Mohnkuchen Phase II

Dieses Thema im Forum "Kuchen" wurde erstellt von Liese, 27. März 2009.

  1. Liese

    Liese Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Glarner Alpen
    Meine Schwiegermutter macht einen sooo leckeren Mohnkuchen und als ich mir das Rezept hab geben lassen, ist mir aufgefallen, dass er ausser dem sicher durch Süssstoff ersetzbaren Zucker LowCarb ist. Kein Weissmehl, nix.

    Ich habe ihn gerade in den Ofen geschoben, Teigkonsistenz ist wie mit Zucker, schmecken tut er auch - jetzt bin ich mal gespannt, wie das fertige Produkt wird - aber ich bin sehr zuversichtlich, deshalb schonmal das Rezept:

    150 g Butter
    flüssiger Süssstoff (Menge bei mir ca. 13ml - muss 150g Zucker ersetzen)
    (1 Pk Vanillezucker - kann weggelassen werden)
    5 Eigelb
    5 Eiweiss
    1 Prise Salz
    125 g gemahlene Mandeln
    200g Mohnsamen

    Butter mit Eigelb und Süssstoff schaumig rühren, Mandeln und Mohn hinzufügen, mit der Prise Salz steif geschlagenes Eiweiss drunterheben.

    Bei 180° 60min auf mittlerer Schiene backen.

    *mjam*


    Ca. Nährwert pro 100g Teig

    439 kcal
    40,5g Fett
    14 g Eiweiss
    2,3 g KH


    Nachtrag:

    Sowas von lecker... man schmeckt keinen Unterschied, ich könnte mich reinlegen... aber noch ein Tip: Die Backform entweder mit Backpapier auslegen oder super-gründlich dick einfetten... ansonsten bleibt der Boden in der Form.... ich sag nicht, wem das gerade passiert ist...
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2009
  2. Toddy

    Marianne Stamm-Mitglied

    Registriert seit:
    01. März 2014
    Beiträge:
    205
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Im Norden
    Diätart:
    Keto
    Stell Dir vor, Du könntest mit einem einfachen kleinen Trick über Nacht 1 kg Bauchfett bis zum nächsten Morgen verlieren ...
    Würdest Du es versuchen? Ich wette, Du würdest es tun!

    Und jetzt ... stell Dir vor, wie Dein Bauch nach nur 7 Tagen aussehen würde ...
    Gib diesem neuen Flacher Bauch Über Nacht - Trick eine Chance und beobachte, wie Dein Bauchfett über Nacht wegschmilzt ...

    => Dieser Trick verbrennt 1 kg Bauchfett über Nacht

    (Hier klicken und Du kommst sofort zu einem YouTube Video, welches Dir den Trick in weniger als 3 Min erklärt)
  3. Banshee

    Banshee Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2007
    Beiträge:
    11.188
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Braunschweig
    Name:
    Ine
    Größe:
    165
    Gewicht:
    47 kg
    Zielgewicht:
    hab ich nicht
    Diätart:
    Wohlfühlessen
    Jetzt weiß ich, was ich heute dringend noch besorgen muss - ich liebe Mohnkuchen, habe mich aber in Ermangelung eines geeigneten Rezeptes noch nicht drangetraut! :rolleyes:
    Wird denn der Kuchen richtig schön saftig?
     
  4. Liese

    Liese Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Glarner Alpen

    Ja, er wir aussen knusprig und innen drin lecker weich. (und ich hab ihn zehn Minuten zu lange im Ofen gehabt... voll vergessen...)

    Und das schönste ist: In Alufolie verpackt und ihm Kühlschrank aufbewahrt, hält er sich laaange. :rolleyes:
     
  5. channy

    channy Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    425
    Ort:
    HH

    Also ich muss ja mal sagen, in Zeiten ohne jegliche Art von Diät wärs wohl nix besonderes gewesen, aber so...einfach GENIAL!!
    Hat mich wirklich überzeugt(meine Familie auch).
    Hab ihn allerdings auf einem Blech gebacken(war nur n halbes) und auch nur ca 35 min.Uuuund:Bittermandelöl(nich zu wenig) mit rein!! Hat dann was von Mohn-Marzipan.
    Auf jeden Fall vielen Dank>:)

    Liebe Grüße
     
  6. Bestseller

    Bestseller

  7. Kai

    Kai Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    11.558
    Alben:
    1
    Ich liebe auch Mohnkuchen aber Mohnsamen sollte man doch vor dem Backen entweder quetschen/mahlen oder brühen(meist mit Milch).

    So entfaltet er besser den Geschmack, ich kenne das so mit dem brühen mit Milch, geht bestimmt auch mit Wasser.

    Es soll ja nur die Kapsel aufgebrochen werden.

    Sonst gleich mal abspeichern, danke.>:)
     
  8. Cherimoya

    Cherimoya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    1.820
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Liese,

    schönes Rezept, Mohnkuchen ist sehr lecker und durch die ganzen Mohnkörner sehr knackig, welches die Konsistenz wie mit Zucker gebacken hervorruft...

    Siehe Foto habe ich eine flache Silikonform genommen und bereits nach 30 min rausnehmen müssen, vielleicht das nächste Mal sogar noch früher, damit er etwas saftiger wird. Also bei der Backzeit etwas früher vielleicht mal mit dem Holzstäbchen die Teigprobe machen.

    Hat übrigens meinem Freund, einem Nicht-LC´ler auch sehr gut geschmeckt.

    Vielen Dank für´s Rezept - ich hatte noch 1 Röhrchen Vanillearoma mit rein getan und das nächste Mal probier ich es gern mit Bittermandel mal aus...


    [​IMG]

    Leider bissel unscharf :-(
    [​IMG]

    lg Cherimoya
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. April 2009
  9. Werbung

    Werbung




     
  10. kritzel

    kritzel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    11.346
    Medien:
    91
    Alben:
    6
    Ort:
    Niedersachsen/Wiehengebirge


    Kai, was für eine Kapsel???? Man kauft doch Mohn der schon aus der Kapsel raus ist, oder weißt du wo ein Feld? Aber er wäre dann immer noch nicht reif, er blüht ja gerade erst
     
  11. Cherimoya

    Cherimoya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    1.820
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Kritzel - ich vermute Kai meint die Mohnkügelchen zu mahlen, um den Geschmack zu intensivieren.

    Ich will heute abend den Mohnkuchen wieder backen und werde den Mohn dieses Mal vorher mahlen aber eher aus anderen Gründen, in der Hoffnung, dass der Mohn dann nicht mehr so extrem zwischen den Zähnen hängen bleibt, denn von der Konsistenz ist der Kuchen hervorragend zum mitnehmen und unterwegs essen geeignet bis auf das "andere Übel...":rolleyes:

    Gern berichte ich dann wieder ob beide Gründe zu bestätigen sind!

    lg Cherimoya
     
  12. NicoleB

    NicoleB Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    864
    Ort:
    Ungarn
    Oh, ich liebe Mohn. Das klingt klasse und ist einfach. Morgen direkt mal bei der Eierfrau halten :D
    Danke!
     
  13. NicoleB

    NicoleB Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    864
    Ort:
    Ungarn
    Habe ihn grade eben gebacken.
    Boah ist der lecker!

    [​IMG]

    Danke, Danke fuer das geniale Rezept! :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Mai 2009
  14. kritzel

    kritzel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    11.346
    Medien:
    91
    Alben:
    6
    Ort:
    Niedersachsen/Wiehengebirge
    Ich habe ihn auch gebacken, aber 60 Minuten bei 180° sind einfach zuviel. Ich habe Dampfmohn verwendet (der muß nicht mehr gemahlen oder und gebrüht werden). Auf der Verpackung war auch ein ähnliches Rezept aber die haben als Backzeit auch nur 30 Minuten angegeben.

    Aber ansonsten wirklich lecker!
     
  15. betzi83

    betzi83 Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2006
    Beiträge:
    139
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    In Karlsruhe
    Hallo,

    hiiiielfeeee, ich war nun in der DM-Drogerie und beim Tengelmann und nirgends fand ich Mohnsamen, ein Skanda! Nun habe ich Mohn Back von Schwartau mit (backfertige Mohnfüllung), kann ich das überhaupt benützen?? Leider steht nicht drauf wieviel KH drin sind... Ist das das richtig? Vielleich weiß jem. bescheid

    Lg Bettina
     
  16. kritzel

    kritzel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    11.346
    Medien:
    91
    Alben:
    6
    Ort:
    Niedersachsen/Wiehengebirge
    nein in der Fertigmischung ist natürlich auch Zucker drin hier die Nährwertangaben : 100 g = 284 kcal, 6,5 g EW, 36,4 g Kh, 12,5 g Fett



    meine Tochter bringt mir Dampf-Mohn mit gibt es in Lebensmittelmärkten unter Backartikeln

    Mohnsamen Nährwert: 100 g = 460 kcal, 21 g EW, 4,1 g Kh, 40 g Fett
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juni 2009
  17. proserpinas

    proserpinas Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    11.153
    Medien:
    15
    Alben:
    1
    Ort:
    eliteland
    @christelchen

    ...und drum (u.a. :rotfl:) muss meggi fettfasten
     
  18. ninette

    ninette Guest

    So, hab mich heute auch mal dran versucht. Wie Kritzel schon gesagt hat, bei mir war die Zeit auch zu viel, war etwas trocken der Kuchen, aber von der Grundtendenz sehr lecker. Hab ihn mir halt eingestippt. Das nächste Mal nehme ich auch Dampfmohn und ich werde mein selbstgemachtes Marzipan untermengen. Dann wird er bestimmt richtig saftig innen drin!
     
  19. ninette

    ninette Guest

    Sooo, hab ihn heut nochmal gebacken. Diesmal mit Dampfmohn und 100g Sojajoghurt. Außerdem nur 40 Min. im Ofen gelassen...und er war suuper! Sehr saftig und frisch. Hab ganze 4 :shock: Stück gegessen (waren aber ganz kleine!)
     
  20. Cherimoya

    Cherimoya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    1.820
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    extrem gut...

    Ich habe öfter gehört, dass einigen zu sehr der Mohn raus schmeckte oder der Kuchen zu trocken war und das Rezept minimal mit großartigem Erfolg abgewandelt und will es Euch nicht vorenthalten:

    Zutaten:
    200 g Mandeln (gemahlen)
    200 g Mohn (gemahlen, damit man auch unterwegs wieder "Zähne zeigen kann")
    7 Eier
    1/2 Becher Creme fraiche
    150 g Fett
    4-5 geh. TL Backkakao
    Flüssigsüße
    Aromen: Vanille + Bittermandel je 1 Röhrchen

    Zubereitung:
    Mandeln + Mohn mahlen, (sofern nicht schon so gekauft) sowie restliche Zutaten und auch die ganzen Eier so dazu geben und ordentlich vermischen. Mit Süße abschmecken.

    Backzeit: ungefähr 30 min bei 170 Grad

    Wegen der Begeisterung von LClern und Nicht-LClern über den extrem SAFTIGEN Kuchen mit dem nicht zu aufdringlichen Mohngeschmack musste ich das hier endlich reinsetzen...

    Vielen Dank für das feine Grundrezept, ohne den dieser tolle Kuchen nicht entstanden wäre!

    lg Cherimoya
     
  21. ninette

    ninette Guest

    @cherimoya: Ja, dein Rezept ist ja ähnlich dem meinen. Nur hab ich statt c.fraiche Sojajoghurt genommen. Hat weniger KH und Kcal! Und der Kuchen wird auch sehr saftig. Komischerweise ist es gerade der Mohngeschmack, den ich so liebe! So unterschiedlich sind die Geschmäcker! ;)
     
  22. Cherimoya

    Cherimoya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    1.820
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ninette: ich hätte mir vorstellen können, dass bei dem fettarmen Joghurt durchs backen viel Feuchtigkeit verloren geht, deshalb würde ich lieber Creme fraiche nehmen und ein halber Becher auf diesen großen Kuchen.
    Ich habe 1 Woche dran gegegessen, 5 Stücke verschenkt und einen davon in klein eingefroren...
     
  23. Xossi

    Xossi Stamm Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    5.970
    Medien:
    4
    Geschlecht:
    weiblich
    Diätart:
    LC/Fasten
    Habe gestern das Originalrezept gebacken (die Hälfte) und bin echt
    begeistert. Als Zuckerersatz habe ich von Schneekoppe Diabetikersüße
    und Stevia flüssig verwendet. Ist richtig süß geworden und der Kuchen
    ist schön saftig. [​IMG]
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Schlotziger Mohnkuchen Phase 1 Kuchen 14. Mai 2011
Versuch eines Hefemohnkuchens - Phase II Kuchen 19. März 2008
Soljanka - ab Phase 3 Suppe 9. Juni 2021
Ceviche - ab Phase 2 Fisch 9. Juni 2021
Okroshka - Phase 3/4 Suppe 9. Juni 2021