällt das.
  14. Chris05

    Chris05 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2017
    Beiträge:
    1.016
    Geschlecht:
    weiblich
    Name:
    Christina
    Größe:
    1,68
    Gewicht:
    Start 89,0
    Zielgewicht:
    65,0
    Diätart:
    LC
    Schön das du ein Tagebuch aufgemacht hast.
    Deine Reise klingt spannend, wenn auch nicht immer schön.
    Ich hoffe, das du deinen Weg findest.

    Wenn du deine Bilder direkt im Beitrag haben möchtest musst du nach dem hochladen auf Vollbild klicken, dann kann man es besser sehen.
    Die hübschen Tiere braucht man ja nicht verstecken :)

    Ich bin auch ehrenamtlich Hundetrainerin im Verein.
    Das Training macht mir sehr viel Spaß aber der Verwaltungskram weniger, da musste ich letzte Jahr einiges umstellen und einigen Ärger abstellen.
    Nun habe ich weniger Stress und es klappt auch mit dem Abnehmen besser.
     
    Anna-Lena und blaumeise50 gefällt das.
  15. 19 Tanja 71

    19 Tanja 71 Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2019
    Beiträge:
    29
    Geschlecht:
    weiblich
    Ja, ich habe sehr ausgewogen vegan gegessen und musste nur B12 zuführen. Es ging mir auch gut.
    Auslöser war leider die Tatsache, dass ich meine schreckliche Vergangenheit aufarbeiten wollte, weil mir ein Psychiater gesagt hat, wenn ich das nicht mache, werde ich mir irgendwann das Leben nehmen, weil ich nie gelernt habe, damit zu leben. Ich habe ihm leider geglaubt und bekam eine Psychoanalyse. DIE hatte dann zwei Suizdversuche zur Folge, die Essstörungen und das Chaos, was dann kam.
    Heute weiß ich, dass diese Aussage hätte nie gemacht werden dürfen, weil es nicht stimmt und ich weiß auch, dass niemals hätte eine Psychoanalyse bei mir gemacht werden dürfen.
     
    Anna-Lena gefällt das.
  16. 19 Tanja 71

    19 Tanja 71 Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2019
    Beiträge:
    29
    Geschlecht:
    weiblich
    Ahhh, vielen Dank.
    Ich habe nicht auf Vollbild geklickt, weil ich Angst hatte, dass die Fotos dann den Thread sprengen und fand die kleinen total doof.
     
    Anna-Lena gefällt das.
  17. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    3.317
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    61,5
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Oh, das wusste ich nicht, da hast du aber einen richtigen Deppen erwischt, gut, das du es wieder aus dem Sumpf geschafft hast und nun bei uns bist :)
     
    blaumeise50 und 19 Tanja 71 gefällt das.
  18. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    8.449
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    106 kg
    Zielgewicht:
    95 kg
    Diätart:
    real food - keto
    Vegan aus Tierliebe habe ich nie verstanden. Veganer betreiben aktiv die Ausrottung der Nutztiere!
    Wir hätten keine Rinder in Deutschland, wenn wir deren Fleisch und Milch nicht nutzen würden. Für Schweine gilt genau das Gleiche. Heutige Schafe nicht zu scheren ist Tierquälerei. Die Tiere würden an Parasiten eingehen oder im Sommer drauf am Hitzschlag sterben.
    Wenn man etwas für die Tiere tun will, sollte man artgerechte Haltung unterstützen und ihr eine wirtschaftliche Basis geben. Das bedeutet, dass man Fleisch und Milch aus Weidehaltung kaufen sollte. Hühner aus Freilandhaltung. Natürlich sollte man auch Wild essen (aber eben auch keine Zuchttiere) und es spricht auch nichts gegen den Lammbraten, den Wollpullover oder die Lederschuhe. Die Tiere müssen nur ordentlich gehalten werden
     
    blaumeise50 und Linea gefällt das.
  19. 19 Tanja 71

    19 Tanja 71 Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2019
    Beiträge:
    29
    Geschlecht:
    weiblich
    Das darfst du gerne so sehen, dass ist deine Meinung, aber nicht meine und ich möchte hier keine Grundsatzdiskussionen zu dem Thema.
    Das hier ist mein Tagebuch. Danke dir..
     
  20. Eisprinzessin

    Eisprinzessin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2019
    Beiträge:
    341
    Geschlecht:
    weiblich

    Deswegen sollte man niemanden so einfach in diesen Dingen glauben schenken und sich zu nichts drängen lassen, wenn man (noch) nicht bereit dazu ist.

    Ich hab mal ein Bericht über ein Schaf gesehen, das war mit seinem ganzen Fell und Gewicht so schwer, weil es ewig nicht geschoren wurde, dass es fast daran gestorben wäre. Und wenn man Kühe nicht melken würde... das tut den glaube ich auch nicht so gut.
     
    Anna-Lena gefällt das.
  21. Linea

    Linea Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2016
    Beiträge:
    3.317
    Alben:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Delbrück
    Name:
    Steffi
    Größe:
    160
    Gewicht:
    61,5
    Zielgewicht:
    55
    Diätart:
    Keto <20g KH
    Die Milch würde einfach irgendwann aufhören zu fließen. Das ist wie bei jeder stillenden Mutter, solange das Kind noch milch abnimmt wird produziert, wenn das Kind keine Milch mehr nimmt hört sie nach kurzer zeit von alleine mit der Bildung Neuer auf. Da eine Kuh aber weiter gemolken wird, auch wenn das Kalb nicht mehr trinkt wird die Produktion einfach nicht eingestellt, weil ja noch was abgenommen wird.
     
  22. 19 Tanja 71

    19 Tanja 71 Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2019
    Beiträge:
    29
    Geschlecht:
    weiblich
    Ihr Lieben,

    wie ich oben schon bei tiga schrieb.
    Keine Grundsatzdiskussionen bitte.
    Ich möchte in meinem Tagebuch essen dürfen, was ich möchte, ohne belehrt zu werden.
    Danke euch.
     
    Chris05 gefällt das.
  23. ashandra

    ashandra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    1.987
    Ort:
    Nordfriislon
    Diätart:
    LCHF
    Es gibt ja auch die sogenannten " Trockensteher" da werden Kühe einige Zeit vor dem Kalben auch nicht gemolken und denen geht es wunderbar.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Ketose Diabetes Typ 2 Alles über die Ketose 4. September 2018
Diabetes Typ 1 und Ketose Diabetiker Ecke 23. Dezember 2015
Ketogene Ernährung bei Diabetes II - nur mit Diabetologen? Diabetiker Ecke 23. Juni 2015
Ketone und Diabetes Typ2 Vorstellen 28. Januar 2015
Ketose, Cortison und Diabetes Typ 2 Alles über die Ketose 16. November 2014