Petras glückliche Welt

Ketoforum

Help Support Ketoforum:

Petraea

Stamm Mitglied
Registriert
12. Feb. 2015
Beiträge
5.758
Reaktionspunkte
6.383
Ort
Pfalz
Name
Petra
Größe
162
Gewicht
zu viel
Zielgewicht
60
Diätart
LC
Von daher mache ich auch nur noch wenig Gebäck mit solchen Fibers, weil ich das Problem damit habe.
Gebäck mache ich keins, ich will die ganzen Ersatzprodukte nicht und ich brauche sie auch nicht.
Das Proteinpulver ist auch nur eine Krücke, bis ich mein Wunschgewicht wieder erreicht habe.
Wo könnte ich dann die Ballaststoffe reintun, wenn ich keine Shakes mehr trinke?
 

Erzidax

Stamm Mitglied
Registriert
01. Aug. 2022
Beiträge
447
Reaktionspunkte
429
Größe
1,68
Gewicht
ca. 63 kg
Zielgewicht
59
Diätart
flexi-Keto mit viel Gemüse und vielen Ballaststoffen, lektinarm
Manche Ballasstoffe quellen "einfach" nur auf und füllen so den Bauch und regulieren den Stuhlgang. Andere, wasserlösliche, versorgen unser Mikrobiom mit Nährstoffen. So habe ich das verstanden. Ich sehe keinen Nachteil darin, wenn sie schon vorgequollen sind.
 

Erzidax

Stamm Mitglied
Registriert
01. Aug. 2022
Beiträge
447
Reaktionspunkte
429
Größe
1,68
Gewicht
ca. 63 kg
Zielgewicht
59
Diätart
flexi-Keto mit viel Gemüse und vielen Ballaststoffen, lektinarm
Wo könnte ich dann die Ballaststoffe reintun, wenn ich keine Shakes mehr trinke?
"Pudding" :D Ist grad mein Favorit. Flohsamenschalen, optional zusätzlich Inulin, Erythrit, Kakao und Mandelmilch aufkochen. Nach Geschmack noch Vanille und Zimt dazu oder Haselnussmus oder sowas. Oder auch mal Kokosöl. Auch Eiweißpulver kann man wunderbar einrühren. Ist sehr schleimig und daher nicht jedermanns Sache, aber ich mag's. Unsere jüngste Tochter auch. Mit Eiweißpulver ist es weniger schleimig.
 

Linea

Stamm Mitglied
Registriert
08. Nov. 2016
Beiträge
6.588
Reaktionspunkte
8.128
Ort
Delbrück
Name
Steffi
Größe
160
Gewicht
61,3
Zielgewicht
55
Diätart
Keto <20g KH
weil es immer heißt, man müsse
mindestens 30g Ballaststoffe zu sich nehmen, auf diese Menge komme ich nie,
Ich denke, das ist genau so eine Empfehlung, wie das Fettarme essen, oder wie 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag.
Jemand hat damit angefangen, das propagiert und nun stimmt es.

Mir geht es mit wenig Ballaststoffen prima. Aktuell tendieren die bei mir gegen 0.
 

Petraea

Stamm Mitglied
Registriert
12. Feb. 2015
Beiträge
5.758
Reaktionspunkte
6.383
Ort
Pfalz
Name
Petra
Größe
162
Gewicht
zu viel
Zielgewicht
60
Diätart
LC
"Pudding" :D Ist grad mein Favorit.
Ich nehme das Eiweißpulver nur vorübergehend, ich will keine Süßungsmittel nehmen,
deshalb gibt es auch keinen Pudding. Xylit macht mir Durchfall und Erythrit
schmeckt für mich überhaupt nicht süß.
Mir geht es mit wenig Ballaststoffen prima. Aktuell tendieren die bei mir gegen 0
Das beruhigt mich sehr, dass ich da kein Ausnahme bin.
 

Erzidax

Stamm Mitglied
Registriert
01. Aug. 2022
Beiträge
447
Reaktionspunkte
429
Größe
1,68
Gewicht
ca. 63 kg
Zielgewicht
59
Diätart
flexi-Keto mit viel Gemüse und vielen Ballaststoffen, lektinarm
Ok, das kann ich verstehen. Ich wollte auch lange keine Süßstoffe verwenden.
 

Petraea

Stamm Mitglied
Registriert
12. Feb. 2015
Beiträge
5.758
Reaktionspunkte
6.383
Ort
Pfalz
Name
Petra
Größe
162
Gewicht
zu viel
Zielgewicht
60
Diätart
LC
Tag 5/14
läuft gut,
solange ich für mich selbst koche, habe ich keine Probleme,
ich fürchte nur nächste Woche, wenn schon wieder mehrere Einladungen
anstehen, das wird mir sehr viel Willenskraft abverlangen.
 

Petraea

Stamm Mitglied
Registriert
12. Feb. 2015
Beiträge
5.758
Reaktionspunkte
6.383
Ort
Pfalz
Name
Petra
Größe
162
Gewicht
zu viel
Zielgewicht
60
Diätart
LC
Tag 7/14
könnte nicht besser laufen :)
Ich fühle mich sogar richtig vollgefressen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Petraea

Stamm Mitglied
Registriert
12. Feb. 2015
Beiträge
5.758
Reaktionspunkte
6.383
Ort
Pfalz
Name
Petra
Größe
162
Gewicht
zu viel
Zielgewicht
60
Diätart
LC
Tag 8/14 ---- -2,2
Bin ganz zufrieden,
Gewicht geht langsamer runter als erhofft, bei den
wenigen Kalorien. Ich habe allerdings auch kaum Bewegung,
weil ich keine Lust habe rauszugehen bei der Kälte.
Außerdem stecken gefühlt 5kg Gemüse in meinem
Intestinalsystem fest. :(
 

Sorah

Intuitive Biohackerin
Teammitglied
Moderator
Registriert
06. Apr. 2012
Beiträge
18.685
Reaktionspunkte
14.757
Ort
NRW
Name
Sonja
Größe
1,68 m
Gewicht
Ø ca. 61 kg
Zielgewicht
68 kg✓, 65 kg✓, 62 kg✓ und nu Ø U60 kg
Diätart
In Dekaden voraus planen, damit sich Gesundheit, Wohlbefinden und Gewicht in Balance befinden.

Petraea

Stamm Mitglied
Registriert
12. Feb. 2015
Beiträge
5.758
Reaktionspunkte
6.383
Ort
Pfalz
Name
Petra
Größe
162
Gewicht
zu viel
Zielgewicht
60
Diätart
LC
24.1.23-----Tag 9/14.......-2,4 / 12

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen.
Es geht mir gut in meinem Keller,
nur die Bewegung kommt viel zu kurz,
ich verlasse meine Höhle nicht, Crosstrainer und Rudergerät
sind verstaubt.
Ich werde hier in diesem Klima einfach nicht artgerecht
gehalten, ich brauche Wärme, mindestens 20° aufwärts!
 
Zuletzt bearbeitet:

Petraea

Stamm Mitglied
Registriert
12. Feb. 2015
Beiträge
5.758
Reaktionspunkte
6.383
Ort
Pfalz
Name
Petra
Größe
162
Gewicht
zu viel
Zielgewicht
60
Diätart
LC
Na dann wirst du ja Gewinner des Klimawandels
Es heißt, bei uns würden die Extreme stärker,
über 35° im Sommer brauch ich auch nicht.
Der Zug ist abgefahren, ich hätte in jungen Jahren
auswandern müssen. 🥶
 

Petraea

Stamm Mitglied
Registriert
12. Feb. 2015
Beiträge
5.758
Reaktionspunkte
6.383
Ort
Pfalz
Name
Petra
Größe
162
Gewicht
zu viel
Zielgewicht
60
Diätart
LC
Eh ich platze, habe ich nun doch 1EL Olivenöl und 20g ganze Leinsamen
dazu genommen, obwohl die 2 Wochen noch nicht rum sind.
Die Kalorien bleiben aber noch bei ca. 700.
Bin auf die Wirkung gespannt.
 

Erzidax

Stamm Mitglied
Registriert
01. Aug. 2022
Beiträge
447
Reaktionspunkte
429
Größe
1,68
Gewicht
ca. 63 kg
Zielgewicht
59
Diätart
flexi-Keto mit viel Gemüse und vielen Ballaststoffen, lektinarm
Trinkst du denn genug? Gerade wenn du Ballaststoffe nimmst, die aufquellen, ist das ja seeehr wichtig, weil die Verstopfung sonst eher schlimmer statt besser werden kann. Hoffentlich wird es dann jetzt schnell besser. Ich hatte damit auch zu kämpfen, als ich angefangen habe mehr Gemüse und Ballaststoffe zu essen, echt unangenehm.
 

Petraea

Stamm Mitglied
Registriert
12. Feb. 2015
Beiträge
5.758
Reaktionspunkte
6.383
Ort
Pfalz
Name
Petra
Größe
162
Gewicht
zu viel
Zielgewicht
60
Diätart
LC
Ich trinke genug,
und Gemüse ca. 500g, mehr schaffe ich kaum.
Es wird sich schon wieder einrenken,
wenn ich wieder mehr esse.
 

Petraea

Stamm Mitglied
Registriert
12. Feb. 2015
Beiträge
5.758
Reaktionspunkte
6.383
Ort
Pfalz
Name
Petra
Größe
162
Gewicht
zu viel
Zielgewicht
60
Diätart
LC
Hier ist die Fortsetzung des Videos, das Sonja gepostet hat.
Damals dachte ich, nun, nichts neues.
Hier in dem 2. Video ist etwas für mich neu:
Viele Übergewichtige haben eine ständig zu hohe Insulinausschüttung,
keinen ausgeprägten Hyperinsulinismus aber eben immer zu viel.
Deshalb haben die meisten immer Hunger.
Der Arzt in dem Video gibt den Rat, komplett auf Obst und Milchprodukte
zu verzichten, also komplett keto zu essen.
Leider konnte ich noch nichts Näheres dazu finden, ich bekomme immer nur
Ergebnisse über Hyperinsulinismus angezeigt.
Vielleicht hat jemand von euch schon davon gehört?
Fortsetzung

@SonjaLena
Ich kann den ersten Teil in deinem TB nicht finden, ich würde ihn mir gerne
nochmal anschauen, vielleicht hast du ihn woanders gepostet?
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
14. März 2009
Beiträge
9.259
Reaktionspunkte
6.333
Ort
Pfalz
Name
Sonja
Größe
165
Gewicht
Ease!
Zielgewicht
Wohlfühlen
Diätart
Keto
Leider konnte ich noch nichts Näheres dazu finden, ich bekomme immer nur
Ergebnisse über Hyperinsulinismus angezeigt.

In D macht man halt ein Geschäft draus, denn dieses Problem führt direkt in die gewinnbringende Diabetes2 und Diabetes3. Da will man ja nix gegen tun.

Wenn du über DAWN-Phänomen liest, warum gut eingestellte Diabetiker am Morgen einen hohen Nüchterblutzucker haben, wird als Lösung nur MEHR Insulin angeboten. Aber die Ursache ist die morgendlich erhöhte Stoffwechselleistung zum Wachwerden: mehr Insulin, höherer Blutdruck, höhere Temperatur, Cortisolausschüttung und noch so einiges, was der Hypothalamus leistet damit ich den Arsch hochkriege und aufstehe. Wird dann gerne mit weiteren Medikamentencocktails bekämpft, mehr oder weniger erfolglos.

Tatsächlich ist es weg zu bekommen mit Keto, aber mit mehr Resistenter Stärke und das auf Dauer - also das was ich als Flexi-Keto bezeichne. Damit geht der Insulinlevel dauerhaft runter, weil ihm die Spikes genommen werden. Kann man noch nachhelfen mit exogenen Ketonen, hab ich irgendwo für mich auch aufgelistet, wie die Vorgehensweise ist.

Und JA - es funktioniert. Kein DAWN-Phänomen mehr vorhanden. Hurra.
 
Oben