Knäckebrot - fast wie echt - Phase I

Dieses Thema im Forum "Brot & Brötchen" wurde erstellt von kruemelmonster, 17. Januar 2006.

  1. norden82

    norden82 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2012
    Beiträge:
    432
    Ort:
    stade
    AW: Knäckebrot - fast wie echt - Phase I

    hi!
    danke für die antwort.
    dachte ich mir.
    ich backe immer (HIHI habs ja erst 2x gemacht) 2 portionen. mein freund futtert ja mit. und so musste ich heute morgen nicht an der mic stehen. sondern gab frühstück am bett ;)
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. DieSteph

    DieSteph Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2012
    Beiträge:
    156
    Ort:
    Schwobaländle
    AW: Knäckebrot - fast wie echt - Phase I

    Hallöle :)

    Ich hab gestern mal ein Leinsamenknäcke gemacht. Aus 4 EL geschrotetem Leinsamen, 1 Ei und Salz und noch bissl frisch geriebenem Parmesan. Da ich keine Mikrowelle hab, hab ich ein rundes Blech mit Backpapier belegt und den Teig darauf gestrichen. Dann kams bei 150 Grad für 15 Minuten in den Ofen (Ober- Unterhitze). Ergebnis war absolut überzeugend :) Weicher als Knäcke, was ich als angenehm empfinde. Morgen früh werd ich eins mit den Brötchen von meinem Freund in den Ofen schieben. Dann sinds 180 Grad für ca. 15 Minuten. Mal gucken was dann passiert. Habs mir heute mit gesalzener Butter bestrichen und dann geräucherte Lachsforelle draufgelegt. Oberlecker.
     
  4. norden82

    norden82 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2012
    Beiträge:
    432
    Ort:
    stade

    AW: Knäckebrot - fast wie echt - Phase I

    Hi!
    Die erfahrung habe ich auch gemacht. Im ofen bleibt es irgendwie weicher. In der mic schoen knusbrig.

    Ich mach es nun immer so, ich setze die masse an. Warte 10min, so dass er anzieht, wenn er noch zu nass ist, dann noch mehr gem. Leinsamen. So wird er besonders knackig und meine mic hat nicht so viel zu tun.
     
  5. norden82

    norden82 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2012
    Beiträge:
    432
    Ort:
    stade

    AW: Knäckebrot - fast wie echt - Phase I

    HILFE!!!
    nun ist meine microwelle kaputt. vollkommen überfordert beim knäcke backen gewesen.
    sie geht an, licht, platte dreht sich auch, nur die hitze funzt nicht mehr.
    typisch. im dez waren die 2j rum ;(

    wie bekomm ich den nun das knäcke auch im backofen schön knusbrig?
    ist immer so weich ohne biß.
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. iviandri

    iviandri Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2013
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Niederösterreich
    AW: Knäckebrot - fast wie echt - Phase I

    Es geht auch super knusprig im Backofen aber es dauert eben seine Zeit. Ich streich es ganz dünn mit einem Löffelrücken auf ein Backpapier, messerrückendick wie es so schön heißt, teil es gleich in Stücke (Sollbruchstellen) und lass es fast anderthalb Stunden bei 120 Grad mehr trocknen als backen, dazwischen öfters den Ofen öffnen und die entstandene Feuchtigkeit von den Wänden/ Ofentür mit einem Tuch abwischen, im Ofen auskühlen lassen.
    Ich nehme dafür 240g Leinsamen geschrotet und 4EL frisch geriebenen echten Parmesan und Salz. Das reicht für 2 ganze Bleche und zahlt sich dann auch aus. In einer fest verschließbaren Dose hält es sich einen Monat.

    Gutes Gelingen wünscht Ivi
     
  8. norden82

    norden82 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2012
    Beiträge:
    432
    Ort:
    stade
    AW: Knäckebrot - fast wie echt - Phase I

    hi!
    danke für die Beschreibung. werde ich bei größeren Mengen mal ausprobieren.
    gestern gabs ne neue micro. war erschrocken, dass die so teuer sind. dachte, 30€ reichen *schmunzel*

    schönen Sonntag euch
     
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. derspeckwegalex

    derspeckwegalex Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2006
    Beiträge:
    42
    Medien:
    1
    Ort:
    Köln


    AW: Knäckebrot - fast wie echt - Phase I

    ich glaube ich habe es zu dick gemacht - bzw. die form war zu klein...ist aufgegangen anstatt dünn zu bleiben... knusprig bei meiner Mikrowelle mit 900WATT und 4:40min. Aufjedenfall genießbar - muss mal etwas dünner machen nächstes mal. Unglaublich ist das sehr viel Feuchtigkeit verdampft und die ganze Abdeckung nass war.... naja eher normal.. hoffe die Mikro kann das gut ab! Werde noch paar Mal probieren.

    Habe diesmal folgendes genommen:
    2 EL geschrotete Leinsamen
    1 EL ganze Leinsamen
    1 EL Sesam(geschält und somit noch weniger KHs, anstelle ungeschält 10gKH pro 100g sind es anscheinend nur 1gKH pro 100g...und pro EL 0,XXXX??? wo sind die Mathematiker)
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2014
  11. boubou

    boubou Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    64
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Balgach, St. Galler Rheintal Schweiz
    AW: Knäckebrot - fast wie echt - Phase I

    Hallo zusammen
    Ganz liebe Grüsse aus der Schweiz
    Werde mal nach langer Zeit wieder das Leinsamenbrot (leichte Variante) probieren. Denn ohne Brot ist es wahnsinnig schwer.
    eurer Boubou
     
  12. Petra444

    Petra444 Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2015
    Beiträge:
    39
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW
    Diätart:
    Atkins
    AW: Knäckebrot - fast wie echt - Phase I

    Hallo zusammen,

    war ja schon immer neugierig auf das Leinsamen-Knäckebrot und so habe ich es eben einfach mal gemacht.
    Dazu habe ich 4 EL ganzen Leinsamen mit 1 Ei und etwas Salz verquirlt und für 5 Minuten bei ca. 900 Watt in die Mikrowelle geschmissen. Es war sehr interessant, zu beobachten, wie das Ganze erst aufging und dann zusammenfiel. Danach blieb es flach ;)

    Mir schmeckt es sehr gut! Werde auch noch einige andere Varianten ausprobieren :cool: Das ist echt eine gute Alternative zum Brot :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Körner Knäckebrot Brot & Brötchen 10. September 2018
Knäckebrot Snacks 19. Mai 2016
2x Atkins Knäckebrot Archiv 27. Oktober 2013
Noch ein Knäckebrot - Phase 2 Brot & Brötchen 4. Mai 2011
neues Sesamknäckebrot Lebensmittel 27. Juni 2009