Meister der Theorie landet in der Praxis

Dieses Thema im Forum "Vorstellen" wurde erstellt von Whomble, 30. Mai 2018.

  1. Whomble

    Whomble Neuling

    Registriert seit:
    30. Mai 2018
    Beiträge:
    9
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Drachselsried
    Größe:
    182 cm
    Gewicht:
    125,5
    Zielgewicht:
    95
    Diätart:
    Ketogen
    Servus Beinander, oder Hallo und guten Tag,

    ich bin 36 Jahre alt, männlich, verheiratet, 1 Kind (3 Jahre). Die Schwangerschaftspfunde machen mir noch immer zu schaffen, So dass ich am Start meines neuen Lebensabschnittes mit 132 kg anfing.
    Ich leide seit der 2. oder 3. Klasse an Übergewicht. OK, ich leide erst seit ich geschlechtsreif bin, vorher war mir das ziemlich egal.
    Trotzdem war ich immer schon dicklich, unsportlich, ohne Bartwuchs oder sonstige Körperbehaarung.
    Da ich immer schon gerne gegessen hab, entschloss ich mich im zarten Alter von 16 Jahren dazu, Koch zu lernen. Von da an ging es bergauf. Zumindest gewichtsmäßig. Ich habe es tatsächlich geschafft, im ersten Lehrjahr 25 Kilo zuzunehmen. Davon habe ich mich auch nie mehr wirklich erholt.
    Als Koch lernt man viel über den eigenen Körper, sowie über die gesamte Ernährung. Vertieft habe ich das angeeignete Wissen in weiterführenden Schulen zum Diätkoch und Küchenmeister. Hierbei lernt man sehr viel über Anatomie, das Zusammenspiel der verschiedenen Körperteile (Von der Speiseröhre über die Bauchspeicheldrüse bis zum Rektum), was hilft Ernährung und den gesamten Stoffwechsel zu verstehen.
    So weit, so gut.
    Allerdings funktioniert in der Praxis nichts so, wie ich es mir vorstelle. Der Grund hierfür ist oftmals fehlende Willensstärke, oder einkehrende Schlampigkeit nach ner gewissen Dauer.
    Ich hab nahezu alles an Diäten versucht. Ob TRENNKOST, WEIGHT WATCHERS, Detlefs 10WEEKS, HCG-DIÄT, LOW CARB und sogar die @TKINS habe ich schon versucht.
    Ich war vor 2 1/2 Wochen beim Internisten, um endlich mal zu wissen, was Sache ist. Nach ausgiebiger Untersuchung von Blut, Urin, Schilddrüse usw. schien er etwas gefunden zu haben. Ich klagte ihm mein Leid:

    Ich: Mein Blutdruck ist zu hoch
    Er: Du bist zu fett, solltest abnehmen
    Ich: Ich bin den ganzen Tag geschlaucht, müde, antriebslos
    Er: Du bist zu fett, solltest abnehmen
    Ich: Meine Frau schläft im Gästezimmer, weil ich so elendig laut schnarche
    Er: Du bist zu fett, solltest abnehmen
    Ich: Meine Knöchel schmerzen bereits nach 5-6 Stunden Arbeit
    Er: Du bist zu fett, solltest abnehmen

    Langsam entwickelte sich ein Muster ^^

    Der Doktor teilte mir mit, dass mein Körper wie geschaffen sei für "Fettstoffwechsel", er brauche absolut keine Kohlenhydrate. Mein Grundumsatz wäre genetisch bedingt so minimal, dass ich einfach immer zu kämpfen haben werde. Mein Verdacht, dass ich meinen Stoffwechsel aufgrund der vielen Diäten geschädigt und dauerhaft auf Sparflamme geschalten habe verneinte er energisch. Laut Doc sind das lediglich Feinjustierungen, die wir Menschen an unserem Stoffwechsel vornehmen können. Das wichtigste wäre Genetik, und man muss sich halt darauf einstellen.
    Auf jeden Fall soll ich mich wie folgt ernähren:

    -Ketogen
    -Intervallfasten, mindestens 16/8
    -Zwischen 2000 kcal und 2200 kcal täglich

    Die ersten 8 Wochen soll ich auf Sport verzichten, danach langsam mit Krafttraining starten.
    Ich soll in Ruhe die Adaption abwarten und mich konzentriert mit der Ernährungsweise befassen.
    Mit Sport von Anfang an, würde ich eher Gefahr laufen rückfällig zu werden.

    Das war ich, bzw ein Teil von mir. Meine Fragen werde ich natürlich ganz brav in den dafür vorgesehenen Chanels einstellen ;)

    Liebe Grüße,
    Marinus
     
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. tiga

    tiga Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2013
    Beiträge:
    8.852
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Emden
    Name:
    Jan
    Größe:
    1,85 m
    Gewicht:
    115 kg
    Zielgewicht:
    100 kg
    Diätart:
    real food - keto
    Hallo Marinus,

    willkommen und viel Spaß hier.
    Damit wäre ja fast alles gesagt.
    Als ergänzende Ratschläge habe ich noch:
    KH unter 20 g/Tag und mehr Fett als Eiweiß

    Es ist hilfreich, wenn man über die Nahrung akribisch Buch führt. Ich verwende dafür fddb
     
    Dany2712 gefällt das.
  4. PerditaX

    PerditaX Bibliothekarin Moderator

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    16.829
    Medien:
    159
    Alben:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    .
    Name:
    Perdita
    Größe:
    174
    Gewicht:
    76
    Diätart:
    IF 16/8 und LC

    Willkommen und viel Erfolg! So eine schön geschriebene Vorstellung ist ein toller Einstand. :)
     
    Dany2712, söckchen und Petraea gefällt das.
  5. miri

    miri Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2004
    Beiträge:
    30.596
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    NRW

    Hallo und viel Erfolg...
    Da hast du aber einen tollen Arzt gefunden!
     
    Dany2712, söckchen und Petraea gefällt das.
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. ashandra

    ashandra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    1.987
    Ort:
    Nordfriislon
    Diätart:
    LCHF
    Ganz herzlich Willkommen! Ich finde auch, das ist eine sehr nette Vorstellung. Ich wünsche dir ganz viel Erfolg und freu mich auf deine Beiträge
     
  8. Michael62

    Michael62 Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2014
    Beiträge:
    5.537
    Ort:
    Thüringen
    Das hat dir der Arzt empfohlen?

    Blutbild gemacht, HBA1C war ok?

    Cooler Arzt. Wird ja langsam.
     
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. Whomble

    Whomble Neuling

    Registriert seit:
    30. Mai 2018
    Beiträge:
    9
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Drachselsried
    Größe:
    182 cm
    Gewicht:
    125,5
    Zielgewicht:
    95
    Diätart:
    Ketogen


    Vielen Dank euch allen. Ich lese schon ne Zeit lang heimlich die Beiträge mit, dachte jetzt wirds langsam Zeit mich anzumelden.
    Bin aber absoluter Foren-Neuling.

    Ja, der Arzt ist verdammt gut drauf, nicht nur was Gewichtsreduktion betrifft, er muss auch sonst recht gut sein. Ich musste zumindest fast 6 Monate auf nen Arzttermin warten.

    Um Kalorien mitzurechnen benutze ich ne App namens YAZIO. Auch wenn ich den Verdacht habe, dass diese App die Ballaststoffe zu den KH`s zählt, da es mir bei einigen Gemüsesorten doch recht hoch vorkommt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Waldmeister / Himbeer Cheesecake Muffins (Ph. 1 geeignet) Süßspeisen 12. August 2013
jojo meister 2012 Vorstellen 9. Januar 2013
Braumeisterschnitzel Fleisch 26. Mai 2008
Erfahrungen mit www.Diät-Meister.de Plauderstübchen 4. Juni 2007
Holländischer Weltmeister Witze und Lustiges 19. Januar 2006